ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Welche Werkstatt bei Parkschäden?

Welche Werkstatt bei Parkschäden?

Themenstarteram 28. Mai 2019 um 23:28

Hallo zusammen,

Mir hat jemand auf einem Parkplatz seine Tür gegen meinen 6 Monate alten Touran gerammt, leider ohne sich zu melden.

Also bleibe ich auf einer deutlich sichtbaren länglichen Beule mit kleineren Lackschäden sitzen.

Ich kenne mich nicht aus und weiß auch nicht wie schlimm der Schaden ist. Verzogen wie bei einem richtigen Auffahrunfall wird da aber wohl nichts sein oder ?

Ich habe eine Vollkasko mit 300 Euro SB und Werkstattwahl bei HUK und Rabattschutz.

Habe bei denen angerufen und die wollten mir natürlich trotz Werkstattwahl eine Partnerwerkstatt vermitteln.

Die Werkstatt ist im Internet ganz gut bewertet und würde sich auch um alles kümmern. Einen Ersatzwagen würde ich dann auch bekommen. 6 Jahre Garantie mit Eintritt in die Herstellergarantie.

Jetzt bin ich am grübeln. Sollte ich nicht wegen der Garantie (habe 2 Jahre plus 3 Jahre Verlängerung) trotzdem lieber zu VW gehen? Oder ist das bei kleineren Beulen und Lack egal?

Andererseits zahle ich ja auch den Aufpreis im Kaskobeitrag für die Werkstattwahl. Warum dann nicht auch nutzen? Bedeutet aber wohl auch mehr Bürokratie?

Wie würdet ihr vorgehen?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Die VW-Garantie deckt deinen Schaden nicht ab...

Themenstarteram 28. Mai 2019 um 23:34

Das weiß ich

Aber ich hab Angst, dass VW irgendwann mal bei der Garantie zickt, weil eine freie Werkstatt an der Karosserie ausgebeult und Lackiert hat...

Also überlege ich eine VW Werkstatt zu wählen, was mir laut Kasko-Vertrag ja zusteht.

Oder sind meine Befürchtungen übertrieben?

Erkundige dich doch erst mal bei einem Lackierer, was der für die Schadenbehebung nimmt.

Vielleicht ist es interessanter, das gar nicht über die Versicherung laufen zu lassen.

erledigt

Themenstarteram 28. Mai 2019 um 23:41

Ja habe eher Bedenken bezüglich Garantie und will da nix falsch machen, wenn ich zur HUK Werstatt gehe.

Die garantie von vw bezieht sich auf technische defekte, nicht auf die karosserie. Hat somit rein gar nichts miteinander zu tun. Lackgarantie ist nach 3(?) Jahren abgelaufen, was bleibt sind noch die 12 jahre gegen durchrostung, die nur bestehen bleiben wenn eine vw werkstatt den schaden behebt.

Themenstarteram 29. Mai 2019 um 0:12

Also wäre maximal die Lackgarantie gefährdet?

Und die gegen durchrostung

Themenstarteram 29. Mai 2019 um 0:21

Ah danke, gut zu wissen.

Wie sieht es mit dem Wertverlust aus? VW wird vielleicht eher dazu neigen die Tür auszubauen/auszutauschen, hingegen die HUK Werkstatt dazu tendieren möglichst günstig den Mangel zu beheben was wiederum zu einem größeren Wertverlust führt? Oder ist das bei Parkbeulen zu vernachlässigen ?

Erstmal würde ich zu einem Beulendoktor fahren oder Smart-Repair und fragen was der Reparatur dich persönlich kosten würde. 300 Euro SB musst du ja auf jeden Fall selbst bezahlen. Dann ist noch abzuwägen, dass der Rabattschutz im Falle eines Versicherungswechsel in der Regel nicht mit übertragen wird. Das heißt bei deiner neuen Versicherung würdest du trotz deinem Rabattschutz in eine teurere Klasse eingestuft.

Und wenn du dich für eine Reparatur über die Vollkasko entscheidest, dann würde ich es schon alleine aus Prinzip bei deinem VW Händler machen lassen. Du hast Freie Werkstattwahl und dafür auch bezahlt.

Themenstarteram 29. Mai 2019 um 9:04

Ja hatte auch erst überlegt zu Dent Wizard zu gehen. Der ist hier regional am besten bewertet.

Aber würde das nicht die Lack/Rost Garantie vernichten? Oder ist das bei kleineren Schäden unbedenklich bzw am Ende für VW nicht nachvollziehbar, dass da mal was gemacht wurde?

Wie wahrscheinlich ist es denn, dass du die 12-jährige Durchrostungsgarantie in Anspruch nehmen wirst? Sie gilt nur für Durchrostungen von innen nach außen, also im Endeffekt fast nie (sonst wäre VW auch nicht großzügig). Und auch die Lackgarantie ist ziemlicher Humbug.

Vermutlich würde die Markenwerkstatt gerne die Tür tauschen, bringt mehr Geld in die Kasse. Besser wird das Auto dadurch nicht.

Fahr zu SmartRepair und lass die Delle rausdrücken, da gibt es oft wahre Meister ihres Fachs. Danach werden die die Stelle mit anständiger Politur behandeln und sehr oft siehst du danach nichts mehr vom Schaden. Hab ich vor einigen Jahren auch beim Golf (Beifahrertür) lassen machen, hat irgendwas um 100,- € gekostet, lackieren war nicht notwendig.

Die Frage wurde doch nun schon mehrfach beantwortet.

Reparaturen außerhalb des VAG-Netzes sind im VAG-Netz zwar nicht erfasst. Aber die händische Reparaturlackierung wird mit Sicherheit eine andere Lackschichtstärke aufweisen und somit wird immer nachweisbar sein, dass die Tür ausgetauscht oder repariert wurde und zwar außerhalb des VAG-Netzes. Wie würdest Du als Garantiegeber reagieren, wenn ein Kunde von Dir verlangt, eine offensichtlich billig fremdverbaute (durch)rostende Tür auf Garantie und für den Kunden kostenlos zu tauschen, wenn der Schaden die Garantiebedingungen nicht erfüllt? ...

Ablehnen, was sonst. Anhand der Lackdicke lässt sich das immer nachweisen. Nur schrieb ich nichts von "Tür austauschen", sondern Delle rausdrücken, polieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Welche Werkstatt bei Parkschäden?