ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wieviel Reifendruck zuviel ist zuviel?

Wieviel Reifendruck zuviel ist zuviel?

Themenstarteram 30. März 2015 um 14:34

Habe zum Reifenwechsel mal 3 bar reingelassen (normal 2), weil meine Reifen besonders nach dem Wechsel erstmal ein bisschen was verlieren. Hab früher schon über längere Zeit deutlich mehr bar gefahren (die Tanke war wohl schlecht geeicht). Hat an den Fahreigenschaften nix geändert, nur die Dämpfung ist recht hart (bestimmt nicht gut für's Fahrwerk, aber das ist bei meinem Auto schon egal). Und die Abnutzung ist halt sehr mittig, aber dafür spart man ja etwas Sprit.

Was meint ihr? Was fahrt ihr so? Lohnt sich soviel mehr über lange Zeit beim Sprit, oder reichen da die üblichen 0,3 mehr?

Ähnliche Themen
84 Antworten

Hallo,

Wieso 3 Bar oder auch "die üblichen 0,3 bar"mehr.

in meinen Reifen ist der Druck den Volvo mir vorgibt nicht mehr und nicht weniger.

Damit fahre ich recht gut.

Seelze 01

Themenstarteram 30. März 2015 um 15:14

Bei vielen Autos lohnt sich aber eine leichte Erhöhung, sind schnell mal 5-10% Spritersparnis, v.a. weil man nicht Gefahr läuft, dass der Druck unter den angegebenen fällt, bevor man mal zur Tanke fährt oder das RDKS anschlägt.

Ich würde mich an den Druckvorgaben des Herstellers orientieren. Steht im Handbuch oder meist auch an den Einstiegen zu finden. 3 bar finde ich sehr hoch für einen normalen Straßenreifen.

Viele Grüße

am 30. März 2015 um 15:18

Ich fahre meine Reifem immer mit 3bar bei allen Autos.:D

Weniger Verbrauch satte Straßenlage und nein mittig tut sich da gar nix

schneller abnutzen das ist ein Märchen vom Stammtisch.:D

Ich schaffe mit einen Reifensatz je nach Auto und Reifentyp

35-40tkm ich denk damit kann man Leben.:D

Bei einen alten Reifen haben wir mal 20bar mit einen Kompressor

reingepumpt ausser das der Kompr. nicht mehr schafte passierte gar nix.:eek:

Themenstarteram 30. März 2015 um 15:19

Und außerdem kommt es ja auch stark auf den Reifen drauf an. Grade bei älteren Autos sind die Drücke für Reifen optimiert, die schon lange nicht mehr produziert werden. Da kann es schon sein, dass ein moderner Pneu mit etwas mehr Luft besser läuft und langsamer verschleißt, als ein 20 Jahre älteres Modell So zumindest meine Theorie, deswegen frag ich ja, falls sich hier jemand gut mit Reifen auskennt :)

Themenstarteram 30. März 2015 um 15:23

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 30. März 2015 um 15:18:35 Uhr:

Ich fahre meine Reifem immer mit 3bar bei allen Autos.:D

Weniger Verbrauch satte Straßenlage und nein mittig tut sich da gar nix

schneller Abnutzen das ist ein Märchen vom Stammtisch.:D

Kann ich auch bestätigen, dass sich am fahren kaum was ändert. Was ist der empfohlene Druck bei deinen Autos? Hab schon nen leicht unregelmäßigen Verschleiß, kann aber auch an meinem betagten Fahrwerk liegen ;) Schneller verschleißen tun sie aber nicht.

am 30. März 2015 um 15:25

Je nach Auto und Reifentyp zwischen 2-2,6 bar.:D

Zitat:

@strohei schrieb am 30. März 2015 um 15:17:53 Uhr:

Ich würde mich an den Druckvorgaben des Herstellers orientieren. Steht im Handbuch oder meist auch an den Einstiegen zu finden. 3 bar finde ich sehr hoch für einen normalen Straßenreifen.

Viele Grüße

3 bar würde ich vom Bauchgefühl auch recht hoch finden, kommt natürlich auch auf das Auto an.

Wo ich mich aber selbst bei auf ´n Hintern gesetzt habe war am Samstag an einer Tanke, wo ich einem älteren Herrn (nett wie ich bin) beim Reifendruckprüfen kurz geholfen habe.

VW Polo III (6N) - montierte Reifengröße irgendwas in der Gegend 155/xx R13 (wenn ich mich nicht verlesen habe).

Ich: Wieviel soll denn rein?

Er: Ist 2,0 zu wenig? Macht sonst immer meine Werkstatt ...

Ich: Ich schau mal grad nach der Reifengröße und dann in den Tankdeckel, da steht das drin.

Und was soll ich sagen: Im Teillast-Betrieb rundrum 2,2 bar (soweit ok, hat er dann auch draufgekriegt). Aber im Volllast-Betrieb war für vorne 2,4 bar angegeben bei der Reifengröße - und für hinten 3,0 bar. ... Da komm ich dann schon ins Grübeln - liegt die 3,0 an der 13-Zoll-Größe? Kommt mir echt viel vor für den kleinen Zwerg ...

Themenstarteram 30. März 2015 um 18:14

Naja, Vollast heißt wahrscheinlich 1 Fahrer mit 70 kg und dann noch 350 kg oder so im Kofferraum. Vielleicht brauchen moderne Kleinwagen das, weil die Hinterachse normalerweise fast nicht belastet wird, evtl. ist das Fahrwerk hinten so eingestellt, dass es viel Gegendruck von den Reifen braucht, damit die nicht verschleißen?

Mein Reifenhändler sagt dass man 0.3 Bar über Herstellerangeben fahren darf/kann. Und so mache ich es seit Jahren...

Zitat:

@Frage234 schrieb am 30. März 2015 um 15:19:21 Uhr:

Und außerdem kommt es ja auch stark auf den Reifen drauf an. Grade bei älteren Autos sind die Drücke für Reifen optimiert, die schon lange nicht mehr produziert werden. Da kann es schon sein, dass ein moderner Pneu mit etwas mehr Luft besser läuft und langsamer verschleißt, als ein 20 Jahre älteres Modell So zumindest meine Theorie, deswegen frag ich ja, falls sich hier jemand gut mit Reifen auskennt :)

Die Praxis sieht anders aus.

@Gummihoecker

Deine Aussage finde ich etwas inhaltslos. Klär uns doch auf wie die Praxis aussieht.

Viele Grüße

Die Praxis findet sich in der Bedienungsanleitung der Fahrzeughersteller.

Themenstarteram 30. März 2015 um 19:17

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 30. März 2015 um 19:06:28 Uhr:

Die Praxis findet sich in der Bedienungsanleitung der Fahrzeughersteller.

Das ist aber doch eher die Theorie. Wenn es eh schon Usus ist, etwas mehr Druck draufzumachen und die Hersteller mit ziemlichen Toleranzen rechnen dürften, aufgrund ständig wechselnder Beladung, dann ist das doch eher ein grober Richtwert.

Außerdem gibt es wie gesagt so viele verschiedene Reifen mit verschiedenen Gummimischungen, Profilen, etc. Wie soll da ein Hersteller wissen, welcher Druck in 15 Jahren für das Auto der beste ist, wenn die Reifen teilweise noch nicht einmal entwickelt sind?

Wäre eigentlich sinnvoller, die Reifenhersteller würden Empfehlungen abgeben abhängig von Achslast und Fahrzeugklasse.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wieviel Reifendruck zuviel ist zuviel?