ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wer würde gegen das Tempolimit demonstrieren???

Wer würde gegen das Tempolimit demonstrieren???

Themenstarteram 7. Februar 2010 um 1:57

Würde gerne wissen wer denn auf die Strassen gehen würde um gegen das Tempolimit zu demonstrieren? Also wenn es wirklich hart auf hart kommt.

 

Ich würde auf jeden Fall dabei sein!

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Wer würde denn mal für ein Tempolimit  von 120 km/h demonstrieren gehen?

Warum sollte jemand dafür demonstrieren, in seinen Rechten eingeschränkt zu werden? Sorry, aber so blöd wird bestimmt niemand sein...:p

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten
am 7. Februar 2010 um 6:05

Aha

lol

wer soll schon auf die Straßen gehen ? gegen welches Limit überhaupt?

Regionales? allgemeines? mehr als 100 brauchts in Germania nicht um vorwärts zu kommen, die paar Ecken wo man noch schneller als die Richtgeschwindigkeit fahren könnte interessieren doch kaum wen

am 7. Februar 2010 um 6:59

Ich war vorletzte Woche die 300KM zwischen Berlin und Hamburg mit 40 km/h hinter zwei Schneepflügen unterwegs ( mit kurzer Pause an der Bundeslandgrenze). Also ich bin total gegen diese Wegelagerei, das nächste mal nehm ich das Snowmobil. Kann ja echt nicht angehen sowas. Ich Streike!

Von welchem Tempolimit reden wir eigentlich? 800 km/h? 250 km/h? 160 km/h? 130 km/h? 120 km/h? 90 km/h?

am 7. Februar 2010 um 7:26

Ja diese 800km/h auf der A9 nach München sind auch untragbar. Das geht mal gar nicht. Vor allem die auf 120 km/h begrenzten Abschnitte in Thüringen und vor und hinter Nürnberg sind sehr schlimm, ich glaub ich fahre die das nächste mal aus Protest nackt, damit ich die Fotos wenigstens wieder gewinnbringend auf youpr0n verkaufen kann.

Soweit ich mich erinnere war das einzige wofür die Deutschen mal protestiert hatten bei den Montagsdemos. Ansonsten könnte man sich oben wohl alles erlauben ohne größere Demos befrüchten zu müssen. Wenn man die Antikriegsdemos mal ausgrenzt.

am 7. Februar 2010 um 7:33

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Soweit ich mich erinnere war das einzige wofür die Deutschen mal protestiert hatten bei den Montagsdemos. Ansonsten könnte man sich oben wohl alles erlauben ohne größere Demos befrüchten zu müssen. Wenn man die Antikriegsdemos mal ausgrenzt.

Also gerade in Berlin wird fast jeden Tag gegen irgendwas protestiert und für den Umzug eine Straße kurzzeitig gesperrt. Egal ob das jetzt 20 Hanseln für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen von 80km/h oder 5000 gegen die Internetvorratsdatenspeicherung sind.

Hmmm, also da kann ich mich nicht daran erinnern. Straßensperrungen erlebe ich meistens nur, wenn irgendein hoher Politiker aus dem Ausland vorbeikommt und deswegen 20 Minuten vorher alles dicht gemacht wird und die Leute dann warten dürfen. Oder wenn irgendein Fest stattfindet...achja die Studentenproteste gab es, aber sonst? Mit Demo meinte ich ja schon mindestens 500 Leute...

am 7. Februar 2010 um 7:43

Das mit den 20 Minuten ist extrem übertrieben. Das war nicht mal der Fall, als vor kurzem der "Chef" von Israel in Berlin zugegen war und da stand ich auch an einer der Sperren zwischen dem militärisch genutztem Ausgang von TXL und dem Regierungsviertel. Und es gibt trotzdem andauern Straßensperren, wegen irgendwelchen Demos in Berlin, auch wenn du die nie gesehen hast. Wegen einem Tempolimit war aber glaube ich noch keine, weil es nicht zur Debatte steht.

Hab ich selbst schon erlebt, das war aber vor ca. 2 - 3 Jahren an der Siegessäule. Die Leute standen an der Ampel und die wurde rot und ca. 20 Minuten nicht mehr grün. Viele sind dann aus den Bussen gestiegen und zu Fuß gegangen, ich weiß aber nicht mehr wer da kam.

am 7. Februar 2010 um 7:50

Achso ja ich erinner mich, ich glaub da war Jesus zu besuch, um gegen Kondome zu demonstrieren, kann aber auch Gott persönlich gewesen sein.

Oh man, ich dachte ich habs mit einem Erwachsenem zutun, aber naja, bist wohl noch von Gestern besoffen wa. Ich klink mich hier aus.

am 7. Februar 2010 um 7:56

Schlaf gut und träum süß und sag bescheid, falls sie den großen Stern rund um die Siegessäule wieder sperren, weil da die Fanmeile zur Fussball WM/EM oder ein anderes der vielen Events statt findet.

am 7. Februar 2010 um 10:00

Also ich würde auf jedenfall dagegen demonstrieren. Ich bin fest davon überzeugt, dass ein generelles Limit fatal für die Sicherheit auf Autobahnen und den Umweltschutz wäre.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wer würde gegen das Tempolimit demonstrieren???