ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen Semperit und Pirelli ?

Winterreifen Semperit und Pirelli ?

Themenstarteram 21. August 2012 um 19:40

Hallo,

o.K. es sind 30 Grad im Schatten, wer denkt da schon an den Winter?

Ich schon, denn wenn man gleich 2 neue Fahrzeuge mit "Snow-Boots" zu bestücken hat, dann kann man nicht früh genug damit anfangen.

Ich denke mal nach dem letzten "Nichtwinter" werden sich die Reifenhändler mit ihren Bestellungen wohl ziemlich zurückhalten, und bei den Größen die ich benötige (195/65-15T und 205/60-16H) könnte es da wohl schnell zu Lieferengpässen kommen, sobald sich eine Schneeflocke blicken lässt.

Also habe ich gestern mal den freundlichen GM-Händler angemailt und ein Angebot für 2 Sätze Winterschuhe angefordert.

Anzubieten hat er den Semperit Speed-Grip2 in der 195er-Größe (448 Euro pro Satz) und den Pirelli W210 Sottozero in der 205er-Größe (598 Euro pro Satz).

(Jeweils komplett gewuchtet auf Original GM-Stahlfelge)

Der Semperit hat überall gute bis sehr gute Testergebnisse, beim Pirelli klaffen die Testergebnisse meilenweit auseinander.

Von "bedingt empfehlenswert" bis "vorbildlich" ist alles dabei.

Das verwirrt mich doch ziemlich, insbesondere weil man noch nicht einmal bei den Testzeiträumen eine einheitliche Linie erkennen kann.

Also bevor ich 600 Euro in den Sand setze, immer her mit Euren Erfahrungen.

Wie ist der Grip im Schnee (für mich am wichtigsten), wie sieht es mit Aquaplaning aus?

Meiner erfahrung nach sind das zwei Kriterien die besonders schlecht halbwegs harmonisch unter einen Hut zu bekommen sind.

Schon mal Danke und träumt vom schönen kühlen Schnee.:D

Reimund

Ähnliche Themen
35 Antworten

Den Pirelli kenne ich nicht. Der Semperit ist auf dem Wagen meiner Holden drauf und hat mich gerade im Schnee ausgesprochen positiv überrascht.

Servus.

Der neue Semperit ist sehr gut, so wird berichtet... Ich habe die Bestückung, bzw den Dispositionsauftrag unseres ortsansässigen Reifenhändlers gesehen (wir sind befreundet...), da sind die Semperit sehr gut vertreten... Das sagt auch etwas aus..., die sind nur wirklich ein FREIER Händler und haben bis auf eine jeweilige Stückzahl-Disposition mit den Marken, keine weiteren Verpflichtungen im Hintergrund.

Meiner Meinung nach kannst Du den Semperit getrost kaufen und wirst nicht enttäuscht sein...

Semperit ! FG

Themenstarteram 21. August 2012 um 22:05

Hallo,

vielen Dank schon mal.

Die Semperit sollen auf den Chevy Aveo meiner Frau und werden morgen schon mal für Mitte Oktober reserviert.

Der Preis ist auch in Ordnung, denn selbst bei Delticom verlanget man fast exakt dasselbe Geld dafür.

Bleibt also der Pirelli für meinen Chevy Cruze.

Es ist wirklich komisch, denn laut ADAC ist der Reifen Mittelmaß, bei den östereichischen Kollegen vom ÖAMTC ist der Reifen dagegen erste Wahl und im Test auf Platz 2.

Die restlichen Tests sind ebenfalls völlig unterschiedlich.

Ich kann mir das nur erklären, dass so ein Weltkonzern wie Pirelli ja überall auf dem Globus produzieren lässt und möglicherweise die Reifen aus dem einem Land etwas anderes ausgelegt sind als aus dem anderen.

Türkische Winter sind wohl etwas anders als die Winter in Deutschland oder Polen.

Also wäre es interessant wen Ihr bei Euren Erfahrungen anfügt wo die Reifen prodiziert worden sind.

Gruß

Reimund

 

 

Nur kurz:

ADAC und ÖMTAC testen doch gemeinsam oder irre ich mich da. Falls ja, in welcher Teildiszhiplin unterscheiden sich die Ergebnisse so gravierend?

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Broetchenexpress

Hallo,

vielen Dank schon mal.

Die Semperit sollen auf den Chevy Aveo meiner Frau und werden morgen schon mal für Mitte Oktober reserviert.

Der Preis ist auch in Ordnung, denn selbst bei Delticom verlanget man fast exakt dasselbe Geld dafür.

Bleibt also der Pirelli für meinen Chevy Cruze.

Es ist wirklich komisch, denn laut ADAC ist der Reifen Mittelmaß, bei den östereichischen Kollegen vom ÖAMTC ist der Reifen dagegen erste Wahl und im Test auf Platz 2.

Die restlichen Tests sind ebenfalls völlig unterschiedlich.

Ich kann mir das nur erklären, dass so ein Weltkonzern wie Pirelli ja überall auf dem Globus produzieren lässt und möglicherweise die Reifen aus dem einem Land etwas anderes ausgelegt sind als aus dem anderen.

Türkische Winter sind wohl etwas anders als die Winter in Deutschland oder Polen.

Also wäre es interessant wen Ihr bei Euren Erfahrungen anfügt wo die Reifen prodiziert worden sind.

Gruß

Reimund

Was spricht dagegen, auch für Deinen Chevy

205/60R16 in Semperit Speed Grip 2 zu nehmen :confused::confused:

War von meinen Semperit WR nicht ganz so begeistert. Sie haben sehr flach geschnittene Lammellen (hören früh auf), ab dann leidet der Grip deutlich. Ich hatte sie auf dem Corsa, alle um mich herum sind locker angefahren, ich stand auf der Stelle und hatte keinen Grip und das mehrmals im Winter. Die Reifen hatten knapp unter 5mm und waren kaum noch tauglich. Zudem waren sie relativ schwammig zu fahren.

Ich finde den Goodyear Ultra Grip 7+ bzw. 8 sehr gut, genialer Grip und er bleibt lange elastisch.

Alternativ wäre der Michelin Alpin 4 sehr gut, +- ähnlich wieder Goodyear, hält (deutlich) länger. Fahre den selbst, bin sehr zufrieden.

Wenn du allerdings wenig fährst, kannst du auch den Semperit nehmen.

Zum Pirelli kann ich gar nichts sagen, keine Erfahrung. Ich meine aber, dass der Sottozero ein altes Modell ist, da müsstest es mittlerweile "Serie 2" bzw. sogar "Serie 3" geben.

@Christian He Deine Aussagen beziehen sich wohl auf den alten SpeedGrip, der neue hat 2011 vom ADAC immerhin eine 2,0 bekommen, gleiche Wertung wie der UG8. Der Alpin A4 1,0, beim Verschleiß macht Michelin so schnell keiner was vor.

Ich würde bei der Auswahl zum Semperit tendieren, konnte in vielen Tests überzeugen, war immer im oberen Drittel dabei.

Die flachgeschnittenen Lammellen hat auch der Speed Grip 2. Habe ihn mal auf einem Leih-Touran gefahren, da war er deutlich schwammiger, als mein Michelin A4, ebenfalls auf einem Touran.

Tests schön und gut, nur meist in einer anderen Größe, auf einem völlig anderem Auto und mit null (!) Aussage, über die Qualität nach x Kilometern und x Jahren.

Davon abgesehen, schlecht ist der Semperit bestimmt nicht, nur bei Vielfahreren bzw. starken Motoren, ist er schnell am Limit und der Grip lässt dann nach (flachgeschnittene Lammellen).

Bei jedem Reifenneukauf muss man immer noch die Montagekosten usw. rechnen, da kann sich ein verschleissfesterer WR schnell rechnen. Zumal Semperit nun auch nicht zu den Sparangeboten zählt.

Alternativ zum Semperit wäre noch der Hankook oder Kleber Krisalp HP2 (Michelinkonzern, verschleissfest und macht sich bei einigen Freunden ganz gut, auf Golf TDI usw.).

HANKOOK-Winterreifen sind allesamt Paradebeispiele für wenig tief geschnittene Lamellen..., Anfangs sind HANKOOK-WR Spitze, sobald die Lamellen bei etwa der Hälfte der eigentlichen Profieltiefe aufhören geht's schlagartig dahin mit den HANKOOK's...

Das ist nicht optimal..., leider.

Klar wer viel Km auf trockenstrecke fährt ist sicher mit den Michelins am besten dran. Nur bevor mir Kleber oder gar Pirelli ans Auto kommt nehme ich den Semperit. Größe und Fahrzeug(fahrer)sind immer entscheident,schon klar.

Der neue Michelin soll ganz gut sein i m Schnee, wobei der 3er eher ein guter Allrounder war.

Im Schnee gibt es "günstigere Reifen" die besser gripen.

Nun ja jeder wie er meint.

Die Frage war ja auch eigentlich Pirelli oder Semperit!

Und vom Pirelli , michelin zum Semperit sind es immerhin etwa 10-20 € unterschied!

Mein Tip wäre auch wenn Du viel fährst den Michi nehmen. ;)

Etwas schmammig waren meine Semperit Speed grip auch zu Anfang! waren aber die Serie 1 . Danach TOP. Auch in Sache Verschleiß steht er den Vorgängern Dunlop 3D in nichts nach!!!

Einfach bericheten was Du genommen hast und wie Du zufrieden warst!

FG Marc

Stimmt, sorry! Der Hankook ist Bezug auf flachgeschnittene Lammellen kein guter Tipp, ziehe ich sofort auch wieder zurück.

Jenach Fahrleistung/Motorstärke und Anspruch, kann ein Michelin unterm Strich schnell deutlich günstiger sein, bei besseren Eigenschaftten. Fährt man aber eher wenig, ist das Problem mit den flachgeschnittenen Lammellen bei Hankook/Semperit eher zweitrangig.

Kleber, als Zweitmarke von Michelin, sind gute Allrounder, tiefgeschnittene Lammellen, guter Grip und geringer Verschleiss. Wie schon geschrieben, in meinem Bekanntenkreis fahren den Kleber einige und die sind alle zufrieden. Fand ihn vom fahren auch sehr angenehm.

Aber wichtig wäre zu wissen, wieviele Kilometer der Threadsteller fährt und wie er fährt.

Mit dem KLEBER gebe ich Dir 100% Recht. Merkwürdig nur, dass der in den Köpfen der Leute so fast keine Rolle spielt.

So müssen wir hier fast dem Fragesteller eine "abweichende" Antwort geben, oder...

Semperit ODER Pirelli = Kleber...:D

Es ist schon fast so, wie bei den Pullovern..., der eine hat nen gelben..., der andere nen roten..., ein Dritter nen blauen..., und der Vierte trägt ein Poloshirt... Und keiner sieht, wie scheisse es vielleicht aussehen mag..., Hauptsache, der jeweilige ist glücklich...:p

Mit den Reifen ist's seeehr auch eine "Philosophiefrage"..., da gehen halt oft schnell die Artgumente aus... Trotz TEST und allen diesen Sachen...

Wünsche einen guten Tag!;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen Semperit und Pirelli ?