Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Werkstattpreise

Werkstattpreise

Themenstarteram 18. November 2006 um 18:47

Habe bei meinem 9000CSE 2,3t die vierte Abgasanlage montieren lassen (180000km). Dafür wurden 2,3 Stunden in Rechnung gestellt. Erklärt wurde dies mit erschwerter Demontage der alten Anlage (Einsatz Schweißbrenner). Ich glaube, dass ich während meiner do it yourself Zeiten auch nicht langsamer war. Welche Zeit wäre akzeptabel?

Für die Sanierung der Bremsanlage hinten (Scheiben und Beläge) wurden 2,4h abgerechnet.

Habe das Auto '98 selbst aus Dänemark für 38000DM!!! netto importiert (sehr gute Ausstattung, leider kein Leder). Bei 140000 habe ich in ein Hirsch-Tuning machen lassen (230PS)und bedauere nun, das dies nicht früher passiert ist. Der Verbrauch ist trotz zügiger Fahrweise erfreulich niedrig (um 9l), Ölverbrauch gibt es keinen. Mich stört jedoch der Verbrauch an Bremsscheiben und Abgasanlagen. Da ich Vorzüge wie hohe Leistung bei moderatem Verbrauch, sehr gutes Raumangebot und Frontantrieb (ich wohne in bergiger Umgebung) zu schätzen weiß, werde ich versuchen, ihn noch mindesten bis zum nächsten Auspuff zu halten.

22 Antworten

Hängt davon ab, wie vergammelt die Bremsen waren.

Ich brauche im schlimmsten Fall eine halbe Stunde pro Seite zusätzlich zum eigentlichen Tausch - nur um die Sitze und Führungen so zu sarnieren, daß sie nicht direkt im nächsten Winter wieder festgehen. Aber wehe eine Imbusschraube sitzt im Sattel fest...

Ansonsten ist die Sache insgesamt in knapp zwei Stunden ordentlich machbar.

 

Auspuff hängt davon ab, welche Teile getauscht wurden.

Der 98er hat den Kat vorne. Wenn nur das Wellrohr und die beiden hinteren Teile gewechselt wurden, ist es eindeutig zuviel Zeit.

Bei Komplettausch, einschließlich Flammrohr kommts hin.

Da braucht man schon etwas Geduld um nicht die Gewinde am Lader zu versauen, wenn die Schrauben festgegammelt sind.

Wenn der Lader raus war und auch die Krümmerflanschdichtung ersetzt wurde, wäre es sogar ein günstiger Preis.

Themenstarteram 19. November 2006 um 9:45

@ josef_reich

Danke für die Antwort. Am Kat wurde nichts gemacht. Deshalb scheint meine Vermutung zu stimmen.

Der Auspuff war selbst besorgt. U.U. hat die Werkstatt die Handelsspanne aufgeschlagen. Ich werde das in der kommenden Woche mit der Werkstatt klären. In einer ähnliche Situation wurde mir bereits Geld erstattet.

Wenn du den Wagen sowieso noch länger fahren willst, könnte sich evtl. die Investition in eine Edelstahl-Auspuffanlage lohnen. Schon mal darüber nachgedacht ?

Themenstarteram 19. November 2006 um 15:00

@ gemm

Habe mich hinsichtlich Ferrita erkundigt. Hierfür gibt es leider keine ABE. Laut TÜV muss mindestens eine Schall - Abnahme für ca. 300€ gemacht werden. Da ich keine Komponenten ohne Zulassung / Eintragung fahren würde und entsprechende Abnahmen jede Wirtschaftlichkeit zunichte machen, fällt Ferrita zumindest aus.

Zitat:

Original geschrieben von 9000cse

@ josef_reich

Danke für die Antwort. Am Kat wurde nichts gemacht. Deshalb scheint meine Vermutung zu stimmen.

.

Rein theoretisch stimme ich dem Josef zu!:)

Aber festgerostete Muttern sind nur das halbe PROBLEM...

Abgerissene Bolzen sind das zweite Problem...und gebrochene Flansche...uurrrghhh!!!

Und da sollte Josef mal in sich gehen und die Zeit mal korrigieren.:)

Ich kenne Deine Karre nicht...Josef auch nicht...

Aber bei 300.000km auf der Uhr rechne ich immer mit Schwierigkeiten!

Teile selber besorgt...ist immer ein Dorn im Auge des Schmiedes...

Schonmal Bier mit in die Kneipe gebracht???

Blödes Beispiel...aber passend...;)

Für mich eigentlich auch nur erklärbar, wenn da wirklich alles festgebacken war, was auch nur festgehen kann...

Ich liebe diese Stiftbolzen auf den Bremsscheiben !!!

Und die Imbus-Schätzchen am Sattel erst...

Andererseits - ich kenne auch Schrauberbuden, die derartige Sonderfahrzeuge früh morgens erst mal mit Rostlöser behandeln, um dann irgendwann nach Mittag - statt mit den festgebackenen Schrauben zu kämpfen - lieber die Zeit nutzen, um Gewinde von den Teilen, die drinbleiben sollen, nachschneiden.

Und überhaupt - offensichtlich scheint die Erfindung der Kupferpaste oder von Molycote G-n in allen Werkstätten bei der Montage in Vergessenheit geraten zu sein.

*grummel*

Macht ja auch viel mehr Spaß, die Brocken mit dem Schneidbrenner rauszuholen oder Bolzen auszubohren.

Also bei VOrhandensein einner Hebebühne sind Mittel und Endtopf ind 30 min. ausgebaut (zur Not mit Flex). Wenn die Teile nicht mehr verwendet werden sollen, geht das raz faz...

Da sind 2,5 Stunden deutlich zuviel.

Der einzige Flansch, der theoretisch hätte kaputt gehen können, ist der am Flexrohr (falls Version mit Kat im Flammrohr).

Ist das Flexrohr getauscht worden? Wenn, dann kann kein Flansch kaputt gehen....da der vom Kat keine eingepreßten Schrauben hat....

Bei einem gerissenen Flansch hätte dann ein neuer oder Schweißarbeiten auf der Rechnung sein müssen.

Zur Haltbarkeit: Nimmst Du immer die billigen Zubehör Auspuffteile, oder die original Saab?

Habe vor kurzem, nach 10,5 Jahren die zweite Auspuffanlage benötigt. Habe beim freundlichen Anlage bestellt und die Orginalanlage wieder erhalten. Komplett mit Einbau für 330,-€.

Beim Vergleich mit Stahlgruberteilen oder ATU und Schauer, war der Auspuff (ab Kat nach hinten) beim freundlichen mit 1 Jahr länger Garantie als bei den anderen beiden. Die Qualität des Auspuffs ist beim Freundlichen wesentlich höher, allein schon die stärke des Metalls und die Verarbeitung der Schweißnähte. Allerdings kann ich nicht sagen, wieviel Zeit er berechnet hat, da er ein Komplettangebot abgegeben hat.

Gruß

Ja,, die Verschweißungen.

So auch am Flansch, wo es so gerne rostet (Übergang zum Endtopf).

Da sind die original Töpfe dicht gescheißt. Die billigen nicht, und Feuchtigkeit / Kondens hält sich schön lange und kann arbeiten...

servus

ihr habt ja schnäppchenpreise!!!!!!!!

ab kat nach hinten euro 330,-. "krass"

soviel hätte ich beim saab-händler für den einbau eines neuen endtopfes bezahlt.

übrigens: mein mittelschalldämpfer ist mir letze woche auch abgefault. neuer bei atu von bosal,walker u. konsorten euro 259,-. i-net euro 47,- + 12,- expressversand.

ich verfolge ja alle möglichen threads hier im forum, aber die preisgefälle sind schon eklatant.

gruss

Zitat:

Original geschrieben von sauhund

übrigens: mein mittelschalldämpfer ist mir letze woche auch abgefault. neuer bei atu von bosal,walker u. konsorten euro 259,-. i-net euro 47,- + 12,- expressversand.

ich verfolge ja alle möglichen threads hier im forum, aber die preisgefälle sind schon eklatant.

gruss

Meinst Du die 50-Euro-Schätzchen von IH-Bäh?

Oder gibt's da noch einen anderen Händler??

servus

ich hab den bei einem händler bestellt, bin über gugl darauf gestossen.

meinen endtopf hab ich damals aus der bucht bezogen.

ich weiss auch, dass diese ostblock-auspuffe nicht das gelbe vom ei sind, aber ich brauchte die teile sofort. anfragen bei ansässigen händlern waren immer erfolglos. nie war ein teil auf lager, und eine wartezeit von mind. 2 wochen die regel. zudem ist der preis in meinen augen völlig überzogen.

mal schaun wie lange die halten.

gruss

Also End und Mitteltopf für die 9000er sind bei Flenner meist vorrätig.

servus,

glücklich wer in wuppertal wohnt:)

hallo ich bräucht zündkerzen für meinen saab...

ich schau mal nach: kann ihnen nur 3 geben, die anderen brauchen wir selber ???

hallo ich bräuchte einen filter (automatik) für meinen saab..

ich schau mal nach: nicht vorrätig 2 wochen.

hallo ich bräuchte einen luftfilter für meinen saab.

ich schau mal nach: nicht vorrätig 2 wochen.

hallo ich bräuchte den temp. geber für die kühlwasseranzeige.

ok 2 wochen ist nicht alltäglich, 2 wochen später: oh haben wir vergessen zu bestellen. 2 wochen später: wieder vergessen. ich vergiss es lieber.

usw.usw.usw.

ergo> kaufe fast nur noch im i-net

gruss

Deine Antwort