ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Welcher Nissan für Fahranfänger

Welcher Nissan für Fahranfänger

Themenstarteram 12. April 2005 um 19:14

Hallo

Habe seit knapp 2 Monaten der Führerschein und würde mich Interessieren was für einen Nissan Ihr mir Empfehlen würdet.

Sollte Gebrauchtwagen sein.

- Klein, wenig Verbrauch, wenig Steuern (Student)

Gruß Mister99

Ähnliche Themen
23 Antworten

Moin,

Überraschung ...

Kauf dir nen einigermaßen gepflegten Micra. Je nach Geldbeutel einen gepflegten K10 (der kantige), oder einen K11 (der abgerundete).

Der K10 ist schon beinahe sportlich zu nennen, hat ein ziemlich gutes Fahrwerk. Der K11 ist eher komfortabel ausgelegt.

Im Grunde sind beide Modelle ziemlich robust. Beim K10 muss man aber eindeutig ALTERSSPUREN einkalkulieren.

MFG Kester

Nimm den Micra K11 gebaut ab 1993 bis ca.2003

wenig verbrauch und geht besser ab als viele Autos in seiner Klasse. Zuverlässig ist es auch noch

 

 

Mgs

 

Sena

Wieviel willst du denn ausgeben? Ein Gebrauchter N15 ist zwar etwas teurer als K10 & (früher) K11, hat aber auch weniger Macken.

Gruß

Vergiß diese Kleinwagen wie Micra. Nimm dir lieber was größeres wie einen Sunny oder einen Primera. Wenn du da ein älteres Modell nimmst, dann ists auch leistbar. Die Kleinwagen sind Augen-auswischerei, weil sie auch einen gewissen Verbrauch haben, die Ersatzteile kosten wie bei einem großen, und sie sind wie der Name sagt klein. Wenn du da mal was transportieren willst, wirst du dich ewig ärgern, und außerdem bringt ein Kleinwagen auch weniger Schutz als ein großer, weil ganz einfach kleinere Knautschzonen vorhanden sind. Ich persönlich würde dir einen Primera P10 bzw einen Sunny N14 mit 75 PS Diesel empfehlen. Die sind leistbar, und bieten auch noch "Nissan-Qualität", und der verbrauch ist auch akzeptabel.

Ich bin während meiner Studi-Zeit Sunni gefahren. Der kleine 16-Ventiler mit 75 PS. In gepflegtem Zustand und bei moderatem Umgang mit Schaltbox und Gaspedal kann man dieses Fahrzeug mit 5,5-6 l/100km fahren.

Größter Bonus beim Sunni: ist extrem zuverlässig! Selbstreparatur ist mit ein wenig Geschick auch möglich. (Habe damals die Kupplung selbst gemacht).

Der Wagen ist sogar reisetauglich. War damit in Italien und Mittelschweden.

Bsp:

mobile

Moin,

Jo ... und die größeren Älteren kosten auch gleich ne ganze Ecke mehr an Steuern ... und sind auch meistens teurer in der Versicherung.

Warum wohl, fahren so viele Fahranfänger KLEINWAGEN ?! Mit Sicherheit nicht aus überzeugung, sondern aus handfesten finanziellen Gründen.

Der von dir empfohlene Nissan Sunny N14 Diesel mit 75 PS hat z.B. eine Haftpflichteinstufung von 21 (!). Das ist extrem teuer und bewegt sich auf dem gleichen Niveau wie ein BMW 320i. Die Benziner liegen immerhin noch bei respektablen 19. Der Micra dagegen liegt als Benziner MAXIMAL bei 14 ... das ist eine GANZE Ecke billiger.

MFG Kester

Ja, das stimmt schon. Ich hatte den Wagen damals über meinen Vater laufen, weil er zu der Zeit einen Firmaenwagen hatte. Bei 35% sieht es dann nicht mehr ganz so schlimm aus. Dennoch kann ich dieses Auto nur empfehlen. Kaum Reparaturkosten gehabt, sparsam im Verbrauch. Bei meiner damaligen Kilometerleistung fielen die Versicherungskosten auch garnicht so ins Gewicht ;-)

Zitat:

Original geschrieben von sunny_n14

Ich persönlich würde dir einen Primera P10 bzw einen Sunny N14 mit 75 PS Diesel empfehlen. Die sind leistbar, und bieten auch noch "Nissan-Qualität", und der verbrauch ist auch akzeptabel.

Das sind die einzigen beiden die ich nicht empfehlen würde ... Zahnriemen, sehr teure Steuern und Versicherung, nicht wirlich sparsam, Temperament nicht vorhanden, Laufkultur wie ein Sack Nüsse ...

K10 sind mittlerweile ziemlich alt, die Versager in aller Regel total ausgenudelt, dann sind alle 60tKM die Zahnriemen fällig, Zylinderkopfdichtung mit etwas Pech im gleichen Rhytmus defekt, ...

K11 bis 96 in aller Regel ziemlich verrostet, dann klappern die Steuerketten (solange nur im Leerlauf unbedenklich), sicherheitstechnisch nichts drin, ...

Also wenn etwas mehr Geld vorhanden ist, dann würde sich ein Gebrauchter N15 (ab 96) anbieten, 1,4l, 75PS, für unter 2000 Euro kann man da durchaus was ordentliches bekommen. Dank Euro2 zahlst du da nur ~100 Euro Steuern/Jahr und in der versicherung ist er nur geringfügig teurer als ein K11.

Gruß

bitte? also sagt mir wenn ich mich irre, aber euro2 ist doch in ordnung für son altes auto! verbrauch siehe vorposter, meiner läuft rund wie neu (auch kalt) und für alter/ps ist er auch recht flott auf der bahn! also meine erfahrung deckt sich nicht mit fishmasters...

Hallo Mister99

kann den Micra k11 für Anfänger nur empfehlen. Fahre selbst einen k11 BJ 1999 als Zweitwagen mit zwischenzeitlich 75000 km auf dem Tacho. Außer regelmäßiger Wartung keine Werkstattaufenthalte. Das Aute weist keinerlei Rostspuren auf. Bietet gemessen an der Wagengröße ausreichend Platz und ist extrem wendig. Verbrauch zwischen 7-7,5 ltr..Steuern (900ccm) relativ niedrig ebenso die Haftpflicht. Sicher erhebt das Auto keinen Anspruch auf Langstreckentauglichkeit. Aber in gewissen Grenzen läßt sich auf der Autobahn gut mitschwimmen. Was will man also als Anfänger mehr. Einziger Nachteil: gebrauchte Micra sind keine Schnäppchen, dafür aber in der Folgezeit preiswert.

Ich habe vielleicht vergessen anzumerken, dass ich aus Österreich komme und hier zahlt man nur nach PS des Fahrzeuges und nicht nach Größe. Und Sunny N14 und Primera P10 weiß ich aus erster Hand wie zuverlässig die sind, weil wir ein ziemlich weitreichender Haufen sind, und insgesamt 5 P10 und 2 Sunny N14 Diesel im Gebrauch haben. Auch nach einigen Jahren sind alle mit den Autos sehr zufrieden; der P11er der auch noch benutzt wird, hat einen zu hohen Verbrauch für die PS Leistung. Ansonsten würde ich einem Fahranfänger ohnehin keinen Nissan empfehlen sondern Fiat, Opel oder VW, weil die Teile viel billiger sind als bei Nissan, auch wenn die Qualität nicht ran kommt.

Moin,

Also Ich habe ja im Januar ebenfalls nach einer Alltagskiste gesucht. Anspruch : weniger als 1500 ccm, günstig in der Versicherung, mind. Euro 1, besser Euro 2 oder die Möglichkeit aufzurüsten.

Ich habe mir 4 Micras für unter 1000 Euro angesehen.

Bei zweien waren mir der Verkäufer suspekt ... bei einem war offenkundig ein schlecht reparierter Unfallschaden vorhanden und beim 3. störte mich die hohe Laufleistung von 260.000 km in 7. Hand.

Einen schlechten Eindruck haben die 3 ordentlichen Micras ansich nicht gemacht. Starken Rostbefall konnte Ich nicht feststellen (ausser beim verunfallten). Die Fahrwerke waren ordentlich beisammen und die Motoren liefen soweit eigentlich ganz gut.

Und ganz ehrlich ... auch wenn ich gerne sage ... wartet eure Autos ordentlich. Bei einem Micra ... wo man im Notfall für unter 500 Euro einen laufenden Motor und ein laufendes Getriebe bekommt ... würde mir der Zahnriemen total schnuppe sein. Ich bin meinen Corsa auch nach 15 Jahren noch mit dem ersten Riemen gefahren. Auch da gilt ... nen neuen Motor bekommste auffem Schrott quasi nachgeworfen.

Und selbst wenn ... jeder der nicht total bräsig ist ... kann für ein Appel und ein Ei bei diesen einfachen Motoren den Riemen selbst wechseln. Da iss nun kein Geheimnis bei. Selbst eine Werkstatt wird bei solchen Autos KAUM teurer als 200 Euro sein. Also in meinen Augen ist der Riemen bei solchen Autos eigentlich kein Argument. Wir reden ja schließlich nicht von einem merkantilen Schaden von 3 oder 4000 Euro, wie bei einem 2-3 Jahre alten Auto, wo man kaum Gebrauchte Motoren bekommt.

Wenn man nen gut erhaltenen findet, dem man vertrauen kann, spricht meiner Meinung nach, nix gegen so ein Auto. Einzige Ausnahme ... regelmäßige Langstrecke auf der Autobahn. Da sollte es meiner Meinung nach etwas mit ein wenig mehr Sicherheit sein.

MFG Kester

Hallo Rotrherbach

zur Erinnerung.Der Micra läuft mit zwei Steuerketten und nicht mit einem Zahnriemen.

Ich würd dir auch nen Sunny empfehlen....

Und wenns dann ein bisschen mehr sein darf: 200sx s 13 1.8l Turbo 169ps....

 

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Welcher Nissan für Fahranfänger