ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Winterreifen Kaufberatung

Winterreifen Kaufberatung

Volvo V70 2 (S)

Hallo Zusammen!

Fahre derzeit Allwetter Reifen von Goodyear (16`Zöller). Mit denen bin ich aber nicht so zufrieden bzw. möchte diese erst wieder im Frühjahr aufziehen. Nun die Überlegung, 4 Winterreifen aufziehen zu lassen. Diese sollten aber preisgünstig und gut sein. Preisvorstellung für 4 neue wären maximal 300 EURO. Hat jemand einen Tip oder Erfahrungen? Dachte beim Kauf an Reifen.Com.

Grüsse aus dem Norden.

Beste Antwort im Thema

Moin, moin,

Winterreifen sind Glaubensbekenntnisse. Allwetterreifen sind weder Fisch noch Fleisch.Für 300.-- EURO pro Satz gibt es keine guten Winterreifen.

Monteleone

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

wenns günstig sein soll

https://www.adac.de/.../2015_winterreifen_205_55_r16_details.aspx?...

einer meiner angestellten fährt die auf relativ alpinen straßen und ist damit zufrieden. man muss aber dazu sagen, dass der winterliche eis und schneebedingungen seit klein auf kennt, wohnt auf einem bergbauernhof.

er hat schon alle möglichen "billigreifen" durch. meint das wären die besten bisher.

im norden deutschlands wirds wohl eher nasse bedingungen haben, daher ist der tipp nicht unbedingt wertvoll, siehe test.

ich fahr schon seit jahren immer goodyear.

Moin, moin,

Winterreifen sind Glaubensbekenntnisse. Allwetterreifen sind weder Fisch noch Fleisch.Für 300.-- EURO pro Satz gibt es keine guten Winterreifen.

Monteleone

Nokian sind gute Reifen, mußt aber mit ca 400 rechnen.

Du kannst beim Autoverwerter mal anfragen, habe ich auch schon gemacht, da bekommste noch sehr gute Reifen max. 2 Jahre alt und mit sehr gutem Profil, zahlste nur die hälfte. Die gängigsten Größen sind auf lager. Der einzige Nachteil, du kannst bei der Marke nicht viel auswählen, sind meistens aber bekannte Marken.

Habe Nokia gefunden:

Screenshot-2015-11-19-21-45-20
Screenshot-2015-11-19-21-45-12

Danke für eure Tips!

barum ist übrigens eine tschechische continentaltochter

Also ich teile dann auch mal meine Erfahrung mit Winterreifen. Auf meinem V70 befinden sich momentan Michelin reifen, welche bei Feuchtigkeit und Regen sehr gut sind. Schnee konnte ich noch nicht testen. Was auch gut ist sind die Nokian, da die Vorallem nicht so extrem teuer sind. Auch gut sind reifen von Kleber.

Wovon du die Finger lassen solltest sind wirklich billige Reifen wie Sava und konsorten. Hab solche auf dem Focus (waren dabei) und es ist eine Katastrophe. Sobald es feucht wird drehen dir beim anfahren die Räder durch (bei 116PS als keine große Leistung). Gleichzeitig fliegt man dann schon fast aus der Kurve. Das Problem daran ist das es keine wirkliche Warnung gibt. Ich kenne es von anderen Reifen die hört man und merkt das der grip abreist. Aber bei den Savas fährst und im nächsten Moment rutscht man einfach nur noch.

Im Schnee sind die jedoch perfekt. Diese Erfahrung hab ich bisher mit 3 verschiedenen Sava Modellen gemacht.

Weiss zufällig jemand noch Preise für die reifenmontage inkl. Wuchten?

Fahre seit Jahren immer den jeweiligen Testsieger, ergo Michelin.

Ausnahmsweise hab ich jetzt andere drauf, weil sie mit dem Auto mitgekauft wurden.

Nächstes Jahr also wieder Michelin Primacy 3.

ca €100,- pro Reifen tut mir nicht weh bei der Laufleistung.

Was einen guten Winterreifen ausmacht ist relativ. Das spiegelt sich auch in den Tests wieder. Die Sieger der Tests von ADAC, AMS und sonstiger Unternehmen hier in Deutschland werden bei Tests in Schweden typischerweise auf die letzten Plätze verwiesen als nicht wintertauglich.

Nordische Winterreifen gibt es von all denen Herstellern, die auch unsere mitteleuropäischen Winterreifen liefern. Während letztere für kalte, nasse Straßen optimiert sind, sind nordische Varianten wirklich für Eis und Schnee optimiert. Bei mir vor der Haustür ist 15% Steigung und es wird nicht geräumt. Außerdem fahre ich oft im Winter in die Alpen. Daher habe ich mich jetzt für nordische Winterreifen von Nokian, Hakkapeliitta R2 entschieden. Leider sind die wesentlich teurer als normale Markenreifen und weisen nur Geschwindigkeitsindex R, also 170km/h auf. Nordische Winterreifen gibt es auch von anderen Herstellern, z.B. Michelin X-Ice und Dunlop SP Ice Sport.

Für die meisten in Deutschland werden aber mitteleuropäische Winterreifen die passendere Wahl sein. Die bekommt man auch für den angestrebten Preis. Beispiele sind Goodyear UltraGrip 9, Dunlop Winter Sport 5, Continental WinterContact TS 850, Michelin Alpin 5, die alle im Bereich bis 90EUR inkl. Montage, Altreifenentsorgung etc. zu haben sind. Nach meiner Erfahrung lohnt im Internet bestellen nicht. Meine Reifenwerkstatt ist noch immer auf den günstigsten Internetpreis eingestiegen. Bei Vertragswerkstätten oder den großen Reifenhandelsketten (Euromaster, S-Point, ...) zahlt man aber i.a. mehr für genau denselben Reifen.

Nippes

Ich habe jetzt Conti TS850 drauf. Sind auch bei nässe super!

Habe 300 bezhalt und 60 fürs aufziehen.

 

MfG

die nordischen/polar sind für tiefere temperaturen (unter -10), dafür sind sie bei trocken und nässe und verschleiß schlechter.

man kann nicht alles haben.

die hakapeliita zb sind auf festgefahrener schneefahrbahn, das beste, was ich je gefahren habe.

dafür fliegen auf der autobahn die gummibrocken davon ;-)

it depends.

Zitat:

@mad66 schrieb am 19. November 2015 um 22:36:32 Uhr:

Weiss zufällig jemand noch Preise für die reifenmontage inkl. Wuchten?

Kannst Du, soweit ich weiß bei reifen.com gleich mit bestellen. Reifen werden an den Kooperationspartner geliefert und montiert. Den Preis kannst Du online sehen.

Wenn Du Dich für ein spez. Modell entschieden hast, dann lohnt aber auch immer ein Vergleichsangebot eines örtlichen Händlers.

Wir haben hier vor Ort sogar ein Lager von Reifen.com. Dennoch haben wir einen Händler drei Straßen weiter der den Preis locker mitgeht und auch unterbieten kann. Inkl. Montagekosten.

Ich fahre im Jahr ca. 35.000 Km

Nachdem die Michelin leider nicht entsprechend dem höheren Preis die versprochene Einsparung im Punkt Abnutzung gezeigt haben bin ich zu Continental gewechselt.

Ich fahre aktuell den Conti TS850 und bin bei Schnee, Eis und Nässe sehr zufrieden. Die Abnutzung entspricht dem Michelin aber der Conti ist günstiger.

Davor hatte ich den Hankook gefahren aber der hatte große Schwächen bei Nässe und Schnee.

Deine Antwort
Ähnliche Themen