ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. wie überlebt man ca. anderthalb Jahre ohne Bike?

wie überlebt man ca. anderthalb Jahre ohne Bike?

Themenstarteram 10. Dezember 2011 um 10:31

Mittwoch wird meine Effe abgeholt, sie kommt in gute Hände zu jemandem, der sie zu schätzen weiß.

Das beruhigt, aber einfacher wird es dadurch nicht.

Fühlt sich fast ein bisschen an als würde ich ein geliebtes Haustier verkaufen, nur weil ich mit dem nicht mehr zurechtkomme. :(

Nun werde ich etwa anderthalb Jahre kein Motorrad mehr haben. Das habe ich schon mal mitgemacht, auch damals aus Geldmangel, und am Ende wollte ich am liebsten jeden Motorradfahrer, dem ich begegnet bin, von seinem Bike zerren und selbst damit abhauen...

Was schlagt ihr vor, was ich tun kann um diese Zeit erträglicher zu gestalten?

- mir nen Kerl mit Mopped suchen, das er mich ab und zu mal fahren lässt? (suche ich mir dann eher den Kerl oder eher das Mopped...? :p )

- mir ne spottbillige 50-er oder 80-er kaufen, damit ich wenigstens ab und an so tun kann als würde ich Mopped fahren? (die ist dann wahrscheinlich so reparaturbedürftig, dass ich kaum fahren kann)

- etwa einmal monatlich ein Mopped leihen? (das wird teuer, dann kann ich auch eins kaufen)

Was tut man, wenn man ne Zwangspause einlegen muss?

Ich halte es schon jetzt kaum aus. Allein der Gedanke, dass meine Dicke bald nicht mehr für mich da steht, macht mich kirre. :eek:

HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ähnliche Themen
185 Antworten

Hallo volvosilke!

 

Warum "mußt" Du überhaupt pausieren? :confused:

Geld? Zeit?

Schon einmal an Mieten gedacht?

Ein aus meiner Sicht recht teurer Ausweg...

 

Alles Gute!

Ramses297.

Ne Mini-Enduro zum Rumblödeln scheint mir da noch der beste Ausweg. Man darf sich dann nur nicht von den blöden Fußgängern irritieren lassen, die die Treppen versperren.

Zitat:

Original geschrieben von volvosilke

- mir nen Kerl mit Mopped suchen, das er mich ab und zu mal fahren lässt? (suche ich mir dann eher den Kerl oder eher das Mopped...? :p )

Gibt's das auch für Frauen?

Aach, ich mußte 13 Jahre ohne Motorrad überstehen... grausam!!!

Anderthalb Jahre gehen doch schnell rum...

Ansonsten, bei Kumpels mitfahren oder so, Händler abklappern und "Probefahrten" machen. ;-)

Themenstarteram 10. Dezember 2011 um 12:57

Zitat:

Original geschrieben von Miffy76

Händler abklappern und "Probefahrten" machen. ;-)

DAS ist eine supergute Idee!

Mal sehen, wann der erste Händler Flyer mit meinem Foto darauf verteilt, dass dieser Person keine Probefahrten mehr zu gestatten sind... lol

Zitat:

auch damals aus Geldmangel,

Mh, das klingt jetzt sicher ziemlich altklug... aber a) mehr Geld verdienen und b) sich mit einem kleineren günstigerem Bike bescheiden?

 

Naja, die Idee mit dem Kerl liese sich auch noch verbessern:

Such dir einen mit mindestens zwei Bikes - die gibts auch öfter (ich hab derzeit 4 zugelassen :D ;) )

:) ;)

Themenstarteram 10. Dezember 2011 um 13:34

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

a) mehr Geld verdienen und b) sich mit einem kleineren günstigerem Bike bescheiden?

zu a) - in etwa einem Jahr, vorher geht das leider nicht

zu b) - das ist KEINE Option. :) wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, dann bin ich ein echter Dickkopf, daher gibt es als nächstes Bike ne Sprint RS. und solange ich mir die nicht leisten kann, gibt es eben nichts (außer evtl. tatsächlich ne kleine 50-er DT oder so)

Nimm mal ein neueres Avatarfoto, vieleicht klappt das dann mit dem KerlmitMopped schneller. :D

Als ich 1998 die VFR geschrottet hatte, hab ich mir auch erstmal kein neues Motorrad gekauft. Weil ich nie wieder ohne ABS fahren wollte. Man kann ja auch mal aus Erfahrungen lernen. ;)

Stattdessen einen 150er Roller für inne Stadt. Motorradfahren hab ich mit "Münchner Freiheit" gemacht, organisierte Touren mit gestelltem Motorrad oder auch ein paar Mal vom BMW-Händler um die Ecke ein "Probefahrt-WE" für relativ preiswert gemacht. 2000 hab ich dann eine 99er K12RS für einen wirklich guten Kurs (Hälfte Neupreis) bekommen.

Aber das ist natürlich keine wirkjliche Alternative, wenn man ein vorhandenes Mopped wegen Geldmangels abgeben muss.

Ich würde keinen 50er nehemn, sondern eine ungedrosselte 125er. Ist in der Versicheriung kaum teurer, dafür fährts wie ein Motorrad. Zieht nur nicht so.

Sowas zum Beispiel.

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

sich auch noch verbessern:

Such dir einen mit mindestens zwei Bikes - die gibts auch öfter (ich hab derzeit 4 zugelassen :D ;) )

:) ;)

Lol, das nenn ich mal ne Bewerbung. :D

Wenn ich jetzt richtig bin, gabs die Sprint RS von 99 bis 04...

Ich weiß ja nicht, wieviel Du für Deine Jetzige bekommst und ob Du das momentan wieder investieren könntest. Sollten jedoch noch Altlasten abzutilgen sein, wär's natürlich Essig...

Zitat:

Original geschrieben von Nersgatt

Lol, das nenn ich mal ne Bewerbung. :D

Stimmt! :D

Aber Du bist ja auch nicht schlecht, hier mit Deiner "Verkaufssignatur" Deiner EN 500 C zu posten! :p

Themenstarteram 10. Dezember 2011 um 15:08

Zitat:

Original geschrieben von mik222

Wenn ich jetzt richtig bin, gabs die Sprint RS von 99 bis 04...

Ich weiß ja nicht, wieviel Du für Deine Jetzige bekommst und ob Du das momentan wieder investieren könntest.

Ich möchte das Einarmschwingenmodell haben, das gab es nur in den letzten beiden Jahren. Es gibt auch Sprint RS mit EZ 05.

Die kosten um die 3.500 bis 4.000 Euro.

Für die Effe habe ich nicht mal die Hälfte bekommen, und das Geld kann ich nicht sofort wieder investieren. :(

Die Frage war:

"wie überlebt man ca. anderthalb Jahre ohne Bike?"

Nun: Einfacher als mit. Du hast doch nen Volvo, oder ?. Ist sicherer.:D

Aber mal Scherz beiseite: Mal abgesehen davon, dass Du dem Namen nach ein Mädel, aber dem Profil nach ein Kerl bist (auch da gibts welche, die sich einen suchen... :rolleyes: ) wer nen Volvo 850 T3 fährt, wird auch noch ein paar Euronen fürn Mopped übrig haben. Das ist ein -vor allem im Unterhalt und bei Reparaturen - sehr teures Auto.

Für 'ne 88er 3 YA gibts auch nicht mehr viel Geld, wenn Du für die 1500 bekommen hast, ist das ein gutes Geschäft gewesen.

Nimms sportlich: Wenn es unbedingt eine Triumph sein muss und Du darauf warten musst, bis die Kohle beisammen ist, würde ich es als Vorfreude nehmen, nicht als Katzenjammer.

Themenstarteram 10. Dezember 2011 um 17:18

Öhm, ja, ich bin ein Mädel. Nicht nur dem Namen nach...

Und es ist eine 93-er 4AY. 3YA auf australisch.

Bekommen tue ich dafür anderthalb Riesen, was in meinen Augen ein ordentlicher Preis für Alter, Kilometer und Zustand ist.

Klar hätte ich auch im Frühjahr verkaufen können, aber nun bekomme ich noch ordentlich Steuern und Versicherung (beides erst frisch gezahlt) zurück, das macht die Preisspanne zum Frühjahr wett. Und vom im Nassen und Kalten Stehen wird das Mopped nicht besser.

Und wer sich nen 850 T5 leisten kann, will ein dickes Auto für wenig Geld, so einfach ist das. :p

Unterhalt? Geht so, ich zahle weniger als ich für nen 3-er Golf zahlen würde. Und wenn ich ganz sanft mit dem Gas umgehe, komme ich auch mit 10 Litern auf 100km aus. Reparaturen mache ich entweder selbst (JA, ich BIN ne Frau!!!! auch Frauen können so was!) oder kenne Leute, die Sachen günstig machen können.

Eigentlich kann ich mir den T5 auch nicht leisten, aber ich sagte ja: wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, werde ich zum Dickkopf, und dieses Auto hatte ich mir dermaßen in den Kopf gesetzt...

Also musste das Mopped unter anderem gehen, damit der Volvo bleiben kann.

Volvo verkaufen kommt jedoch GAR NICHT infrage, denn mit dem will ich tatsächlich alt werden. (siehe mein neuester Blog-Beitrag...)

Und mit einer Sprint RS kann ja wohl nur ne Triumph gemeint sein. :)

Triumph ist schon seit 20 Jahren meine Marke (seit sie aus der Asche auferstanden), früher wollte ich immer die 900-er Trident, dann die Speed Triple, aber seit ich weiß, wie toll Verkleidungen sind, will ich die Sprint.

Ich werde es machen wie oben vorgeschlagen: wenn ich es ab dem Frühjahr gar nicht mehr aushalte, mache ich Probefahrten. :D

EDIT: Ich sehe gerade, du hast deinen Beitrag editiert, während ich geschrieben habe. :)

Zitat:

Original geschrieben von mik222

Zitat:

Original geschrieben von Nersgatt

Lol, das nenn ich mal ne Bewerbung. :D

Stimmt! :D

Aber Du bist ja auch nicht schlecht, hier mit Deiner "Verkaufssignatur" Deiner EN 500 C zu posten! :p

Das ist ein ganz klares Statement. Im Moment hab ich 2 Moppeds (die EN und ne GSX). Davon muss eine weg - sonst laufen mir die Mädels die Bude ein. Und da hat meine Frau etwas dagegen. :eek: :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. wie überlebt man ca. anderthalb Jahre ohne Bike?