ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Wer kann mir helfen - Ventile GMX Van

Wer kann mir helfen - Ventile GMX Van

Themenstarteram 30. August 2005 um 14:39

Hallo wer kann mir weiter helfen. Habe neue Stößel eingebaut und wer kann mir sagen wie ich nun die Ventile neu einstellen kann. Also brauchte die Daten für ein und Auslassspiel in milimeter um meine Ventile am GMC Van 20 / Bauj. 1990 /V8 5,7 Liter Einspritzer einzustellen. Danke im vorhinein Gruß HF

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 31. August 2005 um 13:47

Einfach mal Suchfunktion nutzen. Ventile einstellen wurde schon zig mal behandelt.

Grob gesagt: Du brauchst nichts einstellen, weil du Hydrostößel hast. Lediglich eine Vorspannung wird benötigt. Diese beträgt eine Umdrehung der Ventilmutter.

Themenstarteram 31. August 2005 um 14:16

GMC Van Ventile einstellen ??

 

Zitat:

Original geschrieben von janbohlen

Einfach mal Suchfunktion nutzen. Ventile einstellen wurde schon zig mal behandelt.

Grob gesagt: Du brauchst nichts einstellen, weil du Hydrostößel hast. Lediglich eine Vorspannung wird benötigt. Diese beträgt eine Umdrehung der Ventilmutter.

Soviel mir bekannt ist hat mein Van noch keine Hydrostößel, was nun ??

Doch doch deiner hat hydros, mein 78er Malibu hat schließlich auch welche.

Themenstarteram 31. August 2005 um 21:15

Ventilspiel GMC Van 20

 

Also es ist ja scön das dein Malibu solche stößel besitzt, ich habe aber doch selbst die Stößelstangen aus und eingebaut an meinem GMC Van 20 - also nochmals wer kennt die Daten für ein und Auslasspiel der Ventile bitte in mm nochmals Danke im vorhinein Gruß Hubert

Moin,

wenn du wirklich einstellbare Ventile haben solltest, so ist dein Motor umgerüstet worden. Hydrostößel gab es schon mit den ersten SB, und wenn du bei Hydrostößel ein Spiel einstellst, so fliegt dir bei ersten Start alles um die Ohren.

Du schreibst das du die Stößel erneuert hast, wie sehen denn die alten aus, wenn sie mehrteilig sind, sind es Hydrostößel. Es gibt eine Grundeinstellung für die Hydrostößel, leider weiß ich die nicht auswendig und ich möchte dir nichts falsches erzählen.

Am besten wäre es wenn du ein Bild von deinen Kipphebeln posten könntest. :)

Themenstarteram 31. August 2005 um 23:39

Hallo die Stößelstangen sind einteilig je 1 Stange für ein und 1 Stange für das Auslassventil. Ich brauchte nur die Kipphebel lösen und die neuen Stangen einfügen.

Moin,

die Stößelstangen sind immer einteilig, und haben mit der Ventileinstellerei nichts zu tun.

Sind an den Kipphebeln, dort wo die Stößelstangen anliegen, Einstellschrauben, oder werden Die Kipphebel nur in der Mitte mit einer Schraube gehalten.

Kannst du vielleicht ein Bild von der Sache machen, es geht ja schließlich ums überleben deines Motors. ;)

Hallo Hubert,

die Bilder deiner Zylinderköpfe und der Stößelstangen haben mich erreicht.

Auf den Bildern ist ganz deutlich zu erkennen das du einen Motor mit Hydrostößeln hast, das bedeutet kein Ventilspiel.

Das was du auf einem Bild in der Hand hälst sind die Stößelstangen. Was hast du jetzt gewechselt, diese Stangen oder die Stößel selber. Die Stößel sind unterhalb der Ansaugbrücke verbaut, aber auf den Bildern ist diese noch montiert. ?!

Egal was du gewechselt hast, du musst jetzt eine Grundeinstellung an den Ventilen durchführen.

Hier die Vorgehensweise:

Das Ventil welches du einstellen möchtest, muss geschlossen sein, dann wird der Kipphebel mit der mittleren Schraube soweit angezogen, bis zwischen Stößelstange und Kipphebel kein Spiel mehr ist. Jetzt drehst du die Schraube um eine 3/4 Umdrehung fester.

Du musst dich unbedingt an der unteren Liste halten!

Einlassventile:

1 Cylinder Einlass Ventil ganz geöffnet.... Einlassventil 6 Zylinder einstellen

8 Cylinder Einlass Ventil ganz geöffnet.... Einlassventil 5 Zylinder einstellen

4 Cylinder Einlass Ventil ganz geöffnet.... Einlassventil 7 Zylinder einstellen

3 Cylinder Einlass Ventil ganz geöffnet.... Einlassventil 2 Zylinder einstellen

6 Cylinder Einlass Ventil ganz geöffnet.... Einlassventil 1 Zylinder einstellen

5 Cylinder Einlass Ventil ganz geöffnet.... Einlassventil 8 Zylinder einstellen

7 Cylinder Einlass Ventil ganz geöffnet.... Einlassventil 4 Zylinder einstellen

2 Cylinder Einlass Ventil ganz geöffnet.... Einlassventil 3 Zylinder einstellen

Ausslassventile:

1 Cylinder Auslass Ventil ganz geöffnet.... Auslassventil 6 Zylinder einstellen

8 Cylinder Auslass Ventil ganz geöffnet.... Auslassventil 5 Zylinder einstellen

4 Cylinder Auslass Ventil ganz geöffnet.... Auslassventil 7 Zylinder einstellen

3 Cylinder Auslass Ventil ganz geöffnet.... Auslassventil 2 Zylinder einstellen

6 Cylinder Auslass Ventil ganz geöffnet.... Auslassventil 1 Zylinder einstellen

5 Cylinder Auslass Ventil ganz geöffnet.... Auslassventil 8 Zylinder einstellen

7 Cylinder Auslass Ventil ganz geöffnet.... Auslassventil 4 Zylinder einstellen

2 Cylinder Auslass Ventil ganz geöffnet.... Auslassventil 3 Zylinder einstellen

So, mehr kann ich dir online nicht helfen, jetzt ist dein Talent gefragt.....viel Spass und gutes Gelingen. ;)

Themenstarteram 1. September 2005 um 23:58

Danke werde es dann mal so machen, melde mich wieder wenn es geklappt hat. Warte noch auf 8 Stößelstangen von Cars & Stripe und dann kann ich loslegen. Hatte nur auf der rechten Seite des Motors die Stößelstangen erneuert. Hoffe das dann das klappern des Motors weg ist. Hoffentlich ist das Geräusch kein Lagerschaden. Nochmals Danke Hubert

Ventile einstellen

 

Bei meinem 5,7er hatte ich auch das leichte klackern.

Ventildeckel runter. Etwas Pappe links und rechts von den Köppen. Motor im Stand laufen lassen und geprüft welche Ventile ich nachstellen muss. Hat hervorragend geklappt.

Hallo Hubert,

du hast ein klappern, ich schätze das ein oder mehrere Hydrostößel defekt sind. Das bedeutet das du die Ansazgspinne abbauen musst um an die Stößel zu kommen. Nur mit neuen Stößelstangen wirst du ein Geräusch nicht weg bekommen, die Stangen dienen nur dazu die Bewegung von der Nockenwelle auf die Kipphebel zu übertragen.

Ohne dir nahe treten zu wollen, du verstehst die Arbeitsweise und die Zusammenhänge in einem Motor schon oder? :)

Themenstarteram 3. September 2005 um 14:04

Nein Uwe binn totaler Leihe, daher auch die für Euch vieleicht etwas unverständlichen Fragen. Kann den Van normalerweise nur fahren. Da er aber im Moment nicht läuft und klappert hatte ich mich entschlossen die Stößelstangen als erstes zu erneuern. Du kennst das ja bestimmt jeder den man fragt hat eine andere version vom Schaden des Motors. Dies geht bis, den kannst du wegschmeißen, der hat einen Lagerschaden usw. Da bei uns der ein und ausbau schon 2500 € kostet habe ich mich dann selbst an du Arbeit gemacht. Außer schrauben habe ich natürlich keine Ahnung. Freue mich über jede Hilfe. Habe Heute die restlichen 8 Stößelstangen erhalten und werde sie über das Wochenende einbauen und dann versuchen nach deinem Plan die ventile einzustellen. Ist dies die richtige zündreihenfolge ?? 1 - 8 - 4 - 3 - 6 - 5 - 7 – 2

Ja die Zündreihenfolge ist richtig, und der erste Zylinder ist in Fahrtrichtung vorne links.

Die ungeraden zylinder, also 1 3 5 7 sind alle links und die geraden 2 4 6 8 alle rechts, von vorne nach hinten gezählt. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Wer kann mir helfen - Ventile GMX Van