ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welcher Sommerreifen 235/40 R18 - Schraube im Reifen...

Welcher Sommerreifen 235/40 R18 - Schraube im Reifen...

Hallo Leute,

habe ne Schraube im Reifen, da sollen sicherheitshalber wenigstens zwei neue her.

Im Moment sind Toyo Proxes T1 Sport 235/40 ZR18 95Y drauf, die auch nur noch eine Saison durchhalten werden.

Nun ist das Angebot kaum überschaubar. Ausgeben möchte ich nicht mehr als 100 Euro pro Reifen.

In der näheren Auswahl sind bis jetzt:

Hankook Ventus V12 Evo2 K120 (XL) 235/40 R18 95Y

Vredestein Ultrac Satin (XL) 235/40 R18 95Y

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 (XL FP) 235/40 R18 95Y

Habt ihr Vorschläge für den Reifen mit dem besten P/L- Verhältnis in 2018?

Danke und Gruß

Lugosi

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich verschiebe das mal ins Reifen Forum. Ich denke, da bist du mit dieser Frage wesentlich besser aufgehoben und kriegst mehr Klicks als hier.

Ich wollte mir eigentlich dieses Jahr die Fulda Sportcontrol 2 zulegen, da die eine sehr gute Testbewertung hatten und nur etwas ueber 70 Euro pro Stueck kosten. Habe mich dann aber dazu entschieden, die Winterreifen platt zu machen, die dann doch laenger hielten als erwartet - sind immer noch drauf. :D Ausserdem habe ich mitbekommen, dass die Fulda angeblich sehr schwer sein sollen (Stichwort ungefederte Massen). Warum - keine Ahnung.

Ganz klar Goodyear. Werde mir diesen Samstag genau diese Reifen montieren lassen.

Schon mal danke, auch fürs Verschieben.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich natürlich um den Audi A4 Avant 2.0 TFSI 8E in der Signatur.

Zu der kleinen Schraube haben ich ein Foto angehängt. Sieht so aus, als ob sie nicht wirklich tief drinsteckt. Eher quer, als senkrecht. Luftdruck ist auch absolut konstant. Soll ich es einfach ignorieren?

Schraube

Die steckt drin, denke ich. Dürfte dann auf die Lauffläche umgebogen sein und hat sich eingearbeitet.

Zieh raus und schau nach, reparieren tut dir sowieso an der Stelle kein Betrieb mehr.

Wenn die anderen Reifen eh nicht mehr dolle sind, dann nimm gleich vier gleiche neue Reifen. Warum den Akt und das auf zwei Jahre splitten? Das ist nur mehr Aufwand, bei dem du nicht wirklich etwas sparst.

 

@Andy B7

 

Warum ist dir das Reifengewicht so wichtig? Hast du das vorher jemals bei deinen Reifen gemerkt? Was wiegt denn der Toyo im Neuzustand (der ist so für mich nicht mehr zu finden, vielleicht zu alt?)?

 

Der Fulda SportControl 2 wiegt als 235/40 18 85Y nur 9,79kg und kostet 102€.

Hankook V12 Evo² und S1 Evo² sind eher 0,5km schwerer.

Der Pirelli P7 Cinturato BLUE wäre 400g leichter...der Matador MP47 Hectorra3 hat 330g weniger...der Vredestein Ultrac Satin hätte noch 150g weniger auf der Karkasse...Toyo Proxes Sport hat 10,7kg...ansonsten sind die eher 0,5-1,5kg schwerer als der Fulda.

Die steckt vermutlich nicht drin. Mach einfach Schraubensicherungslack drauf.:D

Nein, ernsthaft, ich würde die raus holen.

Zitat:

@gromi schrieb am 14. September 2018 um 17:15:38 Uhr:

...Warum ist dir das Reifengewicht so wichtig? Hast du das vorher jemals bei deinen Reifen gemerkt? Was wiegt denn der Toyo im Neuzustand (der ist so für mich nicht mehr zu finden, vielleicht zu alt?)?...

Das scheint ein Missverständnis zu sein, von Reifengewicht habe ich nichts geschrieben.

Für mich wäre es natürlich am wirtschaftlichsten, der Wechsel würde beim Einlagern vonstattengehen.

Aber wenn die Schraube ein ernsthaftes Sicherheitsproblem darstellt, muss halt früher gewechselt werden. Dass das niemand "repariert", ist klar.

 

 

Also ich fahre genau in deiner gesuchten Größe schon den 2. Sommer den GY Eagle F1 Asy.3 und bin absolut begeistert.

Wird zu 100 % wieder mein nächster Sommerreifen !!! :)

Ich habe vom Reifengewicht geschrieben und das Stichwort ungefederte Massen ins Spiel gebracht. Viel Masse am Ende der Achse (hinter der Radaufhängung) führt zu schlechteren Handling- und Bremseigenschaften, das Auto zieht zum Beispiel in Spurrillen und bewegt sich behäbiger, vor allem auf kurvigen Straßen.

@gromi Ich habe da ehrlich gesagt vorher nie drauf geachtet, bis das jemand in unserem Audi Forum mal genauer erklärt hat. Man lernt ja immer wieder etwas dazu...

Wir haben übrigens widersprüchliche Angaben zu den Reifen. Ich habe sie im Internet mit einem angegebenen Gewicht von über 12 Kilo gefunden. Die 12 Kilo kann ich natürlich nicht bestätigen, aber wenn das tatsächlich stimmen sollte, fände ich das ziemlich viel. Im Vergleich dazu wiegt eine 8x18 Zoll Leichtmetallfelge zwischen 10 und 13 Kilo.

Der vorher von mir angegebene Preis stimmt übrigens nicht. Ich brauche die Reifen als 225er, daher sind sie billiger.

@Andy B7

Also wenn du den Fulda SportControl² in 235/40 18 für 71,45€ haben kannst, dann kaufen.

Den Fulda SportControl 2 finde ich gerade nicht unter 100€.

Aber gilt das nicht für alle hier erwähnten Reifen, dass sie bei einem Angebot um 70€ No-Brainer wären?

Der Fulda ist vollkommen uninteressant, weil er preislich in der Premium Liga spielt.

Ich vergleiche preislich mal mit Michelin, Continental, Dunlop und stelle einen Unterschied fest...nicht bei den billigen Reifen, klar...aber die Leistung ist mehr als gut...

Zitat:

@Wauacht schrieb am 14. September 2018 um 20:07:50 Uhr:

Der Fulda ist vollkommen uninteressant, weil er preislich in der Premium Liga spielt.

Warum?

Der Fulda ist doch zumindest preislich genau auf dem Niveau meiner Anforderung und der bereits genannten Kandidaten.

Gesucht wird ein Sommerreifen im Format 235/40 ZR18 95Y mit gutem P-/L-Verhältnis um 100€.

 

 

Wie groß ist der Unterschied denn?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welcher Sommerreifen 235/40 R18 - Schraube im Reifen...