ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Welcher Klein- / Kompaktwagen bis 10.000€ (gebraucht)

Welcher Klein- / Kompaktwagen bis 10.000€ (gebraucht)

Themenstarteram 18. Februar 2009 um 18:21

Hallo!

Fahre momentan noch einen Corolla 1.4 bj98 und es muss einfach was neues her.

Habe es bis jetzt auf den Corolla bj2005 abgesehen, da ich von der Zuverlässlichkeit

von meinem so überzeugt bin. Auch optisch gefällt er mir gut. Nur preislich ist er nicht so

günstig - gute Exemplare gibts eig so erst für 10k€. Und das wirklich die OBERgrenze von

der ich mich eig lieber fernhalten will.

Außerdem fahre ich sowieso nur in Stuttgart rum (Stau/Stop&Go/extreme Parkplatzknappheit),

sowie 15km Landstraße, meistens aber auch stop&go. Weshalb ein kleineres Auto

eigentlich finanziell und praktisch gesehen mehr Sinn machen würde.

Könnt ihr mir da was in der Größenordnung empfehlen? Wichtig ist, dass der Wagen auch

von innen gut aussieht - leider tendieren die kleinen eher zur femininen Cockpitgeschtaltung.

Zuverlässlich soll er auch sein!

Bis jetzt in Bertracht kam der Yaris (Wageninnere ist leider für mich ein NoGo). Der Suzuki Swift

(eig ganz hübsch-nur wie siehts mit zuverlässlichkeit aus?).

Würde mich über weitere kosntruktive Vorschläge freuen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von feuerzahn18

"ich weiß das passt jetzt hier nicht her und ist auch nich Konstruktiv"

..aber: was will man mehr, der corolla tut doch noch seine Aufgabe...

jedoch kann ich sehr gut verstehen das es mal was neues sein soll..

wie wärs mit dem neuen toyota IQ? wenn der nicht zu klein ist...

sonst:

skoda fabia

vll. vw lupo (gebr.)

vw Polo

ich für mich persönlich würde evtl. den neuen opel corsa nehmen ist zwar etwas verspielt von innen jedoch alles sehr ergonomisch angerichtet (ich finds chick)

Was soll an den 3 VW zuverlässig sein??

Auser das jeden Winter zuverlässig die Motoren platzen??

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Ich würde sagen: Bleibe im Konzern und guck Dir Daihatsu Cuore und Trevis an!

"ich weiß das passt jetzt hier nicht her und ist auch nich Konstruktiv"

..aber: was will man mehr, der corolla tut doch noch seine Aufgabe...

jedoch kann ich sehr gut verstehen das es mal was neues sein soll..

wie wärs mit dem neuen toyota IQ? wenn der nicht zu klein ist...

sonst:

skoda fabia

vll. vw lupo (gebr.)

vw Polo

ich für mich persönlich würde evtl. den neuen opel corsa nehmen ist zwar etwas verspielt von innen jedoch alles sehr ergonomisch angerichtet (ich finds chick)

sorry meinte nich den opel corsa sondern den ford fiesta:-) peinlich

Zitat:

Original geschrieben von feuerzahn18

"ich weiß das passt jetzt hier nicht her und ist auch nich Konstruktiv"

..aber: was will man mehr, der corolla tut doch noch seine Aufgabe...

jedoch kann ich sehr gut verstehen das es mal was neues sein soll..

wie wärs mit dem neuen toyota IQ? wenn der nicht zu klein ist...

sonst:

skoda fabia

vll. vw lupo (gebr.)

vw Polo

ich für mich persönlich würde evtl. den neuen opel corsa nehmen ist zwar etwas verspielt von innen jedoch alles sehr ergonomisch angerichtet (ich finds chick)

Was soll an den 3 VW zuverlässig sein??

Auser das jeden Winter zuverlässig die Motoren platzen??

...wenn es öfter mal was anderes sein soll, dann wäre ein neuer Cuore nicht die beste Wahl - ansonsten schon...

 

Für das Geld, würde ich mir was neues kaufen (siehe oben.)!

Zitat:

Original geschrieben von Truckbaer

Zitat:

Original geschrieben von feuerzahn18

....jedoch kann ich sehr gut verstehen das es mal was neues sein soll..

wie wärs mit dem neuen toyota IQ? wenn der nicht zu klein ist...

sonst:

skoda fabia

vll. vw lupo (gebr.)

vw Polo

ich für mich persönlich würde evtl. den neuen opel corsa nehmen ist zwar etwas verspielt von innen jedoch alles sehr ergonomisch angerichtet (ich finds chick)

Was soll an den 3 VW zuverlässig sein??

Auser das jeden Winter zuverlässig die Motoren platzen??

Volle Zustimmung! Von den genannten Modellen aus dem VW- bzw. Porschekonzern würde ich auch abraten, weil die 1. nicht wirklich "preiswert" sind und 2. in Punkto Zuverlässigkeit und Wertigkeit nur gerade so noch durchschnittlich sind!

Aus eigener Erfahrung würde ich den Renault Clio empfehlen! Ein m. M. nach wirklich schicker Wagen mit Fahrkomfort und auch mit guter Ausstattung zu günstigen Preisen zu bekommen; auf jeden Fall seinen "Preis wert"!

Gruß

Fliegentod

Wie wäre es mit?

Opel Corsa

Citroen C2/C3

Citroen Berlingo

Ford Ka neues Modell

Golf V

Themenstarteram 19. Februar 2009 um 20:10

Tach

die Lupos und Polos kommen nicht in Frage da sie ja nicht besonderes zuverlässig zu sein scheinen.

Der iQ is zu teuer!

Gegen Citroen hatte ich shcon immer eine Abneigung :/

Ford Ka sieht mMn einfach peinlich aus, sorry ^^

Und GolfV....hmm.... für das Geld kriege ich einen viel schickeren/robusteren und spritzigeren Corolla.

Der Renault Clio dagegen werd ich mir mal genauer anschauen!

Den neuen Corsa find ich von innen tres tres chique!! Sind die kleinen auch robust?

Und wie siehts mim Grande Punto aus? Können die Italienerin mittlerweile robuste Autos bauen?

Den finde ich nämlich auch sehr schick, günstig ist er sogar auch noch.

Tipp: Renault Clio

Von Renault war ich lange abgeneigt wegen der obligatorisch umständlichen Bedienung. Zusätzlich hat mich als Kfz-Techniker die oft völlig unnötig komplizierte Technik abgeschreckt. Denn ich weiss von meinem Beruf in einer freien Werkstatt von anderen Herstellern, wie manche Dinge viel einfacher und effektiver gelöst werden können...und solch im Vergleich eigenwillig konstruierte Fahrzeuge wollte ich aus Prinzip dann nicht besitzen.

Seit aber der neue Clio draussen ist und ich den Wagen schon öfters fahren und untenrum und im Motorraum anschauen konnte, kann ich sagen, dass Renault dazugelernt hat. Auch die Bedienung wesentlich einfacher und alle Schalter und Regler sitzen dort wo sie sitzen sollten, und auch die Fahrbarkeit ist mittlerweile wie ein VW: Einfach, solide und sicher.

Natürlich möchte ich den Corsa-D nicht aussen vor lassen, der von der Qualitätsanmutung wesentlicher besser dasteht als sein Schwestermodell Fiat Grande Punto. Die ersten Corsa-D dürften jetzt bereits für deutlich unter 10000€ zu haben sein.

Der von dir angesprochene Suzuki Swift? Für Suzuki super Qualität und Optik/Haptik Note 1! Trotzdem ein no-go. Warum? Guck dir mal den Kofferraum an und du weisst was ich meine ;)

Es ist aber immer noch ein Unterschied zwischen der Qualitätsanmutung und der tatsächlichen Qualität.

Es ist im Prinzip nämlich egal ob das Geschäumte Armaturenbrett Geräusche macht oder eben das aus Hartplastik.

Der Grande Punto ist ab Modeljahr mitte 2007 sehr zu empfehlen.

Der Grande Punto steht im Segment der Kleinwagen auf dem 4. Platz der J.D.Powerstudie als bester Europäer.

Das der Corsa eine bessere Qualitsanmutung haben soll ist für mich eher ein Ammenmärchen es sei den du Putzt gerne und stehst auf Klavierlack an den Armaturen ;)

Der Corsa ist sicher auch ein sehr gutes Auto aber der GP ist kein deut schlechter und alles andere ist Persönlicher Geschmack.

Mir gefällt der GP gerade von der Optik her wesentlich besser als der Corsa.

Den Renault Clio kenne ich nicht und kann ihn nicht beurteilen aber ich hätte auch keine Vorurteile gegen einen Renault wenn mir einer besonders ins auge fallen würde.

Ansonsten glaube ich das du mit einem neuen Auto nirgendwo ein fehler machst und Pech kannst auch bei Toyota haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Welcher Klein- / Kompaktwagen bis 10.000€ (gebraucht)