ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wie Zusatzbatterie einbauen anschließen

Wie Zusatzbatterie einbauen anschließen

Hallo ich brauche eine 30 oder 36AH Zusatzbatterie für meine Pentagon GPS. Ich möchte, dass die Batterie schnell über die Lichtmaschine geladen wird, das heißt eigentlich, dass ein Zusatzgerät den Strom auf die beiden Batterien richtig verteilt, außerdem sollte diese Zusatzbatterie nicht für den Startvorgang in Anspruch genommen werden, bzw zur allgemeine Boardversorgung. Note: ich habe zur Zeit eine kleine 9AH Zusatzbatterie über ein Trennrelais angeschlossen, nur leider ist die Batterie zu klein und sie läd nur sehr langsam.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Der Anschluss per Trennrelais passt doch. Wenn die zu langsam lädt mess mal bei laufendem Motor die Spannung an der Bordbatterie und deiner Zusatzbatterie. Wenn da mehrere zehntel Volt weniger ankommen sind entweder die Kontakte schlecht oder die Kabel zu dünn, bei der Ladeleistung zählt jedes bisschen mehr Spannung.

Alternativ gibt es auch aus dem Wohnmobilbereich Ladebooster die die Spannung an der Zweitbatterie auf das zum Laden ideale Maß anheben, das dürfte aber kostenmäßig übertrieben sein. Ggf. ist auch deine alte Zuatzbatterie nicht mehr die Beste und kann die Ladung nur nicht mehr gescheit aufnehmen.

Zitat:

Original geschrieben von Elf

ich habe zur Zeit eine kleine 9AH Zusatzbatterie über ein Trennrelais angeschlossen, nur leider ist die Batterie zu klein und sie läd nur sehr langsam.

Wie viel Strom zieht denn das GPS und wie lange soll das ohne laufenden Motor laufen?

Je größer die Batterie um so länger braucht die zum Laden (gleicher Ladestrom vorausgesetzt).

Gruß Metalhead

Also die gesamte Anlage incl GPS zieht 60 mA, d.h. 1,44AH pro Tag. 3 Wochen sollte das Teil schon laufen , d.h ich brauche eine 30AH Batterie, wie funktioniert eingentlich dieses Trennrelais? Gibt es da eine Strombegrenzung? Irgendwie muß sich ja die Lichtmaschine entscheiden wieviel Strom Sie auf die Batterien schickt .... Irgendwo habe ich mal gehört das man eigentlich nicht einfach zwei Batterien parallel schalten soll, das funktioniert irgendwie net gescheit, wegen unterschiedlicher Kapazitäten...... .

Ich werden mal heute messen wieviel Spannung an der Batterie ankommt.

Warum machst du noch einen Thread auf?

http://www.motor-talk.de/.../...is-t4-funktionsweise-t4570436.html?...

Was steht denn auf deinem Trennrelais drauf (Ampere)?

Zitat:

Original geschrieben von Elf

Also die gesamte Anlage incl GPS zieht 60 mA, d.h. 1,44AH pro Tag. 3 Wochen sollte das Teil schon laufen , d.h ich brauche eine 30AH

Richtig wenn das so lange laufen soll. Dann ist die Batterie aber bodenleer (eine Unterspannungsabschaltung sollte das GPS haben, sonst ist die Batterie anschließend futsch).

Zitat:

Batterie, wie funktioniert eingentlich dieses Trennrelais? Gibt es da eine Strombegrenzung? Irgendwie muß sich ja die Lichtmaschine entscheiden wieviel Strom Sie auf die Batterien schickt ....

Der Ladestrom wird durch die Batterie selber geregelt (Bleiakkus)

Zitat:

Irgendwo habe ich mal gehört das man eigentlich nicht einfach zwei Batterien parallel schalten soll, das funktioniert irgendwie net gescheit, wegen unterschiedlicher Kapazitäten...... .

Das macht nix, wenn die Lichtmaschine lädt (und nur dann sollte natürlich das Trennrelais schalten).

Gruß Metalhead

Zitat:

Original geschrieben von Moers75

Der Anschluss per Trennrelais passt doch. Wenn die zu langsam lädt mess mal bei laufendem Motor die Spannung an der Bordbatterie und deiner Zusatzbatterie. Wenn da mehrere zehntel Volt weniger ankommen sind entweder die Kontakte schlecht oder die Kabel zu dünn, bei der Ladeleistung zählt jedes bisschen mehr Spannung.

Alternativ gibt es auch aus dem Wohnmobilbereich Ladebooster die die Spannung an der Zweitbatterie auf das zum Laden ideale Maß anheben, das dürfte aber kostenmäßig übertrieben sein. Ggf. ist auch deine alte Zuatzbatterie nicht mehr die Beste und kann die Ladung nur nicht mehr gescheit aufnehmen.

Spannung an der Batterie (Starterbatterie) 14.09 Volt - Spannung an der Boradbatterie 13,21 Volt, Kabel sind für meinen Geschmack sehr dünn ... ungefair die Stärke von Kabeln im Haushalt Deckenlampen etc

Zitat:

Original geschrieben von Elf

Zitat:

 

Spannung an der Batterie (Starterbatterie) 14.09 Volt - Spannung an der Boradbatterie 13,21 Volt, Kabel sind für meinen Geschmack sehr dünn ... ungefair die Stärke von Kabeln im Haushalt Deckenlampen etc

Das zeigt nur, dass die Starterbatterie fast voll ist und die andere Batterie gerade etwas weniger voll ist.

 

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Zitat:

Original geschrieben von Elf

 

Spannung an der Batterie (Starterbatterie) 14.09 Volt - Spannung an der Boradbatterie 13,21 Volt, Kabel sind für meinen Geschmack sehr dünn ... ungefair die Stärke von Kabeln im Haushalt Deckenlampen etc

Das zeigt nur, dass die Starterbatterie fast voll ist und die andere Batterie gerade etwas weniger voll ist.

sorry mein Fehler, das war die Spannung während der Motor lief, die Starterbatterie war ganz bestimmt nicht voll, da das Auto schon eine Woche stand. ....

@TE

 

War mir schon klar, denn 14,09 zeigt keine Batterie im Stand an.

Der max. Batteriewert im Stand ist 12,6V.

 

Je leerer eine Batterie ist, je mehr Spannung fällt an dieser Batterie ab (weil die Stromaufnahme hoch ist).

 

Bei Kurzschluß fließt ein hoher Strom und die Spannung ist 0V, nur zum Vergleich.

 

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

@TE

War mir schon klar, denn 14,09 zeigt keine Batterie im Stand an.

Der max. Batteriewert im Stand ist 12,6V.

Je leerer eine Batterie ist, je mehr Spannung fällt an dieser Batterie ab (weil die Stromaufnahme hoch ist).

Bei Kurzschluß fließt ein hoher Strom und die Spannung ist 0V, nur zum Vergleich.

also meinst Du es könnte mit zwei parallel geschalteten 23AH Batterien klappen? Mein Plan ist folgender, ich lasse mir jetzt dickere Kabel zum Trennrelais und dann vom Trennrelais zu den beiden parallel geschalteten 23AH Batterien legen. Sollten die net ordentlich geladen werden, schließe ich eine Dritte Batterie 23AH an sowie ein Booster statt dem Relais, richtig so oder gabe ich etwas falsch durchdacht, liebe Grüße

Die Frage ist nur, ob eine 23AH Batterie im Winter zum starten ausreicht.

Das Trennrelais sollte/muß immer vorhanden sein, da es sonst passieren kann, dass die Starterbatterie leer ist.

 

Der andere Gedanke ist, baue für die 2. Batterie statt der 23AH eine 46AH Batterie ein, so dass dort mehr Kapazität vorhanden ist.

Allerdings solltest Du dann keine kurzen Strecken fahre, die sollten dann schon etwas länger sein, um die 46AH Batterie wieder voll zu bekommen.

 

Entsprechend sollte auch die LIMA mit der Leiszung angepaßt werden.

 

hm, es wäre dann so, daß ich eine 75AH Starterbatterie hätte und zwei parallel geschaltete 23AH Boardbatterien, die mit einem Trennrelais von der Starterbatterie getrennt sind.

Wäre möglich, warum nicht gleich eine 45AH Batterie, statt 2x 23AH ? Platzpropleme ?

ja genau eine 46er kriege ich nirgends mehr unter, daher zwei 23er ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wie Zusatzbatterie einbauen anschließen