ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Wer kennt diesen Motor?

Wer kennt diesen Motor?

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 19:26

Moin, moin liebe Gemeinde,

ich habe mir ein Boot gekauft auf dem ein (nicht marinisierter) GM Motor verbaut ist. Leider brauche ich nun Teile und weiß nicht welches Auto ich angeben soll um die passenden Teile im Handel zu bestellen.

Erkennt jemand den Motor und kann evtl. ein passendes Auto (möglichst genau mit Jahreszahl, Modell etc.) dazu nennen?

Es ist ein V8.

Blocknummer ist: 3970010

das ist alles was ich weiß und ein Foto kann ich anbieten :)

Danke für Eure Hilfe

Viele Grüße

Patrick

Beste Antwort im Thema

Wenn der Mechaniker nicht anhand des vorhandenen Motors den Verteiler besorgen kann, solltest Du Dir eine andere Werkstatt suchen...

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Kannst Du den auch noch von der Seite fotografieren?

So dass man die Auspuffkrümmer sehen kann und den Sitz des Zündverteilers.

Vielleicht sogar noch eine Totale des Motors?

Das könnte weiterhelfen.

Woher kommt denn diese neckische Ball-Handpumpe für den Kraftstoff?

Sowas habe ich ja noch nie gesehen.

Sicher eine maritime Sonderausstattung...

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 19:30

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Kannst Du den auch noch von der Seite fotografieren?

So dass man die Auspuffkrümmer sehen kann und den Sitz des Zündverteilers.

Vielleicht sogar noch eine Totale des Motors?

Das könnte weiterhelfen.

ich guck mal was ich hab...

der Nummer nach ein normaler GM 350/5,7L Small Block

Gruß

Der Farbe nach ja auch.

Aber wenn mans genau wissen will...:rolleyes:

Dass Dein Keilriemen nicht richtig aufliegt, hast Du sicher schon gesehen?

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 19:37

Zitat:

Original geschrieben von Boat Patrick

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Kannst Du den auch noch von der Seite fotografieren?

So dass man die Auspuffkrümmer sehen kann und den Sitz des Zündverteilers.

Vielleicht sogar noch eine Totale des Motors?

Das könnte weiterhelfen.

ich guck mal was ich hab...

habe nicht viel mehr bilder...

oh ja... das mit dem verschobenen Keilriemen und den abgeknickten Schläuchen war nur zeitweilig :)

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 19:42

Zitat:

Original geschrieben von V8-Triker

der Nummer nach ein normaler GM 350/5,7L Small Block

Gruß

kenn mich da nicht so gut aus könntest Du mir ein Modell etc. nennen (irgendeins das passt) damit ich das dem Händler durchgeben kann?

Geht ja ziemlich eng zu da...:eek:

Sehr viel erkennen kann man ja leider nicht, aber es scheint schon ein Chevy smallblock zu sein.

Einen 472/500 cui von Cadillac kann ich jedenfalls definitiv ausschliessen.

Sicher werden in Kürze die Chevy Experten hier eintrudeln und das Rätsel lösen. ;)

Das Problem an dem 350er ist, dass er lange Zeit und in vielen Versionen verbaut wurde.

Und dabei natürlich auch noch stets upgedated wurde.

Insofern hilft das allein nicht wirklich weiter.

Infos zum 350 GM smallblock

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 20:09

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Geht ja ziemlich eng zu da...:eek:

Sehr viel erkennen kann man ja leider nicht, aber es scheint schon ein Chevy smallblock zu sein.

Einen 472/500 cui von Cadillac kann ich jedenfalls definitiv ausschliessen.

Sicher werden in Kürze die Chevy Experten hier eintrudeln und das Rätsel lösen. ;)

Das Problem an dem 350er ist, dass er lange Zeit und in vielen Versionen verbaut wurde.

Und dabei natürlich auch noch stets upgedated wurde.

Insofern hilft das allein nicht wirklich weiter.

Infos zum 350 GM smallblock

hilft das?

Mir nicht wirklich...

Aber immerhin sehen wir nun, dass der Zündverteiler mittig am hinteren Motorende sitzt und es sich offensichtlich um einen GM smallblock handelt.

Der Vergaser sieht aus wie ein Quadrajet, was allerdings wieder weniger zu der Brücke passen würde, die ich wiederum für eine zweistöckige Edelbrock performer bridge halte.

Der ganze Motor sieht irgendwie recht zusammengewürfelt aus. auch im Bereich der Kühlung. Wahrscheinlich wegen der besonderen Einsatzbedingungen im maritimen Bereich.

Aber wie gesagt, ich bin kein Fachmann...

Was fehlt dem Motor denn eigentlich?

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 20:26

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Mir nicht wirklich...

Aber immerhin sehen wir nun, dass der Zündverteiler mittig am hinteren Motorende sitzt und es sich offensichtlich um einen GM smallblock handelt.

Der Vergaser sieht aus wie ein Quadrajet, was allerdings wieder weniger zu der Brücke passen würde, die ich wiederum für eine zweistöckige Edelbrock performer bridge halte.

Der ganze Motor sieht irgendwie recht zusammengewürfelt aus. auch im Bereich der Kühlung. Wahrscheinlich wegen der besonderen Einsatzbedingungen im maritimen Bereich.

Aber wie gesagt, ich bin kein Fachmann...

Was fehlt dem Motor denn eigentlich?

der Zündverteiler braucht neue Teile... ich kämpfe ohnehin mit der blöden Rosterei... Salzwasser ist echt der Horror für Ami-Motoren die nicht marinisiert wurden... das fängt schon mit der Lackierung an. Innerhalb eines Jahres rostet das neuste Teil wie verrückt... aber macht trotzdem Laune :)

noch ein Bild...

Das kann ich mir gut vorstellen.

Warum baust Du ihn denn nicht um auf eine Pertronix?

Wie kommst Du darauf das der Motor nicht marinisiert wurde?

Das die innen rosten ist völlig normal, ist bei allen Riva booten zB. mit Chevy Smallblock auch so.

Wegen der Teile wird es schwierig.

Evtl. ist der Motor linksrum drehend, dann haste schonmal Probleme wegen der Nockenwelle und musst generell beim einstellen drauf achten.

Die gesamte Ansaug und Abgas Konstruktion ist Marinespezifisch genauso wie die Seewasserumpe.

Vergaser sind für Marine Motoren auch anders und den Flame arrestor bekommte im Autozübehör auch nicht.

Genauso wie die Ölfilterkonstruktion, viele Dihtungen usw.

So einen Motor wieder instandzusetzen ist äusserst nervig, ich weiß wovon ich rede.

Ich habe schon ein paar Riva-Motoren gemacht.

Und selbst wenn man weiß welches Riva Boot es ist, bekommt man nicht unbedingt die Teile die man braucht.

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 22:58

Zitat:

Original geschrieben von mopar-banshee

Wie kommst Du darauf das der Motor nicht marinisiert wurde?

Das die innen rosten ist völlig normal, ist bei allen Riva booten zB. mit Chevy Smallblock auch so.

Wegen der Teile wird es schwierig.

Evtl. ist der Motor linksrum drehend, dann haste schonmal Probleme wegen der Nockenwelle und musst generell beim einstellen drauf achten.

Die gesamte Ansaug und Abgas Konstruktion ist Marinespezifisch genauso wie die Seewasserumpe.

Vergaser sind für Marine Motoren auch anders und den Flame arrestor bekommte im Autozübehör auch nicht.

Genauso wie die Ölfilterkonstruktion, viele Dihtungen usw.

So einen Motor wieder instandzusetzen ist äusserst nervig, ich weiß wovon ich rede.

Ich habe schon ein paar Riva-Motoren gemacht.

Und selbst wenn man weiß welches Riva Boot es ist, bekommt man nicht unbedingt die Teile die man braucht.

hast Du eine Autobezeichnung für mich? Angeblich kann der Mechaniker mir dann die Zündverteiler-teile besorgen...

Vielen Dank!

Wenn der Mechaniker nicht anhand des vorhandenen Motors den Verteiler besorgen kann, solltest Du Dir eine andere Werkstatt suchen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Wer kennt diesen Motor?