ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Wie genau wuchten Wuchtmaschinen??

Wie genau wuchten Wuchtmaschinen??

Themenstarteram 9. Dezember 2009 um 16:46

hintergrund ist der??

hab 3 mal meine reifen wuchten lassen (2 verschiedene betriebe). jeweils ohne erfolgt. lenkrad viebriert immer noch. einen schlag etc. konnte nicht festgestellt werden.

nun bin ich aber irritiert. nach dem auf 0/0 wuchten bat ich darum den reifen eine halbe umdrehung zu verstellen und wieder zu messen. ergebnis 10/15 :confused:

ist das normal?? bin mir unsicher, ob ich 2 mal an eine defekte maschine geraten bin oder es doch an den reifen liegt.

beim anderen mal reifen auf 0/0 Wuchten lassen. Lenkrad immer noch vibriert..

zu nem anderen reifenhändler gefahren. reifen auf die wuchtmaschine 0/35g , häääää.

bin ratlos und etwas frustriert. mein alter rover war ruhiger beim fahren.

gruß

ken

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von KENNY69126

nach dem auf 0/0 wuchten bat ich darum den reifen eine halbe umdrehung zu verstellen und wieder zu messen. ergebnis 10/15 :confused:

Hast Du den Reifen auf der Felge drehen lassen, oder das Komplettrad auf der Wuchtmaschine um eine halbe Umdrehung drehen lassen? Im zweiten Fall ist die Wuchtmaschine nicht in Ordnung, oder das Rad war nicht ordentlich darauf montiert. Wenn man das Rad auf 0/0 gewuchtet hat und auf der Wuchtmaschine dreht, muß immer wieder 0/0 erscheinen. Dreht man den Reifen auf der Felge, muß immer neu gewuchtet werden, da man das Gesamtsystem des Rads verändert.

Gruß

Achim

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

wasser im reifen?

Dein alter Rover würde wahrscheinlich mit den Reifen auch nicht ruhig laufen.

Es gibt schon Unterschiede bei den Maschinen. Aber die neuen sollten schon richtig messen.

Ich denke mal Du hast einen Höhenschlag im Reifen. Den erkennt das Gerät nicht als Unwucht.

Ich hatte mal gleiches Problem, was aber eliminiert war, als ich die Spurplatten (H&R) entfernt habe. Lass doch bitte die Reifen sowohl statisch, als auch dynamisch auswuchten. Wenn´s geht, auch mal am Auto montiert.

Zitat:

Original geschrieben von KENNY69126

nach dem auf 0/0 wuchten bat ich darum den reifen eine halbe umdrehung zu verstellen und wieder zu messen. ergebnis 10/15 :confused:

Hast Du den Reifen auf der Felge drehen lassen, oder das Komplettrad auf der Wuchtmaschine um eine halbe Umdrehung drehen lassen? Im zweiten Fall ist die Wuchtmaschine nicht in Ordnung, oder das Rad war nicht ordentlich darauf montiert. Wenn man das Rad auf 0/0 gewuchtet hat und auf der Wuchtmaschine dreht, muß immer wieder 0/0 erscheinen. Dreht man den Reifen auf der Felge, muß immer neu gewuchtet werden, da man das Gesamtsystem des Rads verändert.

Gruß

Achim

Themenstarteram 10. Dezember 2009 um 17:32

ne, klar!! es wurde der ganze reifen gedreht!!! mit felge,

wasser ist aucnh nicht im reifen, da die erst vor 2 wochen aufgezogen wurden, in meinem beisein.

das lustige ist, ich habe mal einen rumliegenden (angeblich ausgewuchteten) reifen aufspannen lassen. das ergebnis war auch nicht 0/0.

stutzig macht mir nur, dass ich dann 3 mal an eine defekte wuchtmaschine geraten bin.

....

bin immer noch ratlos. werde noch einmal woanders wuchten und mir dann andere reifen kaufen.

Also ich hab auch kein richtiges Vertrauen mehr in diese Dinger. Gerade in ältere, da muss man darauf achten wann die das letzte mal überprüft worden sind. Ich würde am besten gucken dass es eine moderne Maschine ist, die erkennen für den Fall auch den Höhenschlag und dann ist es auch wirklich 0 wenn man einmal gewuchtet hat, 100pro. Bei älteren Maschinen, wahrscheinlich oft nicht mehr ordentlich gewartet oder fest montiert hab ich das schon oft gesehen, dass die immer wieder was anderes anzeigen.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von KENNY69126

hintergrund ist der??

hab 3 mal meine reifen wuchten lassen (2 verschiedene betriebe). jeweils ohne erfolgt. lenkrad viebriert immer noch. einen schlag etc. konnte nicht festgestellt werden.

nun bin ich aber irritiert. nach dem auf 0/0 wuchten bat ich darum den reifen eine halbe umdrehung zu verstellen und wieder zu messen. ergebnis 10/15 :confused:

ist das normal?? bin mir unsicher, ob ich 2 mal an eine defekte maschine geraten bin oder es doch an den reifen liegt.

beim anderen mal reifen auf 0/0 Wuchten lassen. Lenkrad immer noch vibriert..

zu nem anderen reifenhändler gefahren. reifen auf die wuchtmaschine 0/35g , häääää.

bin ratlos und etwas frustriert. mein alter rover war ruhiger beim fahren.

gruß

ken

Hi Ken,

man darf nicht vergessen das die Wuchtmasch. auch ne Toloranz hat beim Eichen ( Kalibrieren ).

gruß Achim

Hallo zusammen,

es gibt ja auc noch die Möglichkeit den Reifen am Auto montiert zu wuchten,hatte bei meinem W-202 das Problem and er Vorderachse,musste nachträglich immer am Auto montiert gewuchet bekommen und danach war die Vibration weg.Ich hatte diese Vibration zwischen Tempo 100-120km/h.

Frag mal bei deinem reifenhändler nach ob er am Auto deinen Reifen wuchten kann.

Gruss Uwe

Also dann mal Schritt für Schritt:

Am Auto wuchten geht, aber die meisten kleineren Reifenhändler bieten den Service nicht an, da besonders Zubehör erfoderlich ist! Aber das ist auch nicht notwendig für den normalen Kunden, da am Auto keine Unwucht sein sollte und nur der Reifen erneuerwird.

Zum Thema wuchten im Allgemeinen ist zu sagen, dass die Geräte vom Prinzip alle ähnlich arbeiten! Dabei müssen sie je nach Umgang von Zeit zu Zeit und je nach Belastung Kalipriert werden!

Zum Theme verdrehen des Reifens auf der Maschine: Die Maschine hat natürlich eine gewisse Toleranz, aber wenn 5 Gramm Unterschied sind ist das viel, das merkt man normal nicht!

Aber wenn die Maschine perfekt ist gebt es ja noch den Menschen und der muss damit unzugehen wissen, also sich mit der Bedinung auskennen : Es gibt je nach Position der Gewichte und derren Befestigung(Klemmen oder Kleben) verschiedene Programme und Einstellungen , außerdem muss der Reifen richtig eingespannt und zentriert werden was über geeignetes Zubehör erfolgt(bei Alufelgen über die Punkte wo auch die Radschrauben angreifen).

Oft lassen sich Kunden von aufwenig gestallteten Geräten beeindrucken, aber viele Mechaniker können nichtmal die aufwendige Technik einer simplen Auswuchtmaschine bedienen!

Sollte der Fehler nach dem wuchten weiter bestehen, könnte der Reifen einen Defekt haben(zb Höhenschlag) oder am Fahrzeug liebt ein Fehler vor.

Zitat:

Original geschrieben von fini

Also dann mal Schritt für Schritt:

Am Auto wuchten geht, aber die meisten kleineren Reifenhändler bieten den Service nicht an, da besonders Zubehör erfoderlich ist! Aber das ist auch nicht notwendig für den normalen Kunden, da am Auto keine Unwucht sein sollte und nur der Reifen erneuerwird.

Zum Thema wuchten im Allgemeinen ist zu sagen, dass die Geräte vom Prinzip alle ähnlich arbeiten! Dabei müssen sie je nach Umgang von Zeit zu Zeit und je nach Belastung Kalipriert werden!

Zum Theme verdrehen des Reifens auf der Maschine: Die Maschine hat natürlich eine gewisse Toleranz, aber wenn 5 Gramm Unterschied sind ist das viel, das merkt man normal nicht!

Aber wenn die Maschine perfekt ist gebt es ja noch den Menschen und der muss damit unzugehen wissen, also sich mit der Bedinung auskennen : Es gibt je nach Position der Gewichte und derren Befestigung(Klemmen oder Kleben) verschiedene Programme und Einstellungen , außerdem muss der Reifen richtig eingespannt und zentriert werden was über geeignetes Zubehör erfolgt(bei Alufelgen über die Punkte wo auch die Radschrauben angreifen).

Oft lassen sich Kunden von aufwenig gestallteten Geräten beeindrucken, aber viele Mechaniker können nichtmal die aufwendige Technik einer simplen Auswuchtmaschine bedienen!

Sollte der Fehler nach dem wuchten weiter bestehen, könnte der Reifen einen Defekt haben(zb Höhenschlag) oder am Fahrzeug liebt ein Fehler vor.

Wie ich auch oben schon geschrieben habe, kann das "Am-Auto-Wuchten" der Vorderräder bei Unwuchtproblemen sehr wohl sinnvoll sein. Gerade im Radbereich kann es sehr viele mögliche Ursachen für Unausgewogenheit geben.

Dass der kleinere Reifenhändler so ein Gerät nicht hat, heißt ja nicht zwangsläufig, dass das nicht nötig ist.

Eine kleine Arztpraxis hat ja auch keinen Computertomographen.

Wenn´s also erforderlich ist, muß man eben dahin gehen, wo so ein Gerät ist.

Hallo!

Hab geneu das gleiche Problem mit der Unwucht zwischen 100-120 Km/h

Und das bei nagelneuen Reifen+Felgen!

Werd am nächsten WE diese nochmals wuchten lassen, hoffe es ist dann weg :-)

Zitat:

Original geschrieben von FLSTSC-rules

Hallo!

Hab geneu das gleiche Problem mit der Unwucht zwischen 100-120 Km/h

Und das bei nagelneuen Reifen+Felgen!

Werd am nächsten WE diese nochmals wuchten lassen, hoffe es ist dann weg :-)

Guck doch mal, ob Deine Reifen vorgewuchtet sind. Dann haben sie so kleine Farbpunkte auf der Seitenwand. Die sollten an einer bestimmten Position der Felge sitzen. Viele Reifenhöker achten nicht darauf.

Guckst Du :

http://www2.yokohama-online.com/de/technical.php?page=21586

Im 210er-Forum gibts da einen interessanten Fred dazu. Zusammenfassung war dort:

Eine Felge ohne Reifen auswuchten als sogenannte "Nullfelge", perfekten Rundlauf prüfen.

Auf diese die Reifen aufziehen und die Position und Größe der Unwucht des Reifens feststellen, auf den Reifen markieren, auf Höhenschlag prüfen. Mehr als 2 mm Höhenschlag machen eine perfekte Auswuchtung unmöglich, da sich der weiche Reifen durch die Unwucht verformt und sich die Unwucht durch den anderen Radius verändert. Unwucht über 30 g ist ein Reklamationsgrund, Karkassenfehler möglich.

Die Position der Unwucht der endgültigen Felgen vor Aufziehen des Reifens auf der Wuchtmaschine markieren.

Die Reifen so aufziehen, dass die Unwucht der Reifen gegenüber jener der Felge ist, um eine maximale Aufhebung der Unwuchten zu erzielen.

Dann Auswuchten, Rad auf der Maschine umspannen, kontrollieren. Darf maximal 5 g abweichen.

Zitat:

Original geschrieben von achtklässler

Zitat:

Original geschrieben von FLSTSC-rules

Hallo!

Hab geneu das gleiche Problem mit der Unwucht zwischen 100-120 Km/h

Und das bei nagelneuen Reifen+Felgen!

Werd am nächsten WE diese nochmals wuchten lassen, hoffe es ist dann weg :-)

Guck doch mal, ob Deine Reifen vorgewuchtet sind. Dann haben sie so kleine Farbpunkte auf der Seitenwand. Die sollten an einer bestimmten Position der Felge sitzen. Viele Reifenhöker achten nicht darauf.

Guckst Du :

http://www2.yokohama-online.com/de/technical.php?page=21586

der Threat ist zwar eine Weile her, mich würde aber interssieren wo dieser Punkt auf dem Reifen, auf der Felge sitzen sollte?

Denn ich habe auch rote Punkte auf den Reifen, und kämpfe mit minimalem Lenkradvibration zwischen 80 und 120 km/h.

Ich war schon bei drei verschieden Reifenhändlern alle Maschinen haben eine andere Unwucht angezeigt, aber das Vibrieren ist geblieben.

Jetzt habe ich ich hier gelesen dass man unbedingt nicht mit der konischen sondern mit der fahrzeugspezifischen zylindrischen Zentrierung die Felgen auswuchten lassen soll, deshalb auch die unterschiedlichen Werte bei verschiedenen Reifenhändlern.

Feinwuchten erfolgt nächste Woche, aber dafür muss ich einen Reifenhändler finden der erstens so eine zylindrische Zentrierung und eine Feinwuchtmaschine besitzt, denn ohne vorher richtig ausgewuchtet zu haben, nützt auch kein Feinwuchten.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Wie genau wuchten Wuchtmaschinen??