ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen....

Winterreifen....

Themenstarteram 21. Oktober 2012 um 19:49

Habe mir Winterreifen und Stahlfegen beim Reifenhändler bestellt für den Winter 195/65R 15 84T.

Die Reifen sind am Freitag aufgezogen worden.. Leider wurden die Radmutter von meinen Sommerreifen

205/55 R16.. Das kann aber doch von den Radmuttern nicht passen..Kann mir jemand einen Rat geben.. Habe leider keinen Mann den ich fragen könnte...

Danke

Ähnliche Themen
15 Antworten

Was ist mit den Radmuttern passiert?

Wurden die Radmuttern von den Sommerreifen für die Winterreifen verwendet?

Wenn ja, so ist alles richtig gelaufen.

Wenn nein, so hast du unnötiger Weise einen Satz Radmuttern umsonst bezahlt.

Zitat:

Original geschrieben von doktor291

Was ist mit den Radmuttern passiert?

Wurden die Radmuttern von den Sommerreifen für die Winterreifen verwendet?

Wenn ja, so ist alles richtig gelaufen.

Wenn nein, so hast du unnötiger Weise einen Satz Radmuttern umsonst bezahlt.

Das kann man so pauschal nicht sagen, kommt drauf an welche Sommerfelgen an dem Auto sind.

... was paßt mit deinen Radmuttern nicht :confused:

Dein " Text " ist irgendwie nicht ganz einfach zu verstehen ...

Es gibt eigentlich nur Kugelbund und Kegelbund. Die beiden Systeme dürfen nicht kombiniert werden.

Dreh ne Schraube raus, dann siehst du es.

Bei Kugelbund gibt es außerdem noch unterschiedliche Radien der Bünde. Und Stahlfelgen benötigen kürzere Schrauben als Alufelgen. Es kann also eine ganze Menge Gründe geben, warum andere Schrauben her mussten.

Zitat:

Original geschrieben von Yoshi89

Es gibt eigentlich nur Kugelbund und Kegelbund. Die beiden Systeme dürfen nicht kombiniert werden.

Dreh ne Schraube raus, dann siehst du es.

+ Flachbund

Flachbundmutter

und verschiedene Laengen, Gewindesteigungen,.... ist nicht ganz so einfach lieber Yoshi...

Zitat:

Original geschrieben von MarvinHC

Zitat:

Original geschrieben von Yoshi89

Es gibt eigentlich nur Kugelbund und Kegelbund. Die beiden Systeme dürfen nicht kombiniert werden.

Dreh ne Schraube raus, dann siehst du es.

+ Flachbund

Flachbundmutter

und verschiedene Laengen, Gewindesteigungen,.... ist nicht ganz so einfach lieber Yoshi...

...aber doch nicht beim Ford Focus - der hat "ganz normale" 12 x 1,5, 60 Grad Kegelbund-Muttern. :D

Zitat:

Original geschrieben von kleinermars

Und Stahlfelgen benötigen kürzere Schrauben als Alufelgen.

Nicht unbedingt.

Habe selber original Alu- und Stahlfelgen von Opel.

Hier sind die Schrauben gleich.

Zitat:

Original geschrieben von kleinermars

Und Stahlfelgen benötigen kürzere Schrauben als Alufelgen. Es kann also eine ganze Menge Gründe geben, warum andere Schrauben her mussten.

Da stand nichts von Schrauben, sondern von Muttern.

Seit ich keinen Fiat Panda 141A mehr habe, benutze ich keine Schrauben mehr zum Befestigen der Räder.

Und: Bei Sommer- und Winterrädern die selben Muttern.

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Zitat:

Original geschrieben von MarvinHC

 

+ Flachbund

Flachbundmutter

und verschiedene Laengen, Gewindesteigungen,.... ist nicht ganz so einfach lieber Yoshi...

...aber doch nicht beim Ford Focus - der hat "ganz normale" 12 x 1,5, 60 Grad Kegelbund-Muttern. :D

Der/die TE hat nie gesagt, dass es hier um den Focus geht...

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Da stand nichts von Schrauben, sondern von Muttern.

Seit ich keinen Fiat Panda 141A mehr habe, benutze ich keine Schrauben mehr zum Befestigen der Räder.

Oh, entschuldige bitte. Ich hatte noch nie ein Auto mit Radmuttern, daher habe ich wohl aus Gewohnheit von Schrauben geschrieben.

Zitat:

Original geschrieben von MarvinHC

und verschiedene Laengen, Gewindesteigungen,.... ist nicht ganz so einfach lieber Yoshi...

Da hast du natürlich völlig recht. Aber ich bin mal vom Auto in seinem Profil ausgegangen, da es sein erster Beitrag überhaupt ist.

Dass die Schrauben zu lang sind, kann man wohl ausschließen, sonst würde es schleifen.

Zu kurz ist eher unwahrscheinlich, wenn er Stahlfelgen benutzt.

Gewindesteigung ist wohl richtig, sonst könnte man die Schraube/Mutter nicht rein-/raufdrehen.

Natürlich gibt es diese ganzen Faktoren, dessen bin ich mir als angehender Ingenieur bewusst ;).

Aber wenn der Threadersteller so dürftige Informationen nennt und sich auch in Sachen Satzbau keine Mühe gibt, kriegt er eben auch eine entsprechende Antwort.

Ich habe es mir längst abgewöhnt hier jedem die Antwort auf dem Silbertablett zu servieren, bei den ganzen Trolls und Kiddies, die hier ihr Unwesen treiben.

Und wer nicht mal eben von sich aus den Wagen hochkurbeln kann und mal ne Schraube rausdreht, dem ist mit Fachchinesisch sowieso nicht geholfen...

 

An jacki113: wieso wendest du dich nicht einfach an den Reifenhändler?

upps "Mutter"

das habe auch ich überlesen.

Hatte bisher nur ein Auto was Muttern hatte und das war ein Wartburg.

schade, dass sich Themnstarterin nicht dazu äußert wo sie bedenken hat.

Erst mal, was wurden die Radmuttern von den Sommerreifen....

da ist der Satz wohl nicht ganz fertig geworden....

Der Rest ist alles Spekulation.

Wenn der Satz hätte heisen sollen am Ende...verwendet worden....

Dann kann das schon passen, wenn die Felgen von den Sommerreifen auch original Ford Felgen waren, viele Hersteller, benutzen für ihre Alufelgen die gleichen Radmuttern wie auch für die Stahkfelgen, der Einfachheit halber.

Also bitte den Satz vervollständigen, so kann nur geraten werden !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen