ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Widerspruch Geschwindigkeitsindex

Widerspruch Geschwindigkeitsindex

Themenstarteram 20. Juni 2020 um 18:02

Hallo!

Ich brauche das Erste mal für meinen Astra neue Reifen. Daher auch das Theater...

Laut Schein und Brief:

215 50 r16 W

215 40 r17 Y

Max Geschwindigkeit 245 km/h

 

Warum reicht ein W Reifen (260 km/h) bei 16 Zoll aus, während ich auf 17 Zoll einen Y Reifen (300km/h) kaufen muss.

Selbstverständlich hab ich Vollidiot einen W Reifen bei 17 Zoll bestellt und muss jetzt zusehen, wie ich das zurücksende und Y bestelle. Meine Frage: WARUM?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Nein, musst du nicht. W reicht.

https://www.google.com/url?...

Ob „W“ den gesetzlichen Bestimmungen tatsächlich entspricht, ist abhängig von den Achslasten.

Ok, ja die Abschläge bei der Traglast müssen geschaut werden.

Also 95% bei nem W-Reifen und der bbH.

Sollte bei nem Astra reichen.

Edit.

am 20. Juni 2020 um 19:09

Vorausgesetzt du hast einen 215/40 R17 87W, dann hat der Reifen eine Tragfähigkeit von 545 kg, allerdings nur bis 240 km/h.

Da dein Fahrzeug 245 km/h fährt, hat dein W Reifen nur noch 95% seiner max. Tragfähigkeit.

In diesem Fall nur noch 517,75 kg.

Also darf deine max. Achslast laut Schein nicht höher als 1035,5 kg sein.

Ist sie laut Schein höher, darfst du den o. g. Reifen nicht in W Ausführung fahren, und benötigst Y Reifen.

Reicht locker.

Astra G Coupe Turbo.

Da liegt er unter ner Tonne maximale Achslast.

Also bleibe ich bei meiner Aussage: W reicht, Reifen behalten.

Es sei denn, er hat den AD08RS geholt, der hätte nur nen Loadindex von 83.

Ich bezweifle allerdings, dass es nen Semi geworden ist.

am 20. Juni 2020 um 20:08

Sollte dem so sein reichen die W Reifen. Was ist denn da fürn Motor drin, dass des Ding 245 läuft?

2.0 16V Turbo

Zitat:

@Killerbeat schrieb am 20. Juni 2020 um 18:02:36 Uhr:

Hallo!

Ich brauche das Erste mal für meinen Astra neue Reifen. Daher auch das Theater...

Laut Schein und Brief:

215 50 r16 W

215 40 r17 Y

Max Geschwindigkeit 245 km/h

lt.Schein

205/50R16 87W

215/40 R17 87Y

Zitat:

Warum reicht ein W Reifen (260 km/h) bei 16 Zoll aus, während ich auf 17 Zoll einen Y Reifen (300km/h) kaufen muss.

Bei der Entwicklung -um die Jahrtausendwende- Deines Astra

gab´s noch keinen Opel-Erstausrüster-Reifenhersteller, der die 17" in W produzierte

Zitat:

Selbstverständlich hab ich Vollidiot einen W Reifen bei 17 Zoll bestellt und muss jetzt zusehen, wie ich das zurücksende und Y bestelle. Meine Frage: WARUM?

Du brauchst nix zurücksenden.

Dein Astra hat eine höchste Achslast = VA von 965 kg.

Da reichen dann bis 250 km/h

auch 87W für 1036kg Achslast :)

Eine Berichtigung der "Papiere" ist nicht erforderlich (siehe Link von Lexwalker zu GTÜ)

am 20. Juni 2020 um 22:42

Zitat:

@touaresch schrieb am 20. Juni 2020 um 21:31:00 Uhr:

 

Bei der Entwicklung -um die Jahrtausendwende- Deines Astra

gab´s noch keinen Opel-Erstausrüster-Reifenhersteller, der die 17" in W produzierte

Wie kommt man denn an solche Informationen..., scheint mir spezielles Insiderwissen zu sein.

@touaresch kommst du etwa aus der Reifenbranche?

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 1:07

Gute Frage @Der Autoversteher

Das ist ja wirklich Insiderwissen, was denke ich mal nicht jeder TÜV Prüfer weiß und dafür dicke Bücher wälzen muss.

Ich danke für die vielen Antworten und habe Euch mal einen Auszug aus meinem Fahrzeugbrief mitgebracht. Unterstützt das Eure Vermutung? Wenn es mal dazu kommen sollte, dass ich mein Auto mal ausfahren kann/will/muss, möchte ich schon sehr sicher unterwegs sein und keine Bedenken haben!!!

Was bedeutet eigentlich das 215/40ZR17? --- Das R17 ist mir klar, aber was hat das Z da zu suchen?

Auszug

Ja, wie schon geschrieben alles gut, sowohl bbH (inklusive Sicherheitszuschlag) als auch maximale Achslast werden abgedeckt.

ZR ist ne alte Bezeichnung für verstärkte Reifen für Geschwindigkeiten von 240km/h und mehr.

https://www.reifenleader.de/.../reifen-zr-oder-r?...(300km%2Fh%3E).

Zitat:

@Killerbeat schrieb am 21. Juni 2020 um 01:07:51 Uhr:

Das ist ja wirklich Insiderwissen, was denke ich mal nicht jeder TÜV Prüfer weiß und dafür dicke Bücher wälzen muss.

Der Prüfer muss ja nicht wissen warum damals genau diese Kombination aus Geschwindigkeits- und Tragfähigkeitsindex eingetragen wurde.

Er muss nur wissen, dass diese Kombination zwar in jedem Fall ausreichend, aber nicht unbedingt notwendig ist. Und das sollten inzwischen hoffentlich alle Prüfer wissen ;)

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 17:03

Ich danke Euch soweit... ich werde versuchen, eine Hersteller Bescheinigung von Bridgestone zu bekommen. Dann führe ich dies immer mit und dann sollte das save sein!

 

Noch eine Frage am Rande... Sehe ich das richtig, dass ich 3 Personen à 100kg zuladen darf und dann ist das Auto schon 5kg überladen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Widerspruch Geschwindigkeitsindex