ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wer kennt den Reifenhersteller Mastersteel?

Wer kennt den Reifenhersteller Mastersteel?

Audi A4 B7/8E, Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 27. März 2006 um 17:54

Hallo zusammen,

kennt zufällig jemand von Euch den o.g. Reifenhersteller?

Ich hab im Netz gelesen, dass es sich hierbei um eine Tochterfirma o.ä. von Dunlop handeln soll?!

Danke im voraus,

mariohimself

Beste Antwort im Thema

Never change a running System... :eek::D:D

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Re: Wer kennt den Reifenhersteller Mastersteel?

 

Zitat:

Original geschrieben von mariohimself

Hallo zusammen,

kennt zufällig jemand von Euch den o.g. Reifenhersteller?

Ich hab im Netz gelesen, dass es sich hierbei um eine Tochterfirma o.ä. von Dunlop handeln soll?!

Danke im voraus,

mariohimself

#

noch nie gehört und bei test berichten auch nichts gelesen

Hallo,

Tochterfirma hin oder her.. das sagt leider nichts über die Eigenschaften des Reifens aus. Ich hatte auch mal einen Billigreifen von einer "Tochterfirma" von Conti.

Das war der größte Schrott, den ich jemals hatte.. Seitdem habe ich mir geschworen nie wieder an Reifen zu knausern!

Gruß Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von Designs

Hallo,

Tochterfirma hin oder her.. das sagt leider nichts über die Eigenschaften des Reifens aus. Ich hatte auch mal einen Billigreifen von einer "Tochterfirma" von Conti.

Das war der größte Schrott, den ich jemals hatte.. Seitdem habe ich mir geschworen nie wieder an Reifen zu knausern!

Gruß Jürgen

Sehe ich auch so, es gibt schliesslich nur eine Verbindung zur Strasse

am 27. März 2006 um 23:38

Also im Moment kenn ich nur Mittalsteel...

Sorry für's OT ;)

Themenstarteram 28. März 2006 um 7:49

Zitat:

Original geschrieben von Caius

Also im Moment kenn ich nur Mittalsteel...

Sorry für's OT ;)

Danke für die Infos! Mittalsteel kenn ich auch ... :p

am 14. April 2008 um 14:06

Hallo MT Forum,

Auf:

http://www.reifenpresse.de/.../10-03-Marken-S62-66.pdf

Mastersteel gehört laut diesem Artikel zum Conti-Konzern. (Seite 64)

Ich finde das sollte ich testen...* -) (Tests hin oder her... ich kann mir doch auch selber ein Bild davon machen, oder? )

Ich habe die Supersport bestellt in 235er größe da ich von Pirelli, Conti , Bridgestone bezüglich der Haltbarkeit entäuscht bin... Super Haftung aber ...ich brauche jede Saison also alle 12-14 Tkm eh neue.

Ich werde wieder Posten wenn es soweit ist und die Dinger auf Herz und Gürtel :) testen.

Der Markenfetisch ist meiner Meinung nach etwas Überzogen.

Sicher sind Markenprodukte Klasse aber die Zweitmarken sind meist genau so gut für Otto normalo...

Ausserden finde ich es unverschämt das die "Großen" im Ausland produzieren aber ich (Verbraucher) von den Kosteneinsparungen nichts mitbekommen---> alles wird ständig teurer.

Wir sollten mal etwas Druck aufbauen .. davon profitieren wir dann hoffentlich auch alle.

Marketing Manager müssen nicht noch zusätzlich von uns allen gefüttert werden.

Grüße

Ein auch zahlender Autofahrer der sich nicht mehr veräppeln lassen möchte... :)

 

Also wenn es dir um eine gute Haltbarkeit geht, dann hol dir die Dunlop. Hab den Sport 9090 (235er) von der Auslieferung her drauf. Die vorderen haben 30 tkm und die hinteren sogar 40 tkm gehalten. Wären jetzt sogar noch 3,5 mm Profil drauf, werd sie der Sicherheit halber aber nun doch tauschen... Also ohne Überlegung - auf Audi nur noch die Dunlops... Preis geht auch. Im Schnitt 110,- pro Stück...

hab diesen beitrag durch zufall gefunden:

Wir haben diesen Reifen Mastersteel Clubsport (mit M+S kennung) von einem Reifenhändler empfohlen bekommen.

in der Dimension 175/65 R14 auf einem Toyota CorollaE11 und ich kann davon nur abraten.

Auf Nässe ist der die reine Katastrophe.

- Habe einmal zum Test von ca. 70 eine Vollbremsung auf Nässe gemacht, fast ohne Wirkung. Man wird noch nicht einmal in den Gurt gezogen.

Ohne Gurt wäre kein Problem gewesen. Selbst meine Freundin meinte, sie hätte nicht viel gemerkt.

- Bin schon auf allen Vieren durch die Gegend geschlittert mit k.a. 30-40km/h beim abbiegen.

- In einer weiteren Kurvenfahrt übersteuerte der Wagen - bei den vorigen Reifen (Vorne Yokohama/Hinten Goodyear) nie der Fall gewesen.

(der Mastersteel wird im Sommer krass weich (weicher als ein Winterreifen - gefühlt))

- Schliesslich hat der Wagen in einer etwas engeren Kurve die ich mit ca. 40km/h genommen habe (mit meinem Tiefer gelegten Polo (Vorne: NexenN3000, hinten: RainSport1) würde ich die mit 55 fahren ;-)) hat der Wagen einen Dreher ins Kurveninnere gemacht - Fazit: Vorne in Leitblanke gerutscht, Front komplett zerlegt. 1700€ schaden. Reifen haben noch nicht einmal gequietscht, haben Butterweich über den Alphalt gerutscht....

Zumal das Profil sehr aufwendig scheint (zumal das ja bekanntermaßen egalt ist (Man schaue sich einen Continental SportContact an, nur 3 Rillen und gut und Gripp kommt von der Gummimischung)) und die Optik sehr schick ist.

Ich sag mal so salopp: Wem die Leistung des reifens egal ist (Trocken greift der übrigens sehr gut^^ naja trotzdem scheiss reifen)

und wer nur auf den Preis achtet, billig eine M+S Kennung haben will bzw. der optik wegen, dem kann ich den Empfehlen. Profil ist bestimmt gut für Runterheizen im Gelände, falls jemand solch ein Hobby betreibt ;-)

Dem Rest: Finger weg von Mastersteel!! Scheiss auf den Dreck mann^^

Der Nexen N3000 ist sehr geil meiner Meinung nach. Rainsport1 sowieso! ...

Ich möchte nicht dass auf den Beitrag geantwortet wird oder eine Diskussion neu beginnt.

Wollte meinen Unmut dennoch unbedingt und sehr deutlich zum Ausdruck bringen!

Ich bin der Meinung, dass es keinen Grund gibt sich über Billighersteller, Auslandsproduktionen usw. zu Unterhalten. Wer meint, sonst nur "veräppelt" zu werden, sollte lieber zu Fuß gehen als Audi zu fahren und da "Mastersteel"-Reifen für ein paar Euro fünfzig drauf ziehen zu lassen. Ich gehe jetzt auch einfach mal davon aus, dass Mastersteel auch nicht in Deutschland produziert. Und eine hochentwickelte Technologie von Reifenmischungen und Profilen, die unserer Sicherheit dienen, sollten auch entsprechend unterschiedlich bezahlt werden!

Zitat:

Original geschrieben von kleinerGrieche

Hallo MT Forum,

 

Auf:

http://www.reifenpresse.de/.../10-03-Marken-S62-66.pdf

 

Mastersteel gehört laut diesem Artikel zum Conti-Konzern. (Seite 64)

Ich finde das sollte ich testen...* -) (Tests hin oder her... ich kann mir doch auch selber ein Bild davon machen, oder? )

 

Ich habe die Supersport bestellt in 235er größe da ich von Pirelli, Conti , Bridgestone bezüglich der Haltbarkeit entäuscht bin... Super Haftung aber ...ich brauche jede Saison also alle 12-14 Tkm eh neue.

tach kleiner grieche, hier großer franke:)

probier den mal:

http://www.reifensuchmaschine.de/reifenhersteller/nokian/reifen.htm

p.s hab den als 235er sommerschuh drauf, momentan 9tkm gefahren und noch gut 7mm drauf

gruß

Hallo,

ich habe bei mir die Achilles ATR Sport drauf in den Dimensionen 235/35 ZR19.

Habe sie jetzt ungefähr seit 10000km drauf und habe immer noch 7,2mm. Die Fahrstabilität und der Comfort ist einfach super.

Ich persönlich bin sehr überzeugt. Hatte vorher die Contis drauf und die waren ruck zuck runter und auch bei nässe rutschte er manchmal in den Kurven, wobei ich jetzt bei den Achilles sagen muss, das ich bis jetzt noch nie Probleme hatte mit den Reifen.

Achilles ist irgendeine amerikanische Firma soviel wie ich weiß ein Reifen kostet ungefähr 150€.

 

Gruß

am 16. November 2008 um 20:48

Respekt, A4 fahren und keine Kohle für vernünftige Reifen haben, geht gar nicht.

Ich habe von meinem untermotorisierten Touran 19" auf meinen A4 übernommen. Semperit waren drauf, ging auf dem Touri super. Mein A4 hat die in einer Saison aufgefressen.

Auf meinem A4 sind jetzt Winterreifen Michelin 235/35 R17 und im Sommer kommen auch nur Michelin drauf.

Ich habe 14 Jahre im Reifenhandel gearbeitet und würde nie etwas anderes mehr fahren.

cu on the Überholspur

Meiner Meinung nach hat das nichts mit zu wenig Kohle oder so zu tun.

Wenn ein Reifen gut ist oder gleichwertig wie ein Markenreifen warum soll ich mir dann den Markenreifen für teuer Geld haben wenn ich den Reifen günstiger bekommen kann.

Und wenn deine Reifen bei dir nur eine Saison halten sollen oder nur können dann reicht auch der Reifen. Ich bin ein sehr rasanter fahrer und konnte mich bis jetzt noch nie beklagen, auch was den Abrieb angeht. 0,8mm in 10tkm ist ja wohl glaube ich sehr gut!!!

 

Gruß

Ich kenne Mastersteel auch nicht,aber ich habe vor 20 Jahren Technic-Reifen gefahren und die waren super.

Ja, ich fahre heute wider Technic Reifen - Tadellos.

Nicht jeder Reifen passt auf ein Auto! Auch Marken-Hersteller haben hin und wieder Probleme!

Schaut Euch mehrere Testberichte mal an. Ich mach das jetzt über 25 Jahre und wer ein guten Reifen haben will muss jetzt A / A haben.

Die Meisten auch hier genant haben C oder sogar D in Ihre Bewertung.

Also mit wenig Geld viel Reifen der Sicherheit hat!

Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wer kennt den Reifenhersteller Mastersteel?