ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Wertermittlung für Verkauf Audi A6 allroad (4BH) Quattro 4.2 V8 mit LPG

Wertermittlung für Verkauf Audi A6 allroad (4BH) Quattro 4.2 V8 mit LPG

Audi A6 C5/4B Allroad
Themenstarteram 22. Juni 2019 um 19:26

Da ich leider nicht mehr durch den TÜV komme, ohne schätzungseise 3.000 Euro zu investieren, will ich den Dicken verkaufen.

Die die Mängel kann ich nicht selbst beheben und müsste in die Werkstatt:

Ölverlust, Kühlmittelverlust

Bremsbeläge VA ersetzen (neue Beläge Textar NP ca 100 Euro gebe ich mit)

Riemenantrieb sollte wahrscheinlich erneuert werden

Flex-Band Radio ersetzen (Flexband gebe ich mit)

Was kann ich dafür noch verlangen?

Ja, ich weiß ohne TÜV wird es schwer, aber Abschied ist ein scharfes Schwert...

Audi A6 allroad (4BH) Quattro 4.2 V8 mit LPG

EZ 08.07.2005

TÜV/AU 06/2019 (fällig)

4.2 V8, 220 kw (299 PS)

Motorcode BAS

HSN/TSN: 0588/795

2.Hand

KM-Stand Ende Juni: ca. 170.000 km

BRC-Autogasanlage

Automatik (Tiptronic)

Anhängerkupplung (abnehmbar)

Schiebedach

RS6-Sitze und Rückbank

RS6-Spiegelabdeckungen

Multifunktions-Lenkrad mit Schaltfunktion, beheizbar

Außenspiegel automatisch abblendbar, elektrisch

Innenspiegel automatisch abblendbar

Sitzheizung

Klimaautomatik

Tempomat

Elekrische Fensterheber V+H

ISO-FIX hinten

Akustische Einparkhilfe

Scheiben abgedunkelt

Bose-Soundsystem

Navigationssystem

CD-Wechsler

Handyvorbereitung

Grüne Umweltplakette

Volllackierung Sprintblau

Die wichtigsten Reparaturen:

5.2011 Acht neue Zündspulen

2.2012 Getriebeölwechsel, Torsen- und Heckdifferentalöl-Wechsel, Simmerring Getriebeausgang (hinter zur Kardanwelle), ca 75.000 km

10.2012 Neuer KAT links

5.2013 Bremskolben Hinten beide Seiten erneuert

02.2015 Keilrippenriemen gewechselt, ca 117.500 km

06.2015 Bremsleitungen auf Stahlflex umgerüstet (mit ABE)

05.2016 Achsmanschette V. Links erneuert

12.2016 Steuerketten erneuert, neue, Zylinderkopfkdichtungen, neuer Kurbelwellensensor

Getriebeöl + Filter Wechsel, (ca 140.000)

Servoölwechsel, Motoröl +Filter Wechsel, Kühlflüssigkeitswechsel, Gasfilterwechsel, beide Flexrohre ersetzt, Klimaanlage neu befüllt,

05.2017 2 neue Luftfedern VA, neue Querlenker VA Oben

11.2017 Neuer Kompressor Luftfederung (Miesler, Wabco)

Neue Reifen: WR Dunlop WinterSport 5 / SR: Continental Premium Contact 6

10.2018 Achsmanschette rechts erneuert, Spurstangenköpfe rechts + links neu,

Bremsflüssigkeitswechsel, Öl- und Filterwechsel (158.500)

04.2019 Acht neue Zündkerzen NGK (NGK BKR6EQUA)

Neuer Benzinfilter und neuer Gasfilter (165.900 km)

 

Fahrer
Beifahrer
Motor
+7
Ähnliche Themen
19 Antworten

Was hast mit den Sitzen denn gemacht?

Ist da drunter immer Leder oder hast Du die mit dem Stoff überziehen lassen?

Themenstarteram 22. Juni 2019 um 21:38

Darunter ist immer Leder.

Das Alcantara ist durchgesessen

Bei den normalen Sportsitzen ist da kein Leder drunter.

Moin,

wer verlangt denn für die Mängel 3000 Euro? Ich würd den Dicken behalten, alles richten dann hast an der Stelle ruhe. Wenn du dir nen neuen Wagen kaufst kanns sein du hast dasselbe nach kurzer Zeit und musst auch Geld in die Hand nehmen. Muss halt einmal der V8 raus, dann kommst überall dran.

Falls du ihn doch verkaufen willst, würd ich mal Aufgrund km und Baujahr mal mit 6500 ins Rennen gehen (Mängel schon eingerechnet).

MFG Allroad

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 10:43

Die Sitze wurden vom Vorbesitzer getauscht. Sie statten aus einem RS6.

Daher kann es sein, dass die Sitze mehr als 170.00 gefahren wurden.

Die Mängel schätze ich so hoch ein:

Riemenantrieb: 300

Ölverlust: 1500

Kühlmittelverlust 500-700

diverser Kleinkram noch: 500

Was für ein "Riemenantrieb"?

Der 4,2 im Allroad stammt aus dem S4 und hat Kette.

Der hat trotzdem nen keilriemen

Der Keilriemen wird aber beim Riementrieb verwendet (kraft-, aber nicht formschlüssig), während der Zahnriemen beim Riemenantrieb verwendet wird (kraft- und formschlüssig).

Außerdem ist wohl ein Leichtes den Keilriemen zu wechseln.

Für den Zahnriemenwechsel muss man schon etwas mehr können.

Nein, es ist kein "Leichtes" beim BAS den Riementrieb zu erneuern.

Kommt natürlich auch auf die Ausstattung der eigenen Garage an........

Ohne servicestellung wird da schon mal gar nichts gehen, nehme ich an

Selbst die Lima wechseln wird zum Abenteuer. Der Keilrippentrieb alleine ist schon tricky

Zitat:

@Blauers6c5 schrieb am 24. Juni 2019 um 11:55:23 Uhr:

Selbst die Lima wechseln wird zum Abenteuer. Der Keilrippentrieb alleine ist schon tricky

Ich hab's mal am S4 gemacht - so schlimm fand ich das nicht wirklich. Da war der Zahnriemenwechsel beim S6 aufwändiger.

Themenstarteram 24. Juni 2019 um 20:53

Mit Riemenantrieb meinte ich den Keilrippenriemen.

Die Kette wurde bereits in 12.2016 erneuert, neue Zylinderkopfkdichtungen, neuer Kurbelwellensensor

Getriebeöl + Filter Wechsel, (ca 140.000)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Wertermittlung für Verkauf Audi A6 allroad (4BH) Quattro 4.2 V8 mit LPG