ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Welche ODB empfehlenswert?

Welche ODB empfehlenswert?

Themenstarteram 26. Oktober 2011 um 14:33

Hi,

ich habe heute bei Amazon zufällig gesehen was ein ODB II so kostet. Die Dinger sind weit günstiger als ich bisher geglaubt habe (so mehrere Hunderte).

Deshalb würde ich gern eins zulegen damit ich die Fehler selber auslesen kann und bei "einfachen" Probleme ich dann selbst reparieren kann. Nur kenn ich mich mit ODB noch nicht aus und es wäre toll wenn ihr mir einige Tips geben könnt.

Worauf sollte ich bei ODB achten? Gibt es günstige Geräte womit ich auch ans Laptop anschließen kann? Zeigen die Geräte nur Nummern an, oder werden auch kurze Fehlerbeschreibung angezeigt ala "Battery low". Was haltet ihr von Autel MaxScan ms609? Oder doch besser die teurere Diamex Scandevil?

Ich fahre zwar BMW E61, aber toll wäre wenn man damit andere Autos (Bekannte, Familienangehörige etc.) auch auslesen kann.

cu Floh

Ähnliche Themen
15 Antworten

ODB.....???

Er meinte sicherlich OBD II.

Damit kannst du aber nur das Motorsteuergerät auslesen.

Obs ein Diagnoseprogramm gibt das nicht nur den Fehlercode ausgibt weis ich nicht, manche Handgeräte machen das glaube ich.

Fehlercodelisten gibt es im Netz.

Ich habe die Modiag software bin zufrieden damit.

Themenstarteram 26. Oktober 2011 um 21:45

Sorry... ich meinte natürlich OBD. :rolleyes:

Modiag Express ist bei ScanDevil inklusive.

@patru: Was meinst Du genau "Damit kannst du aber nur das Motorsteuergerät auslesen."? Gibt es OBD II welche mehr Fehler auslesen könnte?

Ist das richtig, daß mit OBD-Gerät kein Komfortfreischaltung möglich ist? (das ist eher 2.Rangig da mir um erste Linie um die Fehlersuche geht, wenn mein Auto mal "krank" wird).

cu Floh

Mit OBD II kann man nur Motorsteuergeräte auslesen, keine anderen verbauten Steuergeräte.

google erstmal was obd2 überhaupt bedeudet/umfasst ;)

 

kurzzusammenfassung:gesetzlich genormte/festgelegte,abgasrelevante fc.

 

 

ich hab in der letzten Zeit sehr viel mit "normalen" OBD (oder OBD II) und anderen Programmen ausgelesen.

Also ich habe noch nie mehr als Motor und evtl Getriebe auslesen können - mit einfachen OBD Tools. Deswegen liest man auch überall "Abgasrelevante Fehler". Aber mehr geht nicht - und wirklich wertvoll finde ichs auch nicht.

Wenn du wirklich die Fehler aus deinem Auto auslesen willst brauchst du entsprechnde spezielle Software & Kabel.

zB habe ich BMW ausgelesen mit OBD, da kommen gerade mal 2 Steuergeräte. Wenn du aber BMW spezielle Software verwendest, da kommen beim 7er (nur als Beispiel) bis zu über 50 Steuergeräte.

Bei Mercedes und anderen Herstellern ist das ähnlich.

Zwar gibt es Programme die eigentlich alle Hersteller gut können - aber die kosten mehrere Tausend Euros.

Das einzig bezahlbare was ich kenne, was wirklich ins Detail geht ist ein iPhone app BMWhat Diagnose. Damit bekommst du die gleiche Fehlertiefe wie die Profis - aber halt nur für bestimmte BMW Modelle.

Oder man "holt" sich SW aus dem Netz - muss halt jeder selber wissen. Wie auch immer, mesit braucht du dann noch spezielle Kabel und Adapter.

Also ganz so einfach ist das alles nicht, als das man ein Billigtool kauft und dann loslegen kann.

Geh doch einfach zur Fachwerkstatt, wenn du's nur 1mal brauchts...

Themenstarteram 27. Oktober 2011 um 8:35

Hi Danke für ausführliche Antworten.

Soweit ich weiß, brauche ich BMW-Fast bzw. DS2 um in Details gelangen zu können.

Zitat:

Original geschrieben von Micha_Dash

Das einzig bezahlbare was ich kenne, was wirklich ins Detail geht ist ein iPhone app BMWhat Diagnose. Damit bekommst du die gleiche Fehlertiefe wie die Profis - aber halt nur für bestimmte BMW Modelle.

Das wäre eine gute Alternative, wobei ich kein iPhone habe. Aber vielleicht finde ich was für Android.

Thanx!

Floh

Zitat:

Original geschrieben von Micha_Dash

Oder man "holt" sich SW aus dem Netz

vorsicht,sonst wird das thema geschlossen bzw beiträge gelöscht!!!

 

unterm strich sind aber wie angesprochen interface mit entsprechender software das einzig wahre und was vernünftiges (wenn man mal von profi/werkstattgeräten absieht wegen den preis).nur solche sachen kosten eben,aber "das eine was man will und das andere was man muß" :D

..nur als Kommentar dazu.

Ich bin absolut gegen das verwenden solcher Programme "aus dem Netz" - nur leider wird das überall öffentlich vorgeschlagen.

Also von mir aus, kannst due gerne diese entsprechenden Beiträge löschen - ich finde das nur OK und nachvollziehbar.

Danke nochmals für den deutlichen Hinweis!

ich kann gar nix löschen,sondern der moderator der sowas gar nicht gerne sieht.und wenn beiträge gelöscht oder themen geschlossen werden dann hat keiner was von.

Themenstarteram 28. Oktober 2011 um 22:22

Also, wie tief man im Diagnose kommt, ist sowieso von der Software abhängig.

Aber... ist es auch von der Hardware abhängig, oder ist das unabhängig weil sie "nur" als Adapter dienen? :confused:

cu Floh

Die Teure Software, die tiefer in die Autos einsteigen kann um dem Hersteller Software ähnlich sind, haben alle ihre eigene Hardware dabei. Mit billig Nachbauten wirst du nie 100% Kompatibilität erreichen.

Mann sollte zwischen Diagnose und OBD Software unterscheiden. Das letzte ist billig, das erstere nicht.

Schau mal was ein Bosch Tester oder Gutmann mega macs kostet. Die sind so teuer weil sie alle gängigen Fahrzeuge abdecken und eine Support bieten.

Zitat:

Original geschrieben von Provaider

Die Teure Software, die tiefer in die Autos einsteigen kann um dem Hersteller Software ähnlich sind, haben alle ihre eigene Hardware dabei. Mit billig Nachbauten wirst du nie 100% Kompatibilität erreichen.

Mann sollte zwischen Diagnose und OBD Software unterscheiden. Das letzte ist billig, das erstere nicht.

Schau mal was ein Bosch Tester oder Gutmann mega macs kostet. Die sind so teuer weil sie alle gängigen Fahrzeuge abdecken und eine Support bieten.

...absolut - kann mich nur anschliesen.

Genau deswegen solltest du mal das BMWhat hier anschaun http://www.ivini-apps.com/bmwhat-bmw-diagnose.html

für BMW ist das Teil nach meinen tests wirklich absolut gleichwertig mit den genannten teuren - und sogar manchmal besser als der Bosch tester - es findet sogar mehr Steuergeräte und Fehler.

Schau doch einfcah mal das Video an- das hat mich dann überzeugt.

Solltest aber vorher die kostenlose Version probiereb, denn das App geht nicht bei allen BMW Modellen so tief, Genau wie Provaider geschrieben hat, das App macht eine "Diagnose" für die kompatiblen und nur "OBD" für mache anderen.

Zitat:

Original geschrieben von PeterK68

Genau deswegen solltest du mal das BMWhat hier anschaun http://www.ivini-apps.com/bmwhat-bmw-diagnose.html

für BMW ist das Teil nach meinen tests wirklich absolut gleichwertig mit den genannten teuren - und sogar manchmal besser als der Bosch tester - es findet sogar mehr Steuergeräte und Fehler.

Sehr stark übertrieben. Das Programm kann nur die Fehlercodes lesen und löschen und das auch nur bei bestimmten BMW Modellen. Mehr ist da nicht drin. Keine Live-Data, Stellgliedertests, Anlernen etc., was die anderen Tester, wie BOSCH KTS, GUTMANN und viele anderen multimarken Diagnosegeräte in meisten Fällen problemlos beherrschen. Für das schnelle Auslesen der Fehlercodes ist das App jedoch nicht schlecht und es wäre schön, wenn der Entwickler die Software weiter erweitern würde, aber die Möglichkeiten von dem verwendeten Interface, im Bezug auf BMW Protokolle, leider begrenzt sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen