ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Neuwagen Konfigurator ist der Beste!

Welcher Neuwagen Konfigurator ist der Beste!

Themenstarteram 2. Januar 2016 um 20:29

Hallo

Ich denke mal das Thema aus dem Titel ist hier gut aufgehoben:

Welcher Konfigurator ist der Beste?

Welcher Konfigurator der Hersteller gefällt euch?

Welcher ist leicht zu bedienen?

Damit meine ich Bedienerfreundlichkeit, selbst erklärend und nicht abstürzend wenn ich Farbe X mit Lenkrad Y kombiniere :-)

Ich probiere gerne selber immer wieder die Konfiguratoren der Hersteller durch und manchmal habe ich das Gefühl: Die Idioten vom Marketing sind nicht ganz dicht :-)

Ich habe mal eine Ranking (nach meinem Gefühl) erstellt, dazu versuche ich zu erklären warum mein Ranking so ist.

Zu meinem Ranking:

1.OPEL

Top Konfigurator mit kleinen Schwächen und Fehlern wenn Neue Fahrzeuge auf den Markt kommen. Sehr Bedienerfreundlich, einzig das Pop-Up mit der CO-2 Effizient nervt total bei der Auswahl.

Ansonsten sehr übersichtlich und selbsterklärend. Alles wird übersichtlich angezeigt.

Beim „Mausover“ wird erklärt warum eine Option nicht auswählbar ist.

Die Seite zum Adam ist für mein Gefühl absoluter Mist. Ein Konfigurator sollte immer „GLEICH“ funktionieren und nicht in der Funktion wechseln.

2.VOLKSWAGEN

Nicht ganz so einfach wie bei Opel.de.

Der Mist mit der CO-2 Effizienz muss zweimal weggeklickt werden. Felgen Auswahl erfolgt leider nicht direkt über einen Aufruf, es muss erst Seite 2 ausgewählt werden. Das heisst die Übersicht über alle Felgen ist nicht gut gelöst.

Was soll z.B. das „Top-Paket“ sein?

Mir fehlt bei VW eine kurze Erklärung. Ich weiß das über das „I“ eine lange Erklärung verfügbar ist.

 

3. BMW

Am Anfang geht es noch aber aber der Auswahl „Lack“ hört der Spass schon auf.

Unter „Standard Lack“ gibt es ein Blau das eigentlich zu „Individual“ gehört.

Im Fenster muss immer von links nach rechts gewechselt werden um in der Konfig weiter zu kommen.

Ganz schlimm ist die Auswahl des Interieur.

Das sollte ihr selber ausprobieren.

4. Mercedes

Nach Motor kommt Ausstaungslinie, Pakete und dann erst die Farbe?

Wer hat den Mist programmiert?

Ansonsten funktioniert der Konfigurator sehr gut.

Jetzt meine Highlights:

VOLVO absoluter Mist.

Will Volvo in Deutschland wirklich Fahrzeuge verkaufen?

Fiat kann sich mit Volvo auf eine Stufe stellen ?

Jetzt seit Ihr dran!

Welcher Konfigurator ist wirklich gut gemacht?

Beste Antwort im Thema

Um sich einen Überblick über Austattungslinien und Extras zu verschaffen find ich den Konfigurator von meinauto viel einfacher, schneller und übersichtlicher als jeden Herstellerkonfigurator.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich habe es gerade mal gestetet: Pakete müssen kombiniert werden, aber gestrichen wird bei mir nichts!

Dacia, Renault, und Nissan sind schlimm...

Besonders die Nissan-Webseite mit überfrachtet überflüssigen Effekten und wenig Infos mit viel Verwirrung ist grauenhaft. Aufgrund der Effekte werden Infos und Bilder minihaft dargestellt - brrrrr......

Hallo zusammen,

gibt es denn auch einen herstellerübergreifenden Konfigurator? Also ähnlich einem Vergleichsportal, wie es sie für andere Dinge (Versicherungen, Elektronik usw.) zu hauf im Internet gibt.

Ich habe gewisse Vorstellungen zu Austattungen und Antriebstechnik, mir ist aber im ersten Schritt egal, welcher Hersteller das bietet. Ich will also erst das Gerüst konfigurieren und hinterher zeigt mir der Konfigurator an, welche Fahrzeuge dem entsprechen. Denn dann kann ich damit das beste Preis-Leistung-Verhältnis aussuchen!

Die oben genannten Seiten autohaus24, meinauto usw. bieten leider nicht die gewünschten Funktionen. Man muss sich dort zuerst immer auf einen Hersteller beschränken.

Grüsse

@Bernd_dnerb

Bernd, Hersteller übergreifend was Technik oder Ausstattung angeht, gibt es glaube ich nicht.

Das einzige was mir einfällt Hersteller übergreifend ist auf Kosten fokusiiert.

Z.B. autokostencheck.de

LG Alex

In den einschlägigen Portalen wie z.B. mobile.de oder autoscout24 kannst Du doch wunderbar spielen und konfigurieren.

Die Detailsuche bietet da jede Menge an und spuckt die möglichen Fahrzeuge markenübergreifend aus.

Der alte von Audi.

Der aktuelle von Landrover.

MINI ist auch erträglich

 

Ford ist übel.... BMW komisch.... Mercedes langweilig und mehr interessiert mich nicht..... Mazda fand ich noch recht flott.

Hallo

Der schlimmste Konfigurator für mich ist Skoda, die schaffen es nicht einmal in vernünftigem Deutsch(das ist nicht rassistisch gemeint) obwohl sie zu VW gehören.

Was wir als Superb kennen ist mit deren Übersetzung nun ein "Hervorragend" geworden.

Und andere Lacher gibt es da auch noch.

Ansonsten ist es eben so, je mehr Möglichkeiten es gibt desto unübersichtlicher wird es.

Die Asiaten haben da ein einfaches System Motor, Farbe und ein paar Pakete fertig.

Schönes Wochenende

MfG

Didi

@Bernd_dnerb hatte doch zum eigentlichen Thema, dessen letzter Beitrag 4 Jahre alt ist, nix mehr gefragt.

Seine Frage war: "Gibt es denn auch einen herstellerübergreifenden Konfigurator? Also ähnlich einem Vergleichsportal, wie es sie für andere Dinge (Versicherungen, Elektronik usw.) zu hauf im Internet gibt."

Zitat:

@A346 schrieb am 13. November 2020 um 15:50:46 Uhr:

In den einschlägigen Portalen wie z.B. mobile.de oder autoscout24 kannst Du doch wunderbar spielen und konfigurieren.

Die Detailsuche bietet da jede Menge an und spuckt die möglichen Fahrzeuge markenübergreifend aus.

Hallo und danke für den Tipp! Das hatte ich nicht mehr auf dem Radar.

Diese Auswahlmöglichkeit geht schon etwas in die richtige Richtung, beschränkt sich allerdings nur auf die dort angebotenen (vorhandenen) Objekt. Was mir vorschwebt, wäre eben eine Auswahl an allen möglichen Konfigurationen. Also auch welche, die erst noch produziert werden müssten und eben nicht bei einem Händler auf Lager liegen... ;o)

 

Grüsse

Was Dir vorschwebt gibt es nicht.

Zitat:

@Bernd_dnerb schrieb am 13. November 2020 um 19:03:44 Uhr:

.........Was mir vorschwebt, wäre eben eine Auswahl an allen möglichen Konfigurationen. Also auch welche, die erst noch produziert werden müssten und eben nicht bei einem Händler auf Lager liegen... ;o)

... und selbst die findet man auf diesen online-Portalen, wenn man nach Neufahrzeugen sucht.

Gerade die inserierenden Händler, welche EU-Fahrzeuge anbieten, weisen darauf hin, dass die Lieferzeit auch schon einmal 6 Monate sein kann.

Genau so haben viele andere, auch die für den deutschen Markt produzierten Verkaufsrenner, aktuell Lieferzeiten von über 3 Monaten, wie z.B. hier ersichtlich

https://www.carwow.de/neuwagen-lieferzeiten

Ein Auto, was erst in einem Jahr erhältlich ist, würde ich mir jedenfalls nicht antun, schließlich kaufe ich doch keine Katze im Sack ;).

Ja das habe ich fast befürchtet. Wäre doch mal ein schönes Praktikantenprojekt... :cool:

Grüsse

Gelöscht, da Doppelpost

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Neuwagen Konfigurator ist der Beste!