ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Weniger Kfz-Versicherung wegen Corona

Weniger Kfz-Versicherung wegen Corona

Themenstarteram 9. April 2020 um 19:29

https://www.n-tv.de/.../...z-Beitrag-wegen-Corona-article21704807.html

"Wer wegen Corona deutlich weniger im gesamten Jahr fährt, kann sich zu viel gezahlte Beiträge zurückholen", sagt Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Verivox Versicherungsvergleich GmbH.

Beste Antwort im Thema

*gähn* .... das geht unabhängig von der Epidemie und ist nicht neu.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Wenn es im Kleingedruckten steht, sonst nicht.

*gähn* .... das geht unabhängig von der Epidemie und ist nicht neu.

Welcher Betrag ist eigentlich höher die Erstattung oder die Nachzahlung bei identischer Unter- Überschreitung?

Da es nur um die Anpassung des Tarifmerkmals "Laufleistung" geht, ist beides identisch.

am 9. April 2020 um 21:05

Wie schon im Thread „Corona Bremse“ von mir geschrieben, habe ich meine jährliche LL von 20 auf 15TKM reduziert, Beitrag hat sich von 520€ auf 450€ reduziert und das Geld wurde innerhalb einer Woche gutgeschrieben.

Das sollte man aber schnell machen, weil der Beitrag nur für die Zukunft angepasst wird.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 9. April 2020 um 21:34:42 Uhr:

Das sollte man aber schnell machen, weil der Beitrag nur für die Zukunft angepasst wird.

Nein Herbert, wird rückwirkend bis zum 31.12. berücksichtigt.

Grüße von Klaus.

Hallo Klaus, das habe ich leider anders erlebt, als ich die Jahresfahrleistung reduziert habe, wurde nur für die restlichen Monate des Jahres erstattet. Vielleicht hätte ich das aber reklamieren sollen / können.

Herbert, glaube ich Dir gerne.

Das praktiziere ich bei der HUK seit Jahren so.

Es gibt unterschiedliche Versicherungen mit unterschiedlichen Koditionen. Die Meldung zur Anpassung nach oben aber auch nicht vergessen!

am ende latte, da es meistens eh nicht auf den letzten km ankommt. bei meinen 300€ für haftpflicht und vollkasko im jahr machts eh keinen unterschied. beim verkauf melde ich die gefahrenden km und daraus ergibt sich dann ja, wieviel "km guthaben" ich in den jahren aufgebaut habt.

Und die kannst Du nicht vortragen oder übertragen.

Bei der HUK24 über die hier gerne geschimpft wird funktioniert das völlig unproblematisch online. Kilometer ändern, Erstattungsbetrag direkt sehen und eine Woche später auf dem Konto..

Da ab 30tkm der Betrag eh gleich bleibt, ist das bei Vielfahrern wurscht.

Lohnt sich nicht, für 1-2 Monate Home Office die Angabe von 60 auf 50tkm zu ändern, weil Betrag gleich...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Weniger Kfz-Versicherung wegen Corona