ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Webasto Thermo Top C Fehlersuche

Webasto Thermo Top C Fehlersuche

Themenstarteram 7. Januar 2012 um 13:54

Guten Tag!

Meine Standheizung Thermo Top C Bj 2004 heizt nicht mehr, habt ihr Ideen was es noch sein Könnte?

Info´s:

- lässt sich per Funk und Zeitschaltuhr ein und ausschalten

- Kühlmittelpumpe und Frischluftgebläse (das der Heizung) laufen,

gehen nach etwa 2min wieder aus.

- das tackern der Benzinpumpe kommt nicht!

Das habe ich schon probiert:

- alle drei Sicherungen sind OK

- Störentriegelung mehrfach

- Batteriespannung OK

- alle gefundenen Steckverbindungen OK

- Wiederstand ser Tackerpumpe 10Ohm

- Plus und Massekabel gereinigt etc, OK

- Wasserschläuche nicht geknickt etc

- Zu und Abluft sinf frei (es bläst auch gut unten raus

- Das Relais im Kabelbaum schaltet nicht, müsste aber für Kfz-Gebläse sein?

 

Ich hoffe die Frage in der richtigen Abteilung hier geschrieben zu haben?

Mit freundlichen Grüßen,

Martin

Beste Antwort im Thema

Es quittiert ja auch nicht die Fernbedienung, sondern die LED im Sofortstartschalter (steht auch oben so), das ist laut BA des Fahrzeuges normal und richtig. D. h. wenn die STH läuft dann leuchtet während dieser Zeit die LED.

Das anlernen der Fernbedienung habe ich als erstes gemacht daran lag es nicht. Der Fehler war ein ganz anderer.

Da sich niemand auf meine Frage gemeldet hat habe ich die Fehlerbehebung nicht hier geschrieben.

Bevor ich dann doch zu MB zur Diagnose gefahren bin habe ich noch ein wenig selbst experimentiert.

Die STH ließ sich bei laufendem Motor mit dem Kombi, mit der FB oder mit dem Schalter starten, dann liegen an der STH 13,9 V an. Die Masse der STH ist über den Kabelbaum im Innenraum am Massepunkt an der A-Säule angeschlossen und hatte keinen Übergangswiderstand.

Meine erste Vermutung war dass die Unterspannungsabschaltung zu hoch eingestellt ist, deshalb habe ich mir das WEBASTO-Diagnose-Tool gekauft um das zu prüfen und abzuändern. Mit dem WEBASTO-Diagnose-Tool was es so zu kaufen gibt, kommt man nicht in die ab Werk von MB verbaute Standheizung rein. das kann noch nicht mal BOSCH.

Das sind Erfahrungswerte von der Reparatur meiner Standheizung.

Die Dosierpumpe wurde geprüft, das war eigentlich unlogisch war da die STH ja bei laufendem Motor funktionierte. Der Widerstand der Pumpenwicklung lag bei 10 Ohm, das ist im Toleranzbereich und beim getakteten anlegen von Fremdspannung funktionierte sie auch hörbar. Der Prüfwert vom Glühstift lag am oberen Ende des Toleranzbereichs, das Brennluftgebläse und die Umwälzpumpe funktionierten beim anlegen von Fremdspannung.

Die erste Auslese bei MB bei der die Umwälzpumpe diagnostiziert wurde, brachte auch eine fehlerhafte Synchronisation des Funksenders zu Tage. Der Meister hat zwar die fehlende Dachbedieneinheit zur Kenntnis genommen, aber meine Frage ob das die Bedienung und Funktion der STH beeinflussen kann verneint. Mit der MB-Diagnose funktionierte der Komponententest und die STH lässt sich (normal) starten. Es sind keine weiteren STH-Fehler abgelegt. Also auch keine Unterspannungsabschaltungen. Die Unterspannungs-Abschaltung der STH steht jetzt auf 10,2 V

Dass die Umwälzpumpe defekt sein sollte obwohl sie ja zu Hause lief, erklärte der Meister mit evtl. zu hohem Anlaufstrom und der Empfindlichkeit des Steuergeräts.

Nach dem Wechsel der Pumpe lief die STH immer noch nicht, also habe ich noch den Rep.-Satz Glühstift eingebaut. Aber auch damit funktionierte die STH nicht wie gewohnt.

Also bin ich zur Fehlerauslese des Fahrzeuges noch mal in die freie Werkstatt eines Bekannten gefahren. Es war CAN-Unterbrechung in der Dachbedieneinheit abgelegt.

Das war auch so nicht verwunderlich, denn die Dachbedieneinheit lag wegen Wassereinbruch schon einige Tage auf der Werkbank und wurde getrocknet.

Ach ja, außer dem CAN-Fehler der Dachbedieneinheit war noch ein Türsteuergerät sowie das Mantelrohrmodul mit CAN-Fehler abgelegt. Die 3 STGs sind über den Innenraum-CAN eingebunden.

Nach Einbau der Dachbedieneinheit und ohne löschen des CAN-Fehlers funktionierten alle Funktionen der STH, Sofortstart, Start per Fernbedienung und Start per Kombiinstrument wieder einwandfrei.

Der Funksender wurde nicht neu synchronisiert er funktioniert auch so.

Fazit: Nicht alles was MB diagnostiziert muss auch defekt sein!

Wenn bei der Auslese bei MB ein Innenraum-CAN-Fehler abgelegt worden wäre, dann hätte die Fehlersuche einen anderen Verlauf genommen.

Dass der Meister nicht wusste dass die Dachbedieneinheit das STG für den Licht- und Regensensor ist und dieser auch am CAN hängt finde ich doch etwas seltsam. Aber das AH hat ja so gut wie keine W463 in Behandlung.

Exakt waren die Fehler B1670 (CAN Kommunikation Steuergerät der STH ist gestört) und B 1943 (CAN Kommunikation Steuergerät N22 Klimaautomatik ist gestört) für die Fehlfunktion der STH verantwortlich

Ob die weiteren Fehler mit gestörter CAN Kommunikation von Teilnehmern des Innenraum-CAN, an dem auch die Standheizung eingebunden ist, auch Auswirkungen auf das Fehlerbild hatten kann man nicht genau sagen..

242 weitere Antworten
Ähnliche Themen
242 Antworten

Hallo,

war die Heizung lange zeit außer Betrieb?

Weil solange die Pumpe nicht klappert kommt kein Kraftstoff zur Heizung und diese geht auch nicht...

Grüße

gib mal der pumpe separatstrom dann siehst du ja ob es funkt, aber nach eigener erkenntniss ist es meistens die glühkerze. aber erstmal die pumpe prüfen.

Themenstarteram 7. Januar 2012 um 16:22

Also, hab die Pumpe angetackert und sie hing an der Benzinleitung. Sie hat gearbeitet, Benzin über mehrere cm angesaugt und raus gespritzt.

Dann hab ich die Spannung gemessen am abgezogenen Stecker, 10Volt und eine Frequenz von...ich glaub es war um die 0,4 lag auch an. Jetzt bin ich doch ein bißchen verwirrt, Strom ist da und Pumpe geht, aber mit Stecker drin kein tackern nichts.

Lauzl, du meinst die Glühkerze, ist die gut zu erreichen unter dem Deckel? Hast du einen Wiederstandswert von dem Ding?

.....hab jetzt die Heizung schön frei liegen.

Themenstarteram 7. Januar 2012 um 18:53

Soo, wie es aussieht liegt irgend ein Fehler vor, das Steuergerät erkennt diesen und geht direkt in den Nachlauf.

Das auslesen geht bei Bosch und kostet ca 25,-.

Dann gibts eine kleine Firma, die nennt sich Capramas oder so ähnlich, da schickt man die ausgebaute Heizung hin, die kommt dort auf einen Prüfstand und wird auf den Kopf gestellt. Soll 30,- mit Versandt kosten.

Der Typ da am Telefon machte einen vernünftigen Eindruck. Nach der Prüfung rufen die an, machen ggfs einen Preisvorschlag und dann kann man in ruhe entscheiden.

Vielleicht fällt mir oder euch noch was ein, sonst bau ich das Ding aus, schau erst nochmal selbst und schicke sie ein. 30,- kann ich verkraften.

Martin

Ich habe derzeit exakt das selbe Fehlverhalten. (Webasto Thermo Top E)

Was war es denn nun bei dir martj ?

Wie wechselt man die Glühkerze in der SH? (Thema Standheizung ist für mich alles neu)

Hallo zusammen,

Seit gestern habe ich mit meiner Standheizung leider auch ein Problem.

Und zwar handelt es sich um eine Webasto TT-C Diesel, die ich vor 1,5 Jahren selbst in meinen A3 2.0 TDI quattro verbaut habe.

Die letzen 1,5 Jahre lief die Standheizung einwandfrei, absolut keine Probleme. Ich muss zugeben ich habe Sie recht häufig genutzt, da ich oft nach nur einem km schon auf die Autobahn fahre und es hasse wenn da der Motor noch kalt ist, darum läuft die Heziung im Winter eigentlich 2mal am Tag und im Sommer auch öfters mal morgens.

Nun aber zu meinem Problem.

Und zwar heizt das Heizgerät leider nicht mehr.

Dies passierte von einem auf den anderen Tag.

Am Auspuffrohr kommen wenn die Heizung anläuft (Gebläse) kalte Abgase.

Das Gebläse läuft auch an, fährt auch hoch, geht dann aber aus (vermutlich weil keine Stabile Flamme gebildet wird).

Dosierpumpe läuft auch.

Wasserpumpe konnte ich leider nicht feststellen, aber wenn wegen defekter Wasserpumpe die Heizung abschält, müsste sie ja erst mal anlaufen, sodass ein Wärmestau entsteht.

Leider ist das Gerät mittlerweile gesperrt, und eine Fehlerauslese funktionierte nicht.

Also werde ich um den Ausbau nicht kommen.

Ich denke ja den Glühstift hat es getötet.

Habt ihr vielleicht nen Tipp?

Gruß und Danke

@Audi_S3_8P

 

Bei mir war es letztendlich die Umwälzpumpe.

Wenn diese nicht funktioniert, kommt auch keine Flamme zustande, also kommen auch keine warmen Abgase heraus.

Beim Start werden vom Steuergerät ALLE Komponenten gecheckt.

Funktioniert eine Komponente nicht, bricht sie ab.

Aber was heißt bei dir gesperrt? Die Fehlerauslese sollte möglich sein.

Ich benutze dafür den normalen billig OBD Adapter (und davon die 2 Masse-Pins, den Plus-Pin und den W-Pin, angeschlossen mit kleinen Krokodilklemmen) und von Webasto die gelbe W-Leitung. Mit Webasto Thermo Test kann man dann wunderbar auslesen.

Hi Markus, danke fü die schnelle Antwort.

In meiner Ex-Arbeitsstelle (VW/Audi Vertragswerkstatt) haben wir von Webasto ein Diagnosesystem.

Das wird am Kabelsatz der direkt von der Heizung kommt eingesteckt.

Aus welchen Gründen auch immer funktioniert dieser aber nicht?!

Das hier

Was genau nutzt du denn?

Und welches ist das Kabel mit dem W-Bus?

Gelb habe ich auch eins mit einem weißen Stecker am ende!

Bei Ebay gibts ja auch Diagnosegeräte direkt von Webasto.

->http://www.ebay.de/.../350503097928?...

Bin schon am überlegen mir das zuzulegen...

Und ab wann läuft denn die Umwälzpumpe an?

Ich dachte diese läuft erst an wenn die Heizung das Wasser leicht erwärmt hat?!

Und ging bei dir das Gebläse der Standheizung auch an?

Meine läuft ja erst mal 2-3min und dann schält sie ab.

Gruß

Ja, meine lief auch 3 Minuten mit Gebläse, auch die Dosierpumpe hatte getickert, habe auch erst den Flammwächter oder so ins Auge gefasst.

Aber das ist alles nur Rätsel raten. Und auf gut Glück Komponenten tauschen ist natürlich quatsch.

Du hast also schon das gelbe Diagnosekabel mit dem weißen stecker vorn dran entdeckt. Das ist das Diagnosekabel von Webasto mit W-Bus.

Du brauchst also Plus und Minus von der Batterie, und das gelbe W-Bus Kabel.

Dein gefundenes eBay Kabel ist das richtige, allerdings kannst du dir das in 3 Minuten selbst bauen. Das ist der selbe Adapter wie man ihn für 7EUR bei eBay bekommt (für OBD).

Wie du die Pins anklemmst -> siehe Anhang, ich habe da mal was zusammengestellt. (Word Dokument)

In diesem Falle: Diagnosestecker (männlich).

Dann suchst du dir über Google die kostenlose Software: Webasto Thermo Test 2.13

OBD umgebaut fuer Webasto

Super danke.

Werde ich mal schauen das ich sowas her bekomme, weil mein Webastomann erst in 2 Wochen wieder kann...

Das einzige was mich irritiert ist, dass keine warmen Abgase aus dem Auspuff kommen...

Naja ohne auslesen, alles rätselei.

Entsperren geht anscheinend sogar durch Sicherung ziehen, was ich mal versuchen werde ;)

Danke und Grüße

Zitat:

@Audi_S3_8P schrieb am 21. Dezember 2014 um 11:51:53 Uhr:

 

Das einzige was mich irritiert ist, dass keine warmen Abgase aus dem Auspuff kommen...

Das ist, wie oben beschrieben normal, damit dir nicht die Hütte abfackelt, müssen alle Komponenten funktionieren. Ohne Umwälzpumpe z.B. gibts einen Hitzestau, da die Wärme sonst nicht abtransportiert werden kann.

Wegen dem Reset, das kannst du jetzt schonmal gern versuchen. Es gibt manchmal auch sporadische Fehler, wenn mal die Pumpe durch Ablagerungen hängen bleibt, oder wenn die Dosierpumpe wegen einem kleinen Kurzschluss nicht funktioniert.

Dazu wie folgt vorgehen:

Da sich in letzter Zeit vermehrt Probleme mit Webasto-Standheizungen offen tun, möchte ich eine kleine Hilfestellung geben.

Oft ist es ein Verbrennungsfehler, der das StHZ-STG zwingt, auf Störverriegelung zu schalten und dann geht nix mehr.

Deshalb hier die Anleitung zur Störentriegelung des Heizgerätes (normalerweise Bestandteil der Bedienungsanleitung):

Im Heizgerätekabelbaum befindet sich eine rechteckige Anschlussbox mit drei Sicherungen (25 A, 20 A und 1 A).

1. Spannungsunterbrechung durch Entfernen der 20 A Sicherung (gelb) und ca. 3 Sekunden warten

2. Wiedereinsetzen der Sicherung

3. EIN-Taste am Sender links kurz drücken oder SOFORTHEIZEN-Taste an der Vorwahluhr drücken und ca. 3 Sekunden warten

4. Erneute Spannungsunterbrechung durch Entfernen der 20 A Sicherung (gelb) und wieder ca. 3 Sekunden warten

5. Wiedereinsetzen der Sicherung. Das Heizgerät wird dadurch eingeschaltet!

Falls diese Maßnahme nicht zur Behebung der Störung führt, sollte man sich an eine Webasto Servicestelle wenden.

Anmerkung: Diese Anleitung unterliegt meiner Kenntnis nach keiner Geheimhaltung.

Quelle: Webasto Bedienungs- und Wartungsanweisung Thermo Top C, Thermo Top E und Telestart (Ident-Nr. 9000813B 1/0205)

Ohne Gewährleistung!

Hi,

Jo den Reset bzw. das entsperren hat tatächlich geklappt ;)

Dann hat Sich die Heizung eingeschaltet und ist hochgefahren.

Hat auch etwas geraucht für einige Sekunden.

Also ist wohl doch die Pumpe hin, denn irgendwas wurde verbrannt. (Info: trotz dem Rauch waren die Abgase kalt)

Ich werde mir jetzt nen Diagnosetool kaufen oder basteln und dann auslesen und dann reparieren.

Hoffe mal es ist die Pumpe, kostet zwar 30euro mehr ist aber schnell getauscht ;)

Danke dir vielmals

Jetzt ist folgendes passiert:

Durch den Reset war bei dir kein Fehler drin, er hat wahrscheinlich auch alle Komponenten durchgetestet, und zwar erfolgreich. Dann lief sie an, hat auch verbrannt, wenn sie länger nicht benutzt wurde ist starker Rauch für kurze Zeit normal.

Dann hat deine SH wieder einen fehler registriert und hat abgebrochen.

Durchs Auslesen wirst du dann schlauer.

Viel Erfolg, wenn du Probleme hast, melde dich einfach nochmal.

Ich hatte exakt die gleichen Symptome. Bin mal gespannt was es ist.

Wobei natürlich die Umwälzpumpe auch über 100EUR kostet. Die Preispolitik von Webasto ist etwas unverschämt. Auch eine einfache Magnetkolbenpumpe kostet über 100EUR.

Die Umwälzpumpe war bei mir nicht schnell getauscht. Ich musste wieder den Stoßfänger abbauen, und die komplette SH ausbauen damit ich gescheit rankomme, etwa 2 Liter Kühlflüssigkeit kommen da heraus.

Img-3578
Img-3573
Img-3576

@ das-markus:

funktioniert die Art der Diagnose auch bei Werksheizungen oder funkt da irgendein fahrzeugseitiges Steuergerät zwischen, so dass das nicht geht?

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Webasto Thermo Top C Fehlersuche