ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Welche Vollkasko für BMW?

Welche Vollkasko für BMW?

Themenstarteram 25. März 2021 um 11:18

Hi,

Hatte bisher meinen e46 mit TK bei der Huk versichert. Lease mir jetzt ein neues Fahrzeug und muss dafür natürlich VK abschließen. Jetzt ist der Unterschied zwischen 500 EUR SB und 1000 EUR SB größer als ich dachte bzgl. Der Prämie.

Welche Kombi ist eurer Meinung nach die sinnvollste? 150/500 oder 150/1000?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

@F22er schrieb am 25. März 2021 um 20:11:11 Uhr:

Hatte in 9 Jahren nie einen Unfall und war auch Taxifahrer mit 21 für 2 Jahre in Tagschicht und auch Nachtschicht. Das Risiko eines selbstverschuldeten Unfalls, welchen ich über die VK reguliere halte ich für gering.

Das ist der typische Fehler den viele machen.

Ich war Jahrelang schadenfrei, da passiert nichts.

Ich sage mal so statistisch bist Du überfällig.

Abergesehen davon schützt die VK nicht nur vor selbstverschuldeten Unfällen sondern auch vor Vandalismusschäden, welche gerade beim Neuwagen der Premiumklasse gerne mal vorkommen (Neidgesellschaft Deutschland)

Zum anderen auch vor Schäden durch Dritte, die Verkehrsunfallflucht begannen haben. Der typische Parkschaden auf dem Supermarkt, der "nicht" bemerkt wurde.

Besonderheit Leasing: Mit Leasingvertrag verpflichtest Du Dich zum Abschluss ein Kaskoversicherung. Meist ist auch der maximale Selbstbehalt geregelt. Schau vorher nochmal rein, ob Du überhaupt 1000€ abschließen darfst... und ja das bekommt der Leasinggeber mit.

Doppelter Selbstbehalt:

Man hat in der Kakso, ich nenne das, einen doppelten Selbstbehalt. Einmal die tatsächliche Abzugsfranchise; hier in Höhe von 500 oder 1000€ zum anderen den Beitragsverlust, der dadurch entsteht, dass man zurückgestuft wird. Und solange das Leasing läuft und Du vielleicht zukünftig neuere Fahrzeugen fahren willst, kannst Du Dich dem auch nicht entziehen. Den Beitragsverlust würde ich auf ca. 1000-1500€ schätzen.

Bei 1000er Selbstbehalt lohnt sich die Regulierung von Schäden bis 2.500€ vermutlich nicht. Schon deswegen ist 1000er im Privatbereich kaum bis garnicht anzutreffen.

Und der Selbstbehalt greift immer, egal ob 1500€ Parkschaden oder 5.000€er Auffahrschaden.

Weitere Besonderheiten Leasing: Differenzdeckung: Denke daran auch eine Differenzdeckung / GAP-Deckung abzuschließen und auf freie Werkstattwahl zu achten.

Meine Empfehlung: der Standard 300/150 ohne Werkstattbindung und GAP.

Fährst Du viel Autobahn oder viel ländlich würde ich 300/ohne empfehlen wegen dem Glasbruch- und Tierrisiko (Tierkollision und Tierbiss).

vG und viel Spaß

Zitat:

@F22er schrieb am 25. März 2021 um 20:11:11 Uhr:

Hatte in 9 Jahren nie einen Unfall und war auch Taxifahrer mit 21 für 2 Jahre in Tagschicht und auch Nachtschicht. Das Risiko eines selbstverschuldeten Unfalls, welchen ich über die VK reguliere halte ich für gering.

So sehe ich das auch. Deswegen wähle ich die Selbstbeteiligung bei der VK möglichst hoch. Sollte es doch mal zu einem Schaden kommen, muss man eben die Selbstbeteiligung von 500 oder 1000 € tragen. Wichtig ist doch nur, dass ein sehr hoher Schaden oder gar Totalschaden an einem neueren Fahrzeug abgesichert ist.

Themenstarteram 26. März 2021 um 12:37

Habs bei der HUK24 mit 1000/150 abgeschlossen!

Die BMW-Bank lässt bei mir Kasko bis 1000 SB zu.

Bei 50€/Jahr würde ich doch gar nicht lange überlegen, oder? Bei 3 Jahre Leasing sind das gerade mal 150€.

Und so Geschichten wie: "Bin schon zwanzig tausend Jahre lang unfallfrei unterwegs, bal bla blubb" hört man oft ... und dann kommt es wie es immer kommt im Leben ... 3x im gleichen Jahr erwischt es einen doch *g*

Wenn ich ein Auto fahre und hier auch noch von einem Premiumhersteller, dann sollten einem die 50€/Jahr nicht weh tun.

Aber jeder muss es für sich selbst entscheiden ... nur dann bitte nicht rumheulen ;) wenn es doch ganz anders kommt im Leben (siehe oben mit dem 3x/Jahr erwischt) ;)

Zitat:

@F22er schrieb am 26. März 2021 um 12:37:28 Uhr:

Habs bei der HUK24 mit 1000/150 abgeschlossen!

Die BMW-Bank lässt bei mir Kasko bis 1000 SB zu.

Danke für die Rückmeldung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Welche Vollkasko für BMW?