ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Welches Öl darf ich verwenden

Welches Öl darf ich verwenden

Audi RS4 B9
Themenstarteram 25. Dezember 2019 um 22:32

Hallo zusammen,

Stehe vor der Frage welches Öl ich fahren darf.

Zur Zeit ist ein Shell 0W30 drin, würde aber gerne beim nächsten Wechsel auf das 5W30 umsteigen.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Ölen ?

Anhand der Freigaben der Ölhersteller könnte ich folgende Öle fahren:

1. Castrol Edge Professional Titanium FST 5W30 ACEA C3 504.00 507.00

2. Shell Helix Ultra Professional AV-L 0W30 ACEA C3 504.00 507.00

In der Betriebsanleitung steht nur VW 504.00 508.00 511.00 und das ACEA C3

Könnte mich bitte aufklären was der Unterschied zwischen den Ölen und Ihren Spezifikationen ist.

Ölwechsel würde ich wie immer alle 10.000 km durchführen / mind. Einmal im Jahr.

Fahrzeug Audi RS4 EZ 2019 aktuell 4500 km.

Besten Dank und allen ein Frohes Fest.

VG

Tom

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wieso möchtest du auf 5W30 wechseln?

 

Ich habe von 5W30 auf das Shell 0W30 gewechselt.

Vor allem im Winter ist ein 0W besser als ein 5W, da es nicht so zäh ist

 

https://www.total.co.at/.../was-ist-oelviskositaet

Hallo Tom,

In der BA des RS4 steht die Ölnorm ? Interresant ! Bei den anderen wird ein Geheimniss daraus gemacht.

Ist Dein Wagen Modelljahr 2019 ?

Gruß

Thomaswi

Themenstarteram 26. Dezember 2019 um 7:31

Hallo Thomaswi,

Modelljahr 2019

Tom

Zitat:

@thomaswi schrieb am 26. Dezember 2019 um 07:10:54 Uhr:

Hallo Tom,

In der BA des RS4 steht die Ölnorm ? Interresant ! Bei den anderen wird ein Geheimniss daraus gemacht.

Ist Dein Wagen Modelljahr 2019 ?

Gruß

Thomaswi

Das Geheimnis stand auch in der App.Z.Zt. wohl nicht mehr. Ändert sich anscheinend von Update zu Update.

Ich verstehe die Frage irgendwie nicht.

Bei einem Neuwagen hat man Garantie und fährt auch normal zum Händler..Die werden schon wissen was da reingehört ( und ja, gemäß Audi nur noch 508 00 0w20, unabhängig davon was im Handbuch steht).

Zudem verstehe ich das mit 5w30 nicht.

Bei festem Intervall geht auch anderes Öl.

Oder wurde das auch geändert?

Themenstarteram 26. Dezember 2019 um 18:17

..ich verstehe Ihre Antwort nicht.

508 00 hat die Freigabe für 1,6 und 2,0 Benzinmotoren.

504 00 und 507 00 dagegen für z.B die RS Modelle.

Also vielleicht nochmals meine Frage lesen.....

Ach ja, beim Händler war ich bereits, 504 00 und 507 00, ACEA C3, ich wollte nur wissen ob ich bei festen Intervallen auch das 5 W 30 von Castrol fahren kann. Das hätte auch die Spezifikation.

 

 

Zitat:

@steel234 schrieb am 26. Dezember 2019 um 11:41:53 Uhr:

Ich verstehe die Frage irgendwie nicht.

Bei einem Neuwagen hat man Garantie und fährt auch normal zum Händler..Die werden schon wissen was da reingehört ( und ja, gemäß Audi nur noch 508 00 0w20, unabhängig davon was im Handbuch steht).

Zudem verstehe ich das mit 5w30 nicht.

Mach was du willst- bei mir stand mal auch 504 00, ab diesem Jahr kommt aber ausschließlich 508 00 vom freundlichen rein.

( S4 3.0 TFSI).

Genaue und verwertbare Aussage kann dir eher nur freundlicher machen. Oder willst du Ölwechsel in der Hinterhofbude machen lassen?

Themenstarteram 26. Dezember 2019 um 19:21

Angabe vom Audi Zentrum ........ 507 00

Ich werde das 5W30 Castrol Professional Titanium FST ACEA C3 als nächstes fahren. In der Betriebsanleitung empfiehlt Audi das Öl, aber leider ohne Angabe einer Spezifikation - sehr hilfreich.

All meine Fahrzeuge werden in meiner Werkstatt gepflegt ;-) Intervall 10.000 km.

Noch einen restlichen schönen Feiertag.

 

 

 

Zitat:

@steel234 schrieb am 26. Dezember 2019 um 18:28:25 Uhr:

Mach was du willst- bei mir stand mal auch 504 00, ab diesem Jahr kommt aber ausschließlich 508 00 vom freundlichen rein.

( S4 3.0 TFSI).

Genaue und verwertbare Aussage kann dir eher nur freundlicher machen. Oder willst du Ölwechsel in der Hinterhofbude machen lassen?

507 00 ist eine Dieselnorm. Schöne Feiertage.

Themenstarteram 26. Dezember 2019 um 21:58

Richtig, du hast recht. mein Fehler.

504 00 ist die korrekte Bezeichnung.

 

Zitat:

@steel234 schrieb am 26. Dezember 2019 um 19:24:44 Uhr:

507 00 ist eine Dieselnorm. Schöne Feiertage.

Schade das Audi in den Ölnormen die Viskosität einschränkt (Spirersparnis). Ich hätte ein gutes 0W40 eingefüllt.

Na ja, etwas Forschung ist dennoch schon dabei. Die niederviskose Öle können zB durch die neuen Fächerpumpen viel schneller durchgedrückt werden, was bei modernem Ölmanagement mit eigentlich mehreren getrennten Ölkreisläufen interessant wird. So kann mehr Wärme durch das Öl abgeführt werden, man sieht schon dass die Öltemperatur heisser ist ( ergo ist Wärmeabtransport höher).

Dass die HTHS hierbei unweigerlich unter den begehrten 3,5 mPas sich senkt und Schmierfilm nicht so stabil wird ist halt leider so, dem wird mit Additiven und anderen techn. Spielereien wie Nachzirkulation, Kühlkreislauf-Management usw. entgegengewirkt.

Die Zeiten wo man nur nach HTHS oder "Hauptsache dickeres Öl, da bleibt der Schmierfilm fest wie Hulle" gegangen ist ziehen halt langsam vorüber.

Kommen daher auch die "hohen" Öltemperaturen auf der Autobahn?

Jetzt bei draußen 5°C liegt die Öltemperatur bei 140 km/h schon zwischen 90 und 120°C. Leider lässt sich der Balken schlecht ablesen, aber 105°C dürften das schon sein.

Fährt man etwas schneller, liegen schon bis zu 120°C an. Ich finde das ist schon recht hoch. Ist natürlich auch noch die Frage, WO gemessen wird. Im Sumpf oder im Kreislauf?

Gemeint ist bei mir 200kW TDI.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Welches Öl darf ich verwenden