ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Besserer Sound bei serienmässigem Radio ohne Vorverstärkerausgang??

Besserer Sound bei serienmässigem Radio ohne Vorverstärkerausgang??

Themenstarteram 7. Juni 2003 um 18:56

Hallo,

könnt ihr mir helfen?

ich hab diese frage schon im mercedes unterforum gestellt, aber vielleicht bin ich hier richtiger:

 

ich bin mit dem sound des Mercedes Navigerätes APS30 Bau'gleich' mit Becker traffic Pro) und den serienmässigen Boxen bei meinem W203 T-Modell überhaupt net zufrieden. leider hat dieses gerät keinen Vorverstärkerausgang.

Was ratet ihr mir? Soll ich nur die boxen tauschen? welche boxen könnt ich einbauen? was kosten die?

Oder braucht es den einbau eines verstärkers? Und geht des überhaupt vernünftig? das APS30 hat ja keinen Vorverstärkerausgang und High/Low Adapter sollen net so gut sein. Und wohin mit dem verstärker?

Was meint ihr? Wie könnt ich da a bisserl mehr rausholen. des APS30 möcht ich allerdings höchst ungern rausschmeissen.

 

Grüsse und schönes WE und danke

isi

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 7. Juni 2003 um 21:06

Also die Speaker zu tauschen ist ja schon mal ein guter Ansatz. Aber logischerweise haben gute LSP mit einem externen Amp einen besseren Klang. Da du ja keine VV-Ausgänge hast, bleibt dir leider nur die Möglichkeit einen Amp mit High-Level Eingängen zu suchen oder eben einen Adapter. Auch wenn es nicht das Optimum darstellt ist es bei einem vernünftigen Adapter immer noch besser als ohne Amp.

 

Wenn ich mich recht entsinne müßte der Stern 16er LSP haben. Ich persönlich würde daher auf ein gutes 2-Wege-Kompo für vorne, einen Sub in der Reserveradmulde und evtl. ein günstiges Kompo für hinten zurückgreifen. Das ganze dann entweder von einem 4-, 5- oder 6-Kanal-Amp betrieben.

Jetzt noch ein paar Vorschläge dazu:

Front: Xetec G6/T26 (ca. 350,- Euro)

Focal 165 K2 (ca. 350,- Euro)

Dayton HPC 1700 (ca. 300,- Euro)

Ground Zero GZUC 165 (ca. 300,- Euro)

Heck: Am besten ein günstigeres Kompo des gleichen Herstellers (geht nur bei Xetec nicht)

Sub: Xetec 12" (ca. 300,- Euro)

Kicker BM 12 (ca. 300,- Euro)

Amp: Hab jetzt mal mit 5- bzw. 6-Kanal-Amps geschaut:

Rodek R 680 (ca. 420,- Euro)

Phase Linear PB six (ca. 500,- Euro)

Steg AQ 75.6mx (ca. 450,- Euro)

 

Das sind natürlich nur einige Vorschläge. Ansonsten müßte man halt wirklich wissen was für Musik du bevorzugst und was so deine finanzielle Schmerzgrenze ist.

Gruß Stefan

Themenstarteram 9. Juni 2003 um 12:17

Hi onetwothree

danke für deine kompetente antwort.

interessant war für mich deine aussage 'lieber nen Amp mit adapter als ganz ohne amp'

ich hab mir gedacht ich geb für die vorderen (165er mit getrennten hochton) ca 250 Euro und für die hintern ca. 150(135 coax) aus.

DU lagst also net ganz verkehrt mit deinen vorschlägen.

Noch ne frage.

ich überleg ja wie gesagt erst die LSPs auszutauschen und dann in nem 2ten schritt eventuell den AMP nachzurüsten - wenns mit dem sound no net reicht.

können deine vorgeschlagenen LSP überhaupt an nem normalen Radio ohne Amp betrieben werden? oder fehlt ihnen dann die nötige Power? Wie wichtig ist da der wirkungsgrad der LSPs?

und hast du ein beispiel für einen 'vernünftigen' adapter?

Danke

und einen schönen Montag

Isi

ein guter Elektroniker baut Dir innerhalb einer halben Stunde Chichbuchsen in dein APS30 ein...und lötet diese an die Endstufenbausteine an...und nun kannst Dir jede x-beliebige Endstufe einbauen...bei diversen Suchen im Netz hab ich sogar ineinem Forum ein Foto gesehen wo man anlöten muss...weiß aus demStehgrei aber die Seite nicht mehr.

 

Gruß

Hi,

wie wäre es denn mit einer Endstufe, die über den Lichtleiterausgang (D2B) des APS30 angeschlossen werden kann? Dann brauchst Du keine Cinch-Ausgänge.

Hab da was bei Ebay gesehen, - obs was taugt weiß ich allerdings nicht. Vielleicht gibt es ja jemand im Forum, der die Endstufe kennt oder eingebaut hat....

Hier der Link:

<http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...>

Gruß

boettgeri

Themenstarteram 27. Juli 2003 um 18:12

Hi Boettgeri

Danke für den tip, klingt ja wirklich so als obs das wäre was ich brauchen würde, allerdings hab ich zu viel angst dass ich in was investier, das ich dann in meiner kiste net zum laufen bring.

oder hat da jemand erfahrung?

Inzwischen wurde das teil ja zurückgezogen. schade. so ein ding würde vielen APS 30 benutzern freude machen.

ich hab übrigens inzwischen meine vorderen lautsprecher ausgetauscht. die höhen sind jetzt tadellos.

aber im bassbereich fehlts halt mächtig.

würde da ein verstärker helfen? was meint ihr? und wie aufwendig ist so ein einbau? ich denke als platz in der hintern seitenabdeckung (T-modell beim werkzeug).

Man muss da ja ne menge kabel ziehen.

4 zum verstärker und 4 zurück

Ich hab da übrigens nen tollen effekt gehabt. kann es sein dass so ein lautsprecher 3-4 stunden braucht um einzulaufen? am anfang war gar kein bass da. inzwischen rührt sich a bisserl was. oder hab ich mich nur daran gewöhnt?

 

danke nochmal für eure antworten.

 

Isi

Zitat:

Original geschrieben von Isi_W203

ich hab übrigens inzwischen meine vorderen lautsprecher ausgetauscht. die höhen sind jetzt tadellos.

aber im bassbereich fehlts halt mächtig.

würde da ein verstärker helfen? Ich hab da übrigens nen tollen effekt gehabt. kann es sein dass so ein lautsprecher 3-4 stunden braucht um einzulaufen? am anfang war gar kein bass da. inzwischen rührt sich a bisserl was. oder hab ich mich nur daran gewöhnt?

Ja ein Verstärker könnte da helfen, da das Radio einfach zu wenig Leistung hat.

Ist normal das Lautsprecher, Sub usw am Anfang nicht so klingen. Diese sollen über länger Zeit eingespielt werden.

Hallo Isi,

wie gesagt, habe keine Ahnung, ob das Teil wirklich ans APS30 passt, oder nicht. Habe aber jetzt am Wochenende mal den Becker Support angemailt und hoffe, daß ich da ne brauchbare Antwort bekomme. Wenn das Teil wirklich kompatibel ist, werde ich es mir besorgen, auch wenn die Bezugsquellen wirklich dünn gesäht sind. Vor ein paar Wochen ging so ein Teil auch schon mal bei Ebay weg, und ich hatte es mir nur gebookmarked ohne näheres Interesse.

Hier der Link:

<http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...>

Es ging damals um einiges billiger weg, aber so ist das nunmal bei Ebay.

Wenn ich die Antwort von Becker habe, werde ich sie hier posten und dann sehn wir mal weiter.

Übrigens, meine Focal habe ich erst seit 14 Tagen drin und der Klang war am Anfang auch nicht so besonders. Jetzt hingegen nach etwa 15-20 Stunden Spieldauer ist er wirklich super. Perfekt hingegen wird's wohl erst noch mit ner Endstufe, die ich ja auch noch am Suchen bin.

Gruß

boettgeri

Hallo,

wie versprochen poste ich hier mein Recherchenergebnis bezüglich der Verwendbarkeit einer BECKER ENERGY 350

D2B - Endstufe mit einem APS30.

Ich bekam von Becker USA die Mitteilung, daß diese Enstufe technisch auch an einem APS30 funktioniert, allerdings gibt es seitens Becker oder Mercedes hierfür keinen Support, da diese Verwendungsmöglichkeit weder gewollt, noch von offizieller Seite getestet wurde.

Ich für meinen Teil jedenfalls besorge mir ein solches Teil.

Habe bei http://www.fluthgraf-viersen.de/start_1.htm einen Restposten dieser Amps gefunden.

 

Gruß

boettgeri

also das beste is wohl wenn du das radio mal aufmachst dann nach den endstufen ics suchst und schaust woher die ihr signal kriegen, da lötest dann kabel ran und legst sie nach außen schon haste vorverstärkerausgänge, denn die internen endstufen müssen ja auch irgendwo ihr signal herkriegen

Zitat:

Original geschrieben von boettgeri

Hallo,

wie versprochen poste ich hier mein Recherchenergebnis bezüglich der Verwendbarkeit einer BECKER ENERGY 350

D2B - Endstufe mit einem APS30.

Ich bekam von Becker USA die Mitteilung, daß diese Enstufe technisch auch an einem APS30 funktioniert, allerdings gibt es seitens Becker oder Mercedes hierfür keinen Support, da diese Verwendungsmöglichkeit weder gewollt, noch von offizieller Seite getestet wurde.

Ich für meinen Teil jedenfalls besorge mir ein solches Teil.

Habe bei http://www.fluthgraf-viersen.de/start_1.htm einen Restposten dieser Amps gefunden.

 

Gruß

boettgeri

Acht Jahre später bin ich in dieser Konfiguration deutscher OEM-Vizemeister bei der AYA geworden und hab ein EMMA Event in der Experienced 2000 gewonnen! Ein voller Erfolg!

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Also wer sich auch heute noch an ein solches Projekt wagen will: Auf geht's!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Besserer Sound bei serienmässigem Radio ohne Vorverstärkerausgang??