ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Wieviel LED´s an Innenraumbeleuchtung?

Wieviel LED´s an Innenraumbeleuchtung?

Themenstarteram 27. August 2005 um 12:22

Hi,

der einfachheit wollt ich meine LED´s einfach an die Innenraumbeleuchtung im LUPO klemmen da man diese ja dann nach belieben an und ausschalten kann, sowie sie beim Türen öffnen angehen.

Wieviele LED´s könnte ich dann max. verbaun wenn ich z.B. diese nehme http://cgi.ebay.de/...mZ7996083476QQcategoryZ33713QQrdZ1QQcmdZViewItem ohne das mir das Auto durch Kabelbrand abfackelt?!

Falls Link net geht Artikel Nr.7996083476

 

Gruß Basti

Ähnliche Themen
14 Antworten

Du kannst die LED's in Reihe oder parallel schalten. Bei einer Reihenschaltung benötigtst Du nur einen einzigen Vorwiderstand zur Strombegrenzung. Je nach LED Typ muß dieser berechnet werden. Der Strom richtet sich nach dem LED Typ und liegt zwischen 5 und 100mA, ist also nicht der Rede wert. Eine Parallelschaltung ist nicht zu empfehlen, da ja der größte Teil der Spannung dann am Widerstand abfallen muß.

Gruß

Hartmut

hier gibts LED's und Widerstände:

http://www.led-shop24.de/

www.reichelt.de

www.conrad.de

bei der reihenschaltung muss man den widerstand aber nicht nur anhand der verwendeten led berechnen, sondern auch anhand der anzahl der verwendeten leds!

und der verlust durch den spannungsabfall am widerstand bei parallelschaltung ist vergleichsweise gering wenn man bedenkt dass dadurch eine stromfressende glühlampe ersetzt wird! ;) und für die selbe helligkeit brauchst nur wenige leds, mit ultrahellen leds liegst da ruck zuck drüber...

mfg.

LEDs im/am Auto

 

Der ebay-Link geht nicht (mehr).

Aber bei blauen (und weißen) 5mm-LEDs empfiehlt sich für einen dauerhaften sicheren Betrieb folgende Kombination:

3 LEDs und einen 220 Ohm (0,6W) Widerstand in Reihe (immer + der einen LED an - der nächsten, Wiederstand vor + der 1. LED). Und von diesen "Strängen" so viele wie Lust und Patz ist, die aber parallel zu einader (+ an + und - an -). 4 Stück dieser Stränge (also 12 LEDs) brauchen nur gut 1 Watt. Bei Verwendung von maximal 20 Strängen dieser Art wird das Kabel also nicht mehr belastet als mit der serienmäßigen 5W Glühlampe und man ist auf der sicheren Seite. Zumal 60 LEDs auch ordentlich leuchten...

Für eine gute Ausleuchtung empfehlen sich aber SuperFlux LEDs. Die machen nicht nur einen Lichtfleck wie die 5mm LEDs. Für die SuperFlux gelten natürlich andere Daten (Widerstände...), je nach Typ.

Hallo,

da im Auto die Spannung schwankt, würde ich statt Vorwiderständen einen Konstantstromquelle nehmen, die egal welche Spannung anliegt, einen konstanten Strom durch die LED´s liefert. Das verlängert die Lebensdauer enorm.

Warum nimmst du nicht direkt Soffiten-Adapter mit LEDs drin, die brauchst du nur gegen die Originallampen austauschen, gibt es z.b. bei led-shop24.de

also die sofitten-ersatzteile haben auch keine konstantstromquelle, und im zweifelsfall legt man den widerstand eh etwas höher aus (auf's ohm genau wirst eh keinen passenden widerstand finden), dann sind die zwar vielleicht ein paar mcd dunkler, aber die lebensdauer übersteigt vermutlich die des autos... :D

Konstantstromquelle

 

fluxwildly76, Du hast es 100%ig erfasst!!

Genau so betreibe ich seit Jahren erfolgreich LED-Eigenbauten an KFZ.

Viele der billigeren Plug&Play-Lösungen (z.B. von ebay) haben einfach nur einen winzigen viel zu kleinen (auf 12V ausgelegten) Widerstand drin!

Ich gehe immer von 13,8 V aus, und runde den Widerstand auf. Auch von der Wattzahl, da z.B. ein 250 mW Widerstand, der 150 mW dauerhaft verkraften muß, glühend heiß wird!

Eine Konstantstromquelle lohnt nur bei geringen Stückzahlen (kann wie ein Widerstand auch z.B. nur ca 3 blaue versorgen!) und teuren Spezial- oder Hochleistungs-LEDs (Luxeon...), oder an sehr schwer wieder erreichbaren Stellen.

Themenstarteram 29. August 2005 um 22:53

@ Tux Tom ich will doch den ganzen Himmel mit LED´s bestücken

 

@ Romiman sind die Super Flux deutlich teurer als die normalen LED´s?

 

Also ich bezieh demnächst erstmal meinen Himmel neu und dann ürberleg ich ob ich es wage LED´s einzubaun, denn vielleicht sieht es ja so schon gut aus und nicht prollig. Ansonsten schreibt mal noch son paar Infos über LED´s weil ich auf dem Gebiet absolut nix weiss ausser wie die Dinger aussehn. :)

 

Gruß Basti

Super Flux

 

Die SuperFlux LEDs kosten zwischen 35 und ca 70 ct pro Stück. Mehr verlangen nur unseriöse Shops. Auch bei ebay gibt es regelmäßig welche, die sind aber meistens billige China-Ware. Bei Conrad bekommt man gute Ware (ca 50 ct).

SuperFlux haben 4 Beinchen (2x+ und 2x -), um die Wärme besser abzuleiten. Sie leuchten nämlich erheblich kräftiger als 5mm LEDs. Da sie etwa 70 mA (normale LEDs 20 mA) brauchen, werden sie sogar warm, was LEDs aber grundsätzlich nicht mögen! Hier muß bei Dauerbetrieb also auch für Abfuhrmöglichkeit gesorgt werden.

(Beinchen nicht isolieren, Luft unter der LED lassen, Widerstände etwas überdimensionieren...)

Für einen Sternenhimmel würde ich allerdings 3mm oder 5mm LEDs empfehlen. Die sind unproblematisch, weil sie nahezu keine Wärme abstrahlen und aufgrund iher Form (rund mit "Kragen") leicht einzubauen sind, und es hierfür auch reichlich Zubehör wie Einbaufassungen gibt. Falls der Effekt der punktförmigen Lichtabstrahlung unerwünscht ist, kann man einfach mit einer Feile /Dremel das runde Köpfchen abschleifen. Ideal wäre es natürlich, wenn die LEDs dann flächenbündig im Dachhimmel sitzen...

3mm und 5mm LEDs würde ich nach Preisvergleich in zweistelligen (oder höher) Mengen in den gängigen LED-Online Shops kaufen.

Grundlagen über LEDs und deren Anschluß bieten viele Online-LED-Shops. Z.B. :

http://www.led-welt.de/

 

http://www.realstyles.de/

am 30. August 2005 um 10:01

ich kann dir auch diese seide hier endfehlen

haben so ne richtig nette auswahl an leds und sind auch nicht teuer

klick da habe ich meine her und da bekommst gleich zu jeder led den wieder stand noch dazu

Widerstände zu klein!

 

Vor diesen pro LED mitgelieferten Widerständen möchte ich warnen!! Das sind meist 470 Ohm (250mW) Widerstände, und die sind ausgelegt für den Betrieb einer blauen (oder weißen) LED an 12 V. Im KFZ sollte man aber grundsätzlich von 13,8 V ausgehen! Außerdem werden 250mW Widerstände glühend heiß, da sie bei einer einzelnen LED eine Verlustleistung von ca 215mW verkraften müssen.

Im oben beschriebenen 3er Strang fallen nur ca 85mW Verlustleistung an, und ein 600mW Widerstand bleibt da völlig "cool". Mit Stückpreisen von ca 7 ct (Conrad) und identischen Abmessungen sind die 600mW Widerstände die bessere Wahl!!

Eine einzelne blaue/weiße LED sollte mindestens mit einem 560 Ohm (600mW) Widerstand an KFZ-Spannung angeschlossen werden. Mehr Ohm schaden nicht, und die Helligkeit verringert sich kaum sichtbar. Sogar mit zwei 470 Ohm Widerständen leuchtet es auch noch richtig gut. Die 2 Widerstände einfach hintereinander gelötet an + der LED, oder einfach an jedes Beinchen der LED einen.

am 31. August 2005 um 10:07

also meine wiederstände werden nicht mal bissi warm auch bei längerbetrieb nicht und ich habe die von blauertacho drin sind fertig verlötet und haben mir bis jetzt keine sorgen gemacht also von daher kann ich deine aussage nicht ganz teilen das die heis werden

Widerstände

 

Na dann ist der Wildanger einer der seriösen, der richtig dimensionierte Widerstände dazugibt!

Grundsätzlich sei nur gesagt, daß bei 1 Widerstand pro 1 LED viel Strom buchstäblich "verheizt" wird, den man mit der Reihenschaltung zum Leuchten nutzen könnte. Gerade die LED-Anzahl eines Sternenhimmels, angeschlossen an der (für 5W ausgelegten Zuleitung der Innenleuchte) wird so unnötig beschränkt...

ich habe mometan 8 im kofferraum 4 in der innenbeleuchtung 2 im aschenbecher

einer davon war dabei der warm wurde der aber auch hin war und ich ausgetauscht hab

aber sonst hat ich mit den bis jetzt wirklich keine probleme

Ich hab 9 im Kofferraum, jeweils 3 in einer (im Bereich der STVZO nicht zulässigen) blauen LED-Seitenmarkierungsleuchte. 3 davon sind bei mir unter'm Kofferraumabdeckungs-Rollo montiert und das passt mir schon ganz gut so!

Anleitung

Die Kabel wurden natürlich noch hübsch verlegt, bevor darüber Lästereien kommen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Wieviel LED´s an Innenraumbeleuchtung?