ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welche 125ccm passt zu mir

Welche 125ccm passt zu mir

Themenstarteram 16. April 2020 um 1:05

Hi zusammen,

ich werden im Sommer mit mit meinem 125iger Führerschein fertig und bin natürlich auf der Suche nach einer Maschine.

Logischerweise für einen Einsteiger...

Problem ist das mein Budget auf 2500Euronen limitiert ist,deshalb Suche ich eher nach einer Gebrauchten.

Ich denk mal von meiner Statur is relativ normal: 1,78m groß aber ,,relativ,, dünn.

Ich hab mir mal ein paar angeschaut und mein Geschmack fällt allg. In die Richtung nakedbike und supersportler.

Was haltet ihr von der aprilia rs....

Danke schon mal im voraus.

Ähnliche Themen
54 Antworten

Der alte Aprilia RS 125 mit 2 Takt Motor leistet original ca 31 PS und dafür braucht man die Führerschein Klasse A2. Den darfst du nur mit einer Drosselung auf 11 KW / 15 PS fahren.

Hierfür wird die Drehzahlband auf 8.000 U/Min reduziert und man kann dementsprechend die Gänge nicht mehr ausdrehen. Zusätzlich wird ein dünnerer Krümmer und eine kleinere Vergaser Hauptdüse verbaut. Damit schafft er dann anstatt 170 Km/h nur noch 120, was aber für einen 125er immer noch ziemlich gut ist.

Der Nachteil bei dieser Maschine ist der sehr hohe und nicht mehr zeitgemäße Verbrauch von gut 5-6 Liter Super auf 100 Km. Zusätzlich braucht er noch 1-1,5 Liter hochwertiges 2-Takt Öl.

(Als Vergleich: Ein moderner 125er Roller lässt sich im normalen Alltag ohne Mühe problemlos mit 2-2,5 Liter fahren.)

Ungefähr alle 20 Tkm braucht er eine Motorrevision, wo ein neuer Kolben fällig wird und je nach Zustand wird der Zylinder entweder gehohnt oder ersetzt.

Für Liebhaber ist er im offenen Version durchaus noch zu empfehlen, wegen der hohen Spaßfaktor.

Im kastrierten Zustand für den Alltag eher nicht.

Die neueren Modelle mit 4 Takt Motor sind spürbar sparsamer und auch haltbarer, sind aber nicht so spritzig und machen entsprechend weniger Spaß.

Ich würde mir heutzutage keinen 2 Takter mehr kaufen, nach längeren Fahrten duftes du nach 2 Takt Abgasen - nicht gerade angenehm. Wer weiss ausserdem wie lang solche 2 Takter noch in die Städte dürfen.

Ein 4-Takt Äquivalent dazu ist die Honda CBR 125 R oder die Yamaha YZF-R 125.

Eigentlich gibt es sehr viele Naked und Sportbikes im 125er Bereich die an die großen Maschinen ab 600ccm - 1400ccm angelehnt sind. Zum Beispiel eine KTM 125 Duke (Naked Bike)

Das nennt sich Nachwuchsarbeit bei den Herstellern. Fährt der Vater eine CBR muss der Junior auch eine fahren ;) :D

Eine Benelli Benelli BN 125 bekommst schon neu für den Preis.

Servus,

ich würde jederzeit eine 125er 2Takt kaufen.

Mehr Leistung, mehr Spaß :)

Am liebstens wäre mir eine alte Cagiva Mito, Honda NSR oder Aprilia RS. In der Reihenfolge.

Die Mito war damals als 16 Jähriger ein Traum, leider hab ich damals keine gebrauchte bekommen, mein Vater wollte da nichts gebrauchtes kaufen... darum wurde es eine Honda NSR. Hatte damals 24 oder 27PS - offen :)

Von Sachs gabs damals eine XTC, die war auch nicht schlecht...

Die 125er sind aber alle älter als 20 Jahre.

Ich hatte auch ne Aprillia RS 125. Hatte nen elektronischen Drosslung und ein 13 Ritzel vorne. Nachdem ich das alles umgebaut hatte, hatte sie 30 PS und mit 16er Ritzel lief die auch gute 170km/h. Hat schon Spaß gemacht das Moped.

Aber:

- sie ist teuer im Unterhalt

- braucht Pflege

- zu Zweit fahren ist auf der RS ein Grauen gewesen

- bedenke, das spätestens im Oktober Schluss ist und es erst im April wieder los geht (der Rest macht keinen Sinn und ist zu gefährlich)

Die geilen Maschinen von damals wirst du heute kaum noch in einem brauchbaren Zustand finden.

Über die NSR - Fahrer haben wir immer gelacht ;-)

KTM Duke 125. Sie ist nicht umsonst die meistverkaufte 125er. Sehr spritzig, sehr wendig, einigermassen guter Sound auch ohne Sportauspuff. 2-Takter würde ich heute nicht kaufen, das ist Steinzeittechnik, säuft und stinkt.

Zitat:

@Bad Al schrieb am 16. April 2020 um 08:25:40 Uhr:

ich würde jederzeit eine 125er 2Takt kaufen.

Mehr Leistung, mehr Spaß :)

Mit der Führerscheinklasse A1, um den es hier geht, darf man maximal 11 KW / 15 PS fahren. Ob es aus einem 2 oder 4 Takt Motor kommt, spielt hierbei eine untergeordnete Rolle.

Deswegen hat der 2-Takter auch nicht mehr Leistung.

Wenn man ihn offen fährt, ist das eine Straftat -> Fahren ohne Fahrerlaubnis, ABE und Versicherungsschutz wird erloschen.

Da kann man besser gleich eine Kawasaki H2R mit 326 PS fahren. Dieser beschleunigt Original ab Werk in 25 Sekunden von 0 auf 400 km/h und ist nicht „mehr illegal“ als ein offener 2 Takter.

 

Zitat:

@friesek schrieb am 16. April 2020 um 08:38:08 Uhr:

und mit 16er Ritzel lief die auch gute 170km/h.

Für 170 km/h braucht er 17er Ritzel. Hatte ich damals drin. Hast dich vielleicht vertippt.

Zitat:

Für 170 km/h braucht er 17er Ritzel. Hatte ich damals drin. Hast dich vielleicht vertippt.

Ja, stimmt. Hatte mich damals langsam rangetastet 15/16/17er. Die gingen ja doch schon gut ab und ich hatte Respekt. War ja das erste "richtige" Zweirad.

Zitat:

@friesek schrieb am 16. April 2020 um 08:38:08 Uhr:

...

Über die NSR - Fahrer haben wir immer gelacht ;-)

2 Jahre hatte ich die NSR, ein Kumpel die RS. Er rbauchte 2 Zylinderköpfe ich NULL! :p

Die NSR hatte 24 oder 27 PS und war dafür 10kg leichter.

 

Zitat:

@munition76 schrieb am 16. April 2020 um 08:57:45 Uhr:

 

Mit der Führerscheinklasse A1, um den es hier geht, darf man maximal 11 KW / 15 PS fahren. Ob es aus einem 2 oder 4 Takt Motor kommt, spielt hierbei eine untergeordnete Rolle.

Deswegen hat der 2-Takter auch nicht mehr Leistung.

Wenn man ihn offen fährt, ist das eine Straftat -> Fahren ohne Fahrerlaubnis, ABE und Versicherungsschutz wird erloschen.

Da kann man besser gleich eine Kawasaki H2R mit 326 PS fahren. Dieser beschleunigt Original ab Werk in 25 Sekunden von 0 auf 400 km/h und ist nicht „mehr illegal“ als ein offener 2 Takter.

Ich meine, dass 2tank einfach spritiger ist... man hat mehr Drehzahl.

Die CBR125, die nach der NSR als 4Takt auf den Markt gekommen ist, war stinklangweilig zu der gedrosselten NSR

Zitat:

um 09:20:50 Uhr[/url]:

Zitat:

@friesek schrieb am 16. April 2020 um 08:38:08 Uhr:

...

Über die NSR - Fahrer haben wir immer gelacht ;-)

2 Jahre hatte ich die NSR, ein Kumpel die RS. Er rbauchte 2 Zylinderköpfe ich NULL! :p

Die NSR hatte 24 oder 27 PS und war dafür 10kg leichter.

Ist mir zum Glück erspart geblieben.

Darum:

- sie ist teuer im Unterhalt

- braucht Pflege

Besser gingen Aprilia, Sachs und Cagiva trotzdem als die NSR. Aber das wolltet ihr ja früher schon nie einsehen :D

 

Themenstarteram 16. April 2020 um 13:36

Ok.also zusammengefasst 2taker macht zwar offen Spaß is aber illegal und gedrosselt Verschleißt sie sehr schnell und höher Verbrauch.die benelli werd ich mir mal anschauen...Danke

Gibt's noch andere Vorschläge UNTER 2500 im Durchschnitt für ne Gebrauchte.... KTM is zurzeit nicht unter 2500 verfügbar seit ungefähr 1/2 Jahr bei uns im Umkreis....

Danke

Wo suchst du denn und wie groß ist der Radius?

Themenstarteram 16. April 2020 um 14:15

Nähe München und 50km glaub ich... Auf mobile.de?...

 

Noch ne separate Frage. Max. Kilometerstand bei gebrauchen. Ich les immer 10.000km, stimmt das? Und Google hält auch damit deswegen wahrscheinlich keine Angebote...?

4 Takter sind haltbarer als 2 Takter. Die Mopeds die ich in der Kategorie und dem Preisrahmen gesehen habe, haben zwischen 20000 - 30000km auf der Uhr. Wenn die alle gut gewartet worden sind halten die noch 20.000km mindestens. Bei 125ern hast du oft Wartungsintervalle von 5000km, war zumindest bei meinem Aprilia Scarabeo 125 so.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welche 125ccm passt zu mir