ForumWohnmobile & Wohnwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. wasser raus?

wasser raus?

Themenstarteram 18. Juli 2009 um 14:30

nach langer abwesenheit bin ich mal wieder on!

wenn ihr euren wohnwagen nach dem urlaub wieder zuhause abstellt entleert ihr den frischwassertank oder laßt ihr das wasser drin! ich hab mal gehört, das frischwasser soll vor schutz vor keimen drin bleiben!

Ähnliche Themen
37 Antworten

Ich lasse es immer drin.

Noch keine Probleme gehabt bisher.

Unser Wasser hier in D ist so stark gechlort das da so schnell nichts passiert.

Wenn ich wieder los fahre mache ich frisches bei und gut ist.

Hy,

Wasser wird kpl. abgelassen & Truma entleert.

Bleibt das Teil länger unbenutzt, werden die Leitungen noch kurz durchgeblasen.

Gruss

friert das Wasser im Winter nicht ein?

nur, wenn man keinen Frostschutz reinkippt :D

Da ich aber kein Frostschutz-Fan bin und wir den Wohnie im Winter aber fast nie nutzen, wird das Wasser im Winter entleert.

Von Frühjahr bis Herbst bleibt das Wasser aber drin. Das Wasser wird mit Silberionen gegen Verkeimung geschützt. Damit sind dann auch die Leitungen besser vor Verkeimung geschützt als im entleerten Zustand.

Zitat:

Original geschrieben von P12-er

Hy,

Wasser wird kpl. abgelassen & Truma entleert.

Bleibt das Teil länger unbenutzt, werden die Leitungen noch kurz durchgeblasen.

Gruss

WARUM?

OK im Winter ist klar da mach ich das auch aber in der Saison?

Zitat:

Original geschrieben von renn-harry

Zitat:

Original geschrieben von P12-er

Hy,

Wasser wird kpl. abgelassen & Truma entleert.

Bleibt das Teil länger unbenutzt, werden die Leitungen noch kurz durchgeblasen.

Gruss

WARUM?

OK im Winter ist klar da mach ich das auch aber in der Saison?

Wo kein Wasser, da auch keine Wasserkeime.

BTW, mein nicht fest eingebauter 15L Wasserkansister ist schnell geleert.

Zitat:

Original geschrieben von Silfux

nur, wenn man keinen Frostschutz reinkippt :D

Da ich aber kein Frostschutz-Fan bin und wir den Wohnie im Winter aber fast nie nutzen, wird das Wasser im Winter entleert.

Von Frühjahr bis Herbst bleibt das Wasser aber drin. Das Wasser wird mit Silberionen gegen Verkeimung geschützt. Damit sind dann auch die Leitungen besser vor Verkeimung geschützt als im entleerten Zustand.

Wo Du kriegen `Silberionen´ her?

Zitat:

Wo Du kriegen `Silberionen´ her?

Die gibt es in jedem Campingzubehör- oder Outdoorladen.

Markennamen sind z.B. "micropur" oder "certisil argento"

Zitat:

Original geschrieben von Silfux

Zitat:

Wo Du kriegen `Silberionen´ her?

Die gibt es in jedem Campingzubehör- oder Outdoorladen.

Markennamen sind z.B. "micropur" oder "certisil argento"

Danke, muss ich nachlesen.

Hallo,

ich entleere die Wassertanks vor jeder Fahrt.

Ich fahr doch kein Ballast spazieren.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von c250tdt

Hallo,

ich entleere die Wassertanks vor jeder Fahrt.

Ich fahr doch kein Ballast spazieren.

Gruß

Insofern schon richtig, aber ich habe auch bei der fahrt immer so 20 bis 30 liter dabei für alle Fälle.

Wieso VOR der Fahrt ablassen? Es ist doch gerade das Schöne, das man vor der Abfahrt in den Urlaub alles dabei hat, incl. Wasser. Ich will doch nicht jedesmal, wenn ich irgendwo ankomme, erstmal Wasser auffüllen....

Also im Winter wird nach der Tour bei uns auch der Tank entleert, im Sommer kommt es darauf an, wann wir wieder los wollen... Wenn das Wohnmobil voraussichtlich länger als 2 Wochen stehenbleibt mache ich Tanks und Leitungen leer, ansonsten bleibts drin, es kommen auch immer die Silberionenzusätze rein. Bisher alles ohne Probleme, und so praktiziere ich es seit ich Womos habe, nun schon fast 20 Jahre.

Weiter oben steht, dass das Leitungswasser bei uns sowieso so stark gechlort wäre.... Das ist doch Quatsch, oder schmeckt jemand von Euch Chlor im Leitungswasser? Chlor würde man sofort riechen und schmecken, oft z.B. in südlichen Ländern, aber bei uns in D war das wohl früher mal....

Gruß, Jens

Zitat:

Original geschrieben von BadHunter

 

Weiter oben steht, dass das Leitungswasser bei uns sowieso so stark gechlort wäre.... Das ist doch Quatsch, oder schmeckt jemand von Euch Chlor im Leitungswasser? Chlor würde man sofort riechen und schmecken, oft z.B. in südlichen Ländern, aber bei uns in D war das wohl früher mal....

Gruß, Jens

Leider kein Quatsch!

Die desinfizierende Wirkung des bei der Reaktion von Chlor und Wasser entstandenem Hypochlorits wird bei der Wasseraufbereitung in der sogenannten Chlorung ausgenutzt. Neben Trinkwasser wird vor allem Schwimmbadwasser auf diese Weise von Bakterien befreit. Da bei der Reaktion mit anderen Bestandteilen des Wassers auch unerwünschte und teilweise giftige oder krebserregende Stoffe, etwa Trihalogenmethane, entstehen können, wird Chlor für die Desinfektion von Trinkwasser zunehmend durch Ozon ersetzt.[29]

Quelle. Wikipedia.de

Es wird zunehmend ersetzt aber ist noch in 3/4 der Wasserwerke vorhanden!!!

Selbst Schwimmbadwasser ist bedenkenlos trinkbar und nicht Gesundheitsschädlich obwohl da "viel" Chlor drin ist.

Ich kippe nur wenn ich im Ausland bin Silberionen mit zu hier in D braucht man das nicht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen