ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welchen 9-Sitzer für bis zu 20.000 ?

Welchen 9-Sitzer für bis zu 20.000 ?

Themenstarteram 20. Mai 2021 um 21:07

Hi!

Zunächst einmal, ich bin neu hier ..

Ich bin auf der Suche nach einen 9-Sitzer für bis zu 20.000 Euro.

Welche könnt ihr dort empfehlen oder wovon direkt abraten?

Habe mir schon den Ford Transit Custom, Renault Trafic, VW angeschaut weiß aber auch dort nicht so recht, worauf ich achten muss.

Es sollte auf jeden Fall genug Platz im „Kofferraum“ sein und die Sitze sollten leicht ausbaufähig sein...

Über Hilfe und Antworten wäre ich sehr erfreut!

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
9 Antworten

Wenn Mercedes V200 oder VW Multivan/Caravelle usw. zu groß sind, hier einen gevAkternativen:

 

https://www.carwow.de/.../kleinbusse-welche-9-sitzer-gibt-es

Konkrete Empfehlungen sind bei den wenigen Infos kaum möglich.

Ohne zu wissen wofür du den nutzen willst wird es schwierig. Sitze sind bei allen halbwegs leicht ausbaufähig (Leicht sind die nicht!).

Was den Platz angeht: Hängt bei allen an den Versionen. Die normale Länge ist schon ganz ordentlich. Sind 3 Reihen drin. ist der Kofferraum natürlich nicht mehr allzu groß. Da müsste man auf die Langversionen zurückgreifen. Die sind deutlich seltener und echt unhandlich. Ein T5 mit langem Radstand ist schon 5,30m lang. Da werden normale Parkplätze schnell zu kurz.

Ansonsten hängt es stark am Einsatzzweck. Trafic&Geschwister sind in erster Linie günstig - aber eindeutig Nutzfahrzeuge. Das gilt so auch weitgehend für den Transit Custom. Willst du ein Fahrzeug vornehmlich zum Waren-/Personentransport sind die völlig in Ordnung. Als Familienfahrzeug allerdings unkomfortabel. Bei VW und Mercedes findest du eine deutlich größere Bandbreite an Ausstattungen. Vom ebenfalls nüchternen Transporter bis zu durchaus komfortablen Versionen die auch der Familie Spaß machen (dafür natürlich Abstriche beim Transport machen). Gilt genauso für Motorisierungen und Getriebe. Willst du stärkere Motoren oder eine Automatik schrumpft das Angebot schnell zusammen.

Nun ich denke ein Ducato/Iveco hat mehr Platz als ein Bulli. Alternativ alles was man so in der Sprinterklasse findet.

Zitat:

@Italo001 schrieb am 22. Mai 2021 um 16:19:35 Uhr:

Nun ich denke ein Ducato/Iveco hat mehr Platz als ein Bulli. Alternativ alles was man so in der Sprinterklasse findet.

-

Richtig.

Problem nur, das die Fahrzeuge mit langem Radstand eben meist Transporter sind - und weniger für den Personentransport genutzt werden.

Da hier nun Gebrauchtkauf ansteht - macht das Problem umso größer.

Am besten wäre so ein Opel Movano L2 - oder einen seiner Zwillinge.

Die bekommst Du noch relativ jung mit wenig km.

Entsprechende VWs T5/6 sind exorbitant teurer - fahren sich allerdings auch besser. Hier musst Du gucken, wo Deine Präferenzen liegen. Einen entsprechenden VW / MB wirst Du nur mit entsprechend höherer Laufleistung bekommen.

Hier besser nach VW Crafter gucken - falls Dir die Kiste nicht zu groß ist

Für kürzere Strecken würde m.M. nach so ein Opel, Renault, . . . . ausreichen.

Es ist die Frage, ob man Transportieren oder Reisen möchte. ;)

Es gibt auch einige Transporter in der Spinterklasse als Personentransporter. Bisher hat der TE ziemlich unkonkreten Angaben gemacht. Sicher gibt es den Bulli als PKW als was sonst es in der Sprinterklasse gibt.

Themenstarteram 23. Mai 2021 um 12:28

Hi . sorry erstmal für die wenigen Infos :-D!

Ändern wir das ganze mal eben.

Also zur Zeit Fahre ich einen Hyundai i30 Kombi von 2009 und der gibt Langsam den geist auf..

Daher mein Hobby Angeln ist und ich mein Angel equipment leider nicht in der Wohnung lagern kann liegt es alles im Auto und dort wird es Langsam knapp.

Im Auto sollte genug platz für eine Liege sein (2M) um auch mal die ein oder andere Nacht am wasser zu schlafen.

Zudem müsste der Motor gut durchhalten , daher ich mit dem Auto auch jeden Tag zur Arbeit und zurück (insgesamt ca 55KM) muss.

9 Sitze sollten es einfach sein daher ich mir denke es wird einfach klasse mit mehreren auch mal was ein Wochenende den Alltag zu entfliehen ..

Also wird seltener mit mehr leuten gefahren sondern eher Transportiert.

Leider kenne ich mit Motoren etc überhaupt nicht aus und weiss daher auch nicht welcher Motor mit wie viel Km noch i.o sind.

Wenn noch mehr infos gebraucht werden , bin ich da:-D

Vielen Danke erstmal an alle!

Lg

Zitat:

@meez23 schrieb am 23. Mai 2021 um 12:28:33 Uhr:

Hi . sorry erstmal für die wenigen Infos :-D!

Ändern wir das ganze mal eben.

Also zur Zeit Fahre ich einen Hyundai i30 Kombi von 2009 und der gibt Langsam den geist auf..

Daher mein Hobby Angeln ist und ich mein Angel equipment leider nicht in der Wohnung lagern kann liegt es alles im Auto und dort wird es Langsam knapp.

-

Dann würde ich mit einen Hochdachkombi mit langen Radstand oder einen Kleintransporter wie Fiat Scudo oder Citroen Jumpy kaufen.

Die reichen zum Campen am Angelplatz.

Und wenn mal die Leute alle irgendwo hin wollen, eben 2 Autos nehmen.

Bei deinen Anforderungen wäre die Frage ob nicht ein Hochdachkombi reicht. Für dein Budget bekämst du ein fast neues Auto. Also etwas wie Berlingo, Caddy, Kangoo. Platz hast du gut drin. Ladefläche >2m erst bei deren Langversionen.

Allerdings geht es hier um die realistische Prüfung des Bedarfs. Selbst in den kurzen Varianten hat man gut Platz im Kofferraum. Damit ist man dann eher zu fünft unterwegs. Fürs Angeln sollte es reichen. Um darin zu schlafen wäre zu prüfen wie groß du genau bist - je nach Modell geht es oder du brauchst die längere Variante. Der Vorteil sind die erheblich niedrigeren Preise. Verbrauch ist überschaubar, der restliche Unterhalt auch. Im Kauf ebenfalls günstiger.

Die Alternative des Transporters ist da schon erheblich teurer (und natürlich viel größer). Verbrauch, Unterhalt, Kaufpreis - lohnt sich alles nur wenn du den Platz wirklich regelmäßig brauchst. Also du regelmäßig >2m Laderaum brauchst. Du wirklich regelmäßig sehr viel Material transportierst. Und du auch wirklich regelmäßig >6 weitere Leute mitnehmen willst. Wobei du selbst dann Probleme hättest. Bei 9 Passagieren ist in so einem Transporter nicht mehr genug Platz für 9 Campingausrüstungen. Da brauchst du dann die Langversionen oder etwas in der Größe eines Sprinters. Da zahlst du so oder so viel Geld für mittelmäßige Fahrzeuge.

Also überlege dir genau wie oft du wirklich das Maximum an Platz brauchst. Der Gedanke ist nachvollziehbar - aber es ist völlig sinnlos viele tausend Euro auszugeben weil man vielleicht einmal im Jahr wirklich enorm viel Platz brauchen könnte. Natürlich hätte man gern ein Fahrzeug was jeden Bedarf abdecken kann - nur ist das nahezu unbezahlbar. Und dann rechnet man... wie oft fahre ich wirklich mit 9 Personen+ großes Gepäck? Macht man das an 40 Wochenenden im Jahr kauft man sich einen Ducato. Sind es jedoch nur einzelne Male im Jahr ist die Aufteilung auf zwei Fahrzeuge sinnvoller. Sowie man sich davon distanziert hat ist man bereits mit Kangoo/Berlingo/Doblo in Lang besser aufgestellt. 5 Personen+ großes Gepäck ist da kein Problem.

Zitat:

@Abkueko schrieb am 24. Mai 2021 um 09:36:19 Uhr:

. . . .. Und dann rechnet man... wie oft fahre ich wirklich mit 9 Personen+ großes Gepäck? Macht man das an 40 Wochenenden im Jahr kauft man sich einen Ducato. Sind es jedoch nur einzelne Male im Jahr ist die Aufteilung auf zwei Fahrzeuge sinnvoller. Sowie man sich davon distanziert hat ist man bereits mit Kangoo/Berlingo/Doblo in Lang besser aufgestellt. 5 Personen+ großes Gepäck ist da kein Problem.

-

Richtig.

Und für wenige Wochenenden im Jahr kann man sich auch mal einen Sprinter/Crafter mieten. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welchen 9-Sitzer für bis zu 20.000 ?