ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Welchen Kraftstofffilter im C180 Bj. 2009 Blue efficiency

Welchen Kraftstofffilter im C180 Bj. 2009 Blue efficiency

Mercedes
Themenstarteram 22. Dezember 2018 um 11:20

Liebe Gemeinde, will den Kraftstofffilter von meinem S204, C180, Bj. 2009, 1596 ccm, erneuern. Habt Ihr Erfahrungen mit bestimmten Herstellern ?

Gibt es Tipps für den Einkauf ?

Vielen Dank und Euch allen FROHE WEIHNACHTEN !

Hans

Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich würde sagen, mit Mann oder Mahle machst du nichts falsch, alternativ könnte Fiam auch brauchbar sein. Kommt darauf an, wo du kaufst. Örtlicher Teilehandel ist halt meist teurer, aber darüf kannst es problemlos zurückbringen und am Händler vor Ort ist man oft froh in der Not.

Themenstarteram 22. Dezember 2018 um 15:31

Dankeschön ! Ich werde dann Mal zum Teilemann gehen. Hans

Themenstarteram 26. Dezember 2018 um 0:28

Hallo Gemeinde! Habe jetzt einen Mann Filter besorgt. Die Preisunterschiede sind unglaublich und für mich auch nicht nachvollziehbar. Beste Grüße ! Hans

Willkommen in der Welt des Ersatzteilehandels. Dagegen ist der Teppichhandel nach mediterraner Art ein seriöses Geschäft.

Ein hoher Preis wundert mich da nicht. Ist ja auch die Kraftstoffpumpe darin integriert ( oder umgedreht ;-) )

Wo soll dieser Filter sein beim Benziner, an der Kraftstoffpumpe sonst gibt es doch keinen oder??

Themenstarteram 26. Dezember 2018 um 22:08

Ja der ist bei der Kraftstoffpumpe. Aber integriert ist er nicht soweit ich weiß. Hab die Arbeit für den 5.1. Geplant. Dann sag ich nochmal bescheid. Gruß Hans

Wieso wechselt man den Filter wenn an in Deutschland und nicht an der letzten tanke in Afrika tankt?

Hast nen link oder Bild vom Filter??

Ich würd gern mal sehen wie der Filter aussieht. Hab ich noch nicht gesehen das man den separat tauschen kann

Ich habe in 20 Jahren keinen Kraftstofffilter gewechselt. Der letzte war der Golf 2 Diesel gewesen, weil da die Vorwärmung defekt war. Seit den Kunststofftanks und dem Wegfall der Kanistertankerei, ist das nicht mehr so wichtig. Hier werden schließlich keine Hunde in Diesel ertränkt, wie in manch anderen Ländern. Kollege musste das öfter machen, aber dessen Toyota Landcruiser hatte einen 800l Tank und libyischer Diesel kostete gerade mal 9ct, war aber nicht winterfest, wie er auf der Fahrt von Genua nach Hause feststellen musste.

Wobei ich auch immer noch ab und zu einen Kanister fülle (Andorra, Österreich, Luxemburg), aber nur in den erlaubten Mengen. In Österreich lohnt es sich vor allem auf der Fahrt nach Italien.

Zitat:

@wolfgangpauss schrieb am 27. Dezember 2018 um 11:30:43 Uhr:

Ich habe in 20 Jahren keinen Kraftstofffilter gewechselt. Der letzte war der Golf 2 Diesel gewesen, weil da die Vorwärmung defekt war. Seit den Kunststofftanks und dem Wegfall der Kanistertankerei, ist das nicht mehr so wichtig. Hier werden schließlich keine Hunde in Diesel ertränkt, wie in manch anderen Ländern. Kollege musste das öfter machen, aber dessen Toyota Landcruiser hatte einen 800l Tank und libyischer Diesel kostete gerade mal 9ct, war aber nicht winterfest, wie er auf der Fahrt von Genua nach Hause feststellen musste.

Wobei ich auch immer noch ab und zu einen Kanister fülle (Andorra, Österreich, Luxemburg), aber nur in den erlaubten Mengen. In Österreich lohnt es sich vor allem auf der Fahrt nach Italien.

Ich bezweifle hier mal, daß der TE von Mann einen Benzinfilter bekommt.

Wenn der TE einen 180K sein eigen nennt (wie in seiner Signatur angegeben), dann wird hier gerade was verwechselt.

Bei den dürftigen Angaben vom TE zu seinem Fahrzeug bleibt nur Raten...

Beim Benziner macht das sehr wohl Sinn den "Benzinfilter" zu wechseln. Dieser sitzt in der linken Tankhälfte und wird auch als Fördereinheit oder Saugstrahlpumpe bezeichnet. Ich habe eine Fördereinheit aus einem SLK gesehen die aufgrund von Laufleistung gewechselt wurde. Das Filterelement war "Schwarz" und nicht mehr weiß....

Zudem halte ich auch den Wechsel von einem Dieselfilter für sinnvoll egal wo und was für Kraftstoff getankt wird.

Das Ding für den w204 c180K kostet beim Freundlichen übrigens um die 250€ ;-) ohne Einbau natürlich. Womöglich wird hier aber auch der Aktivkohlefilter gemeint und nicht der Benzinfilter welcher mit der Fördereinheit eine Einheit bildet

Themenstarteram 28. Dezember 2018 um 7:16

Liebe Gemeinde, ich hab den Kraftstofffilter von Mann WK 131 bestellt. Ist noch nicht geliefert bisher bei den vielen Feiertagen. Dachte eigentlich dass Filterwechsel Standard ist. Hab jetzt aber selbst festgestellt dass der Wechsel beim Benzinmotor nicht Mal in meinem etzold beschrieben ist. Tatsächlich fahr ich nicht nach Afrika sondern tanke nur an europäischen tanken. Beste Grüße !

Beim Benziner gibt es schon eine wartungsvorgabe. Da der Filter in der Pumpe integriert ist, ist der Wechsel kostspielig. Hab es gerade nicht genau im Hinterkopf, aber glaub es war so bei 200000-250000km

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Welchen Kraftstofffilter im C180 Bj. 2009 Blue efficiency