ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Wie viele km haben Eure Mazdas gelaufen? Würdet Ihr wieder einen Mazda kaufen?

Wie viele km haben Eure Mazdas gelaufen? Würdet Ihr wieder einen Mazda kaufen?

Themenstarteram 12. November 2007 um 23:49

Mazdas gehören ja zu den besonders zuverlässigen Fahrzeugen. Deswegen meine Fragen hier im Forum:

1. Wie viele km haben Eure Mazdas auf der Uhr?

2. Würdet Ihr nach den Erfahrungen wieder einen Mazda kaufen?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Harald1408

Hallo

Ich fahre mittlerweile meinen zweiten Mazda.

Und jetzt dritter Mazdahändler und nur Ärger.

Gruß

Harald

kann mich nur anschließen, Mazda Service grauenhaft (Service-Wüste Deutschland)

mein Tribute ist 3 1/2 jahre alt mit 480000 km, aber seit 1 Woche in der werkstatt wegn einem Sensor!!!!!!!

wird wohl der letzte Mazda gewesen sein.

Gruß Jürgen

200 weitere Antworten
Ähnliche Themen
200 Antworten

Na, dann fang ich einfach mal an: mein Xedos 6 hat kommende Woche 270.000 km runter.

Technischer Zustand: 1, optischer Zustand:1-, Beulen- und Kratzerfrei. Kein Ableben oder sonstige Probleme in Sicht.

Und ja, ich würde wieder einen Mazda kaufen, aber bevorzugt einen aus den 90er Jahren (vor der Zoom-Zoom-Generation), da diese schlicht äußerst solide und pflegeleicht waren.

Mein inzwischen verkauftes 626 GD Coupe 2.2i 12V hat aktuell 251.000 km und 19 Jahre auf dem Buckel, ist typisch unverwüstlich und erfreut nun auch den Nachbesitzer mit seiner Zuverlässigkeit. Und dem wahnsinnig tollen Motor, von dem so manches Exemplar 500.000 km und mehr runter hat... ;)

Gruß,

Christian

Ich hab als Mazda-Neuling hier noch nicht so viel runter. Bin erst seit September im Besitz eines Mazda 3 MPS mit dem 2,3 Liter Direkteinspritzer Turbomotor. Ich bin seit dem trotzdem schon relativ viel gefahren. Habe jetzt 7800km runter und keine technischen Probleme gehabt. Lediglich ein leichtes klappern von der Frontscheibe ist zu hören. Würde jederzeit wieder nen Mazda kaufen. Kein vergleich zu den anderen Fahrzeugen die ich mir angeschaut habe.

Gruß,

Thomas

1.) 123.000

2.) Ja, werde definitiv wieder einen mazda kaufen.

Mein alter 323 BJ 97 hatte 200.000km drauf, wurde weiterverkauft und fährt immer noch, mein neuer hat ~17.000 drauf, schnurrt und geht wie er soll, ja ich bleib bei Mazda und kauf mir sicher noch einen ;)

MFG

Hagen

90000 km

und ja ich kauf mir auch wieder einen, ein xedos vllt mit V6. wenn ich mal geld verdien^^

1. Wagen: Mudderns alter 121 DA 1,3 40kW 1989er Neuwagen, Übenommen bei 151.000km bis 182.000km gefahren dann verschenkt.

2. Wagen 626 GE 1,8 66kW EZ1996 mit 66.000km gekauft, bis 190.000km selbst gefahren. Nun hat meine Ex-Freundin den, 242.000km leichte beulen und kleinere Zicken (klimaanalge defekt, Innenraumlüftung geht nur noch auf 1. Sonst voll TüV-fähig

3. Wagen 626 GE 2,0 85kW EZ1996. Bei 160.000km übernommen, bei 221.000km Unfalltod. Hintere Bremse bei 180.000km fest gewesen. sonst IO

4. Wagen Mazda 6 2,0 CD 100kW EZ 01.2003. Bei 47650km gekauft, bei 66.000km Turboschaden, wahrscheinlich durch unsachgerechte behandlung des Vorbesitzers + Chiptuning meinerseits. Rostprobleme (Mazda 6 PFL Problem). Probleme mit Xenonscheinwerfern. Ansonsten OK Aktuell 123.000km.

Unterm strich würd ich aber wieder nen Mazda kaufen. aber keinen Diesel mehr und kein Modell der ersten Serie ^^ (Kinderkrankheiten)

Mazda 6 Kombi 143 PS Diesel; 13,5 Monate alt; 47000 Km;

Probleme praktisch keine. Klar, nach so kurzer Zeit kann man auch noch nicht sagen, ob es ein gutes Auto ist, aber bisher lief alles sehr gut und bis zum heutigen Tag würde ich sagen: Ja, ich würde wieder einen Mazda kaufen

Meiner hat 168.000 km drauf.

werde mir sicher wieder einen kaufen, so ein xedos wäre toll

78er 323 bis 120 tkm außer Auspuff und ein Keilriemen nichts, nicht mal Ölverbrauch (Pa)

3 Stück 626 alle bis knapp unter 100 tkm gefahren, außer Service nichts (Pa), der letzte wurde durch Honda ersetzt, denn der bisherige (ganz tolle!) Händler bekam seine Lizenz entzogen - kein Showroom. Ist Honda treu geblieben.

626 bei 60 tkm festgebackene Hinterradbremsen, Omi bremst zu wenig :D, nach 80 tkm durch Corolla ersetzt, der läuft bis heute und das ohne Probleme an Bremsen oder sonstwas.

79er 323 SP (noch mit Heckantrieb), bis ca 90 tkm gefahren, keine Probs (fährt vielleicht heute noch, eine Burg)

323 GT ca 81 bis ca 90 tkm gefahren, Riss in der Bodenwanne, sonst ok. (einige aus der Baureihe hatten Motorprobleme)

RX-7 (SA22) bis 127 tkm gefahren, Rost an der Tür (oben!), keine Kulanz, Dichtleistungsschaden, sonst nichts. Einziger Mazda mit ordentlichem Teppich!

aktuell 06er M3 1,6er Diesel, bislang über 30 tkm, Kurbelhausentlüftung konstruktives Problem, Xenonlicht LWR spinnt, Unterboden, besonders die Achsteile miserabel gegen Rost geschützt. Bremsen, Fahrwerk, toll, Sitze mäßig, Teppich traditionell eine Katastrophe (Qualität und Reinigungsfähigkeit), Motor agil, wenngleich nicht besonders sparsam. Die Rumpeldüsen von VAG sind unleugbar deutlich sparsamer - aber wohl reparaturfreudiger.

Mazda nochmals kaufen? Nach reichlich Jahren der Abstinenz wieder einen gekauft, aber die Qualität ist nicht mehr ganz so souverän wie bei den alten. Ein Xedox mit V6 wäre toll, aber nur als Kombi und den gibt es nicht. Ohne Automatik kommt mir auch keiner mehr ins Haus - die Schalterei im täglichen Stau kann ich nicht sportlich finden :D

Beim aktuellen Händler um die Ecke gibt es ein Betreuungsproblem, mein Nachbar hat nach 4 Mazdas den Händler gewechselt, eine Arbeitskollegin ist gerade dabei. Service solange bis das Auto gekauft ist, dann lässt es massiv nach. Vielleicht kein Mazda-Problem, aber für mich auch ein Kriterium. Der nächstgelegene Hondahändler ist auch nach Jahren noch verlässlich und das ist doch auch ein Argument.

re

Hallo :)

Mazda 323f BG,Baujahr 1991,76KW,1840ccm und nun 257000km drauf.

Und schnurt wie ein Kätzchen.

Würde mir auch wieder einen kaufen!!! :)

Mazda 323 P 1.5 (BA) Baujahr 12.1999 gekauft mit 106000 km aktuell hat er 143000 runter.

In der Zeit brauchte ich einen Klimakondensator (Fahrzeug hat eine Nachgerüstete Klimaanlage,wurde im Jahr 2000 bei Mazda eingebaut).

ABS Lampe Leuchtet fast immer. (ein ABS Sensor getauscht gegen einen gebrauchten,danach ging es eine Weile,das komische wenns draußen feucht ist geht die Lampe auch mal aus)

Und das größte Problem ist der Rost an den hinteren Radläufen!!! Hab es vor 2 Monaten beim Lackierer machen lassen, mal sehen wie lange ich Ruhe habe.

In diesem Punkt muss ich sagen bin ich von Mazda sehr enttäuscht, da das Auto noch nicht wirklich alt ist.

Ich weiß nicht wirklich ob ich mir nochmal einen kaufen würde, da ich hier im Forum schon oft gelesen habe das es Rostprobleme gibt.

huhu,

ich hab ein mazda 626 GD 2.0 90ps fließheck erstzulassung 1991 mit 110k km runter, jup gekauft mit 98k :-) ich fahr den jetzt scho 1,5 jahre und ist mein erstes auto eigentlich. Vorher bin ich nur golf 5er und nisan micra gefahren. vom fahrgefühl ist der mazda einfach besser und es macht auch fun mit dem zu fahren.

gut bei geschwindigkeiten über 140 bis 190 ist das fahren nur noch mit ohrenschützer möglich aber ich denk das liegt an vielen alten autos. Von der zuverlässigkeit her find ich den auch ganz ok. ich hab vor kurzem selbst glühbirnen gewechselt. keine probleme gehabt da ran zu kommen und als anfänger auch keine probleme gehabt.

joa sonst... ich bin ganz zufrieden besonders vom platzangebot her. Fließheck ist schon cool, auf diverses festivels einfach hinten drin gepennt. rücksitze runter geklappt und fertig war die schlafstube.

ich würd, wenn ich die kohöle hätte, mir den mazda 6 sport (fließheck) kaufen! wie der sich fährt keine ahnung. aber wenn der min auch so toll ist wie mein GD ;-)

einsigste nachteil ist halt der Spritverbrauch und Parkplatzprobleme. ich sag nur ich hasse Supermarkt Parkplätze vorwärts einparken. bis ich mich da wieder raus gefummelt hab...

1.) Den letzten F BG nur bis 120.000 gebracht, dann verkauft.

Den C BA jetzt bei 86.000km nach 12,5 Jahren. Davon ca 35.000km in den letzten 2 Jahren.

2.) Ich denk schon, aber entweder dann einen vor der starken Ford-Kooperation oder mal warten wie die jetzigen sich in Zukunft so machen.

1.

 

1. Auto

Mazda 626 GT (GC) bj. 86 wurde 13 jahre alt mit etwa 230000.

wurde für den  626 GT (GF) eingetauscht. Supi Karre. Mit sogar elektrischen Fensterhebern, Tempomat,etc. 

 

2. Auto 

Mein Vater hatte unseren 626 GT (bj.97) 1998 gekauft und fährt ihn immernoch. Jetzt aber benützt ihn mein Bruder um zur Arbeit zu gelangen. ca. 165000km. Fast keine probleme. Bisschen Rost an den hinteren Radläufen gehabt. Es ist ein sehr zuverlässiges Auto.

 

 

 

2. Würden wir schon... aber es hat momentan keine passenden Modelle im Angebot.

 

Hier noch ein Bild vom Innenraum..des GF

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Wie viele km haben Eure Mazdas gelaufen? Würdet Ihr wieder einen Mazda kaufen?