Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Welche Maschine beim 500L

Welche Maschine beim 500L

Fiat 500L 1 (ZAF 199)
Themenstarteram 14. Februar 2013 um 0:56

Hallo Leute,

meine Frau braucht ein neues Gefährt und wir haben den neuen 500L probegefahren.

Der Wagen gefällt uns ausgesprochen gut und daher sind wir bei der Abstimmung der Ausstattungen.

Meine Frage:

- den 1,4 Benziner

PRO: - billiger in der Anschaffung, - ausgereift, weil schön älter, - mehr Hubraum, - Vierzylinger

CONTRA: - höher im Verbrauch

oder

- den 0,9 TwinAir Benziner

PRO: - moderne Maschine, - Start-Stop Automatik, -geringerer Verbrauch

Contra: - höherer Anschaffungspreis, - Zweizylinder (Laufkultur?)

Der Diesel kommt eigentlich nicht in Betracht, meine Frau fährt eigentlich sehr wenig (unter 10K/Jahr)

Was denkt Ihr dazu?

Hat jemand schon Erfahrungen mit den Motoren?

Wäre für Tips dankbar ;-)

Greetz

PP

Ähnliche Themen
12 Antworten

Wenn deine Frau nur in der Stadt fährt reichen 95 Ps massig aus und ob man die paar ml auf 100 km den Mehrpreis wieder einspart ist nach meiner Ansicht eher fraglich.

 

italo

Hinsichtlich der (wahrscheinlichen) Haltbarkeit würde ich zum 1.4 Benziner tendieren.

Zitat:

Original geschrieben von HyundaiGetz

Hinsichtlich der (wahrscheinlichen) Haltbarkeit würde ich zum 1.4 Benziner tendieren.

Und Hinweise, dass moderne Downsizing-Turbomotoren belegbar anfälliger sind, findet man wo genau? Ich meine, die sind nicht wirklich brandneu und seit Jahren im Markt. Massenhaft, weil jeder Hersteller genau diesen Weg geht. Du wirst leider keine Belege für deine Aussage finden, dass Turbolader heute noch die Haltbarkeit beeinträchtigen. Weil das Vorurteile von gestern sind.

Hintergrundartikel wie dieser hier erklären, warum das so ist und warum Turbomotoren heute genauso haltbar und zuverlässig sind wie Saugmotoren.

Grundsätzlich stimme ich dir zu mfr, dass Downsizing-motoren meist nicht weniger haltbar sind als konventionelle. Das zeigen grade bei Fiat die sehr haltbaren älteren Turbos (Punto GT, Dedra Turbo etc.) oder auch die bis vor kurzem aktuellen T-Jet ohne MultiAir.

Aber ob das nun auf den TwinAir zutrifft, muss man abwarten. Bist du den mal gefahren ? "Normale" Turbomotoren lassen sich meist auch untenrum gut fahren, so dass man dank des früh anliegenden hohen Drehmoments mit weniger Drehzahl dennoch gut vorankommt. Der TwinAir zieht aber unter 2500 nicht die Wurst vom Brot, geht danach jedoch wie vom Hund gebissen. So säuft er dann eben auch dank der meist recht hohen Drehzahlen und wird dank dieses Drehzahlniveaus eben auch mehr Verschleiß haben. Begünstigt wird dies durch die kurze Übersetzung. Im Grunde fand ich den Motor nur auf der Landstraße halbwegs sinnvoll fahrbar, da in der Stadt durch häufige Beschleunigungsphasen der Verbrauch kaum unter 8l geht und auf der Autobahn durch das hohe Drehzahlniveau über 120 Lärm und Verbrauch übermäßig ansteigen.

Zudem ist das MultiAir-System eine potentielle Schwachstelle, die ihre Schwächen vermutlich erst ab ca. 5 jahren im betrieb zeigen wird. Dann wird es vermutlich die ersten Fälle von Druckverlust durch Materialalterung im Ventilsteuerungssystem geben, so dass beim Motorstart die Ventilstellung nicht mehr passt. Warten wirs ab.

 

Zur Frage des Threaderstellers: Fahrt den 1.4 16V mal zur Probe, er ist wirklich lahm im 500L, aber vielleicht reicht es für eure Strecken. Ich würde auf stärkere Motoren warten oder den Diesel nehmen, der ist wenigstens sparsam.

Wenn das Fahrprofil deiner Frau vorwiegend mit kurzen Strecken, wenig Laufleistung pro Jahr und eventuell auch noch ohne sportliche Ambitionen beschrieben werden kann, ist der 1.4L imho nicht falsch.

Sicherlich, er ist keine Rakete, aber ansonsten zuverlässig, ausgereift, und liegt verbrauchsmäßig durchaus im übliche Feld. Laut ADAC kommt der 500L mit 1.4L-95PS auf 6.7L Schnitt, ein vergleichbarer Countryman mit 1.6L-98PS schafft es auch nur auf 6.8L, wobei dieser natürlich sein Hubraum-Plus in etwas bessere Fahrleistungen umsetzen kann, aber auf die kommt es euch ja nicht unbedingt an.

Ein Schwachpunkt dieser Fahrzeug-Motor-Kombi ist allerdings der Stadteinsatz, in der es - wegen des fehenden Start-Stopp und des geringen und spät anliegenden max. Drehmoments - zu 8.4L Verbrauch kommt.

Wenn das dein vorrangiges Terrain ist, werden es reell wohl um die 8L Verbrauch sein, und das schaffst du mit einem TwinAir auch.

Da die Diesel für Wenigfahrer nicht lohnen, ebenso wenig wie später folgende stärkere Turbo-Benziner, kommt ansonsten nur noch die Gas-Variante in Frage.

Diese basiert auf dem 85PS-TwinAir, der es hierbei zwar nur auf 80PS bringt, dem Sauger aber trotz der nominellen Unterlegenheit dennoch überlegen sein sollte, was den Drehmomentverlauf und -Wert anbelangt. Immerhin liegt dessen max. Drehmoment nicht nur über dem des 1.4L, es liegt auch schon um ca. 2.500rpm früher an.

Und sollte man sich dabei vor den nach wie vor kursierenden Trinksitten des TwinAirs fürchten, ist das durch den Gaspreis auch kein Problem, da kann er dann schon etwas mehr schlürfen.

Diese Variante kommt früher als geplant, wie im Link ersichtlich ist, dein Händler weiß sicherlich schon was Konkretes.

In meinem Sinne eine durchaus ins Auge zu fassende Alternative, gerade für dein Profil.

am 18. Februar 2013 um 8:41

Zitat:

Original geschrieben von costaricapingu

[Multiair], die ihre Schwächen vermutlich erst ab ca. 5 jahren im betrieb zeigen wird.

Bei Gelegenheit komme ich auf dich zurück und leih mir deine Glaskugel aus. :cool:

Zitat:

Ich würde auf stärkere Motoren warten oder den Diesel nehmen, der ist wenigstens sparsam.

Neue Motoren für den 500L werden gerade in San Remo vorgestellt. Neben dem von Volvolinsky angesprochenen CNG-Twinair gibt es nun den 1.6 Multijet Diesel mit 105 PS.

für mich fehlt der tjet Motor 1,4, der 1,6 jtd ist ja jetzt zumindest in der Konfiguration bestellbar. Warum hat der 1,6 nur noch 105 Ps und nicht wie mal gehabt 120 Ps. Für mich ist der 500L von der größe nicht mein Beuteschema mal sehen wie der 500XL wird.

 

italo 

Der T-Jet mit 120 PS soll im Herbst kommen.

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

für mich fehlt der tjet Motor 1,4, der 1,6 jtd ist ja jetzt zumindest in der Konfiguration bestellbar. Warum hat der 1,6 nur noch 105 Ps und nicht wie mal gehabt 120 Ps. Für mich ist der 500L von der größe nicht mein Beuteschema mal sehen wie der 500XL wird.

 

italo 

hallo,

 

den 1,6 mjet gibt es ach im bravo mit 105 ps, ist also keine neue version des bekannten 120 ps modells.

 

 

toni

derzeit wird kein Motor mit jtd 1,6 Motor beim Bravo II mit 105 Ps angeboten.

Das das kein andere Motor ist, ist mir klar nur warum wird er nicht mit 120 PS angeboten.

 

italo

Hallo ,

in den USA ist für den Sommer auch der 500L vorgesehen und zwar mit dem 1,4 TB MultiAir - Motor mit ca. 160 PS und 6 - Ganggetriebe oder wahlweise 6 - Stufen - Doppelkupplungsgetriebe . Siehe auch www,fiatusa.com . Vielleicht kommt dieser auch nach Europa .

IDEAlist

Ich würde ausgiebig Probe fahren und dann entscheiden. Beide Motoren haben Vor- und Nachteile. Ich mag die Kraftentfaltung vom 0,9 er nicht, meine Freundin sieht das ganz anders.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Welche Maschine beim 500L