ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Welche SR500?

Welche SR500?

Themenstarteram 7. März 2019 um 20:27

Guten Tag,

zur Zeit beschäftige ich mich in Gedanken mit dem Kauf einer SR500. Nun hatte ich damals, als sie neu auf den Markt kam, eines der sehr frühen Exemplare. Kleiner Scheinwerfer, Bank mit Plastebürzel.

Ich habe sie damals nach einem Jahr wieder verkauft weil der Drang nach größeren Maschinen übermächtig war, die SR ließ mich jedoch nie los und im Laufe der Jahrzehnte hatte ich noch einige SR und XT500, die aber doch immer wieder verkauft. Seit einigen Jahren bin ich aber ruhiger geworden und habe wieder zu den Ursprüngen, den Motorrädern der 70er Jahre, gefunden.

 

Einer dieser Ursprünge die ich fahre besitzt aber nur 50 Kubik und ist ein offenes Kleinkraftrad. Es läuft zwar prima aber ich bin ihm wohl doch entwachsen, zu alt, zu groß und zu schwer bin ich geworden, nach zwei oder drei Stunden auf der Maschine bin ich fertig, habe Knie und Rücken.

Darum stöbere ich durch die Kleinanzeigen und schaue nach XT und SR. Da ich nur ausgeben möchte das das Kleinkraftrad einbringt, fallen die XT weg und nur die SR stehen noch auf meinem geistigen Zettel.

 

Welche sollte ich nun näher ins Auge fassen, vom Gefühl her tendiere ich zur Urversion, die Vernunft sagt aber dass ein späteres Modell die bessere Wahl wäre aber ich mag das kleinere Vorderrad mit der Trommelbremse nicht leiden.

Ich habe damals an SR und XT auch geschraubt und in der Lage alle Wartungsarbeiten und die meisten Reparaturen, so sie anfallen, zu erledigen.

Beste Grüße

Willy

Beste Antwort im Thema
am 9. März 2019 um 12:57

Du hast doch nach eigener Aussage genügend Erfahrungen mit SR und XT. Ne 48T mit 18“ Vorderrad magst Du nicht leiden, also bleibt die 2J4. Damit ist die Entscheidung bereits gefallen.

Die wenigen„Schwachpunkte“ der 2J4 kennst Du bestimmt und ich denke die meisten 2J4, die heute noch gut laufen sind bereits auf-/umgerüstet, haben vielleicht auch schon eine Motorrevision erhalten oder halt durch gute Pflege ihren Zuverlässigkeitsstatus „verdient“.

Da Du ja selber schraubst wirst Du Bastelbuden sicher schnell erkennen. Wobei dann auch hier jeder wieder unterschiedliche Meinungen dazu hat, ab wann etwas zur Bastelbude wird und bis wann etwas nur umgebaut oder repariert wurde.

Wenn Du auf original gehst werden teilweise saftige Preise aufgerufen, aber solche Moppeds stehen dann halt auch länger bzw. immer mal wieder in den Annoncen...

Gucke Dir einfach mal die eine oder andere inserierte SR an, versuche bei der Bewertung aber fair zu bleiben.

Ich fahre meine SR (48T, 86, ca.80tkm, Motor ungeöffnet) seit 15 Jahren, baue immer mal was um, habe nach und nach auch das eine oder andere rostige Teil gegen ein gutes gebrauchtes ausgetauscht und hatte sie letztes Jahr mal mittelpreisig inseriert. Der einzige Interessent hat das Teil dann mit „uralt“, „viel zu viel gelaufen“, „das da ist aber Pfusch“ versucht zum Schrotthaufen für maximal 1200.- EUR zu deklarieren. Dann habe ich ihm die alten Teile (pickeliges Heckschutzblech mit original Rücklicht, Vorderschutzblech mir kleiner Sturzschramme, Lampenring mit typischer Abschürfung, orig Fahrerrasten mit abgewetzten Fussrastengummies, nicht eintragungsfähige Sportster-Stoßdämpfer, original rostiger und gerissener Krümmer, ...) auf den Tisch gelegt, die ich dann dran bauen würde, damit die SR auch wirklich seiner Beschreibung und Einschätzung entspricht. Da wollte er sich dann auch nicht drauf einlassen.

Klar kriegt man seine Umbauten nicht bezahlt, aber wertlos sind sie deswegen trotzdem nicht...

Schaue Dich einfach mal um und entscheide selbst. Die Zeiten, dass man für 500.- EUR eine lauffähige Studenten-SR bekommt, die man nur mal richtig durchputzen, mit neuer Kette und neuen Reifen versehen und den gerollten Tank neu lackieren braucht sind allerdings wirklich vorbei...

viele Grüße und viel Glück,

Oliver

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Die sind inzwischen scheiße teuer. Hättest Deine behalten sollen.

Ich würde heute keine mehr kaufen. Hatte 1982 eine XT500.

Themenstarteram 7. März 2019 um 20:39

Ja ich weiß, vieles von dem alten Kram ist heute teuer aber man konnte ja nicht alles behalten.

Was soll das für eine 50er sein die wieviel kohle einbringen soll?!

Zündapp KS50 Watercooled? Da könnte ich mir vorstellen das die was bringt, wäre aber ein Leichtkraftrad. Aber die SR500 die man so findet sind entweder verbastelt oder eben echt teuer.

Gruß Doc

Themenstarteram 8. März 2019 um 9:09

Kreidler RS,

nach heutiger Definition in der Tat ein Leichtkraftrad. Die Preise in eBay Kleinanzeigen liegen ganz ähnlich wie die die der SR500.

Vielleicht eine Alternative:

Suzuki TU250X,

jedoch ein rares Stück.

re

Themenstarteram 8. März 2019 um 9:29

Sieht nett aus die Suzuki aber dazu habe ich keinen Bezug.

Der Kauf einer SR wäre reine Nostalgie, eine Rückkehr ins Jahr 1978.

Verstehe, da aber viele ähnliche Gedanken hegen, sind die geforderten Preise relativ hoch. Materialtechnisch eher nicht gerechtfertigt, aber eben emotional hochgekocht.

Da heißt es warten auf DIE Gelegenheit, viel Glück.

re

Die Frage nach den Preisen im Internet ist immernoch die gleiche... Findet man jmd der diesen Preis auch bezahlen will...?!

Themenstarteram 8. März 2019 um 12:44

Wenn der Preis nicht bezahlt wird, geht man mit dem Preis runter bis jemand zahlt oder behält das Teil. So habe ich es auch immer gehalten und bin alles los geworden was ich los werden wollte und immer gefunden was ich haben wollte.

Die Schachstellen, Kolben/Nockenwelle, scheinen sich kaum verändert zu haben darum suche ich dann mal nach den alten Modellen

.

am 9. März 2019 um 12:57

Du hast doch nach eigener Aussage genügend Erfahrungen mit SR und XT. Ne 48T mit 18“ Vorderrad magst Du nicht leiden, also bleibt die 2J4. Damit ist die Entscheidung bereits gefallen.

Die wenigen„Schwachpunkte“ der 2J4 kennst Du bestimmt und ich denke die meisten 2J4, die heute noch gut laufen sind bereits auf-/umgerüstet, haben vielleicht auch schon eine Motorrevision erhalten oder halt durch gute Pflege ihren Zuverlässigkeitsstatus „verdient“.

Da Du ja selber schraubst wirst Du Bastelbuden sicher schnell erkennen. Wobei dann auch hier jeder wieder unterschiedliche Meinungen dazu hat, ab wann etwas zur Bastelbude wird und bis wann etwas nur umgebaut oder repariert wurde.

Wenn Du auf original gehst werden teilweise saftige Preise aufgerufen, aber solche Moppeds stehen dann halt auch länger bzw. immer mal wieder in den Annoncen...

Gucke Dir einfach mal die eine oder andere inserierte SR an, versuche bei der Bewertung aber fair zu bleiben.

Ich fahre meine SR (48T, 86, ca.80tkm, Motor ungeöffnet) seit 15 Jahren, baue immer mal was um, habe nach und nach auch das eine oder andere rostige Teil gegen ein gutes gebrauchtes ausgetauscht und hatte sie letztes Jahr mal mittelpreisig inseriert. Der einzige Interessent hat das Teil dann mit „uralt“, „viel zu viel gelaufen“, „das da ist aber Pfusch“ versucht zum Schrotthaufen für maximal 1200.- EUR zu deklarieren. Dann habe ich ihm die alten Teile (pickeliges Heckschutzblech mit original Rücklicht, Vorderschutzblech mir kleiner Sturzschramme, Lampenring mit typischer Abschürfung, orig Fahrerrasten mit abgewetzten Fussrastengummies, nicht eintragungsfähige Sportster-Stoßdämpfer, original rostiger und gerissener Krümmer, ...) auf den Tisch gelegt, die ich dann dran bauen würde, damit die SR auch wirklich seiner Beschreibung und Einschätzung entspricht. Da wollte er sich dann auch nicht drauf einlassen.

Klar kriegt man seine Umbauten nicht bezahlt, aber wertlos sind sie deswegen trotzdem nicht...

Schaue Dich einfach mal um und entscheide selbst. Die Zeiten, dass man für 500.- EUR eine lauffähige Studenten-SR bekommt, die man nur mal richtig durchputzen, mit neuer Kette und neuen Reifen versehen und den gerollten Tank neu lackieren braucht sind allerdings wirklich vorbei...

viele Grüße und viel Glück,

Oliver

Themenstarteram 9. März 2019 um 13:20

Moin,

so werde ich es machen, gefragt habe ich weil meine letzte SR fast 30 Jahre her ist und ich mein Wissen etwas auffrischen wollte.

 

Danke für die Info,

 

Gruß Willy

am 9. März 2019 um 13:27

Wenn es erstmal ums Wissen auffrischen geht, gibt es eine sehr gute Seite mit geballtem SR-Wissen hierfür

Themenstarteram 9. März 2019 um 16:28

Da fällt mir grad ein dass ich die Rep Anleitungen bestimmt noch habe, gleich mal runter ins "Archiv" gehen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen