ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Türverkleidung mit Leder bekleben, Hilfe

Türverkleidung mit Leder bekleben, Hilfe

Themenstarteram 19. September 2005 um 13:10

Das Thema war schon ab und an mal, das weis ich.

Nur habe ich alle Tipps nach Möglichkeit befolgt und bekomme das nicht annähernd so gebacken, dass es auch nur halbwegs akzeptabel ist.

Ich habe es versucht mit normaler Klebe anzukleben, dann mit Spezialkleber und auch auch jetzt mit Heißkleber.

habe jetzt das Beste ergebniss mit dem Heißkleber erzielt, aber halt immer noch nicht schön.

Mittlerweile sind schon ca. 5 qm Kunstleder verballert für nix.

Ich schaffe es nicht, das Zeug ganz glatt drüber zu ziehen, damit meine ich nicht, dass ich mir Falten reinziehe, sondern dass Unebenheiten drunter sind, die dann sichbar sind.

Entweder wirft der Kleber ganz leichte Unebenheiten beim Verhärten oder er wird ungleichmäßig hart oder sonst was.

Auf alle Fälle gibts immer Unregelmäßigkeiten.

Allmählig bekomme ich dabei Plack :D

Nach jedem Versuch, reiß ich die Scheiße wieder runter und schmiergel dann wieder den ganzen Kleber von der Türverkleidung bis es wieder eine glatte Oberfläche ist und versuche es erneut und immer wieder das gleiche.

Alleine das Abreißen dauert schon immer recht lange und das nervt mich echt.

Ich habe jetzt beim letzten Versuch auf die Türverkleidung 1 Filzschicht ( ca. 2 mm dick ) draufgeklebt und dann auf diese Filzschicht das Kunstleder.

Hatte gehofft, dass durch das Filz eine kleine Polsterdämmschicht vorhanden ist, falls leichte Unregelmäßigkeiten auftreten, dass die in der 2mm Filzschicht untergehen.

Und bei jedem Abreißen des Leders gibts auch wieder Probleme mit der Konstuktion.

entweder halten viele Kleber fast gar nicht und es fällt bei leichtem Zug ab, oder halt extrem bombig, so dass mir das GFK-Konstrukt dabei beschädigt wird.

Woburch immer sehr viel neue Arbeit entsteht, da ich dann auch immer dieses reparieren muss.

Wie bekommt ihr das so hin ?

Ich hab schon überlegt, dass beim Sattler machen zu lassen, aber die sagen mir alle, dass die das so nicht machen wollen und auch keine Garantie übernehmen, dass es wirklich glatt ist.

Und dann brauch ich auch kein Geld dafür ausgeben, wenn die das nicht mal garantieren können.

Und in meiner Gegend finde ich nicht mal so viele Sattler.

Da die normalen das nicht machen, die wollen nur bei Polstern oder Möbeln das machen und die KFZ-Sattler, sind irgendwie ziemlich rar in der Gegend und günstig ist das auch nicht, gerade.

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hi,

also wo genau das Problem liegt kann ich Dir so auch nicht sagen, da wärs vielleicht hilfreich ein paar Bilder zu sehen.

Womit hast Du Deine Verkleidung denn bearbeitet?

Prinzipiell sollte das ganze so sein dass Du erst die Konstruktion mit GFK machst, das ganze dann aus stabilitätsgründen mit Glasfaserspchtel verspachtelst und danch mit Feinspachtel, dazwischen immer schleifen schleifen schleifen...

und vor allem wenn die Oberfläche dann glatt ist, mit Pressluft reinigen und komplett staubfrei machen.

Danach mit dem Kleber behandeln und halt genau die Gebrauchsanweisung vom Hersteller beachten, das Leder eventuell mit einem Fön oder Heissluftfön erwärmen damit mans gut und faltenfrei ziehen kann.

Lg

Flo

Nimm mal Sprühkleber anstatt heißkleber !!!!!

Mit dem Sprühkleber die gesamte Fläche und das leder besprühen 15 min abwarten und dann drauf damit, wenn es kantig oder hügelig wird dann das leder mit nem heißluftfön erwärmen das es sich besser dehnen lässt.

Gruß Roo

Themenstarteram 19. September 2005 um 16:25

Nee die GFK-Konstuktion ist schon lange fertig, nur egal welcher Kleber, die halten auf diesem Abschnitt bombengut.

An sich ne gute Sache, aber nicht wenn man es wieder lösen muss, weil es schiefging, dann muss ich an diesen Stellen immer das GFK oberflächlich zerreisen, da der Kleber nicht mehr nachgibt.

Aber es geht mir um den Rest, dass es halt meistens schlecht hält und dann etwas schrumpelig aussieht.

Und Sprühkleber hatt eich auch schon versucht, da ich davon ausging, der lässt sich sicherlich super gleichmäßig auftragen und geht schnell, aber das war der größte scheiß bisher.

Der Sprühkleber klebt überall wo er so hingesprüht wird, aber das Material was es zusammenkleben soll, dass hält überhaupt nicht.

Etwas Zug drauf und der Sprühkleber gibt sofort wieder nach.

Wie gesagt ich bekomme es ohne Faltenwerfungen um alle Kanten ( auch wenn es an manchen Stellen echt Mühe braucht ) nur ist der Untergrund dann dennoch total uneben.

Ich hab leider gerade keine Digicam zur Hand, aber stellt euch ne Straße vor die ordentlich geteert ist, aber wo sich z.b. im Winter wasser drunter sammelt und vereist, dann verzieht sich darunter durch die Spannugen auch die Straße und im nächten Sommer ist die Straßenoberfläche immer noch gut, aber es sind überall Wellen drin.

kennt einer nen guten Kleber den er wirklich empfehlen kann ?

Ich hab schon extrem viel Kohle für Kleber ausgegeben, deutlich mehr als für die ganzen qm Leder.

Ich brauche einen Kleber der nicht schon nach 5 Minuten aushärtet, da ich nicht so schnell arbeiten kann, aber er muss auch eine gute Soforthaftung aufweisen.

Bisher finde ich immer nur Kleber die entweder viel zu schnell abbinden, dann wird der Kleber schon hart bevor ich alles ordentlich aufgeklebt habe und wirft halt dieses Wellenprofil vom Kleber.

Oder es ist halt Kleber der recht flüssig ist und langsam aushärtet und anfangs kaum Klebekraft hat ( so wie UHU Pattex oder ähnliche Kleber )

Ich muss das Leder an manchen Stellen einfach nur auflegen, damit es passt und an anderen Stellen muss es halt auch in eine Mulde reingedrückt werden und dafür muss es kontakkraft haben.

probier mal den:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

Soll anscheinend sehr gut sein. und würde auch unter das Leder, entweder das GFK suuuuper glattschleifen oder ne schicht Scahumstoffvlies, dann ists schön weich.

http://www.epicenter.de/scripte/musik_portal/carhifi/einbaubeispiele/

http://www.hifi-forum.de/ auch ganz intressant.

Viel Glück. und lass mal was von deinen ERfolgen hören :-)

Zitat:

Original geschrieben von RooMan

Nimm mal Sprühkleber anstatt heißkleber !!!!!

Auf keinen fall SPRÜHKLEBER !

Wenn du anständigen Kleber brauchst such bitte den nächsten Sattler auf.

Dieser wird dir dann einen Kleber (glaub 800ml) vorschlagen der ca. 20-25€ kostet.

Dieser wird mit einem Pinsel leicht aufgetragen.

Das Leder musst du um rundungen zu bearbeiten mit nem Fön erwärmen (aber bitte nur Flexi).

Nach dem Klebvorgang bitte nicht vergessen das Material mit Presszangen an dem Leder zu halten und die Trockenzeit beachten sonst wird das nix!

 

Gruß Basti

Themenstarteram 20. September 2005 um 21:07

So ich mach jetzt nochmal alles sauber und werde dann warten bis der Kleber bei mir eintrifft und es dann bei Zeiten erneut versuchen.

Hab jetzt bei Ebay den Kleber bestellt, den "Electroniclady" verlinkt hatte.

Mal sehen, ob es damit besser klappt ( ich hoffe es )

Wenn es dann geklappt hat oder auch wenn es ein Misserfolg wurde und ich mir in irgendwas reinbeiße, dann schreib ich das nochmal :D

Themenstarteram 27. September 2005 um 14:28

Dann wollte ich doch mal was von meinem Erfolg erzählen :D

Ich hab mir dann für den neuen Versuch das Zeug hier gekauft

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

Dann hab ich das nun ausprobiert und das Ergebniss ist, dass es leider überhaupt nicht klappt.

Es pappt ein wenig dran, aber der Kleber gibt sofort nach und trennt sich von der Türverkleidung, sobald auch nur ein leichter Zug dran kommt.

Langsam verzweifel ich echt.

Wahrscheinlich lass ich die Türverkleidungen einfach so wie sie jetzt sind, total verhunzt und stell die in den Keller oder schmeiß die weg, und fahre dann so herum wie es momentan ist, ein Auto ohne Innenverkleidungen.

Sieht scheiße aus, aber man hat keinen Stress damit.

Habe nochmals versucht kleine Risse in das Kunststoff reinzuschnitze, damit sich der Kleber dadrin besser "festgreifen" kann, aber das hat nix gebracht.

Auf der Lederseite hält es gut, aber da war bisher jeder Kleber fest dran, nur auf der Seite an der Türverkleidung löst sich scheinbar alles.

Nur der Heißkleber scheint zu halten, sonst nix, nur wird der hart und lässt sich auch recht schlecht verarbeiten an diesen Stellen.

Ich fahr auch schon seit nem halben Jahr ohne Verkleidungen rum, aber mehr aus Zeitmangel :D

Ich bin jetzt aber fast soweit, dass ich die erste Seite bekleben kann. Ich habe den CHP-Lederkleber gekauft. Sobald ich soweit bin, werde ich berichten, ob alles geklappt hat.

Achso, wie hast Du eigentlich Dein Zeugs verarbeitet? Vielleicht hilft Dir ja das hier...

Jimmy, so langsam krieg ich Mitleid...

Wie hast'n das Zeugs verarbeitet? Trockenzeiten eingehalten? Unter Spannung trocknen lassen (WICHTIG!!!)?

Leder vorbereitet (nass gemacht und unter Spannung den Rundungen erstmal angepasst)? Oder einfach "auf gut Glück druff"?

Woher biste'n? Vielleicht können wir ja gemeinsam mal basteln...

Außerdem solltest du den Kunststoff entfetten, speziell dann, wenn du oder irgendwelche Vorbesitzer da mal mit Cockpit-Spray rangegangen sind, hält sonst eh nix mehr...

Themenstarteram 27. September 2005 um 15:04

Ich habe bei dem jetzigen Versuch nicht sofort das ganze Stück gemacht, sondern erst ne Testecke, die aber halt recht schlecht hielt.

So habe ich das gemacht, gestern Abend ein Kunstlederstück ca 10x10 cm mit dem Kleber eingeschmiert, dann die Rückseite der Verkleidung eingeschmiert. Ich hab die Rückseite genommen, damit ich es erst testen kann.

Dann kurz Nachrichten geguckt und ca. 20 mins später das Teststück auf die Türpappe gedrückt, nochmals gut nachgedrückt ( Druck soll ja gut sein, vor allem im Hifibereich :D )

Dann heute morgen mal an dem Kunstlederstück ganz leicht dran gezogen und dann dradran die Türverkleidung angehoben und dann fiel die Türverkleidung auch schon runter.

Die Stelle an der Türverkleidung habe ich mit einem Teppichmesser leicht eingeritzt, damit die Oberfläche nicht ganz so aalglatt ist, also einfach kreuz und quer leicht eingeritzt.

 

Aber ich denke, ich hab da scheinbar auch etwas leicht falsch gemacht, zumindest hab ich den Eindruck von der Seite und der Verarbeitungsart bekommen.

Auf der Seite die zimme jetzt gepostet hat, steht was von einer Ablüftzeit von 30 mins - 6 std.

Erst danach soll es verklebt werden.

So lange habe ich nicht gewartet.

Auf der Dose die ich jetzt hier habe steht das drauf....

"offene Zeit" 5 - 30 Minuten

Ich hab das jetzt so interpretiert, nach frühestens 5 Minuten Teile zusammenfügen, aber spätestens nach 30 Minuten, da der Kleber danach fest ist/wird, daher habe ich die Teile nach ca. 20 minuten zusammengefügt.

Aber das scheint falsch zu sein, oder ?

Nach welcher Zeit würdet ihr vorschlagen, soll ich die Teile zusammenfügen ?

Und wann sollte es ausgehärtet sein ?

1 Nacht sollte doch reichen, oder nicht ?

Was genau heißt "offene Zeit" und "ablüften"

ablüften = einfach zeit geben dem klebstoff am sauerstoff zu "atmen" ?

offene Zeit = zeit in der der Klebstoff verarbeitbar ist ? dann dürfte ich ja maximal nur 30 mins warten dürfen, danach wäre der Kleber verfestigt.

@Dr. Low

Das mit Impregierspray oder Cockpitreiniger oder solchen Sachen habe ich mir schon gedacht, aber das sollte nicht das Problem sein, da ich die Kunststoffverkleidung komplett angeschliffen habe.

Also einmal über die ganze Seite mit einem Deltaschleifer drüber und so ist eh nix mehr von solchen Zeugs drauf.

Also nochmal für mein 10x10 Teststück eine Testanleitung bitte.

 

Ach noch was, ich habe keinen Härter zugefügt.

Es steht drauf, dass der Härter nur die Temperaturfestigkeit erhöht, aber nicht die allgemeine Festigkeit.

Und ca 80°C sollten reichen, mit Härter sollen es ca 125°C sein.

Und ich hab das ganze jetzt bei Zimmertemperatur gemacht, also ca. 20 -22 °C.

Soll ich meinen Fön oder Heißluftfön zusätzlich benutzen ?

Soll ich den dann beim verkleben benutzen oder erst 1-2 std später oder wie soll ich das machen ?

Du solltest vorallem mal dazu übergehen, das Zeugs mit Druck zu verkleben, dabei ist die Härte weniger wichtig als die Dauer... Härter solltest du dazu fügen!

Wie sehen deine Verkleidungen aus, woher kommst du und wie gedenkst du weiter zu machen? Wenn du aus der Ecke bist und ich mir's zutraue, würd ich dir ggf. helfen...

am 27. September 2005 um 15:51

Ich werde in den nächsten Wochen auch soweit sein! Ist ja schön, wenn es nicht so einfach geht wie ich´s mir vorgestellt habe!!!

Wie sieht es aus, wenn man das Kunstleder einfach mit Silikon festklebt? Sollte doch funktionieren, oder?

Zitat:

Original geschrieben von citro-seller

Ich werde in den nächsten Wochen auch soweit sein! Ist ja schön, wenn es nicht so einfach geht wie ich´s mir vorgestellt habe!!!

Wie sieht es aus, wenn man das Kunstleder einfach mit Silikon festklebt? Sollte doch funktionieren, oder?

Nein! So richtig eben kriegste das Silikon nicht! Ich hab immer Pattex Hochhitzefest genommen, mit'm Spachtel auf'm (ENTFETTETEN!!!) Untergrund verteilt, das vorbereitete Leder drauf, unter Spannung 2 Tage vor die Heizung gelegt und da einfach mal liegen gelassen. Bislang hab ich immer Glück gehabt und alles hat so gehalten, wie ich mir das erhofft hab.

Klar, nach 30min Trocknungsdauer hab ich auch immer alles wieder abziehen können, nach 2-3 Tagen aber eigentlich nur noch, wenn ich Gewalt angewendet hab.

Themenstarteram 27. September 2005 um 15:56

Ich komme aus Dortmund, also mitten im Zentrum des Ruhrpott

Ich habe gerade mit dem Verkäufer gesprochen und auch nochmal mit dem Hersteller des Klebers.

Hatte mit beiden ein kurzes Gespräch wie ich das verarbeitet habe und auf was für Materialien und sagten beide, dass es so eigentlich richtig wäre.

Wollen sich beide nochmal bei mir melden, nach dem die Rücksprache gehalten haben.

Also werde ich einfach mal auf die Rückrufe warten, so lange probier ich nix zu machen, aber wie ich mich kenne, nehm ich mir ab und zu mal einen Tropfen Kleber raus und probiere es.

Dann hoffe ich, dass die mich zurückrufen und mir mitteilen, dass ich noch einen kleinen, aber wichtigen Fehler gemacht habe und dass es dann klappt.

In welcher Region wohnst du denn Dr. Low ?

Falls das nix wird, dann könnte man sich vielleicht ja mal treffen.

Vielleicht hab ich ja auch Glück und das erledigt sich noch.

Ich hoffe, ich bekomm das noch alleine hin, nicht weil ich dein Angebot zur Hilfe nicht annehmen wollen würde, falls nötig wird, sondern da ich so nen kleinen Splin hab und gerne alles was in meiner Macht steht, auch gerne selbst mache.

Danach fühlt man sich immer irgendwie wohl, wenn es dann geklappt hat, mit Hilfe ist das dann immer etwas geschmälert.

Ist doch viel schöner, etwas hinzukriegen und dann vorzuzeigen oder Fotos zu zeigen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Türverkleidung mit Leder bekleben, Hilfe