ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Welche Pflege und welches Wachs für neuwertigen Lack?

Welche Pflege und welches Wachs für neuwertigen Lack?

Themenstarteram 13. September 2008 um 17:23

Hallo zusammen,

mein neuer E90 soll (nach 1800 km) zum ersten mal gewaschen und gewachst

werden. Hab mir jetzt dazu bei ATU schon mal einen normalen Schwamm und

ein etwas hochwertigeres Ledertuch (zumindest Echt-Leder) zum abledern be-

sorgt.

Dazu ein paar Fragen:

1. Reicht ein normaler Schwamm oder muss es unbedingt ein Microfaser-Schwamm

sein? Bzw. was bringt der Microfaser-Schwamm eigentlich, wird damit der Lack

"nur" besser gereinigt oder macht ein normaler Schwamm Kratzer? (Gewaschen

wird in einer Waschbox mit Hochdruckreiniger)

2. Welches Wachs empfehlt ihr für so einen neuen Lack? Ich brauche kein super-

teures Premium-Produkt, auch wenn ich bereit bin für Qualität zu zahlen. Wichtig

ist mir ein guter Glanz und ein guter Lackschutz und nichts womit der Lack

abgetragen oder irgendwie verändert wird. Bei ATU gibts: Sonax Xtreme

Brillant Wax 1 NanoPro, A1 Speed Wax PLUS 3; Mein Vater benutzt noch normales

Sonax Auto Hartwax, worauf ich auch zurückgreifen könnte. Welches Produkt ist

insgesamt am besten?

3. Womit sollte man das Wachs auftragen und abpolieren? Reicht normale Watte

oder zählt das mittlerweile als Todsünde?

Danke!

Beste Antwort im Thema

Also ich hab mich erst letztens für

das Dodo Juice Blue Velvet entschieden...

 

Hat mich 49 € gekostet, aber das wars mir wert.

 

Und ich fahr auch "nur" nen 60 PS Peugeot 206.

 

Aber was hat das damit zu tun, mit welchen Produkten ich mein

Auto pflege.

 

Man könnte ja jetzt auch nen Porsche fahren und sich vom Lidl die

Autopflegeprodukte holen. Was solls ist doch jedem selbst überlassen.

 

 

Die Wahl der Produkte sollte man nicht am Wert des Autos festmachen.

Wie vorher schon beschrieben, kann man auf seinen Trabbi auch das 180 €

Swiz Öl Concorso Wachs machen, oder man nimmt für den Prosche das Dodo Juice her.

 

 

Das eine hab ich hier im Forum auch schon gelernt, es gibt immer welche die sagen es so

und andere sagen wieder was anderes.

Drum ist das meine Meinung.

 

 

Was ich als nächstes hernehmen werde weiß ich noch nicht, lass mich aber

ganz sicher nicht vom Preis (wenn er nicht übertrieben teuer ist) nicht beeinflussen.

Sondern bei mir zählen nur die knallharten Fakten und die bekommt man halt

nur wenn man es ausprobiert oder auf Erfahrungsberichte von anderen zurückgreifen

kann.

 

Und wenn mir jemand sagt, das das Zymöl alles andere schlägt dann hol ich mir

das Zymöl Carbon Wachs...

 

Also noch nen schönen Abend.

 

Gruß Patrick

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Zitat:

Original geschrieben von spitfirefahrer

hab ich noch nicht probiert, ich denke das gehört schon zu den guten

In diversen BMW-Foren überschlagen sich die User vor Begeisterung ! :) Bin gespannt, die Anwendungsempfehlung verspricht kinderleichtes Arbeiten !

Gruß

BBD

Das BMW-Forum ist bestimmt nicht das Schlechteste. Aber schau mal genau hin. Es sind in diesem Pflegeforum 2-3 Leute die sich für den Nabel der Welt halten. Alle Mittel, die diese Leute nicht selber verwenden, werden zerrissen. Heute wird Mittel A in den Himmel gehoben, morgen kommt Mittel B auf den Markt und schon wird Mittel A wieder schlecht gemacht. Ich selbst bin absolut begeistert von P21S. Ein für mich persönlich absolut hochwertiges Wachs. Es erzeugt ein wirklich tolles Ergebnis. Auch von diesen genannten BMW-Pflegegöttern wurde es seiner Zeit in den Himmel gehoben. Mittlerweile liest man nur noch von Turtle Wax Ice. Man bekommt unweigerlich den Eindruck, die werden von Turtle Wax gesponsert. Es mag ja sein, das dass Turtle einen "metabolischen" Glanz erzeugt. Aber dafür alle, vor noch einigen Monaten hochgelobten Mittel in die Tonne treten, halte ich für maßlos übertrieben. Egal, was man an Pflegemitteln sucht, man muss selber rausfinden was für einen persönlich das beste Mittel ist. Man muss schon mal etwas tiefer in die Tasche greifen, um ein gutes Pflegeproukt zu erstehen. Es müssen keine Mitttel für 200,-€ oder noch mehr sein.

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass das Geschriebene meine PERSÖNLICHE Meinung ist. Ich hoffe, ihr versteht mich. Hätte ich diesen Kommentar im BMW-Forum geschrieben, würde ich von gewissen Herren in der Luft zerrissen.

Mit metabolischen Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Polierer

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

 

In diversen BMW-Foren überschlagen sich die User vor Begeisterung ! :) Bin gespannt, die Anwendungsempfehlung verspricht kinderleichtes Arbeiten !

Gruß

BBD

Das BMW-Forum ist bestimmt nicht das Schlechteste. Aber schau mal genau hin. Es sind in diesem Pflegeforum 2-3 Leute die sich für den Nabel der Welt halten. Alle Mittel, die diese Leute nicht selber verwenden, werden zerrissen. Heute wird Mittel A in den Himmel gehoben, morgen kommt Mittel B auf den Markt und schon wird Mittel A wieder schlecht gemacht. Ich selbst bin absolut begeistert von P21S. Ein für mich persönlich absolut hochwertiges Wachs. Es erzeugt ein wirklich tolles Ergebnis. Auch von diesen genannten BMW-Pflegegöttern wurde es seiner Zeit in den Himmel gehoben. Mittlerweile liest man nur noch von Turtle Wax Ice. Man bekommt unweigerlich den Eindruck, die werden von Turtle Wax gesponsert. Es mag ja sein, das dass Turtle einen "metabolischen" Glanz erzeugt. Aber dafür alle, vor noch einigen Monaten hochgelobten Mittel in die Tonne treten, halte ich für maßlos übertrieben. Egal, was man an Pflegemitteln sucht, man muss selber rausfinden was für einen persönlich das beste Mittel ist. Man muss schon mal etwas tiefer in die Tasche greifen, um ein gutes Pflegeproukt zu erstehen. Es müssen keine Mitttel für 200,-€ oder noch mehr sein.

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass das Geschriebene meine PERSÖNLICHE Meinung ist. Ich hoffe, ihr versteht mich. Hätte ich diesen Kommentar im BMW-Forum geschrieben, würde ich von gewissen Herren in der Luft zerrissen.

Mit metabolischen Gruß

Guter Kommentar ! :) Das R222 hebe ich mir auf, wenn mal ein neues Gefährt ansteht. :) Im Moment suche ich was für "auf die schnelle" und da ist das Turte Wax ICE zusammen mit dem NXT Tech Wax 2.0 erste Wahl. Vom Turtle Wax verspreche ich mir eine etwas längere Standzeit, die beim Wax von Meguiar's immer noch suboptimal sein soll.

Gruß

BBD

Zitat:

Original geschrieben von Polierer

Zitat:

Original geschrieben von cyrix19816

 

ja und, und wenn du trabbi fahren würdest und 100 euro für wachs ausgibst,warum soll denn ein wertmäßig minderwertigeres auto weniger anspruch auf gute pflege haben. also ich fahr auch keinen jaguar aber 25.000 hat die karre auch gekostet und wenn ich die zeit hätte würde ich es jede woche wachsen. alle halbe jahre LG bekommt er sowieso. hab ich aber mir allen meinen autos so gehandhabt,hatte zur folge das mein alter 14 jahre alter bmw am lack noch aussah wie frisch gekauft. ich versteh immer nicht, bei allem wird drauf geachtet das es gut qualität ist, ein markenprodukt usw und bei der autopflege nimmt man politur von aldi und wäscht das auto mit spüli;)

Endlich mal einer, der das Kind beim Namen nennt. Da werden tausende Euros für einen Wagen ausgegeben aber bei der Pflegemeinen die meisten mit 5,- € auskommen zu können. Die Leute haben meiner Meinung nach das falsche Forum gewählt. Für diejenigen die nichts ausgeben wollen, hier mein Tipp: Auf fast jedem Jahrmarkt stehen Politurverkäufer, die 2 Flaschen angeblich hochwertige Produkte, für 10,- € verkaufen. Glänzt auch - bis zum 1. Regenguss.

Nicht böse sein. Aber Qualität hat seinen Preis. Es muss nicht unbedingt Zymol oder Swizzöl sein.

qualität muss nicht seinen preis haben... es ist ein verdammt großer irrglaube, dass ein teueres wachs besser sein muss als ein billiges.

sonax, nigrin, dr.ok. wack sind z.b. von der qualität bei weitem nicht so weit entfernt von meguiars, r222, dodo oder sogar swizzöl oder zymöl wie verdammt viele glauben.

ich hab schon sehr sehr viele wachse nebeneinander unter gleichen bedingungen getestet und habe mir meine meinung gebildet. es spricht auch niemand davon, dass man sich ein wachs am flohmarkt kaufen sollte.

und zur preislichen lage ist es wie gesagt falsch zu glauben, dass 50€ euro (oder mehr) ausgegebenes geld mehr qualität verspricht als 15€.

meguiars tech wax 2.0 z.b. bringt auch nicht mehr farbauffrischung als vergleichbare produkte und hat sogar noch einen mieseren langzeitschutz. aber meguiars ist berühmt, es wird viel davon gehalten also kann es nur gut sein. ob das sog. "schichten" überhaupt was bringt, bin ich derzeit auch am testen. weil von der anwendung ist nxt tech wax 2.0 um einiges schwieriger zu verarbeiten als z.b. pastenwachse.

das schlimme ist, dass niemand wirklich eine vernünftige objektive quelle hat, die aussägekräftig genug wäre ein ranking festzulegen. das ist das größte problem. denn es schaukeln sich meinungen hoch, die ich für untragbar halte.

Zitat:

Original geschrieben von cronozzz

 

das schlimme ist, dass niemand wirklich eine vernünftige objektive quelle hat, die aussägekräftig genug wäre ein ranking festzulegen. das ist das größte problem. denn es schaukeln sich meinungen hoch, die ich für untragbar halte.

Guckst Du hier: http://www.carpoli.de/download/Kfz-Lackversiegelung.pdf

Bietet zumindest Anhaltspunkte !

Gruß

BBD

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Zitat:

Original geschrieben von cronozzz

 

das schlimme ist, dass niemand wirklich eine vernünftige objektive quelle hat, die aussägekräftig genug wäre ein ranking festzulegen. das ist das größte problem. denn es schaukeln sich meinungen hoch, die ich für untragbar halte.

Guckst Du hier: http://www.carpoli.de/download/Kfz-Lackversiegelung.pdf

Bietet zumindest Anhaltspunkte !

Gruß

BBD

jo super, ein anhaltspunkt.

es wird nicht geschrieben wie es getestet wurde, unter welchen bedingungen, protokollierte aufzeichnungen sind auch keine dabei, ergo ist es nicht wissenschaftlich und weder nachvollziehbar, noch hat es hand und fuß. sorry, echt net bös gemeint, aber viele glauben an diese liste, so eine kann ich dir auch erstellen.

man kann nicht einmal "stiftung warentest" glauben schenken. wenn manche wüssten, was der inhalt mancher wachse ist, würden sich einige wundern. schonmal jemand darüber nachgedacht, dass es verschiedene firmen gibt, mit verschiedenen produkten, aber bei manchen der gleiche inhalt? und komischerweise werden trotzdem gerade diese "gleichen" produkte unterschiedlich bewertet... und auf die frage:"nenn uns mal welche", nein das werd ich nicht tun, sonst kostet mich das meinen job.

übrigens wurde das P21S von einem wohlbekannten amerikanischen magazin als bestes wachs ausgezeichnet im vergleich zu knapp 50 anderen wachsen. wem kann man da jetzt glauben schenken?

"R222 was voted No #1 under the ’Premium Wax’ category that far outshone (no pun intended) the competition that included waxes that were many times the cost of R222 Wax Carnauba Paste. This survey and the final judges decision were performed by the USA’s Guru Report - this is the premier detailing magazine that is recognised across the globe."

Zitat:

Original geschrieben von cronozzz

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

 

Guckst Du hier: http://www.carpoli.de/download/Kfz-Lackversiegelung.pdf

Bietet zumindest Anhaltspunkte !

Gruß

BBD

jo super, ein anhaltspunkt.

es wird nicht geschrieben wie es getestet wurde, unter welchen bedingungen, protokollierte aufzeichnungen sind auch keine dabei, ergo ist es nicht wissenschaftlich und weder nachvollziehbar, noch hat es hand und fuß. sorry, echt net bös gemeint, aber viele glauben an diese liste, so eine kann ich dir auch erstellen.

man kann nicht einmal "stiftung warentest" glauben schenken. wenn manche wüssten, was der inhalt mancher wachse ist, würden sich einige wundern. schonmal jemand darüber nachgedacht, dass es verschiedene firmen gibt, mit verschiedenen produkten, aber bei manchen der gleiche inhalt? und komischerweise werden trotzdem gerade diese "gleichen" produkte unterschiedlich bewertet... und auf die frage:"nenn uns mal welche", nein das werd ich nicht tun, sonst kostet mich das meinen job.

übrigens wurde das P21S von einem wohlbekannten amerikanischen magazin als bestes wachs ausgezeichnet im vergleich zu knapp 50 anderen wachsen. wem kann man da jetzt glauben schenken?

"R222 was voted No #1 under the ’Premium Wax’ category that far outshone (no pun intended) the competition that included waxes that were many times the cost of R222 Wax Carnauba Paste. This survey and the final judges decision were performed by the USA’s Guru Report - this is the premier detailing magazine that is recognised across the globe."

Es ist eine schwierige Angelegenheiten mit Anhaltspunkten. Man muss sich darüber im Klaren werden, was man überhaupt will.

Soll es ein hochwertiges Wachs sein (ich spreche hier nicht vom Preis), eine Politur, ein synthetisches Wachs oder eine Versiegelung.

Ich kann z. B. Nigrin oder dergleichen in keinster Weise mit P21, Swizzöl, Zymol usw. vergleichen. Das ist so wie mit Äpfeln und Birnen. Es ist anerkannt erwiesen, dass die meisten niedrigpreisigen Produkte nicht annähernd den Wachsanteil haben, als die ETWAS höherpreisigen. Billige Wachse haben in der Regel einen Gesamtwachsanteil zwischen 5 und 10%. Mehr nicht. Wem es nur auf den Glanz und nicht auf die Pflege ankommt, soll und kann ruhigen Gewissens die billigen Produkte nehmen.

Ich selbst habe mich vor einiger Zeit damit befasst ein Wachs selber herzustellen. Ich weiß wovon ich rede. Ein Wachs mit einem niedrigen Wachsanteil herzustellen ist absolut kein Problem und auch kein Kostenfaktor. Glänzen tun sie alle. Mir persönlich kommt es auch auf die Pflege an. Nur als Beispiel: Mit einem preiswerten Wachs (wenn man es Wachs nennen darf) komme ich bei regelmäßiger Pflege mit einer 500-ml-Flasche vielleicht ein halbes Jahr aus. Nehm ich, wie in meinem Fall, P21 oder das Eigenprodukt, komme ich mit einer Dose 175-200 ml ewig aus. Das höherpreisige Produkt rechnet sich auf jeden Fall. Im ersten Moment schreckt der Preis ab. Obwohl P21 mittlerweile für 25,- € zu bekommen ist. Wenn es mir darauf ankommt, meinen Wagen nur zum Glänzen zu bringen, dem kann ich Turtel Wax Liquid nur ans Herz legen. Mit 13,- € ist man das wirklich bestens bedient. Aber wie gesagt: der Lack glänzt halt nur. Und nach 3 x kräftigem Regen fängt man wieder von vorne an.

Ich, für meine Person werden nach langem Probieren bei P21S bleiben und zwischendurch mein Eigenprodut benutzen. Es ist zwar etwas schwieriger in der Verarbeitung aber was Standzeit, Abperlverhalten usw. anbetrifft FÜR MICH das Gelbe vom Ei.

In diesem Sinne: Weiter probieren!!!

Ich hoffe, es werden sich noch viele Pflegeverrückte zu diesem Thema äußern. Und bitte: nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!!!!!!!!!!!

wieso kann ich das nicht? nigrin stellt autopflegeprodukte her, zymöl etc. stellt autopflegeprodukte her. ok ich kenne jetzt kein pastenwachs von nigrin, aber nehmen wir mal das standard sonax xtreme full protect pastenwachs (nicht das premiumclass was alle in der luft zerreißen). es ist von der anwendung total identisch wie das von zymöl. zumindest sollte ich dieselbe anwendung durchführen, auch wenn zymöl von mir aus eine komplizierte vorreinigung des lackes vorschlagen sollte, allein des vergleiches wegen. bei derselben anwendung kann ich eine gewisse tendenz feststellen.

anwendbarkeit, polierbarkeit, glanz/farbauffrischung, langzeitschutz etc. und da fallen auch von vielen geglaubte "hochwertige" wachse durch. mehr wachsanteil bedeutet auch nicht automatisch, dass der langzeitschutz dadurch höher ausfällt. es gibt andere mittel und wege den langzeitschutz zu pushen ohne den wachsanteil zu erhöhen. diverse netzmittel, habe ich eine ölbasis oder eine lösemittelbasis. etc. etc. etc.

jedes produkt verspricht das beste. der normale endverbraucher und selbst die profis haben meist nicht die mittel und die zeit alles sorgsam durchzutesten, allein die anzahl der produkte ist gigantisch. wenn ich die möglichkeit hätte, würde ich es tun. aber am ende spricht nur noch der preis und da ist die aussage des topicerstellers nicht weit weg von der wahrheit wenn er sagt:"niemand würde zugeben einen scheiß gekauft zu haben, wenn er dafür 500€ ausgegeben hat." jeder würde es weiterempfehlen. warum? weil die dose schöner ist als beim billigeren produkt. das zertifikat so schick ist und man noch einen kleine handschuh als boni bekommt und es so wunderbar duftet und das knallige blau, der wahnsinn!

aber dann die behauptung aufzustellen, das produkt sei A sei besser als B ist durchaus in frage zu stellen.

@zum topic: was ich ganz besonders toll finde, der topicersteller hat extra darauf hingewiesen, dass er keine überteuren markenprodukte möchte. er will lediglich ein gewisses wachs, das preislich im rahmen liegt. und trotzdem wird er "bombadiert" von den premiumwachsbenutzern, dass er sich doch für den teuren neuwagen sich auch gefälligst ein teures wachs zulegen sollte, denn das ist es genauso wert ... und diese aussage ist fraglich ... A am thema vorbei und B entspricht es nicht unbedingt der wahrheit ...

Zitat:

Original geschrieben von cronozzz

 

"R222 was voted No #1 under the ’Premium Wax’ category that far outshone (no pun intended) the competition that included waxes that were many times the cost of R222 Wax Carnauba Paste. This survey and the final judges decision were performed by the USA’s Guru Report - this is the premier detailing magazine that is recognised across the globe."

Der Test ist hier wohl bekannt ! Und wie ich schon schrieb, die Seite von Carpoli bietet Anhaltspunkte, nicht mehr und nicht weniger. Brauchst sie ja nicht nutzen, wenn es dir zu wenig aussagekräftig ist :rolleyes:

Also ich habe mir ja jetzt das #16 Paste Wax von Meguiars bestellt (mit diversen MFT, Waschhandschuh und Guzzler, NXT Shampoo und Meguiars Reifengel)...

Gestern abend hatte ich aber noch Zeit und hab meinen A5 (brillantrot) gewaschen... danach getrocknet und das noch vorhandene sonax Extreme Brillant Wax Nano-schiess-mich-tot-was-sonst-noch-alles aufgetragen... danach mit MFT runtergemacht...

Glanz: sehr schnüffig, sieht toll aus, Wasser perlt supie ab (ausprobiert) und die Verarbeitung war problemlos. Keine Schlieren, keine weissen Flecken an den Chrom oder Kunststoffteilen... eigentlich für mich perfekt.

ABER:

Wie lange ein merklicher Effekt anhält kann ich nicht beurteilen... ich schau jetzt einfach mal die nächsten Tage...

Kann man eigentlich irgendwie testen, ob noch genügend Wachs drauf ist? Irgendwie perlt Wasser ja eigentlich immer ab...

Na ja, jedenfalls bin ich mal sehr gespannt, wie sich die bestellten Produkte in der Praxis anwenden lassen und ob das Ergebnis und die Standzeit den Preis rechtfertigen... wobei beim Wax eh kein großer Unterschied zum Sonax ist, irgendwie... kommt halt drauf an, wieviel man von dem #16 benötigt...

Mal schauen... für Tips bin ich dankbar.

Voider

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Welche Pflege und welches Wachs für neuwertigen Lack?