ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Wie entfernt man Sand aus Teppich?

Wie entfernt man Sand aus Teppich?

Themenstarteram 9. August 2014 um 2:44

Hallo!

Ich bekomm die feinen Kieselkörner, Nadel-, Blatteile und Haare nicht aus meinem Teppich im Fußraum.

Hab mit einem Tankstellenstaubsauger gesaugt - die saugen normalerweise ganz gut.

Hab es auch mit so einem Textil-Roller von Tesa versucht - da bringt man einiges raus, aber nur 10% mehr als mit dem Staubsauger.

Mir persönlich wäre ein Fußraum ohne Teppich am liebsten - den könnte man einfach feucht rauswischen, wie im Ralley-Auto, und fertig.

Wie bringt Ihr Euren Teppich optimal sauber?

LG,

Schlaumy

Ähnliche Themen
15 Antworten

enteweder mit Trockeneis strahlen, was es aber noch recht selten gibt bzw. angeboten wird oder einer Tornador-GUN die wieder einen guten Kompressor erfordert wegen der Luftmenge.

Persönlich nutze ich die Tornador-GUN und den Staubsauger. Somit kannst du den feinen Sand mit Druck auflockern und der Staubsauger zieht diesen gleich ein und die sauerei wird etwas gemildert. Danach seht halt einmal ein kpl. nachreinigen im Innenraum an ;)

Ist für mich die schnellste Metode zum Teppiche im Fahrzeug reinien und befreien von Schmutz der tiefer sitzt!

Hallo,

Mein12 Volt Autstaubsager hat einen kleinen Bütstenaufsatz mit drehenden Bürsten.

Damit geht das sehr gut.

Seelze 01

Oder Du nimmst ne richtig straffe Bürste ...gleichzeitig Bürsten und Saugen...da geht auch alles raus.

Lg Mike

es kommt halt immer darauf an, wie fein das ganze ist und wie lange es sich im Teppich befindet!? Dementsprechend muss man die Arbeitsmittel auswählen und das ganze ist bei jedem Fahrzeugteppich etwas anderst an zu wenden.

Normalen Hausstaubsauger.

Ohne irgendwelche Aufsätze. Hier , jetzt mit der kleinen runden Öffnung, bekommt man kleine kreisende Bewegungen hin und kann hinzukommend diese leicht verkanten. So kann man sehr gut über die langen Fasern fahren.

Ergo, versuche wie beschrieben kleine Kreise und keine Bahnen.

mfg

Runde Öffnung vom Handgriff

Ist jetzt kein Witz - hier gibt es einen Fred, wo jemand ne Klobürste (natürlich unbenutzt:D) in einen Akkuschrauber gespannt hat. Der Sand wird hochgewirbelt und bleibt auf den Fasern liegen und kann dann abgesaugt werden.

Ah, hab ihn gefunden, klick mich...

Ich habs zwar selbst noch nicht ausprobiert, aber es soll wohl funktionieren.

Also meine Erfahrungen sind die, das man eigentlich sehr gut mit kleinen kurzen kreisenden Bewegungen, die kleinsten Körner heraus bekommt.

Man kann es sich so bildlich vorstellen, das sie hochschnipsen und dann lose auf dem Teppich liegen.

Eventuell hilft auch eine Bürste die eigentlich für Schuhe und dem Nubukleder dient.

Die kleinen Gumminoppen sind sehr weich und flexibel und die seite der Borsten ist ebenso weich. Die Kupferborsten sind ebenso sehr weich und verhakeln nicht.

Die Borsten sind beileibe nicht so steiff wie man sie eventuell von einem Dremelaufsatz kennt.

So hat man ein Produkt für verschiedenstes und braucht nicht zusätzlich Dinge erwerben.

Weiche Gumminasen
Plastik und Kupferborsten

Zitat:

Original geschrieben von Schlaumy

Wie bringt Ihr Euren Teppich optimal sauber?

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

schuhbürste bzw. gummistriegel und/oder kardätsche aus dem reitsportbedarf...

Hallo,

ich tu meinen Teppich regelmaßig erst ausklopfen und dann saugen.So kommt alles raus.Habe eben diese Einlegeteppiche drin und deswegen geht nix bis auf den fest verbauten Teppich im Fahrzeug.Aber auch so is bei mir nie viel Schmutz im Auto. Ansonsten würde ich die Methode bürsten und saugen gleichzeitig anwenden.

LG mystify20

Themenstarteram 10. August 2014 um 1:00

Die Idee mit der Klobürste find ich spitze :-)

Sonst danke für Eure vielen Tipps - ausklopfen und bürsten ist sicher die richtige Idee!

Themenstarteram 10. August 2014 um 1:02

Mein eigener Staubsauger wäre mir übrigens auch lieber.

Aber ich wohne in einer Wohnung, und die ist im 2. Stock und vom Parkplatz 300m entfernt.

Ich bin deswegen auf den Staubsauger der Tanke angewiesen.

Einen 12V-Sauger... hm... braucht der nicht viel Batterie?

Wo kann man eine 230V-Steckdose mit Münzeinwurf nutzen?

Zitat:

Original geschrieben von Schlaumy

.

.

.

Wo kann man eine 230V-Steckdose mit Münzeinwurf nutzen?

Nur mal so ne bekloppte Idee:

Adapter bauen für E-Auto Ladestationen?

Zitat:

Original geschrieben von Schlaumy

Die Idee mit der Klobürste find ich spitze :-)

Sonst danke für Eure vielen Tipps - ausklopfen und bürsten ist sicher die richtige Idee!

Das kommt nach meiner Meinung immer auf das an, was man an Teppich und seiner Qualität verlegt bekommen hat, von den herstellern.

Es gibt Teppichqualitäten wenn man dort auf dauer mit harten Bürsten drauf, ich beschreibe es mal als Walken herumscheuert, hat man mit der Zeit lange strähnige Fasern. Jetzt fängt sich erst recht kleinster Unrat in diesem. Und eine Klobürste ist nach meinem Empfinden zu hart von den Borsten.

Deswegen mein beschreiben mit den kleinen kreisenden Bewegungen. Man kippt bildlich gesehen die Faserenden in jede Richtung. Anders das Arbeiten mit Bahnen, hier kippt die Faser bildlich gesehen, vor und wieder zurück.

Zb. hat Mercedes oft Schlingen und andere Hersteller eine Art Filz. Eine gewebte Schlinge hält mehr aus wie eine filzige Art von Teppich. Minderwertigere Qualitäten sehen nach längeren Zeiten unterhalb der Matten so aus als wenn ne Planierwalze drauf rumgefahren ist. Dann wird es schwer mit dem Aussaugen.

Aber sicherlich wirst du für dich die richtige Methode heraus finden.

Ich habe dir mal einen vergleich Schlinge und einer losen Faser hier mit angeheftet.

Bei der losen Faser bekommst du Probleme mit einer Klobürste auf Dauer. Zeitversetzt auch bei der Schlinge.

mfg

Schlinge Volvo S80
Lose Faser Seat
Lose Faser Seat
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Wie entfernt man Sand aus Teppich?