ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Washer obendrauf - Wozu ?

Washer obendrauf - Wozu ?

Themenstarteram 31. Juli 2015 um 18:59

Ich habe gerade die Vergaser einer ZRX 1100 zerlegt, die auf Zylinder 1 nicht sauber lief.

Auf der verstellbaren Federscheibe lagen je zwei kleine washer, wie ich sie von den Dynojet-Kits kenne.

Aber oben drauf !

Üblicherweise nutzt man die Dinger, um nicht verstellbare Düsennadeln höher zu hängen und schiebt sie auf die Nadel unter den Anschlag . Bei einer verstellbaren wie hier machen die eigentlich keinen Sinn, man könnte die Federscheibe einfach eine Kerbe tiefer anbringen.

Und obendrauf machen die erst recht keinen Sinn, denn so sitzen die unter dem Federböckchen.

Auf den Fotos sieht man, wie das zusammen war.

Dazu ein Ausschnitt aus dem Original-WHB der ZRX.

Kann sich da jemand einen Reim drauf machen ?

PS:

"washer" heißt schlicht Unterlegscheibe. Bei den Dynojets wird der englische Begriff verwendet.

Bild0697
Bild0700
Bild0703
+1
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. August 2015 um 7:32

Vielen Dank Axel.

Ich habe die ZRX am Sonntag nochmal in die Mangel genommen und am Abend Probe gefahren. Mal sind es 4 Zylinder gewesen, mal drei, mal nur zwei.

Dann habe ich die Krümmertemperaturen gemessen: Zylinder 1: 250, Zylinder 2: 160, Zylinder 3: 250 und Zylinder 4: 180 Grad.

Danach die Karre gefrustet in die Garage gestellt.

Gestern abend bin ich - trotz eines harten Arbeitstages nochmal ran und habe im letzten Büchsenlicht den Schraubenschlüssel beiseite gelegt. Vergaser ausgebaut, zerlegt, bearbeitet und auch die Zündanlage überprüft.

Der Fehler ist gefunden. Bzw. die Fehler. Es waren mehrere. Ich habe die Vergaser ein drittes Mal ausgebaut und die Sitze der Nadelventile sowie die Ventilnadeln mit meiner Spezialkur bearbeitet. Die Schwimmerkammer an Zylinder 4 ist schlicht übergelaufen, deshalb war da dier Kerze schwarz verrußt.

Trotz penibelster Arbeit wollte Zylinder 2 noch immer nicht mitspielen.

Also einen Blick auf die Kerze werfen.

Man bekommt den Kerzenstecker extrem schwer heraus, weil die ZRX gnadenlos verbaut ist.

So erging es wohl auch irgendeinem BastelWastl, der an der ZRX zu Werke war. Man muss einiges Kabelgewirr unter dem Brückenrohrrahmen beiseite räumen, um den Kerzenstecker 2 heraus zu bekommen. Oder man hebelt ihn gewaltsam raus und zerstört ihn dabei. Das hat wohl jemand gemacht. Kerzenstecker 2 kam in Teilen heraus. Das Innenleben war stark korrodiert und hier fand der Funke nicht mehr den Weg zur Kerzenelektrode.

Ich habe auch diesen Kerzenstecker durch einen der gebraucht gekauften ersetzt, jetzt schnurrt die Kawa wieder auf 4 Zylindern und schiebt an, wie eh und je.

Zeit, sie zu verkaufen.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Schwarz verrußt heisst unvollständige Verbrennung. Entweder zu fettes Gemisch oder der Zylinder zündet nicht richtig.

Wenn der Fehler mit dem Kerzenstecker mitgewandert ist, ist der schonmal höchst verdächtig.

Du hast jetzt die Zündspule incl. Stecker und Kabeln gewechselt? Ich nehme an, gebraucht?

Könnte ja ein blöder Zufall sein und da hast du ein defektes Teil gekauft.

Ich hänge mal einen Ausschnitt aus dem Wartungshandbuch meiner Fazer an. das Zeichen W ist als Ohm zu interpretieren. Da haben die Japaner wohl keinen kompletten Zeichensatz gehabt, beim Übersetzen.

Die Werte werden nicht genau übereinstimmen, aber so kannst du messtechnisch die beiden Spulen prüfen. Die Werte müssen bei beiden Spulen gleich sein.

Ansonsten würde ich die Kerze tauschen. Vielleicht ist der Isolator gerissen. Dann ist der Zündfunke zwar da aber nicht stark genug.

Eventuell mal mit einem der immer funktionierenden Zylinder 2 und 3 tauschen.

Denkbar wäre auch die CDI. Dann sollten aber zwei Zylinder betroffen sein, wenn die eine Zündspule nicht richtig ansteuert.

Hat die Maschine einen Kurbelwellen- oder einen Nockenwellenpickup für die CDI? Möglicherweise gibts hier ein Problem, dass ein Zündsignal teilweise "verschluckt" wird. Ist nur leider nicht so ganz trivial zu prüfen ohne Oszilloskop.

Wenn alles nicht hilft und der Vergaser ok ist, würde ich die Kompression messen und das Ventilspiel prüfen.

Gegen einen solchen Fehler spricht zwar, dass der Fehler mitgewandert ist, aber vielleicht gibt es ja zwei Probleme.

Unbenannt
Themenstarteram 18. August 2015 um 7:32

Vielen Dank Axel.

Ich habe die ZRX am Sonntag nochmal in die Mangel genommen und am Abend Probe gefahren. Mal sind es 4 Zylinder gewesen, mal drei, mal nur zwei.

Dann habe ich die Krümmertemperaturen gemessen: Zylinder 1: 250, Zylinder 2: 160, Zylinder 3: 250 und Zylinder 4: 180 Grad.

Danach die Karre gefrustet in die Garage gestellt.

Gestern abend bin ich - trotz eines harten Arbeitstages nochmal ran und habe im letzten Büchsenlicht den Schraubenschlüssel beiseite gelegt. Vergaser ausgebaut, zerlegt, bearbeitet und auch die Zündanlage überprüft.

Der Fehler ist gefunden. Bzw. die Fehler. Es waren mehrere. Ich habe die Vergaser ein drittes Mal ausgebaut und die Sitze der Nadelventile sowie die Ventilnadeln mit meiner Spezialkur bearbeitet. Die Schwimmerkammer an Zylinder 4 ist schlicht übergelaufen, deshalb war da dier Kerze schwarz verrußt.

Trotz penibelster Arbeit wollte Zylinder 2 noch immer nicht mitspielen.

Also einen Blick auf die Kerze werfen.

Man bekommt den Kerzenstecker extrem schwer heraus, weil die ZRX gnadenlos verbaut ist.

So erging es wohl auch irgendeinem BastelWastl, der an der ZRX zu Werke war. Man muss einiges Kabelgewirr unter dem Brückenrohrrahmen beiseite räumen, um den Kerzenstecker 2 heraus zu bekommen. Oder man hebelt ihn gewaltsam raus und zerstört ihn dabei. Das hat wohl jemand gemacht. Kerzenstecker 2 kam in Teilen heraus. Das Innenleben war stark korrodiert und hier fand der Funke nicht mehr den Weg zur Kerzenelektrode.

Ich habe auch diesen Kerzenstecker durch einen der gebraucht gekauften ersetzt, jetzt schnurrt die Kawa wieder auf 4 Zylindern und schiebt an, wie eh und je.

Zeit, sie zu verkaufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Washer obendrauf - Wozu ?