ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Wie hole ich den besten Sound aus meine Komponenten?

Wie hole ich den besten Sound aus meine Komponenten?

Themenstarteram 6. November 2003 um 1:10

Endstufen:

Eine 4 Kanal Endstufel, auf der 1600 Watt steht von frist austria (kein Subausgang, Frequenzgang nicht regelbar)

Eine 5 Kanal Endstufe inkl. Subwooferausgang von Gelhard (Frequenzgang für alle Kanäle seperat einstellbar), Wattleistung kann ich nicht genau sagen, aber ist nicht viel.

Parallel zu den Endstufen ist ein 1F Powercap angeschlossen.

Boxen hinten:

Bassrolle "Jensen Rocket 1000" - 360 Watt, 25 cm Durchmesser

3 Wege 6''x9'' Coaxial System, 2 mal ~ 150 Watt

2 Wege 4''x6'' Coaxial System, 2 mal ~ 120 Watt (ist noch nicht angeschlossen)

Boxen vorne:

noch keine, aber da kommt noch nen 2 Wegesystem rein, evtl auch nen Mittel-Tieftöner und nen Hochtöner getrennt - was könnt ihr da empfehlen?

 

z.Z. hängt die Bassrolle am Sub Ausgang von der Gelhard Endstufe, rumpst auch ganz gut, aber sie kommt noch nicht an die Grenzen.

Wo schließe ich wohl am besten was an? Soll ich mir noch nen Monoblock für die Rolle rein setzen, oder reichen meine Komponenten?

 

PS: Mein Nummernschild vibriert, wie blöde wegen der Bassrolle, habe überlegt Schaumstoff zwischen Karosserie und Nr.-Schild zu bauen. Habt ihr noch ne bessere Idee? Silikon?

 

Danke im Voraus ;)

Gruß Wobl

Ähnliche Themen
14 Antworten

also ich würd die ganzen lautsprecher aus der heckablage bauen und verkaufen. von dem geld kaufst du dir dann ein schönes front komponenten system, was du dann auch noch schön in die tür und z.b in die A-Säule verbaust.

So. dann nochmal was drauf steht, ist nicht unbedingt auch drin!

hmm mit silikon würd ich das nummernschild nich unbedingt fest pappen. hol dir tesa moll aus dem baumarkt und klebe einen streifen einmal komplett an dem rand entlang des nummernschildes.

gruß!

über andere "mini-endstüfchen" lustig machen und selber nur so nen schrott wie bassrolle und 1600 Watt-Mega-Hammer-Endstufe besitzen und 23000 boxen auf der heckablage!

und dann noch schlaue tipps an newbies hier geben, die das auch noch glauben was du hier erzählst! man man man...

meine meinung: mit den komponenten kann man nichts rausholen was man als das beste was geht bezeichnen kann....es wird immer scheisse bleiben...

wenn es natürlich einfach nur lala mit krach sein soll..

dann hast du schon das richtige konzept....

wie schon chucky sagt... alles wech und ers mal nen ordentliches front sys rein...

canton cs2.16 isn auslaufmodell bekommste schon fürn hunni bei ebay oder irgendwelchen discountern..

hab letztens in nen neuen astra das 2.16 hinten und nen 2.13 vorne mit ner cap 4 kanal (ca 150euro)

und das hörte sich schon echt klasse an.....

Themenstarteram 6. November 2003 um 11:45

Danke denen, die hier ernste Antworten gegeben haben, ich habe allerdings wirklich keine Lust mich hier anmachen zu lassen...

Auch in weiß, dass die Endstufe nie 1600 Watt bringt, desshalb habe ich auch geschrieben "steht drauf"!

Wäre aber dankbar gewesen, wenn ich vielleicht noch nen Tipp bekommen hätte, was ich mit dem machen kann, was ich habe (außer ausbauen und auf den Müll schmeißen!)

 

Cya!

habe das nur geschrieben, weil du in nem anderen thread jemand wegen seiner endstufe mit 4*100 Watt RMS ausgelacht hast!

also nen mono-block würde ich schonmal auf keinen fall kaufen, weil

1. sie teurer sind als 2-kanäler zum beispiel und

2. die ausgabe für eine bassrolle nicht lohnt!

wo befinden sich denn jetzt die 3 und 2-wege boxen, also wo hast du sie eingebaut und wie an den endstufen verbaut?

Also, ich formuliere vorsichtig, um Dich nicht anzumachen.

Die coaxialen Lautsprecher würde ich nicht zum Musikmachen verwenden. Ein Paar kann man für den Rearfill verwenden.

Vorne, und das ist wichtig, ein gutes Komponentensystem. Hier werden einige immer genannt, Canton oä sind so der gute Einstig in den guten Sound. Das ist aber nochmal nen Thema für sich.

Und wie ich sehe, hast Du prinzipiell 9 Audiokanäle...

Das kann man für Aktivsysteme Nutzen.

Aber bitte ohne Aktivweiche. Das wird sonst kompliziert. Die Endstufen sollen das unterstützen, oder man läßt es.

Die Coaxialen Systeme haben evtl. ein problen, wenn die Aktiv angeschlossen werden, dazu nachher mehr.

 

Bedingungen für den Aktivbetrieb:

Tiefpass an der 5-Kanal für den Woofer.

Bandpass (Tiefpass+Hochpass auf einem Kanal) für Mitteltöner

Hochpass für die Hochtöner .

Band- und Hochpass muß entweder die Gelhard oder die Austria beherschen. Dann geht das.

Die Coaxialen sollte man dann halt vom Hochtöner befreien und nen separaten betreiben, Sie leise im Vollbereich laufen lasse oder mit einem Hochpass oder auch verkaufen und Komponentensystem einbauen. Das Hintere muß nicht so toll sein.

Also ohne Mittel-Hochtöner-Komp's ist nix zu holen.

 

Zu der Ausrtia-Stufe:

Nach irgendeinem Messverfahren liefert die ~4*90(95) Watt Sinus. Ob sie das hält, sieht man erst, wenn man ne Markenendstufe mit gleicher Leistung daneben stellt. Die Gelhard's sind ganz gut, aber Du schreibst nicht, wie Sie genau heißt. Daher kann ich nix dazu sagen, denn ich hab keine Datenbank für Endstufen im Hirn und kann somit nicht die richtige raussuchen...

Tue Deinen Ohren den gefallen und kaufe andere Speaker. Die Endstufen sind zwar keine supertollen, aber selbst an guten Speakern klingen die noch ok (Sind ja keine Marquant...).

Hoffe das hilft. Aber sei vorsichtig mit Tips im Forum. Hier schwören einige auf bestimmte Marken. Wenn man die nicht hat, kann man Erfahrung und Messungen mit sog. Minderwertigen Produkten nicht wirklich verteidigen. Viele haben auch Probleme mit der Physik und ähnlichem, weshalb zT. sehr abstruse Ideen entstehen, wie man Boxen baut, Lautsprecher possitioniert und so weiter.

Spezialist (nicht ironisch) ist im Forum sicher der Hustbear und der Hankoffer. AufNummerSicher, Volksracing bringt auch gute Beiträge (viele mehr natürlich auch, aber ich bin keine Datenbank...) und wenn Du deren Tips gewichtest und Deinem Geschmack anpasst, bist Du sicher gut gefahren.

von müllwerfen war auch keine rede.. höchstens vom verticken und vernünftig kaufen!!

ich denke eines von coaxen die du hinten hast kann ja bleiben als rearfil... und für rearfil kann auch eine billige endstufe bleiben...du kannst ja auch die gelhard erst behalten also z.b. so:

-vorne canton cs2.16

-hinten 1 paar coaxe die du ja schon hast (aber nur leise mitlaufen lassen

-und vielleicht erstmal die gelhard 5 kanal daran... (kann man die kanäle für vorn und hinten vielleicht brücken? dann hättest du etwas mehr leistung auf dem frontsys...

also gelhard an front und vielleicht röhre... heck coaxe an radio...

das wäre eine möglichkeit...

 

mfg tobi

@ chbozler

 

danke mein freund für die soeben verteilten blumen!!

*freu*

also ich denke nicht das man auf aktiv bauen sollte mit den komponenten...

ich kenn mich mit der materie gelhard und weconic n bissel aus weil ich auch mit son kram angefangen habe...

und ohne scherz z.b. die weconic s sind net übel gewesen...

ich sach nur früher die vx10 gut 100 mark bei marktkauf...

und für damalige verhältnisse war die echt spitze.. ich hab damals eine gekauft von nen kollegen die war 2 jahre alt... ich hab sie an meinen besten kumpel verschenkt und der hat sie immer noch in seinem auto... die ist also quasi 8 jahre alt und tut noch... gelhard ist auch net schlechter.. aber es ist halt noch unter Axton usw. aber jeder hat ja auch net sonen anspruch wie mancher hier....

ich hab ihn auch net gehabt, den anspruch, bevor ich hier auf die tips gehört habe und die sachen erst mal ausprobiert habe -- z.b. steg usw.... und das wie und wo..

aber trotzdem macht es mir spass mit sehr günstigen komponenten anständige anlagen zu bauen...

--und das geht.. klar nicht auf steg standard aber in die richtung

Mit Steg oder Audison anzufangen ist auch nicht so geschickt...

Man hat nicht die Erfahrung, da alles rauszuholen. Wer dann nen großen Woofer will mit viel Leistung, findet sich aber Automatisch in der Oberklasse:

Ohne eine teure und gute Endstufe kommen eben keine 500W Sinus auf einem Kanal raus. Da kann man nix machen. Wenn man so ne Stufe hat, kommt man um eine Weitere in dieser Art nicht drum rum. Die Harmonie ist sonst am Arsch.

Ich glaube wir haben den Kollegen beraten. Ohne neues Frontsystem geht nix. Und das Canton CS 2.16 ist eigentlich genau richtig. Rainbow SLC 265.03 soll beachtlicherweise guten Klang bringen. Hertz ist noch gut... Dann ist aber mit dem preiswerten, klangschönen Einstig Schluß.

Preiswerteres kann zwar auch gut sein, aber wenns dumm läuft, genau in dem verbauten Auto nicht.

wieso empfehlen eigentlich alle auf einmal hertz? als ich nach den ESK 165 gefragt habe, die ich für 111Euro bekommen hätte, haben alle gesagt die wären nix! woran liegts? kennt ihr die earthquake focus fc6.5? wie sind die denn einzuordnen?

das kann ich sagen warum bislang keiner die hertz empf. hat:

weil sie bislang noch wenige gehört haben....

mittlerweile sind sie ja etwas weiter verbreitet... ich hab das erste mal einer hertz anlage vor 2 mon. lauschen dürfen...

hat mir gut gefallen...

die meisten kennen nur die HSK, aber die liegen ja auch bei 200 Euro und das is ja auch nicht wenig, wenn mans nicht grad hat und in der Konkurrenz von fokal dann ja eh chancenlos, zumindest im Forum!

Themenstarteram 7. November 2003 um 0:37

Ich danke euch allen auf alle Fälle mal!

Die Antworten waren jetzt wirklich Spitzenklasse und haben mir sehr geholfen!

Das einzigste, was ich mich jetzt noch frage ist, ob ich die Canton CS 2.16 in die Türen meines Golf 2 CL BJ 91 bekomme... zuerstmal müsste ich mir andere Vertleidungsteile besorgen und ich bezweifle, ob ich den 16er Tieftöner da rein kriege, vielleicht hat da ja auch noch einer Erfahrungen? Wie sieht es denn dann mit dem Dämmen aus? Sollte man vielleicht bei nem 12 Jahre alten Auto mal drüber nachdenken?

 

Wie gesagt danke!

Gruß

WOBL

geh ganz einfach mal auf www.mrwoofa.de.vu . ist ein freund von mir. und da wird dir ganz bestimmt geholfen! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Wie hole ich den besten Sound aus meine Komponenten?