ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wer hat noch schlechte erfahrung mit Allianz Kfz.Vers gemacht!!!

Wer hat noch schlechte erfahrung mit Allianz Kfz.Vers gemacht!!!

Themenstarteram 15. Januar 2010 um 16:29

Hallo,habe letztes Jahr Sept.2009 ein Parkrempler gehabt ,leider der Verursacher nicht aufzufinden,deswegen habe ich es einen Monat später der Allianz gemeldet ,nach 2 Wochen kam ein Gutachter Raus der aber ohne Mwst.nur 884 € ausgerechnet hat (Schaden Links hinten die Seitenwand stark eingedrückt und leicht die Stoßstange beschädigt,Rücklicht defekt.) war selber bei einer Fachwerkstatt die aber sagen dass Sie den Schaden nicht für den Preis reparieren können.Der Unterschied zwischen Allianz Gutachter und einem Neutralen Gutachter beträgt minimum 1500 €1700 € also der schaden selber laut meinem Gutachter und der Fachwerkstatt 2500 € 3000 € Nach meiner beanstandung kam ein 2 Gutachter der Allianz vorbei ,der aber mir gesagt hat dass dass Gutachten somit gerecht ist.Jetzt meine frage wer hat erfahrung mit Allianz und was kann ich dagegen machen,bin selber Ratlos.

Habe zwar jetzt eine Private Werkstatt gefunden,die für mich den schaden für den preis reparieren können,möchte aber dies nicht auf mich sitzen lassen ,habe wirklich einen dicken Hals ,da ich Jahrelang ohne Schaden immer gut eingezahlt habe ,und jetzt sowas.

Ich danke im vorraus denen ,die sich die mühe machen den beitrag zu lesen oder eine antwort schreiben.

Mfg!

cideli1

Ähnliche Themen
29 Antworten

Zumal bei der Allianz 24 (Mittlerweile AllSecure) im Vertrag drin steht das du werkstattgebunden bist. Ich mein eigentlich kann es dir doch latte sein wo und wie hoch die versicherung den schaden bezahlt. Hauptsach ist doch das sie zahlen, was sie ja augenscheinlich getan haben.

Desweiteren ist es falsch zu sagen das die Allianz die HUk angerufen hat. Es ist nämlich genau umgekehrt das die HUk bei der Allianz nachfragt. Dies ist ein ganz normaler vorgang die jede Versicherung macht, um auszuschließen einen schwarzes schaaf aufzunehemen. Es gibt genug leute die einfach ihre beiträge nicht bezahlen und immer von der einen zur anderen versicherung hopsen.

Und wenn wir mal unter uns pastoren brüder mal ganz ehrlich sind ist ganz sicher nicht so abgelaufen wie du es geschildert hast. An deiner art zu schreiben merkt man schon sehr wie aufgewühlt du bist und ich könnte mir vorstellen das bei der ein oder anderen sache ein wenig übertrieben wurde. Ich kann es nachvollziehen das man sauer ist, dafür solltest du aber bitte nochmal konkret sagen was überhaupt das problem ist :)

Zum Te:

Die gutachter sind nunmal keine VW angestellten oder wie auch immer und habn oft veraltete werkstatt programme die nicht immer die gerade akt. Preise von den Herstellern haben. Ich an deiner stelle würde mal meinen Vertreter anrufen mit dem ich den Vertrag abgeschlossen habe. Die können immer etwas regeln. Immerhin ist das sein Job. Pauschal zu sagen das dat allet idoten sind ist einfach. Bis jetzt habe ich es auch nie erlebt das die den mehrbeitrag nicht bezahlt haben. ich kann mich noch gut erinnern als wir den Hagelsturn bei uns hatten ich ein gutachten über 4500,-€ schaden bekommen habe (auch ein allianz gutachter). bin zu meinem VW dealer gefahren hab die kiste abegeben und ne abtretungs erklärung unterschrieben. Die Reperatur kosten die damals bei tatsächlichen 9500,-€ lagen wurden ohne mucken bezahlt. Also clam down, kurz den Verteter anrufen und die welt ist wieder in ordnung :)

 

Gruß Olaf

Zitat:

Original geschrieben von Olaf1987

Die gutachter sind nunmal keine VW angestellten oder wie auch immer und habn oft veraltete werkstatt programme die nicht immer die gerade akt. Preise von den Herstellern haben.

 

 

Die Gutachter arbeiten in der Regel mit dem Schadenkalkulationssystem Audatex. Und das,  mein lieber Olaf, wird täglich aktualisiert.........;)

 

Und die Preisstände der Hersteller werden monatlich aktualisiert und an die Firma Audatex übermittelt.

 

ich kann mich noch gut erinnern als wir den Hagelsturn bei uns hatten ich ein gutachten über 4500,-€ schaden bekommen habe (auch ein allianz gutachter). bin zu meinem VW dealer gefahren hab die kiste abegeben und ne abtretungs erklärung unterschrieben. Die Reperatur kosten die damals bei tatsächlichen 9500,-€ lagen wurden ohne mucken bezahlt. Also clam down, kurz den Verteter anrufen und die welt ist wieder in ordnung :)

 

das hat aber nun rein gar nichts mit einem veralterten Werkstattprogramm zu tun.....:rolleyes:

Gruß

 

Delle

dann ist ja gut das es doch so oft aktl. wird. ehrlich gesagt kenne ich mich damit noch nicht so gut aus. mit meinem beispiel wollte ich nur zeigen das so mir so etwas auch schon passiert ist und man sich nicht verrückt machen soll :)

Gruß

OK Olaf, alles klar.....;)

 

Gruß

 

Delle

Hallo, habe vor einem Jahr ein KFZ Versicherung abgeschlossen. Bin bei der Commerzbank, und die Allianz ist da auch. Warum die nicht nehmen? Man hat mir damals in SF19 eingeteilt (wurde so aus Holland uebernommen, 60 Euro im Monat). Nach einige Monate hat man mir um ein Beweis der SF Jahre gebeten und die haben das von mir bekommen. In den letzten Wochen schickt man mit einen Brief mit darin die neue SF Klasse. Bin jetzt bei 4 ...... So und gleichzeitig hat man mir 730 Euro von die Rechnung abgeschrieben und die zuenftige Premie verdoppelt. Jaja das Leben is teuer und die arme Versicherungsfirmen haben es ja auch nicht leicht ......

Moin,

 

für SF19 muß der Nachweis erbracht werden, damit diese SF19 auch anerkannt werden, wohl schlechte Beratung in der Commerzbank.

 

Na ja, die Commerzbank hat damit nichts zu tun. Alianz vorort in dieser Bank betreut mich (soll ja auch eins von die Vorteile sein: persoenliche Betreung ....) . Beweis von meiner Seite gab es, aber das Hauptquartier war fest entschlossen. Mehr als FS4 war nicht drinne. Was schlecht ist, ist das man vor einem Jahr auch die gleiche Antwort gegeben haette wenn man damals nachgefragt haette.

Ich hab hier mal den alten Thread gefunden und kann jedem nur raten vor der Allianz!

A) hatten ein bekannter mal ein größeren Sachschaden bei uns in der Wohnung verursacht, Gutachter kam und meinte gleich zu mir das meine Angaben völlig richtig sind , aber Allianz sich niemals drauf einlassen werde, so war es auch haben 1/3 der benötigten Reparatur und Beschaffungskosten bekommen

B) Hagelschaden PKW, erst weigerte sich die Allianz trotz VK (die dann "angeblich" am selbigen Tag Rückwirkend beendet wurde), nach Einschaltung des Anwalt´s kommunizierte man mit uns und ein Gutachter kam zum Ergebnis Totalschaden, dann war wieder Ruhe und man kommunizierten zum Anwalt das sie es drauf ankommen lassen werden, also soll er Prozess eröffnen, jedoch spielte Rechtsschutzvers. da nicht mit, weil Allianz angeblich Top-Anwaltsstab hat und die das gerne lang und breit ausfechten, Ende vom Lied NULL € bekommen oder Prozess auf eigene Kosten fürhern.

Ich habe kurz da nach Beiträge gesehen, wie die Allianz mit Unfallopfern umgeht, dann bekommt man nur das KOTZEN!

C) Meine Nachbarin hatte beim Hagel von B) Schäden am Haus, die Gebäudeversicherung zahlt Dachrinnensystem wie Sat-anlage nicht, da es nicht zum Gebäude gehört, mag ich bei der Sat-Anlage noch einsehen,aber beim Rest?

Bin mal gespannt wann ich für diesen Beitrag eine Abmahnung von der Allianz bekomme.

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Ich hab hier mal den alten Thread gefunden und kann jedem nur raten vor der Allianz!

A) hatten ein bekannter mal ein größeren Sachschaden bei uns in der Wohnung verursacht, Gutachter kam und meinte gleich zu mir das meine Angaben völlig richtig sind , aber Allianz sich niemals drauf einlassen werde, so war es auch haben 1/3 der benötigten Reparatur und Beschaffungskosten bekommen

na dann hast du einen scheiß gutachter gehabt. wenn der von der versicherung geschickte gutachter das auch so sieht und entsprechend formuliert und darlegt, zahlen die auch.

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

B) Hagelschaden PKW, erst weigerte sich die Allianz trotz VK (die dann "angeblich" am selbigen Tag Rückwirkend beendet wurde), nach Einschaltung des Anwalt´s kommunizierte man mit uns und ein Gutachter kam zum Ergebnis Totalschaden, dann war wieder Ruhe und man kommunizierten zum Anwalt das sie es drauf ankommen lassen werden, also soll er Prozess eröffnen, jedoch spielte Rechtsschutzvers. da nicht mit, weil Allianz angeblich Top-Anwaltsstab hat und die das gerne lang und breit ausfechten, Ende vom Lied NULL € bekommen oder Prozess auf eigene Kosten fürhern.

Ich habe kurz da nach Beiträge gesehen, wie die Allianz mit Unfallopfern umgeht, dann bekommt man nur das KOTZEN!

wenn du einen anwalt einschaltest findet nunmal die kommunikation nur darüber statt, warum sollten die dann auch mit dir reden? zu deiner rechtschutz sei gesagt das die den erfolg prüfen. aber die prüfen nicht den stab der anwälte sondern nach sachlage. so wie du drauf losschreibst klingt es nach geschriebenen gefühlen und nicht nach tatsächlicher sachlage!

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

 

C) Meine Nachbarin hatte beim Hagel von B) Schäden am Haus, die Gebäudeversicherung zahlt Dachrinnensystem wie Sat-anlage nicht, da es nicht zum Gebäude gehört, mag ich bei der Sat-Anlage noch einsehen,aber beim Rest?

tja, sage nur versicherungsbedingungen lesen. manche zahlen was am haus dran ist, bei anderen ist es nicht mit drinnen. als bei meinen eltern die dachrinne geklaut wurde hat die versicherung auch nicht gezahlt und es war nicht die allianz. ebenso habe ich extra wegen dem wintergarten eine glasversicherung abgeschlossen die nun auch nicht zahlen will. ist halt so, das leben ist hart!

 

Moin,

 

zu C)

Die Sachen sind Gebäudezubehör und sind bei den meisten Vers. im Vertrag mit enthalten (selbst bei uralten Verträgen begrenzt auf 1000,-DM, ok Sat Antennen gab es damals noch nicht, aber terristische Antennen schon).

Es sei denn, der Vertrag stammt aus den 60er nach VGB62.

 

Oder beinhaltet der Vertrag eine SB im Schadenfall ?

 

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Ich hab hier mal den alten Thread gefunden und kann jedem nur raten vor der Allianz!

B) Hagelschaden PKW, erst weigerte sich die Allianz trotz VK (die dann "angeblich" am selbigen Tag Rückwirkend beendet wurde), nach Einschaltung des Anwalt´s kommunizierte man mit uns und ein Gutachter kam zum Ergebnis Totalschaden....

Und übrigens: ein Hagelschaden beim PKW hat nichts mit der Vollkasko zu tun, das ist ein Teilkasko-Schaden...

Gruß, Jens

Aha und wenn ich eine VK habe ist die TK eingeschlossen, sonst stehe in der Police ja auch nicht die SB-Beiträge!

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Aha und wenn ich eine VK habe ist die TK eingeschlossen, sonst stehe in der Police ja auch nicht die SB-Beiträge!

Sorum richtig, auch wenn es das auch ohne SB gibt... Aber es gibt auch Verträge ohne VK aber mit TK, und in der TK gibt es keine SF-Klassen...

Ich wollte damit nur sagen, dass ein Hagelschaden nichts mit einer Vollkasko zu tun hat!

Gruß, Jens

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wer hat noch schlechte erfahrung mit Allianz Kfz.Vers gemacht!!!