ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Welchen VW kaufen?

Welchen VW kaufen?

VW
Themenstarteram 14. September 2017 um 14:47

Guten Tag liebe MotorTalk Gemeinde,

 

ich hatte vor, mir in näherer Zukunft ein (für mich) neues Auto zu besorgen. Daher habe ich mich in der letzten Zeit etwas mehr damit beschäftigt und habe ein paar schöne VW Exemplare gefunden. Dahingehend bin ich, was meine Familie betrifft, auch etwas vorgeschädigt, da fast alle meiner engeren Familienmitglieder VW fuhren :D

 

Mein Budget liegt bei ca. 25.000€, ich könnte auch etwas weiter hochgehen, jedoch eher ungern.

 

Dass ich ein paar Fahrzeuge gut fand, habe ich eingangs ja schon erwähnt, doch habe ich nun, wie man meistens beim Autokauf beobachten kann, die Qual der Wahl. Allerdings muss ich sagen, dass ich von den ganzen Motoren etc. recht wenig Ahnung habe und mir deshalb etwas Hilfe aus dem Forum hier erhoffe, deswegen werde ich nun nur die Modell und deren Baureihen auflisten:

 

VW Golf VII (GTI)

 

VW Passat B8(Limousine oder Variant)

 

VW Tiguan II

 

VW Touareg II (ein etwas älterer, also von 2012 oder 2011)

 

Ich sollte noch erwähnen, dass ich keinen sehr großen Laderaum brauche, da ich Single bin, ich fahre ca. 80- 90 km pro Tag, deswegen ist mir mein Auto auch nicht gerade unwichtig, da ich dort (relativ) viel Zeit verbringe.

 

Ich würde nun gerne wissen, welches der oben aufgelisteten Autos ihr nehmen würdet und mir dahingehend etwas weiterhelfen würdet :D

 

Gruß Shepardo

Ähnliche Themen
12 Antworten

Schreibst leider nicht, ob du ein 70-jähriger oder ein 20-jähriger Single bist.

In jüngeren Jahren würde ich den GTI bevorzugen, passt mehr zu 20-40 Jährigen. Sofern die Strecke, die du täglich fährst, GTI-tauglich ist. Reine Rüttelpiste, dann würde ich zum Passat tendieren. Und dort für den besseren Wiederverkauf zum Variant.

Bist du aber schon etwas älter, käme der Tiguan in die engere Wahl. Der Touareg ist auch ein tolles Auto (fahre schließlich selbst einen), aber für eine Person allein etwas groß.

Alle Fahrzeuge nur mit Automatik, auch den GTI, denn ich bin auch schon etwas älter. Ist beim GTI aber Geschmacksfrage.

Fast vergessen. Kommt natürlich auch ein wenig auf deine Familienplanung an. In festen Händen, de Hochzeit steht vor der Tür, Kinder gewünscht = Passat Variant oder Tiguan.

Themenstarteram 14. September 2017 um 18:14

Ok, danke schon mal für die Hilfe, die Strecke ist auch hauptsächlich Autobahn, ich würde mal annehmen, das gilt als GTI tauglich :D

Was Familienplanung betrifft, habe ich eigentlich nicht vor, Kinder in die Welt zu setzen, eine Freundin und eine damit einhergehende Hochzeit könnte es in den nächsten Jahren evtl. geben, jedoch denke ich mal, dass der GTi Stauraum für zwei Personen reichen sollte.

Ich habe noch etwas rumgesucht und irgendwie gefällt mir die Passat Limousine auch ziemlich gut, besonders, da diese etwas in Richtung Oberklasse geht würdest du mir davon eher abraten (zwecks Wiederverkauf etc.) oder würdest du mir dann zu einer Probefahrt raten. Der GTI und die Passat Limousine wären dann in der näheren Auswahl und würde die beiden demnächst mal Probe fahren. (sind beide beim Autohaus meines Vertrauens vorhanden :D)

Für zwei Personen ist im GTI quasi "riesig" viel Platz.

Der Variant geht genauso Richtung Oberklasse. Schau dir die Verkaufszahlen Variant zur Limousine an, aus der Erinnerung heraus sind das rund 80 % Variant, allerdings auch bedingt durch Firmenfahrzeuge. Ist hat Geschmacksfrage, die Limo ist mindestens genauso gut, nur etwas weniger praktisch. Der Wertverlust wird etwas größer sein. Geb ich gleich mal bei der ADAC Gebrauchtwagenbewertung ein.

Probefahrt auf jeden Fall, und wenn machbar, nehm auch das adaptive Fahrwerk. Soll deutlich besser sein.

Themenstarteram 14. September 2017 um 18:28

Ok gut, dann danke für die recht aufschlussreiche Beratung, ich werde mich dann demnächst mal auf den Weg machen und schauen, welcher mich besser anspricht :D

 

LG Shepardo

VW man heute nicht mehr kaufen (wenig Garantie, hohe Ausstattungspreis) trotz Abwrackprämie.

Hyundai i35 oder i40.

Skoda Octavia oder Superb...aber ähnlich teuer wie VW.

Gleiches Qualitätsniveau wie VW, aber wesentlich preiswerter

Hab gerade mal auf der ADAC Gebrauchtwagenbewertung jeweils einen Passat Comfortline 5/2012 - 130 kw Diesel - 60.000 km - eingegeben.

Erstaunlicherweise ist der Variant beim NP 33.875,- € mit 13.500,- € Händler-VK, die Limo bei 32.850,- € dagegen mit 14.550,- € bewertet. Erstaunlich, da dir jeder Händler eigentlich was anderes sagt. Liegt aber vielleicht am üppigen Angebot der Variant.

Catcher hat natürlich Recht, gibt genug andere gute Modelle, aber das ist allein deine Entscheidung.

Themenstarteram 14. September 2017 um 20:17

Ja, das ist schon richtig, doch finde ich beispielsweise die meisten asiatischen Autos (außer Lexus, die sind echt schön) alleine designtechnisch sehr ausbaufähig. Eventuell lege ich da vielleicht etwas zu großen Wert drauf, doch mit einem Auto, dass mir persönlich nicht gefällt möchte ich auch ungern herumfahren. Doch vernünftiger ist sicherlich ein Blick in den asiatischhen bzw. tschechischen Raum :D

Ich könnte auch einen Mazda CX 5 oder Kia Sorento fahren und viel Geld dabei sparen. Trotzdem fahre ich lieber meinen Touareg. Auto hat (noch) auch was mit Emotionen zu tun.

K E I N E N

Investiere Dein Geld lieber in einen PKW eines anderen Hersteller !!!!!!!!!!!

Themenstarteram 14. September 2017 um 20:56

Hm, es wundert mich doch sehr, dass ausgerechnet im VW Forum anscheinend recht viele VW Hater sind, Sachen gibt's ...

Zitat:

@Heusler schrieb am 14. September 2017 um 20:26:55 Uhr:

K E I N E N

Investiere Dein Geld lieber in einen PKW eines anderen Hersteller !!!!!!!!!!!

Denk ich nicht im Traum daran - obwohl - der Cayenne gefällt mir auch ganz gut :p.

Deine Antwort
Ähnliche Themen