ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Windschutzscheibe und die HUK

Windschutzscheibe und die HUK

Themenstarteram 19. März 2008 um 14:25

Hallo!

Ich hab mir am letzten Wochenende meinen „jährlichen“ Steinschlagschaden an der Windschutzscheibe zugezogen.

Da ich im Moment gerade Urlaub habe und nicht zu meinem Stammglaser in der Nähe meines Arbeitsplatz wollte, bin ich zu der kleinen Klitsche an meinem Wohnort gefahren.

Die Sache ist reparabel, aber der Glaser hat mit eine Neuigkeit verkündet, die mich hat erstaunen lassen.

Die HUK soll seit diesem Jahr keine Steinschlagschäden mehr bezahlen. Und zwar als einzige Versicherung. Deshalb hab ich die Reparatur erst einmal bis nächste Woche zurückgestellt.

Nun ist mir bekannt, dass diese Regelung immer schon nur eine Kulanzregelung war, damit sich die Leute nicht die teueren Windschutzscheiben austauschen lassen. Aber bislang habe ich gedacht, dass da zwischen den einzelnen Versicherungen ein Konsens besteht.

Etwas verdutzt habe ich dann auf der Webseite von der HUK geschaut, da werben die sogar noch damit, dass sie Schäden an der Windschutzscheibe bezahlen würden.

Bevor ich mich dann nächste Woche persönlich mit der Versicherung streite und zur Not auch noch an Ort und Stelle sofort sämtliche Versicherungen kündige, interessiert mich folgendes:

Hat jemand in den letzten drei Monaten ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ist das wieder mal so ein Testballon, mal schauen, wer es hinnimmt und wer sich beschwert bekommt es dann doch bezahlt?

Martin

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

danke harry :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Windschutzscheibe und die HUK