ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Welche Wandladestation nehmen? Typ 2 / CHAdeMO

Welche Wandladestation nehmen? Typ 2 / CHAdeMO

Tesla
Themenstarteram 18. Mai 2015 um 21:24

Es ist zwar noch einige Zeit hin, bis mein Tesla geliefert wird, aber ich möchte in Sachen Ladetechnik rechtzeitig vorgesorgt haben.

Im Internet habe ich eine Wandladestation mit festem Kabel gesehen, die mir als Typ 2 mit 22 kW für ca. 700,- EUR angeboten wird, neu wohlgemerkt. Ich denke, das ist ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Gibt es eigentlich auch eine Wandladestation (z.B. CHAdeMO oder Typ 2), mit der ich noch mehr Ladeleistung (ich denke an 50 kW) in meinen Akku pumpen kann? Falls ja, komme ich dann in vollkommen andere preisliche Sphären?

Mich interessiert, welche Ladelösung Ihr privat oder in der Firma nutzt.

Gruß & Danke, hawaii

72 Antworten

Nur wenn der Tesla einen Doppellader hat, kann er 22KW aufnehmen, sonst nur 11KW.

Im Supercharger kann er mehr, aber das ist daheim nicht abzubilden.

P.S. Auf der Tesla Homepage findest Du alle Möglichkeiten zum Laden, außerdem gibt es noch http://www.e-driver.net

Wie Tom schon geschrieben hat. 11 kW ist normal.

Mit Doppellader gehen 22 kW.

Mehr ging nur mit Gleichsstromladung.

Von einer privaten ChaDeMo Ladestation habe ich noch nicht gehört.

Außerdem brauchst du dann den ChaDeMo Adapter dazu.

Ich habe Typ 2 mit 22kW in der Firma installiert. Das ist längstens genug schnell.

Zu Hause zur Zeit noch nichts, aber mehr wie 11kW brauchts nicht.

Ich finde es wichtig, ein fest angeschlagenes Kabel zu verwenden, bei meiner Typ 2 Wallbox habe ich das so.

Zu Hause werde ich wohl das UMC eingesteckt lassen, evtl wirds dann aber doch eine oder gleich 2 Stk.Typ 2 à 11-22kW mit Kurzem Kabel (2m).

Chademo funktioniert mit Gleichstrom, das ist ein anderes Kaliber, auch finanziell.

Das ist für Langstrecke interessant, alternativ wenn es keinen Supercharger gibt.

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 22:00

Meine Herren, ihr seid mal wieder unglaublich schnell, vielen Dank!

Ich werde dann die Doppellader-Variante mit o.g. Ladestation bei 22 kW anstreben. Habt ihr eine alternative Ladestation zu empfehlen? Die original Tesla-Station finde ich sehr schick, kenne aber weder Preis noch realistisches Verfügbarkeitsdatum.

Die Keba soll sehr gut sein, KaJu hat die :

https://shop.mobilityhouse.com/.../...20-22kw-incl-4m-cable-type2.html

Ich habe auch die KEBA, mit 6m Kabel. Funktioniert wie sie soll.

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 23:23

Gehe ich dann mi dem Typ 2 Stecker aus der Keba direkt in den Tesla oder muss der Tesla Adapter noch dazwischen?

Falls ja, sind solche Stationen auch mit Tesla-fähigem Stecker lieferbar? (wäre mir wichtig)

Ja direkt in den Tesla ohne Adapter. Der Tesla hat einen "Typ 2" Anschluss.

Also jeder Stecker geht mit Typ 2, also das UMC, der Supercharger und eben die Typ 2 Ladestationen (private Wallbox wie auch die öffentlichen Ladestationen).

CCS geht im Moment nicht.

Chademo braucht den Tesla eigenen Chademo Adapter (Zubehör).

Schuko, CEE16 etc, gehen via UMC und Adapter.

Hi,

hast du zu Hause auch eine PV-Anlage?

Falls ja würde ich dir meinen Blogbeitrag empfehlen:

http://www.motor-talk.de/.../...zeugs-mit-pv-ueberschuss-t5173964.html

Hat jemand eine 43 kW Typ 2 Ladestation ausprobiert? Die gab es von RWE alternativ zum 3,7, 11 und 22 kW Varianten als wir die Renault Zoe gekauft haben. Wir haben die 22 kW gewählt weil das komplett ausreichte...und 43 kW nicht gerade vorrätig war. Aber mich wird es interessieren ob die schon jemand mit Model S getestet hatte.

Was soll das denn bringen? Mit Wechselstrom kann das MS nur 22 kW aufnehmen. Und das ist schon sehr viel im Vergleich zu anderen Elektroautos. Oder willst du ZOE und MS gleichzeitig an einer Station laden?

Du hast im Model S 2 Lader mit 11kW. Also kannst du 43kW oder 400kW zur Verfügung stellen, mehr als die 22kW der Lader geht nicht.

Mehr als 22kW geht nur mit Gleichstromladung (CHAdeMo oder CCS, wobei es keinen CCS-Adapter gibt)

Themenstarteram 19. Mai 2015 um 13:04

Ist für eine Gleichstromladung (CHAdeMO mit 50 kW) auch der Doppellader erforderlich?

nein man braucht die Superchagrer Fähigkeit und den Adapter.

Das ganze ist dann nicht ganz billig

http://www.goingelectric.de/.../CCS_f%C3%BCr_Zuhause_%2B_mobil

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Welche Wandladestation nehmen? Typ 2 / CHAdeMO