ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Welches Auto-Bus zum Anhänger ziehen

Welches Auto-Bus zum Anhänger ziehen

Themenstarteram 18. Januar 2005 um 17:35

Hallo,

welches auto oder bus ist dem am besten geignet um einen 2t ahnhänger zu ziehen ?

diesers fahrzeug brauche ich nur ca 20 mal im jahr und kann somit älter sein und soll super günstig in steuer und versicherung sein.

Hat jemand eine idee für ein Fahrzeug ?

1000 dank sydon

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 18. Januar 2005 um 18:39

Hi,

ich hab dieses Problem auch, da ich ab und zu mal einen Autotransportangänger ziehen muss. Generell sind ja Geländewagen die besten Zugfahrzeuge, aber soweit ich weiss gibt es auch ältere Ford Scorpio oder Opel Omega mit einer hohen Zuglast.

Re: Welches Auto-Bus zum Anhänger ziehen

 

Zitat:

Original geschrieben von Sydon

welches auto oder bus ist dem am besten geignet um einen 2t ahnhänger zu ziehen ?

diesers fahrzeug brauche ich nur ca 20 mal im jahr ...

Und über welche Strecke(n) ziehst du den Anhänger bei diesen 20 mal im Jahr?

also wenn du spaß und zeit zum basteln hast, dann könntest du dir einen mercedes strich-acht zulegen.

die maximale anhängelast liegt, je nach ahk, bei max 1900kg!

steuer läge dann bei ca 190€ und die versicherung zwischen 200 und 500€ ... (h-zulassung vorrausgesetzt)

wie du dir bestimmt denken kannst wäre das die extremlösung für den bastler....

auch stelle ich es mir nicht angenehm vor mit einem 1450 kg schwerem fahrzeug 1900 kg zu bewegen...

------------------------------------------------------------

besser und sicherer wäre der vorschlag von rmg...

bestenfalls kannst du dir einen der beiden wagen als kombi zulegen und ihn als lkw zulassen (falls das noch geht)

beim ford würde ich an deiner stelle nochmals bezüglich der anhängelast nachforschen...

ich glaube, daß mal im ford forum berichtet wurde, daß die anhängelast beim scorpio oder beim sierra nachträglich gesenkt wurde (strukturprobleme)

der transit hat meines wissens keine sonderlich hohe anhängelast (ca 1500 kg beim aktuellen 9 sitzer bus)

der vw t4 wäre noch eine alternative, da liegen die preise, selbst für welche aus den frühesten 90ern, jenseits von gut und böse...

------------------------------------------------------------

bei einer nutzung von lediglich 20 mal im jahr würde ich mir den streß ersparen und ein zugfahrzeug mieten...

die klein-lkw wie einen sprinter gibt es ja meist zu sehr günstigen konditionen mit normalerweise 100km inklusive

bei deutlich längeren strecken kannst du dir einen 9-sitzer bus mieten der zBsp bei europcar 200€ pro tag inc. aller km kostet...

wenn du dir dann noch einen 2ten fahrer mitnimmst kannst du schon einiges an km, inerhalb der 25h, zurücklegen....

------------------------------------------------------------

drahkes frage ist schon berechtigt...

-welche strecken legst du zurück?

-wie lange nutzt du das zugfahrzeug (zBsp ein we beim einsatz im privaten motorsport)

gruß

patronn-citron

Ich hab den hier... zum Trailer ziehen....

Zitat:

Original geschrieben von rb23

Ich hab den hier... zum Trailer ziehen....

Auf dem Foto läßt sich das Auto ja nur erahnen...;)

Ja, bei uns is immer dunkel :D

Zitat:

Original geschrieben von rb23

Ja, bei uns is immer dunkel :D

Wie weit bist du vom Polarkreis entfernt? ;)

am 25. Mai 2005 um 16:29

Mitsubishi Sigma 1,8t bis 12%

Willst meinen haben? Brauchst dann nur ne AHK und ne lkw Zulassung...

Pick ups von Terrano über Patrol, Landcruiser usw Sowie T4 von VW kommen da in Frage.

Peugeot Boxer und ähnliches.

 

Lkw zulassung geht mit Trennwand einbauen, Rückbank raus, Fenster hinten zuschweißen, Gurt und Sitzbefestigungen unbrauchbar machen.

@ sigmaone :

 

Wozu soll der LKW-Umbau nützlich sein, wenn er in erster Linie einen Hänger ziehen will?

LKW mit Anhänger unterliegen dem Sonn- und Feiertagsfahrverbot! Das gilt übrigens auch für die von Dir genannten Pickups, da die meist (von wenigen Ausnahmen abgesehen) als LKW zugelassen sind.

LKW sind zwar steuerlich günstiger, dafür schlägt dann mesit die Versicherung erbarmungslos zu (zumal auch die Schadenfreiheitsrabatte nur bis max. 50% heruntergehen).

am 26. Mai 2005 um 7:29

Nun unter der Woche ist das sinnvoll wegen der Steuer.

Wegen den WE sollte er sich n Busschen anschaffen.

Meine alten Mazda E2000 und E2200 durfen so um die 2t ziehen.

Der erstere wäre sinnvoller weil der als Benziner mit Pkw Zulassung weniger Steuern kostet als der 2200er mit Diesel und Pkw zulassung.

am 21. Juni 2005 um 14:34

Die meisten VW Bullis können um die 2t ziehen!

//to

Das mit dem §30 STVO ( Sonntagsfahrverbot ) ist immer mitzuberechnen. Hatte ich erst jetzt Sonntag. Fahrer 40EU + 1 P. und der Fahrzeughalter 4P. und 200Eu Strafe.

DAs WE war gelaufen.

Zitat:

Original geschrieben von rb23

Das mit dem §30 STVO ( Sonntagsfahrverbot ) ist immer mitzuberechnen.

Wird nur leider recht häufig und gerne von den Besitzern vergessen...

Der VW Sharan darf ebenfalls 2t ziehen. Dürfte bei Steuer und Versicherung günstiger as die Geländewagenfraktion sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Welches Auto-Bus zum Anhänger ziehen