ForumQuad & ATV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Quad & ATV
  5. Welches Quad?

Welches Quad?

Themenstarteram 6. Oktober 2011 um 11:52

HI Community,

Da ich nun meinen Roller Verkauft habe, war ich mal Spasseshalber auf einem Quad unterwegs und muss sagen ich glaub ich Habe mich Verkuckt ;D. Nun möchte ich mir auch eins Kaufen.Ich war auf einem Chinaböller unterwegs, muss jedoch sagen das es nicht ganz mein Fall ist. Auch tut Man viel Lesen über die Chinaböller das mich ein wenig verunsichert. Wollte mir zuerst eins Kaufen aber nach den vielen Beiträgen etc. Habe ich mich entschieden mehr Geld auszugeben.

Denn wenn ich am Falschen Ende Spar und was passiert, Habe ich auch nichts davon. Kurz zu meiner person und zum Nutzzweck. 1,85m groß etwas Stärker gebaut.. Nutzen möchte ich das Quad um Erlich zu Sein für vieles. Täglicher Arbeitsweg ca 5 Km, Geländefahrt ( auch mal etwas härteres Gelände da ich aus einer Dorfgegend komme), Autobahnstrecken die auch ab und zu mal Länger sind. ( Nicht all zu oft Autobahn). Und einfach Just for Fun. Es soll ein Alltagsbegleiter sein. Ich habe mal ein paar angesehen und habe 3 Favoriten.

1.Kymco MXU 550 4 mal 4 38 PS Automatik. 5000 Euro.

2.TGB Target 550 4mal 4 IRS 7300 Euro

3.Yamaha Grizzly 550 38 PS 6800 Euro.

Bei allen 3 Handelt es sich um Neufahrzeuge.

Was mein ihr... Gefallen würden mir alle 3 aber welches ist Für mich am besten geeignet?

Habt ihr vielleicht noch andere Kandidaten in der Preisklasse.

Ich möchte übrigens Kein Sportquad bzw Rennquad.

MFG

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich denke du machst mit keinem der Aspiranten einen großen Fehler. Ich würde aus deinem Trio die Grizzly nehmen aber das ist eine rein optische Wahl. Ich fahre z.B eine Arctic Cat 500 TRV und komme mit meinen 1,95m echt gut klar. Die lag auch so in der Preisklasse und ist richtig hart im nehmen. Kann ich nur empfehlen.

 

Gruß Frank  

Zitat:

Original geschrieben von ralfonso15

1.Kymco MXU 550 4 mal 4 38 PS Automatik. 5000 Euro.

3.Yamaha Grizzly 550 38 PS 6800 Euro.

Hi,

neue Maschinen um den Preis?

Kann ich mir fast nicht vorstellen.

Oder da ist noch keine LoF-Zulassung dabei, also nur 19 PS.

Oder es handelt sich um die üblichen Betrüger, die ihr Unwesen treiben.

Viele Grüße,

Fabian

Also ich knappe 2meter habe seit halben Jahr eine Kawasaki KFX 700.!. Fahre damit zu arbeit, Gelende, auch Autobahn. Warum Kawasaki, naja, schön groß, zwei Zylinder( dem entsprechen bessere Laufruhe als ein Zylinder), Automatik, Kardanwelle (bestens fürs Gelände), und 700 geht richtig ab!!!

Bin sehr zufrieden!:cool:

Hatte davor Kymco maxxer 300

Themenstarteram 7. Oktober 2011 um 7:53

Zitat:

Original geschrieben von faboaic

Zitat:

Original geschrieben von ralfonso15

1.Kymco MXU 550 4 mal 4 38 PS Automatik. 5000 Euro.

3.Yamaha Grizzly 550 38 PS 6800 Euro.

Hi,

neue Maschinen um den Preis?

Kann ich mir fast nicht vorstellen.

Oder da ist noch keine LoF-Zulassung dabei, also nur 19 PS.

Oder es handelt sich um die üblichen Betrüger, die ihr Unwesen treiben.

Viele Grüße,

Fabian

HI,

ja Neue Maschienen für den Preis in Verschidenen Quadcentern und Vertragshändlern. LOF ist Bei 2 Dabei. Bei der Kymco kostet die LOF 600 Extra. Ich denke aber wenn ich mir so eine Maschiene hole, dann mit LOF. MFG

Themenstarteram 7. Oktober 2011 um 10:39

Hallo,

Mein Quad Händler hat leider keine der 3 Maschienen auf Lager ;(.

Er hat aber eine TGB 425 4 mal 2 LOF. für 4999 Euro. Sie ist ein bisschen billiger da es ein Vorführmodell ist. Was meint ihr? Ist die auch ok oder gibts bei der Modellreihe irgendwelche Mankos? Optisch etc finde ich die Ganz ok und Sie wäre Sorgar mit allem drum und dran Billiger.

Da wäre noch genug Geld für Kleidung etc für den Winter der auch schon wieder vor der Tür steht. MFG

Ist ja aber nicht das was wolltest. Mach es nicht. Warte lieber bis du das bekommst was du eigentlich wolltest. Wenn du jetzt nur aus dem Impuls heraus eine Alternative nimmst wirst du dich immer ärgern. Wenn ich Winterstiefel suche, kaufe ich mir doch auch keine Sandalette nur weil sie billiger ist. 

 

Gruß Frank

 

 

Mahlzeit liebe Quadfreunde.....

Ich hätte da mal 2 fragen an euch...

Die erste: Kennt jemand von euch gute Quadhändler in Berlin den obwohl wir die Hauptstadt sind sieht das hier mit Händlern echt mau aus das einzigste was ich kenne ist Roller-Scholz aber die sind der letzte dreck spreche da aus erfahrung.....

Die zweite frage: Was haltet ihr von der Dinli EVO 800 finde die optisch ja einfach nur geil aber habe gehört das Dinli wohl auch nur schrott herstellen soll .... was wisst ihr darüber???

MFG

Themenstarteram 9. Oktober 2011 um 16:47

Hallo,

hab mich entschieden mir doch die große TGB 4mal 4 550 zu holen.

1. Bessere Ausstattung.

2. Allrad

3.mehr Leistung und Lof usw

Danke für eure Tipps... Quad ist bestellt und es heißt es dauert ca 4-5 Wochen bis es abholbereit ist. MFG

Zu dem Dinli kann ich nichts sagen.... für ein 800er ist es mir schon arg billig. Qualität etc weiß ich nichts. Jedoch soweit ich weiß ist Dinli ein Chinaböller... das ändert sich auch mit 800ccm nicht. ;).

Ich bin das TGB gefahren und muss sagen im gegensatz zum EGL ist das TGB ein traum. Es klappert nix, fährt sich viel viel schöner. Ob das bei Dinli auch so ist, kann ich dir nicht sagen. Jedoch wenn du 8000 Euro für ein Dinli ausgeben willst, dann würde ich mich mal nach einem gebrauchtem Polaris umsehen. Sind auch 1a Quads laut Bewertungen und man Bekommt sie bestimmt für 9-10000 Euro gebraucht. Mir war es jedoch zu Teuer und ein gebrauchte wollte ich nicht. Neupreis 13500 Euro. MFG

hallo ich habe eine evo 800 es gibt hier im forum auch thema es gibt ein 1-2 schwachstellen die aber alles über garantie laufen da gibt es kein problem und das preis/leistung verhältniss geht vollkommen inordnung viel quad (gute reifen/seilwinde /LOF) alles für 8300€ neu ist fantastisch

@TE: Du sagtest, dass Dinli nen Chinaböller ist... Schonmal überlegt was dann TGB ist??? "TAIWAN Golden Bee" heißt das ausgesprochen!!! Wer nun geographisch ein bischen bewandt ist kann sich die Antwort selber denken!

...und für alle die zu faul zum denken oder zu blöd zum googeln sind:

http://de.wikipedia.org/wiki/Taiwan

...oder sind jetzt alle Asiaten Chinesen???

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von ch_paul

@TE: Du sagtest, dass Dinli nen Chinaböller ist... Schonmal überlegt was dann TGB ist??? "TAIWAN Golden Bee" heißt das ausgesprochen!!! Wer nun geographisch ein bischen bewandt ist kann sich die Antwort selber denken!

Zitat:

Original geschrieben von Reinhard69

...und für alle die zu faul zum denken oder zu blöd zum googeln sind:

http://de.wikipedia.org/wiki/Taiwan

...oder sind jetzt alle Asiaten Chinesen???

Warum nennt Taiwan sich bloß Republic of China? Warum ist dort Chinesisch die Amtssprache? Warum sind die traditionell chinesischen Zeichen Amtsschrift?

Welches nun das "wahre China" ist, darüber kann man sich vielleicht (wenn man sich mit der VRC anlegen will) streiten.

Mal abgesehen davon, wohin Taiwan nun gehört oder nicht, das interessiert mich nicht, genießen die Taiwanesischen Produkte einen deutlich besseren Ruf als die Teile aus China. Auch das wird sich irgendwann ändern, aber noch ist es nicht soweit.

Ich denke da als bestes Beispiel an Kymco, ich denke man kann die Marke hierzulande durchaus als Mit-Marktführer bezeichnen, zumindest was die Stückzahlen angeht. Genau habe ich das aber nicht recherchiert, ich habe aber mal Zahlen einer Zulassungsstatistik gesehen.

Und man kann auch behaupten, dass Kymco alles andere als Schrott anbietet.

Ob TGB da auf die gleiche Stufe gehievt werden darf weiß ich nicht, dazu habe ich zu wenig bis gar keine Erfahrung mit der Marke.

Aber zu Kymco kann ich sagen, tolles Produkt. Das beweist mir mein eigenes Fahrzeug und die daraus resultierende Forentätigkeit.

So, und nun BTT :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen