ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche Dodge Van B2500 oder B3500 Fahrer hier

Suche Dodge Van B2500 oder B3500 Fahrer hier

Themenstarteram 24. März 2008 um 13:54

Hallo,

ich suche Dodge Van Fahrer hier im Forum zum Erfahrungsaustausch. Ich war schon in anderen Foren unterwegs aber ohne Erfolg. Die Autos gibt es doch nun oft in D und da muss doch jemand hier dabei sein.

Würde mich freuen,

Schöne Ostern !

Ähnliche Themen
29 Antworten

Und hier ist schonmal einer !:D

hab auch einen :)

Themenstarteram 25. März 2008 um 18:11

Hallo,

jaaa endlich Dodge Ram Van Fahrer. Ich habe ein Problem und zwar hat mein Dodge ziemlich Spiel in der Lenkung, ist das bei euch auch so ? Was habt Ihr für Rams und was schon alles für Probleme damit gehabt ?

:D so weit bin ich nocht nicht...ich mach gerade den Innenausbau komplett neu inkl Teppich und Verkleidungen... das schwammige Verhalten kann auch von den Reifen kommen wenn der Luftdruck zu niedrig ist und durch die leichtgängige Servolenkung hat man auch das gefühl das die lenkung spiel hat...das ist mit deutschen Fabrikaten nicht zu vergleichen....die Lenkung würde ich in einer Werkstatt trotzdem mal checken lassen...sollte diese Spiel haben muss ne neue rein, damit is nicht zu spaßen.

Gruss Rene

Probleme ???? Ja - Rost !!! Also der Rostschutz ist echt ein Witz !

Da hilft auch die Verzinkte KArosserie nix mehr.

Das PRoblem bei meinem ist/war das derGUmmiboden mti den "Schaumstoff" auf der Rückseite wohl ne ganze Zeit mit Wasser vollgesaugt war, und dann halt fröhlich vor sich hingerostet ist.

Die Einstiegsbleche für Fahrer und Beifahrerseite habe ich komplett neu angefertigt. (Karosseriebauerlehre sei Dank)

Und auch der Unterboden scheint nicht gerade soo viel besser zu sein.

Aber was solls das meiste habe ich gemacht, und jetzt weiss ich auch das es hält.

 

Teppich kommt auch neuer rein vorne - und hinten Siebdruckplatten für den "Werkzeugbereich".

Und irgendwann auch neue Seitenverkleidungen, da diese Originalpappe mal der letzte Müll ist.

P.S.: Woher aus Calw kommst denn ? Wir haben hier jeden letzten Freitag im Monat nen V8-Stammtisch für alle Piloten von US-Cars !

:eek: also bei meinem ist von Rost keine Spur..und der ist geschlagene 10 Jahre älter... nur innen war er völlig verlebt :(

Ja Rost hatte mein 88er auch nicht groß gehabt. Aber wie es mit "fast" allem ist - die alten Dinge waren und sind noch die besten !

Themenstarteram 25. März 2008 um 21:47

@Rene

den Innenausbau habe ich zum Glück fertig, habe für alles 4 Tage gebraucht und musste auch für die Hunde noch etliches Bauen.

Ich habe die Seitenwände mit Steinolle gedämmt und dann mit Faserplatten 3mm Verkleidet. Den Boden habe ich mit Parkett Dämmplatten gedämmt und dann mit Velour verkleidet und darüber im ganzen Laderaum ist ne 15 Tonnen Holz Konstriktion.

Naja ich wollte damit sagen ich weiß was für ne Scheiß Arbeit das ist.

@HemiV8

Mein Ram aus Canada hatte ich zum Glück komplett versiegeln lassen und eher nur kleine Roststellen außen. Mit dem Gummiboden im Fahrerraum da muss ich glatt mal nachschauen.

Wg. Lenkung:

Ich habe auch immer ien leichtes Knacken in der Lenkung beim Rückwärtsfahren aber als ich einen 3,9 L gefahren habe hörte ich das auch. Der Van ist bald dran mit dem Service da muss das auch gecheckt werden laut Service Manual.

An den Reifen kann es auch liegen das sind neue Copper MS Discover Reifen. Möchte schnellstmöglich switchen zu 17 Zoll mit normalen Sommerreifen.

Danke für die Antworten

Chris

Zitat:

Ich habe die Seitenwände mit Steinolle gedämmt

Äääähm - kenne wir uns ? :D Habe ich auch gemacht, und vorher noch Bitumenschalldämmmatten reingeklebt jetzt scheppert nix mehr. Ich wollte will halt etwas den Transporter Charakter weg haben.

Im ebay.com gibts übrigens Cockpitholzverkleidungen zum draufkleben - sieht echt sehr gut aus auch Qualitativ. Kennt das jemand ?

Themenstarteram 25. März 2008 um 22:05

Bitumenmatten hab ich keine Verwendet das wäre aber auch ne Idee gewesen, was mich noch stört sind Radkästen die sind noch ziemlich laut bei Regen, da ist mir noch nichts eingefallen.

Das habe ich alles zugeklebt.

Nun ist das blecherne Geräusch weg, den Boden habe ich nach der Rostbehandlung auch gedämmt mit Unterbodenschutz.

Wer nun von draussen ans Auto klopft meint das es ein massiver Block ist ! :D:cool:

Themenstarteram 21. Mai 2008 um 19:25

Hey,

mir kommt es so vor das meine Lenkung etwas arg ungenau ( Spiel in der Lenkung) ist und nun stellt sich die Frage ob es irgendeine Möglichkeit gibt das zu beseitigen oder zu mindern? Wie ist das bei euch ?

Ein gewisses Spiel in der Lenkung ist bei Amis eigentlich ganz normal. OB es jetzt bei dir "Normal" ist kann ich natürlich nicht sagen. Bei meinem geht es eigentlich im Vergleich zu meinem alten.

Themenstarteram 22. Mai 2008 um 9:35

Danke Hemi für die Antwort. Eine Möglichkeit etwas nachzustellen oder einzustellen gibt es da nicht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche Dodge Van B2500 oder B3500 Fahrer hier