ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Auto nehmen?

Welches Auto nehmen?

Themenstarteram 6. Januar 2021 um 13:59

Ist eigentlich keine Kaufberatung, aber ich wüsste nicht wo es besser hinpasst. Falls einer der Moderatoren ein besseres Forum im Kopf hat, bitte ich es unkompliziert dorthin zu verschieben.

Wir haben für Ende Februar bereits vor Corona einen Schwedenurlaub gebucht und bis dato ist eine Reise noch möglich. Ich bitte von einer Diskussion darum abzusehen, wir sind alle geimpft und kennen die Spielregeln genau.

Bisher war der Plan zu fliegen, dies ist aber derzeit wegen des stark reduzierten Flugangebotes nicht sinnvoll möglich. Deswegen wird es jetzt eine Anreise mit dem Fahrzeug geben.

Zur Auswahl haben wir vier Fahrzeuge, wobei der Kastenwagen eigentlich nicht in Frage kommt.

Passat Variant 2.0TDI B7 Handschalter mit nagelneuen Winterreifen und Halogenlicht

Passat Variant 2.0TDI B8 DSG mit dem großen LED-Licht, bräuchte neue Winterreifen

Audi A5 B9 als Cabrio mit zwei Jahre alten Winterreifen und Allrad, allerdings sehr wenig Platz für den Hund.

(Vito 109, Handschalter ohne ESP, ohne Beifahrerairbag und mit Alljahresreifen)

Welches Fahrzeug würdet ihr nehmen? Gesamt sind es 4.000 Kilometer in 14 Tagen, also doch recht viel :(

Ähnliche Themen
87 Antworten

Ich würde den B8 nehmen - neue Winterreifen drauf, die du ohnehin kaufen müsstest.

Im Februar nach Schweden heißt u.U., dass du auch viel bei Dunkelheit fahren musst. Da ist das LED-Licht des B8 die erste Wahl.

Optimal wäre sicher ein 4-Rad-Antrieb, doch das A5-Cabrio ist für den Einsatzzweck viel zu schaden - offenfahren scheidet ja zu dieser Jahreszeit aus.

Gruß aus'm Ländle

Ulrich

Zitat:

@Kitzblitz schrieb am 6. Januar 2021 um 14:11:17 Uhr:

Ich würde den B8 nehmen - neue Winterreifen drauf, die du ohnehin kaufen müsstest.

Im Februar nach Schweden heißt u.U., dass du auch viel bei Dunkelheit fahren musst. Da ist das LED-Licht des B8 die erste Wahl.

Optimal wäre sicher ein 4-Rad-Antrieb, doch das A5-Cabrio ist für den Einsatzzweck viel zu schaden - offenfahren scheidet ja zu dieser Jahreszeit aus.

Gruß aus'm Ländle

Ulrich

Sehe ich genauso

Ich kann mir zur Fragestellung zu wenig konkretes vorstellen.

Wie viel Gepäck?

Auch mal im Auto übernachten? Und wenn es nur der Hund wäre.

Wie viele Personen genau?

2 Erwachsene und ein Hund oder noch mehr?

PS OK oder zu viel konkretes. ;-)

Im Grunde sehe ich das auch so...

Aber im Grunde würde auch der B7 gehen denke ich...

Ach ja, falls B8: Passen die Felgen/Reifen vom B7 nicht auf dem B8?

Wäre doch ratzdifatz selbst schnell gewechselt...

Der Lochkreis ist schon seit den grösseren Audi 100 und S2 5x112,die Nabenbohrung ist schon ewig 57,1mm

Aufpassen muss man aber bei den Einpresstiefen,da gab es einige

Die kleinen A1 und A3 haben je nach Baujahr den VW Lochkreis 5x110

 

 

Ps.: bei den gängigen originalen Felgen von B7 und B8 liegen die Einpresstiefen grad paar Millimeter auseinander,sollte kein allzu grosses Problem sein

Der Felgendurchmesser sollte natürlich auch ungefähr passen,dass die Dinger auch über die Sättel passen

 

 

Ps.: sorry hab den Überblick verloren,gehts nun über den Passat oder den A5 ?

Themenstarteram 6. Januar 2021 um 15:03

Im Auto wird keinesfalls übernachtet und wir sind zu zweit mit mittelgroßem Hund. Dazu Wintergepäck.

 

Die Felgen vom B7 passen leider nicht auf den B8.

B7 wegen der Handschaltung.

Im Zweifelsfall hat man als Fahrer mehr Gefühl in Gaspedal und Kupplungspedal als nur im Gaspedal.

Was wäre denn gewesen, wenn ihr geflogen wärt??? Dann hätte es kein neues Auto gegeben?

Du willst dir jetzt extra für die 2 Wochen ein "neues" Auto kaufen oder wie? Was passiert mit dem Auto nach dem Urlaub? Wieder verkaufen?

Wie wird er denn danach genutzt - Fahrprofil???

Wenn sich der Diesel danach die Beine in den Bauch steht, ist das auch wenig sinnvoll. Da kann man über einen Mietwagen für den Urlaub nachdenken.

Wenn du ihn danach behalten willst, dann würde ich natürlich nach Kilometern und der für mich praktikabelsten Ausstattung + Motorisierung schauen. Ich würde rain vom Papier den B8 nehmen. Vielleicht passen ja ein paar neue Winterreifen noch in den Verhandlungsspielraum des Verkäufers.

Themenstarteram 6. Januar 2021 um 15:21

Ich besitze die vier Fahrzeuge längst, bin auch davon ausgegangen, dass dies jeder versteht bei der doch sehr weiten Spreizung der Fahrzeuge.

Den B8 und neue WI-Rfn drauf

Viele km --> Diesel

 

Und von den vorhandenen Dieseln den mit den besten (bereits vorhandenen) WR

Also wohl der B7...

 

Der Platz im Vito wird ja wohl nicht gebraucht - und Cabriowetter ist auch nicht ;)

Zitat:

@S_C_R_A_M_B_L_E_R schrieb am 6. Januar 2021 um 15:21:26 Uhr:

Ich besitze die vier Fahrzeuge längst, bin auch davon ausgegangen, dass dies jeder versteht bei der doch sehr weiten Spreizung der Fahrzeuge.

Okay, sorry. Da stand ich am Schlauch. Dann würde ich den B8 nehmen und ein paar anständige Contis drauf machen. Der neue war gerade im Angebot. Habe ich auch gekauft.

Schon wegen der Strecke und Automatik + Licht. Evtl. noch schauen, in welchen Sitzen ihr euch auf Langstrecke wohler fühlt.

Themenstarteram 6. Januar 2021 um 17:49

Sitze sind bei allen nicht der Hit leider.

 

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

Ich würde die Diesel ausschließen. Im Winter kann es in Schweden sehr kalt werden und beim Diesel der Kraftstoff einfrieren. Das würde ich nicht riskieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen