ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wasserflecken entstehen weil...

Wasserflecken entstehen weil...

Themenstarteram 23. Juni 2012 um 21:30

Eines vorweg, habe keinen Carport !! Habe jedoch drauf geachtet das die Sonne nicht aufs auto Knallt, und heute war ein sonne wolken mix.

Ich hab eben versucht mein auto zu Waschen ( Born to be Mild ) shampoo, 3 deckel vom shampoo in den 10 Liter eimer gekippt und auto mit dem schlauch abgespritzt.Teil für teil hab ich dann gewaschen und zwischen durch die das Dach , die türen usw wieder abgespült mit dem schlauch....

Aber leider ist das ganze Auto voller (Wasser)Flecken, kann mir jemand erklären warum diese entstehen obwohl ich das shampoo ja eigentlich abgespült habe..

Ich habe versucht mit dem "Lime Prime Lite" die Wasserflecken raus zu polieren mit einem applikator pad, was auch geklappt hat, aber da der ganze wagen voll ist mit diesen flecken hab ich die aktion abgebrochen.

Zudem hab ich am gelben pad gemerkt, das das auto nach etwas schmutz aufweist da es leicht abgeschwärzt hat.

Wo das auto vorher sauber war ist es jetzt dreckig.

PS: Auto ist ein Neuwagen!

Ähnliche Themen
35 Antworten

Hartes Wasser!

Wasser verdunstet, Kalk bleibt ...

Deshalb nicht bei Sonne und Wind waschen und Fahrzeug möglichst schnell mit MF-Tüchern trocknen.

Statt MF-Tüchern kann man auch ein vernünftiges Trockentuch kaufen/nehmen.

Hast du das Auto denn trocken gemacht?? Weil sonst brauchst du dich ja nicht wundern, wenn du Wasserflecken hast.

Mein Trockentuch ist ein MFT mit hohem Kuschel-Wuschel-Faktor ... ;)

Themenstarteram 23. Juni 2012 um 21:56

Zitat:

Original geschrieben von Demo3000

Statt MF-Tüchern kann man auch ein vernünftiges Trockentuch kaufen/nehmen.

Hast du das Auto denn trocken gemacht?? Weil sonst brauchst du dich ja nicht wundern, wenn du Wasserflecken hast.

Ja aber ich glaube falsch...also ich muss jedes teil einzeln waschen abspülen und direkt trocknen und dann mit dem nächsten Bauteil weiter verfahren ?

Kann sein das hier mein fehler liegt, aber das mit dem Kalk stimmt in der stadt wo ich wohne soll das wasser sehr kalkhaltig sein meinte mein hautarzt.

Beeil dich einfach ein bisschen mit dem Waschen...Hochdruckwäsche, Handwäsche, Auto abspülen und abtrocknen.

Solange du nicht bei übermäßiger Sonne oder Wind wäscht, schaffst du es locker das komplette Auto zu trocknen -> ein gutes Trockentuch vorausgesetzt.

Themenstarteram 23. Juni 2012 um 22:14

Zitat:

Original geschrieben von Demo3000

Beeil dich einfach ein bisschen mit dem Waschen...Hochdruckwäsche, Handwäsche, Auto abspülen und abtrocknen.

Solange du nicht bei übermäßiger Sonne oder Wind wäscht, schaffst du es locker das komplette Auto zu trocknen -> ein gutes Trockentuch vorausgesetzt.

Also nach deiner anleitung meinst du also das komplette auto mit shampoo zu wischen dann abpülen dann mit MFT trocknen, also nicht tür für tür, schürze , stoßstange...

Sollte man mit dem Waschhandschuh druck/ Kraft ausüben um möglichst viel dreck vom lack runter zu wischen, oder lediglich gleiten..?

Zitat:

Original geschrieben von B4byf4ce

Zitat:

Original geschrieben von Demo3000

Beeil dich einfach ein bisschen mit dem Waschen...Hochdruckwäsche, Handwäsche, Auto abspülen und abtrocknen.

Solange du nicht bei übermäßiger Sonne oder Wind wäscht, schaffst du es locker das komplette Auto zu trocknen -> ein gutes Trockentuch vorausgesetzt.

Also nach deiner anleitung meinst du also das komplette auto mit shampoo zu wischen dann abpülen dann mit MFT trocknen, also nicht tür für tür, schürze , stoßstange...

Genau, jedes Teil einzeln zu machen ist doch viel zu mühselig, außerdem machst du das trockene danach sicherlich wieder naß.

Hier bei mir ist auch sehr hartes Wasser, aber ich hatte noch nie Probleme. Sauber abkärchern, mit nem Waschhandschuh waschen (viel Druck musst du nicht ausüben, etwa 1kg?), evtl. kann man auch mehrmals drüber gehen wenn da noch was "klebt". Danach abspülen und mit einem MF-Trockentuch trocknen. Das trocknen dauert bei mir meist keine 5 Minuten.

Und natürlich nicht in der prallen Sonne machen. Evtl. findest du das Video ganz hilfreich: klick

Lies bitte erst die FAQ, solltest du dann noch Fragen haben frag einfach nochmal.

Denn dort sollten sich dir viele Dinge schon selbst erschließen.

In Sektionen zu waschen ist normalerweise nicht nötig. Wenn das Wasser wirklich so kalkhaltig ist, solltest du aber zwischendurch das Auto mal wieder abspülen damit nichts antrocknet.

Und nochwas: Ich hab die Kappe jetzt nicht ausgemessen, aber 3 Kappen sind glaube ich unnötig viel Schampoo. Auf der Flasche steht doch nur "capfull" und "bucket", aber keine Liter Angabe. Dort meinen die Engländer vermutlich größere Eimer. Auf 10 l reicht eine Kappe aus. Bei hartem Wasser können es auch 1 1/2 sein, aber 3 sind nicht nötig.

Dafür hatte ich die Kappe mal ausgemessen (ich muss grundsätzlich alles ausmessen :D). Da gehen ziemlich genau 7ml rein.

Die Herstellerempfehlung zur Dosierung lautet übrigens 1:1000, d.h. 10ml auf 10l Wasser.

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 18:07

Zitat:

Original geschrieben von Sebicca

 

Genau, jedes Teil einzeln zu machen ist doch viel zu mühselig, außerdem machst du das trockene danach sicherlich wieder naß.

Hier bei mir ist auch sehr hartes Wasser, aber ich hatte noch nie Probleme. Sauber abkärchern, mit nem Waschhandschuh waschen (viel Druck musst du nicht ausüben, etwa 1kg?), evtl. kann man auch mehrmals drüber gehen wenn da noch was "klebt". Danach abspülen und mit einem MF-Trockentuch trocknen. Das trocknen dauert bei mir meist keine 5 Minuten.

Dann dürfte das waschen und trocknen nicht länger als 10 minuten dauern ? Großzügigerweise 15 minuten?

Bei mir geht es um einen SUV.

Wie entferne ich den dreck den man erst sieht nachdem das auto abgespült wurde ? Insektenreste oder "pickel" auf dem lack ?

Bei den Insekten zb ist der körper durch das waschen schon abgetragen aber die säure / körperflüssigkeit hat sich auf dem lack "eingebrannt" vermute ich.

Das fahrzeug hab ich erst seit ner woche, also sind die Insektenreste jetzt ca. 7 tage alt.

Bitte nicht diese lies die FAQ antworten, ich hab die FAQ schon mindestens 3 mal durchgelesen.Auch die videos zum waschen und kneten angesehen, dadurch habe ich "MEINE FEHLER" aber nicht bestimmen können.

Schritt 1 : Auto mit dem schlauch abspritzen

Schritt 2: Mit dem Waschhandschuh das ganze auto waschen, zwischen durch mit sauberem wasser handschuh auswürgen.

Schritt 3 : Auto komplett abspritzen/ spülen

Schritt 4 : Lime Prime Lite aufs auto mit dem applikator pad auftragen.

Schritt 5 : Blue Velvet Hard wax mit dem applikator pad auftragen.

So wollte ich eigentlich vorgehen, bevor ich mit schritt 4 anfangen konnte, war das auto leider komplett mit wasserflecken überfallen.Ich habe schon angst das ich dem Neuwagen dadurch nur schade und sich diese Wasserflecken in den Lack einbrennen?

Naja genau auf die Uhr guck ich dabei nicht, halt einfach nachm abspülen direkt abtrocknen. Was nimmst du zum trocknen?

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 18:11

Zum trocknen hab ich leider nur ein "Cobra Super Plush Gold XL" ich denke ich sollte in kürze mir ein zweites tuch dazukaufen da bin ich auch noch am suchen.

Wieso denn ein 2. Tuch?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wasserflecken entstehen weil...