ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. werkstattärger

werkstattärger

Themenstarteram 15. Dezember 2008 um 10:39

hallo gemeinde,

mitte november hat mein dicker sich mit dieser meldung bemerkbar gemcht "bremsbeläge prüfen".

ich habe sofort einen termin beim gemacht und den dicken 2 tage später und ca. 25 km nach der benachrichtigung bei ihm vorbei gebracht.

nach 2 std. der anruf vom meister, dass ein radlager kaputt sei und und gewechselt werden müsste, was aber 1 woche dauern könnte, da nicht auf lager.

das war für mich auch kein problem, da ich für diese zeit einen kostenlosen leihwagen zu verfügung bestellt bekam. (golf tdi)

außerdem wurde noch tüv und au gemacht.

heute kam die rechnung1.785,34

u. a. radlagergehaüse 248,00

radnabe 117,00

radlager 109,00

(preise sind ohne arbeitslohn)

außerdem 2 bremsscheiben a 146,00 hallllo, kann doch nicht sein, dass nach der mitteilung "bremsbeläge prüfen" nicht mal 20 km gefahren werden dürfen und dann die scheiben gleich hinüber sind.

der dicke hat übrigens eine garantieverlängerung, was ich dem auch mitgeteilt habe, aber scheinbar fallen die radlager da nicht drunter,oder ?

morgen oder am montag werde ich den mal aufsuchen und fragen, ob das deren ernst ist.

hat jemand erfahrung, ob es sinnvoll ist, wenn man sich nicht einigt, mit einem rechtsanwalt oder wob zu drohen.

ps. neue wischer sind auch drangekommen (47,47), schmieren aber genauso wie die alten, genau in sichthöhe.

pps. er hat 40 tkm drauf und ist bj. okt. 06.

das wird ein schöner 3. advent. da hilft nur noch glühwein.

Stefan

15 Antworten

ich kann dich voll verstehen das du sauer bist denn die rechnung ist schon geschmalzen.

bei bremsbelägen und scheiben gibt es natürlich keine garantieansprüche, sind verschleissteile, bei der radnabe und radlager weiss ich nicht genau, ist aber schon traurig das das bei 40tkm fällig sein soll.

verschleiss beim touareg dürfte extrem fahrabhängig sein, ich kenne fälle wo bremsbeläge bereits nach 12tkm fällig waren und einige fahren mehr wie 100tkm, so die erzählungen.

genauso große unterschiede gibts beim verbrauch und beim reifenverschleiss hab ich auch schon die tollsten erfahrungen gemacht, ein satz sommerreifen war bei mir nach 14tkm fällig und jetzt beim facelitfmodell fahre ich schon 32tkm und es sind noch 3,5mm drauf, dürfte wirklich was bringen die neuen fahrwerkseinstellungen,

naja.........so ist´s halt mit dem dicken.........

Hallo,

bei 40tkm Radlager defekt ???????????

Bremsscheiben runter ??????????????

gibts nicht bei dem Dicken, in GAR KEINEM !!! Fall.

Dann wollen die bei einer Garantie nix löhnen,gibts auch nicht.

Ich würde mir die Altteile mal zeigen lassen,dann sieht man ob die Rep. gerechtfertigt war.

Aber wie gesagt : die Laufleistung,diese Reparaturen : gibts nicht.

viele Schraubergrüsse der

T REG Spezi

Hallo Gemeinde,

bei meinem 1. V-10 waren die Scheiben und die Klötze bei 50.000 km wirklich alle, ich habe die Altteile gesehen.

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 15:56

nur zur info,

habe an montag beim freunlichen ein fass aufgemacht. auftrag lautet "bremsanlage prüfen".

einige tage später die rechnung von knapp 1.800,- euro erhalten.

wie schon geschrieben war das radlager, das radlagergehäuse und die radnabe hinüber. kosten mit einbau knapp 800,- euro.

auf nachfage, wie das denn passieren kann, wurde mir mitgeteilt, dass die ganze sache beim abmontieren der räder, bzw der bremsen passiert ist.

nach einem kleinen herzstillstand und nachdem ich bis 5 gezählt habe, habe ich dann gefragt, ob die denn den ar... offen haben.

ich soll 800,- euro bezahlen, nur weil die werkstatt scheinbar unfähig ist ??

ich find, das grenzt an betrug.

so, heute kam die neue rechnung, nachdem im mit anwalt und wob gedroht habe, und siehe da, es waren nur noch knapp 1.000,- euro.

ich denke, ich schau mich mal nach einem andern freundlichen um.

stefan

Unglaublich!

Es würde sicher viele interessieren, welches Autohaus das war ....

 

so long

Themenstarteram 19. Dezember 2008 um 8:50

guten morgen,

ich weiß leider nicht, ob ich das hier so öffentlich schreiben kann, aber es handelt sich um ein großes autohaus im rhein-main gebiet.

stefan

Zitat:

Original geschrieben von x4power

Hallo,

bei 40tkm Radlager defekt ???????????

Bremsscheiben runter ??????????????

gibts nicht bei dem Dicken, in GAR KEINEM !!! Fall.

Dann wollen die bei einer Garantie nix löhnen,gibts auch nicht.

Ich würde mir die Altteile mal zeigen lassen,dann sieht man ob die Rep. gerechtfertigt war.

Aber wie gesagt : die Laufleistung,diese Reparaturen : gibts nicht.

viele Schraubergrüsse der

T REG Spezi

Mein A6 hatte nach 40 Tkm alle Bremsbeläge neu gebraucht und nach 45000 kn ein defektes Radlager.Warum soll denn das beim T.reg nicht gehen? Radlager hat die Garantieverlängerung gezahlt!

Alex.

Warum das nicht gehen soll?

Weil beim TREG stärkere Materialien verbaut sind.

Beläge sind ja OK,aber Lager und Scheiben.... niemals.

Gruss der Besserwisser

Hallo Besserwisser,

willst du deinem Namen Ehre bereiten??

Hast du schon mal am Touareg geschraubt, ich glaube nicht wenn ich deine Aussage über stärkere Teile höre. Aber gut.

Trotzdem ist es kein Problem Bremsscheiben innerhalb 20tkm zu verbraten und dabei werden keine Rennen gefahren.

Beim Radlager gebe ich dir recht, deswegen geht die Rechnung auch auf Kulanz.

Gruss herbie

Soll ja nicht hochnäsig klingen,

ich hab 3 stück von den Dingern.Einer wird gefahren,aus den anderen Beiden wird ein Einzelstück gebaut.

Richtig Neu- und Umbebaut.

Ich denke,mein Kumpel und ich macht beim TREG so schnell keiner was vor.

Der Besserwisser.

Hoho Grüsse

X4POWER

am 16. Oktober 2014 um 20:51

unglaublich! Wer Touareg fahren will muss auch Touareg bezahlen!!!

 

Leichenschänder unterwegs?

Unglaublich, seit 6 Jahren angemeldet und sein erster Beitrag so ein schmarn.

Da hat sicher jemand aus Versehen seinen Zweit-oder Dritt Account benutzt.....

Deine Antwort