ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Allwetterreifen besser, Goodyear Vector 4 Season Gen2 oder Michelin Crossclimate + ?

Welche Allwetterreifen besser, Goodyear Vector 4 Season Gen2 oder Michelin Crossclimate + ?

Hallo,

ich hoffe das ist im richtigen Forum, wenn nicht, bitte verschieben,

ich hab ein neues Auto und möchte mir Allwetterreifen dafür holen, da die Sommerreifen schon fast runtergefahren sind und die Winterreifen auf Stahlfelge unschön aussehen.

Die Goodyear kosten etwa 60€ pro Stück und Michelin mit 75€ etwas teurer. Wie sind die beiden im Vergleich? Rein von den Daten sind die gleich, siehe Anhang.

LG, amar7

Reifendaten
Ähnliche Themen
80 Antworten

Moin

Für welches Fzg sind die Reifen gedacht und in welcher Größe weiden die Reifen gebraucht?

Gruß M

ADAC-Reifentest: Erster Nexen, zweiter Conti, dritter Goodyear, vierter Nokian - 175/65 R 14 T.

Wenn man die Reifentests verfolgt, kommt man zu dem Ergebnis,

einen richtig guten Allwetter Reifen gibt es nicht. Es ist immer ein

KOMPROMISS mit Schwächen hier oder Da.

Mein Freund kommt auf OPEL mit dem GOODYEAR recht gut zu-

recht. Michelin macht agressiv Werbung für Cross Climate.

Habe noch Niemanden diesen Reifen loben gehört.

Nokia soll auch einen recht Guten haben,wie ich lesen konnte.

Ansonsten, der Reifenhändler Deiner Wahl weiß meist am

Besten bescheid.

Zitat:

@windelexpress schrieb am 11. September 2018 um 06:02:26 Uhr:

Moin

Für welches Fzg sind die Reifen gedacht und in welcher Größe weiden die Reifen gebraucht?

Gruß M

Für Hyundai Coupe Bj 2004, 205 55 R16.

Der Michelin CC kommt im Reifenforum hier wohl sehr gut weg. ;)

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 11. September 2018 um 07:52:32 Uhr:

Michelin macht agressiv Werbung für Cross Climate.

Habe noch Niemanden diesen Reifen loben gehört.

Habe aber auch noch nicht viele darauf schimpfen gehört. Scheint eher ein Reifen zu sein der unauffällig seinen Dienst verrichtet und weder schlecht noch irgendwo besonders gut auffällt.

Vom Goodyear hatte ich den Vorgänger, der war vom Grip her für einen 4S-Reifen echt gut, wurde nur leider mit zunehmendem Verschleiß sehr laut - such mal ob das bei der aktuellen Generation auch auftritt. Ich bin mit unserem Zweitwagen nach dem Goodyear auf Klebers 4S ausgewichen, der macht bisher seinen Job gut, da er aber erst im Frühjahr draufkam noch keine Wintererfahrungen. Regen und trockene Straße gehen ohne Probleme.

Ansonsten mal die Reifentests selektiv lesen, es gibt keinen Reifen der alles perfekt kann. Für einen Wenigfahrer ist der Punkt Verschleiß wenig relevant, für einen Flachlandtiroler die Nässewertung wichtiger als die Schneewertung, ...

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 11. September 2018 um 07:52:32 Uhr:

Wenn man die Reifentests verfolgt, kommt man zu dem Ergebnis,

einen richtig guten Allwetter Reifen gibt es nicht. Es ist immer ein

KOMPROMISS mit Schwächen hier oder Da.

Dazu wollte der TE ja sicherlich nichts hören. Sehe ich genauso, im Winter fahre ich mit richtigen Winterreifen und im Sommer mit anständigen Sommerreifen.

 

Vom Profil her würde ich tatsächlich den Michelin nehmen, da der Goodyear vom Profil so aussieht,dass er zur SägeZahnbildung neigt.

Aber wie gesagt. Meine Empfehlung an jeden ,

ein Satz Sommer und ein Satz Winter Reifen ist die bessere Wahl. Außer bei Fahrzeugen,die 5tkm im Jahr fahren. Wobei da vermutlich die Anschaffung des Fahrzeuges nicht mal lohnt.

Gruß M

 

Das halte ich für unhaltbare Pauschalierungen...

Wenn man hier als normaler Nutzer und Endverbraucher einen Reifen oder eine Reifenmarke lobt, dann kommen reihenweise die Reifenhandelprofis / prof. Verkäufer unter ihren Steinen hervor und zerreißen einen die Meinung. Ich fahre seit vielen Jahren Michelin. Erst Primacy HP und Alpin und jetzt auf bald dem dritten Auto parallel den CrossClimate. Ich bin zufrieden, auch und aufgrund dem Umgang und Handhabung mit Reklamationen. Michelin mag beim Kauf ein paar Euro teurer sein, aber im der Endabrechnung def. günstiger. Du musst dich also nicht wundern, wenn es immer mehr Meckerer als Lober gibt.

Fahre schon einige Jahre lang GJR...

Michelin Crossclimate habe ich schnell verkauft, da sehr laut und wenig Neuprofil (1. Generation vom CC).

Goodyear 4Seasons kenne ich schon seit 30 Jahren. Die waren schon Ende der 80er bei Schnee und Eis sehr gut - da hatten wir noch Schneewinter...

Heutzutage sind die für mich immer noch erste Wahl, da meist sehr leise und viel Neuprofil.

Winterreifen benötigt man bei den heutigen Klimawandelverleugnerwintern überhaupt keine mehr. :D Das Geld und die Arbeit können sich 98 % der Autofahrer sparen!

Weder ist der Michelin prinzipiell laut, noch ist der Goodyear leise. Es kommt immer auf das Fahrzeug an.

Die Pauschalität mancher Aussagen beruht wohl nur auf dem Blick auf die eigenen Erfahrungen mit einer sehr begrenzten Anzahl von Fahrzeugen.

Beide Reifen können aber auf jedem Auto gut funktionieren, dazu ist aber auch bei GJR das Durchtauschen auf den Achsen (vorne-hinten und umgekehrt) notwendig. Und auch da kommt es je nach Fahrzeug darauf an, wann dies zu tun ist, weshalb ich an dieser Stelle eine pauschale Aussage zum Wechselzeitpunkt vermeide.

@amar7

Konstatiere: es kristallisieren sich GOODYEAR und MICHELIN heraus, bei der

Auswahl sollten (schon preislich gesehen) jedoch die auch Genannten von

@PeterBH mit einbezogen werden, Der den ADAC-Test nannte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Allwetterreifen besser, Goodyear Vector 4 Season Gen2 oder Michelin Crossclimate + ?