ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wieviel Ampere braucht ein Fahrzeug, wenn dessen Elektronik an ist? Frage wegen Power Supply

Wieviel Ampere braucht ein Fahrzeug, wenn dessen Elektronik an ist? Frage wegen Power Supply

Themenstarteram 31. Januar 2021 um 13:52

Wenn man Softwareupdates macht, so muss das Fahrzeug eingeschaltet sein ohne dass der Motor läuft. Wieviel Ampere zieht ein Fahrzeug in diesem Zustand? Wieviel Ampere sollte eine Power Supply liefern können, sodass die Batterie abgeklemmt werden kann?

Ähnliche Themen
25 Antworten

Das kommt wohl aufs Fahrzeug an.

Ich weiß nicht ob Softwareupdate mehr Strom zieht als nur Zündung an.

Für meinen Lupo reicht ein 5A Ladegerät um die Spannung stabil zu halten, für meinen Scirocco rechen 10A.

Irgend welchen Luxuskarossen ziehen aber deutlich mehr.

mein Tiguan zieht etwa 20-25A wenn Zündung (und alles) an ist.

zum Feststellen, dass lässt sich recht einfach mit einem Zangenamperemeter messen, da nix besonderes bzw keine besondere Genauigkeit gebraucht wird kosten die Dinger so ab 30€. (oder vielleicht hat ja ein Bekannter eins zum Ausborgen)

42...

ist die Antwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“

Gerne mal auf Wikipedia nachlesen.

Der Stromverbrauch ist je nach Fahrzeug sehr unterschiedlich. Es gibt Fahrzeuge, bei denen schaltet z.B. automatisch das Fahrlicht ein (nicht abschaltbar), wenn die Zündung eingeschaltet wird.

Bei anderen gehen die Glühkerzen an und der Stromverbrauch ist nach ein paar Minuten viel niedriger., als zu Beginn.

Wofür wird die Info benötigt?

Zitat:

@Istefanos schrieb am 31. Januar 2021 um 14:38:56 Uhr:

...

Wofür wird die Info benötigt?

Ist doch aus der Fragestellung schon zu erkennen:

Da die Batterie bei vielleicht einer Stunde SW-Update auf Zündung an wohl nicht durchhalten wird, ist die Frage, wieviel Erhaltungs-/Unterstützungs-Ladung während der Prozedur beigesteuert werden müsste...

Zitat:

@Ferruwerkstatt schrieb am 31. Januar 2021 um 14:22:06 Uhr:

42...

ist die Antwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“

Gerne mal auf Wikipedia nachlesen.

Zu Deinem Link:

Würde gerne mal die Gebrauchtwagenausstellung besuchen, da mir 3 Stunden Rückgaberecht vollkommen ausreichen.

Ebenso hat mich die Firmengeschichte sehr fasziniert und würde den Geschäftsführer gerne mal kennenlernen

Wie geil ist das denn - wie kommt man nur auf solche Ideen - :D

Für Werkstattbetrieb, bei der heutigen Fahrzeugausstattung beim Softwareupdate sollte es schon ein 100A Gerät sein. Besonders die Oberklasse und Premiumausstattung frisst das meiste.

https://shop.akkuteam.de/.../...-V-Profi-Werkstatt-Batterie-Ladegeraet

Zitat:

@lordofazeroth schrieb am 31. Januar 2021 um 13:52:55 Uhr:

Wenn man Softwareupdates macht, ... sodass die Batterie abgeklemmt werden kann?

Warum möchtest du in dem Fall eigentlich die Batterie abklemmen?

Kommt wie schon öfter gesagt auf das Fahrzeug drauf an.

Aber bei neueren VWs haben wir immer eines mit mindestens 30A dran, damit keine Fehlermeldung beim Flashen kommt.

@MAN-Elektriker das mit 70A ist aber vorgeschrieben da das 30 A nicht ausreichend ist.

Zitat:

 

Wofür wird die Info benötigt?

Zitat:

Ist doch aus der Fragestellung schon zu erkennen:

Da die Batterie bei vielleicht einer Stunde SW-Update auf Zündung an wohl nicht durchhalten wird, ist die Frage, wieviel Erhaltungs-/Unterstützungs-Ladung während der Prozedur beigesteuert werden müsste...

Da wär ich nicht drauf gekommen, dass es um die Unterstützung der Batterie bei einem Software Update geht.

Es wäre aber interessant zu wissen, ob das Netzteil für ein bestimmtes Auto verwendet werden soll. Oder soll ein Netzteil für eine KFZ-Werkstatt zur gewerblichen Nutzung angeschafft werden. Geht es nur um PKW? Diesel/Benziner, oder möglichst universell. Oder stehen gerade zwei Netzteile zur Auswahl und der TE weiß nicht welches er nehmen soll. Warum soll die Batterie abgeklemmt werden?

beim Softwareupdate darf die Batterie nicht abgeklemmt werden.

Das Ladegerät muß soviel Strom nachschieben können wie das Fzg verbraucht.

Bei voll ausgestatteten Fahrzeugen sind das schnell mal 70A bis 90A.

Die mußt du aufbringen.

Es dürfen keine Verbraucher ein und ausgeschalten werden während das Update läuft.

Und die Zündung auch nicht.

Es darf kein Steuergerät einschlafen / in Busruhe gehen etc.

Das ist die Freimarktversion vom VW- Gerät

https://shop.akkuteam.de/.../...-V-Profi-Werkstatt-Batterie-Ladegeraet

Zitat:

@lordofazeroth schrieb am 31. Januar 2021 um 13:52:55 Uhr:

Wenn man Softwareupdates macht, so muss das Fahrzeug eingeschaltet sein ohne dass der Motor läuft. Wieviel Ampere zieht ein Fahrzeug in diesem Zustand? Wieviel Ampere sollte eine Power Supply liefern können, sodass die Batterie abgeklemmt werden kann?

Wenn die Batterie abgeklemmt werden soll (warum eigentlich?), musst du halt mal messen, wenn du es genau wissen willst.

Bei meinem Yeti sind es ca nur 8A.

Ein leistungsfähigeres Netzteil ist in dem Fall natürlich immer sicherer, als ein schwächeres.

Wenn du nur ein schwächeres Netzteil hast, könnte es sein, das dies die Stromstärke schafft, die dein Auto einige Zeit nach Einschalten der Zündung benötigt.

In dem Fall würde man die Batterie erst einige Minuten nach Einschalten der Zündung abklemmen.

(besonders zu empfehlen ist das aber nicht...)

Ich würde die Batterie angeklemmt lassen und sie mit einem Ladegerät (muss dann nicht unbedingt eines mit spezieller Supply-Funktion sein) stützen.

Die Batterie muss dann lediglich die Differenz zwischen dem vom Auto benötigten Strom und dem Nennstrom des Ladegerätes liefern.

Je nach Ladegerät kann sie damit durchaus lange im Bereich von über 12V bleiben, so dass du die voorgesehenen Updates machen kannst.

Muss man halt abschätzen und es hängt selbstverständlich auch vom Zustand der Batterie ab.

Ich würde auf keinen Fall die Batterie während einem Software Update abklemmen. Sollte das Fahrzeug aus irgendeinem Grund plötzlich doch mehr Strom ziehen als das Gerät liefern kann bricht die Spannung ein und die Steuergeräte können in einem nicht funktionsfähigen Zustand bleiben. (Im IT Bereich nennt man das dann "bricked" :D)

Zitat:

@haritoba schrieb am 31. Januar 2021 um 16:16:40 Uhr:

 

Zu Deinem Link:

Würde gerne mal die Gebrauchtwagenausstellung besuchen, da mir 3 Stunden Rückgaberecht vollkommen ausreichen.

Ebenso hat mich die Firmengeschichte sehr fasziniert und würde den Geschäftsführer gerne mal kennenlernen

Wie geil ist das denn - wie kommt man nur auf solche Ideen - :D

Leider nicht meine Idee. Habe keinen Anteil daran.

Ich mal ein Auto gesehen, das hatte auf dem Nummernschildhalter den Aufdruck "Wieder einer vom Autohaus Fi..." Ich fragte mich im Vorbeigehen: Habe ich das jetzt wirklich gelesen? Kann das sein? :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wieviel Ampere braucht ein Fahrzeug, wenn dessen Elektronik an ist? Frage wegen Power Supply